Point mit Tabby am ganzen Körper?

bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.723
Ort
Oberbayern
  • #41
Yeah, mein ganzes Gelaber trägt Früchte :love::D

Jepp, die klassische Pointkatze mit den Genen cs cs hat immer blaue Augen, immer.

Aber kann man denn da wirklich von "immer" reden, wenn es auch andere Point-Varianten mit unterschiedlichen Augenfarben gibt? :unsure:
In den meisten Artikeln zu diesem Thema werden beispielsweise Burmakatzen auch als Pointkatzen bezeichnet. Mangelt es hier einfach an einem anderen Begriff für diese Katzen oder müsste man vielleicht eher sagen, dass Katzen mit dem Siamfaktor immer blaue Augen haben?
 
Werbung:
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.245
Alter
37
Ort
Jena
  • #42
Da hast Du recht, die Begrifflichkeiten sind ein Problem und dein letzter Satz bezeichnet es dann korrekt. Wenn ich von Point rede, meine ich tatsächlich immer Siampoint, weil die anderen Pointvarianten auch immer direkt mit vollem Begriff z. B. Burma-Point genannt werden. Da ist es einfacher, man schreibt die Gene dazu :D
Der eigentliche Name des Genorts spricht auch nicht von Point, das C steht nur für Colour Restriction.

Ich überlege gerade - und weiß es nicht sicher - ob man das Wort "Point" z. B. bei Bengalen mit cs cb oder cb cb überhaupt in der Farbbezeichnung verwendet. Die heißen manchmal auch nur Seal Mink Tabby oder Seal Sepia Tabby. Die anderen mit blauen Augen entsprechend Seal Point Tabby. Also hier könnte es sein, dass Point tatsächlich nur für Siampoint verwendet wird.

Edit: Grad mal gegoogelt nach einer Burma-Zucht, da kommt der Begriff "Point" so auch nicht in der Farbbeschreibung vor, es heißt dort nur z. B. Chocolate:
Apsaras Burmakatzen - Kichiro

Wie gesagt, bei der ganzen Point-Thematik bin ich in den korrekten Begrifflichkeiten auch nicht so fit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hagebutti

Hagebutti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. April 2021
Beiträge
436
  • #43
Da hast Du recht, die Begrifflichkeiten sind ein Problem und dein letzter Satz bezeichnet es dann korrekt. Wenn ich von Point rede, meine ich tatsächlich immer Siampoint, weil die anderen Pointvarianten auch immer direkt mit vollem Begriff z. B. Burma-Point genannt werden. Da ist es einfacher, man schreibt die Gene dazu :D
Der eigentliche Name des Genorts spricht auch nicht von Point, das C steht nur für Colour Restriction.

Ich überlege gerade - und weiß es nicht sicher - ob man das Wort "Point" z. B. bei Bengalen mit cs cb oder cb cb überhaupt in der Farbbezeichnung verwendet. Die heißen manchmal auch nur Seal Mink Tabby oder Seal Sepia Tabby. Die anderen mit blauen Augen entsprechend Seal Point Tabby. Also hier könnte es sein, dass Point tatsächlich nur für Siampoint verwendet wird.

Edit: Grad mal gegoogelt nach einer Burma-Zucht, da kommt der Begriff "Point" so auch nicht in der Farbbeschreibung vor, es heißt dort nur z. B. Chocolate:
Apsaras Burmakatzen - Kichiro

Wie gesagt, bei der ganzen Point-Thematik bin ich in den korrekten Begrifflichkeiten auch nicht so fit.

Das ist interessant, danke! Von verschiedenen Arten der Pointzeichnung wusste ich gar nichts, mir war aber schon mal die besonders dunkle Farbe bei Tonkanesen aufgefallen. :)
 
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2018
Beiträge
1.889
Ort
61231 in Hessen
  • #44
Da hast Du recht, die Begrifflichkeiten sind ein Problem und dein letzter Satz bezeichnet es dann korrekt. Wenn ich von Point rede, meine ich tatsächlich immer Siampoint, weil die anderen Pointvarianten auch immer direkt mit vollem Begriff z. B. Burma-Point genannt werden. Da ist es einfacher, man schreibt die Gene dazu :D
Der eigentliche Name des Genorts spricht auch nicht von Point, das C steht nur für Colour Restriction.

Ich überlege gerade - und weiß es nicht sicher - ob man das Wort "Point" z. B. bei Bengalen mit cs cb oder cb cb überhaupt in der Farbbezeichnung verwendet. Die heißen manchmal auch nur Seal Mink Tabby oder Seal Sepia Tabby. Die anderen mit blauen Augen entsprechend Seal Point Tabby. Also hier könnte es sein, dass Point tatsächlich nur für Siampoint verwendet wird.

Edit: Grad mal gegoogelt nach einer Burma-Zucht, da kommt der Begriff "Point" so auch nicht in der Farbbeschreibung vor, es heißt dort nur z. B. Chocolate:
Apsaras Burmakatzen - Kichiro

Wie gesagt, bei der ganzen Point-Thematik bin ich in den korrekten Begrifflichkeiten auch nicht so fit.


Danke für die Aufklärung. So langsam kapier ich es glaub ich. Find das ja sehr interessant. Hatte mich auch bei den anderen Erklärungen schon gefragt, ob die Begriffe einfach ein Problem sind, weshalb es zu Verwirrungen kommt, wie bei mir. :)
 
A

Arimerlinmonty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2021
Beiträge
15
  • #45
Vielen Dank an alle die so verständliche Aufklärung geleistet haben! Ich bin jetzt definitiv schlauer und finde das Thema sehr interessant. Mein nicht fachkundiges Auge tendiert zu Tonkanesenaugen, auf dem Bild sieht es durch die Sonne so gelblich aus, in echt nicht, aber das bringt auch die Zeit wie es sich entwickelt denke ich. Ich frage mich wessen Stammbäume ich dann in den Händen hielt, die Erklärungen sind für mich aber schlüssig und sinnvoll. Wie auch immer er jetzt abstammt ist auch egal, er ist ein ganz toller Kater und das ist die Hauptsache. Auch wenn das so zu hören natürlich erstmal irritierend ist, weil man ja anders gekauft hat.. Aber nun ist es so.
 
Hagebutti

Hagebutti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. April 2021
Beiträge
436
  • #46
Wie läuft denn die Vergesellschaftung so mit deinen beiden erwachsenen Katzen?
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.620
  • #47
Edit: Grad mal gegoogelt nach einer Burma-Zucht, da kommt der Begriff "Point" so auch nicht in der Farbbeschreibung vor, es heißt dort nur z. B. Chocolate:
Apsaras Burmakatzen - Kichiro

Die beiden (als solche schwer erkennbaren :ROFLMAO: ) Pointkatzen hier sind auch mit Seal Mink Bicolor und Blue Mink Bicolor bezeichnet. Da kommt Point auch nicht vor.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.245
Alter
37
Ort
Jena
  • #48
Ah interessant, für Ragdolls hätte ich das jetzt nämlich auch nicht gewusst.

Im Zweifelsfall kann man natürlich auch einen Gentest machen, wenn man es genau wissen will. Ich meine, auf Point-Gene konnte man testen, ich bin aber nicht sicher. Müsste mal in meinen Gentest von Sissi schauen, ob da Genort C mit aufgeführt war.
 
A

Arimerlinmonty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2021
Beiträge
15
  • #49
Die toben hier schon zu dritt durch die Wohnung und putzen sich alle gegenseitig :)
Wie läuft denn die Vergesellschaftung so mit deinen beiden erwachsenen Katzen?
ganz erwachsen sind sie ja noch nicht, sie gehen jetzt in den 8 Monat, habe das extra relativ früh geplant. Haben ihn ganz brav aufgenommen, nach einem Tag hatte sich das fauchen und knurren schon erledigt :)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben