plötzlich unsauber...

  • Themenstarter Lilli211
  • Beginndatum
L

Lilli211

Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2016
Beiträge
96
Hallo zusammen,

seit fünf Wochen bin ich wieder stolze Kater-Besitzerin. Jetzt habe ich allerdings so meine Problemchen:

Mein Kater Karlos ist stubenrein. Das ein oder andere Maleur schob ich auf die neue Umgebung.

Am Samstag hatte ich über Nacht Besuch von einer Freundin, sie schlief in meinem Gästezimmer. Karlos hat auf das Oberbett im Gästezimmer gepinkelt und auch in der Kuschelhöhle des Kratzbaums sein großes Geschäft verrichtet. Obwohl ein Katzenklo direkt daneben steht. Bis heute morgen habe ich schon fünf Mal kleine Häufchen aus der Höhle entfernen müssen.

Nach der gründlichen Reinigung heute morgen habe ich die Katzenhöhle gründlich mit einem Zitronenreiniger bearbeitet und hoffe nun sehr, dass er die Höhle nicht mehr als sein Klo für's große Geschäft betrachtet.
Wenn er mal Pippi muss, geht er auf die Katzenklos (2 Stück), die ich in meiner Wohnung verteilt habe. Nur beim großen Geschäft klappt es plötzlich nicht mehr.

In meiner Wohnung gab es keine Veränderung, auch Katzenstreu und Nahrung sind gleich geblieben.

Wie gewöhne ich diese "Unsitte" dem Kleinen wieder ab?

PS: Sein gleichaltriges Brüderchen musste ich leider am vor einer Woche wegen FIP einschläfern lassen. Aber so richtig miteinander gespielt haben die beiden nie, im Gegenteil, Karlos ist immer auf den Kleinen los.
Laut Tierärztin sei dies ein ganz normales Verhalten mit todkranken Tieren gewesen. So sei es auch in einem Löwenrudel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Erstmal einen ordentlichen Reiniger kaufen, mit Zitrone kommst du nicht weit.

Ist er schon kastriert? Es wird auch mit Kot markiert, deshalb frage ich.

Ausschließen solltest du durch einen TA-Besuch Parasiten/Schmerzen/volle Analdrüsen/ .....


Ach, welche Klos hast du, wieviele, welche Streu usw.? Füll mal bitte den Fragebogen zur Unsauberkeit aus.
 
ÄnniAwesome

ÄnniAwesome

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2015
Beiträge
1.037
Zuletzt bearbeitet:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Bitte fülle einmal diesen Fragebogen aus: http://www.katzen-forum.net/unsauberkeit/15126-fragebogen-unsauberkeit.html

Normaler Reiniger reicht nicht. Hier ist eine Liste mit Enzymreinigern: http://www.katzen-forum.net/unsaube...on-entdufterpraeparaten-mit-bezugsquelle.html Ich persönlich bevorzuge biodor animal.

Tut mir leid um das Katerchen, das gehen musste :( Bekommt Karlos einen neuen Kumpel? Er ist noch zu jung, um allein zu bleiben. Und in dem Alter ist eine Vergesellschaftung meist relativ schnell und gut durch.
 
L

Lilli211

Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2016
Beiträge
96
==============================
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Karlos
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: vor 6 Wochen
- Alter: 7 Monate
- im Haushalt seit: fünf Wochen
- Gewicht (ca.):
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zierlich

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 09.03.2016
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: -
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: ja, Wurfbrüderich Sammy, erkrankt + eingeschläfert wegen FIP

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1 Karlos
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 6 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Katzennothilfe
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 3-6 Stunden
- Freigänger (ja/Nein): ein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nun ja, sein Brüderchen musste vor vier Tagen eingeschläfert werden. Karlos hat jedoch bis einschl. Samstag das Katzenklo für sein großes und kleines Geschäft benutzt. Jetzt nutzt er die Katzenklos nur noch zum Absetzen des Urins, den Kot "platziert" er im Kratzbaum...
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): -

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: drei
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: zwei mal täglich
- welche Streu wird verwendet: Cats best öko plus
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca. 5 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): kaum
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): stehen in verschiedenen Räumen (Bad, Küche, Wohnzimmer) geschützt, nicht einsehbar an einer Wand, nicht in der Laufzone.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: seit vier Tagen
- wie oft wird die Katze unsauber: bis zu drei mal in 24 Stunden
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: -
- wo wird die Katze unsauber: in der Kuschelhöhle des Kratzbaums ( Teppichbelag)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):
- was wurde bisher dagegen unternommen: Auf peinliche Sauberkeit der Katzenklos geachtet, ihm noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt und gekuschelt.

==============================
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Kann sehr gut an der Streu und der Einfüllhöhe liegen. Ich an deiner Stelle würde mal ein Klo mit sandiger Bentonitstreu anbieten und Ca. 15 cm hoch einstreuen.
Meine Katzen sind nicht wählerisch, was Streu anbelangt, aber bei CBÖP gibt es Kollektivverweigerung.
 
L

Lilli211

Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2016
Beiträge
96
Ein neuer Mitbewohner für Karlos ist geplant. Hoffe sehr, dass bald ein passender gefunden wird.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ich würde auch als erste Maßnahme das Streu wechseln. Probiere ein feinsandiges Klumpstreu aus. Z. B. Premiere excellent.

Schön, dass Karlos wieder einen Kumpel bekommt. Vielleicht ist das daneben koten auch verhaltensbedingt mit dem Tod des Kumpels, selbst wenn sie sich nicht sonderlich gut verstanden haben.

Aber der Streuwechsel wäre auf jeden Fall einen Versuch wert.

Hast Du schon mal hier im Forum nach einem Kumpel geschaut? Bei den Notfellchen?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wie schon geschrieben bitte umstellen auf ein feines Klumpstreu, Extreme classic oder Premiere excellent oder Golden Grey master zum Beispiel.

Warum setzt der Kleine so oft Kot ab, du schreibst mehrfach, fünf mal? kleine Mengen Kot?
Wie ist die Konsistenz vom Kot, hart, weich, matschig?
Wie ist die Farbe, dunkel oder hell?
Riecht es sehr streng?

Ich würde den Kater einem Tierarzt vorstellen und Kot sammeln von drei Tagen und den Kot untersuchen lassen!!
 
L

Lilli211

Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2016
Beiträge
96
  • #10
Meinen Dank an alle für die guten Ratschläge. Werde jetzt Schritt für Schritt alles durchprobieren. Obwohl, die Kater kennen von mir kein anderes Streu und haben bisher darin auch immer ihr Geschäft verrichtet. Das große und das kleine...
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #11
Viele Katzen tolerieren eine Zeitlang auch ein ungeliebtes Streu. Bis es ihnen "zu viel" wird und sie verweigern. Ist schon oft passiert, gerade bei dem CBÖP.
 
Werbung:
L

Lilli211

Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2016
Beiträge
96
  • #12
Der Kot ist ziemlich matschig, hellbraun und riecht sehr unangenehm.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #13
Bitte wie gesagt, Kotprobe von drei Tagen sammeln und auf Würmer und auf Giardien testen lassen bitte.

Und das mit dem Streu, na ja. Jetzt machen sie nicht rein also kann es daran liegen. Gerade das schöne Holzstreu daß wir Menschen so lieben wird oft eine Weile so hingenommen aber nicht gemocht.
Katzen sind sehr reinlich, sie wollen grundsätzlich gerne ihr Klo benutzen und geben sie Mühe alles richtig zu machen.
Aber dann kommt eine Kleinigkeit dazu und schon geht garnix mehr.
Hier evtl. Würmer oder Giardien oder eine andere Ursache für den weichen Kot.

Probier es bitte so aus wie von uns geraten, wir haben ja ähnliche Fälle tausend mal schon gehabt und in sehr vielen Fällen liegen wir mit unserem Rat schon richtig. :cool:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Der Kot ist ziemlich matschig, hellbraun und riecht sehr unangenehm.

Und da er scheinbar 3 Mal täglich absetzt (?), würde ich ihn auch untersuchen lassen.
Der Kotabsatz ist zu häufig und Konsistenz und Farbe sowie Geruch scheinen sich nicht zu stimmen.

Wenn man Parasiten ausgeschlossen hat, dann kann man weiterschauen.


Ich hätte da noch ein anderes Anliegen, dein anderes Katerchen ist ja an FIP gestorben, da sollte jetzt nicht einfach so ein neues Tier dazu, hast du dich dahingehend schon informiert?
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
20
Aufrufe
4K
C
Annalenaxxh
Antworten
8
Aufrufe
758
Annalenaxxh
Annalenaxxh
W
Antworten
28
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
Lenny Der Kater
Antworten
36
Aufrufe
1K
Lenny Der Kater
Lenny Der Kater
EmmieCharlie
Antworten
19
Aufrufe
941
EmmieCharlie
EmmieCharlie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben