Nun ist die kleine Zora bei uns

Z

Zora_Julchen

Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2008
Beiträge
34
Alter
55
Ort
Gifhorn
Vor 2 Tagen haben wir die kleine Zora zu uns geholt (8 Wochen alt). Wir hatten schon länger den Wunsch, eine kleine Spielgefährtin für unser Julchen anzuschaffen.

Das Baby war dort beim "Besitzer" in schlechten Verhältnissen, die anderen Kitten hatten tränende Augen und niesten. Es stank ganz fürchterlich, die hygienischen Verhältnisse waren m.E. miserabel.

Wir haben sie also gleich mitgenommen!

Uns ist schon klar, daß sie ihre Geschwister vermißt....

Sie hat bei uns jetzt erstmal ein eigenes Zimmer, Katzenklo und Fressnäpfchen.

So langsam wird sie zutraulich und läuft hinter uns her... Wir kümmern uns rührend um sie....

Julchen ist sehr skeptisch, faucht und knurrt, tut der kleinen aber nichts. Wir hoffen, es bleibt so.

Jetzt gerade haben wir die Tür aufgemacht, die beiden sollen sich sehen und riechen.

Da wir selbst noch keine Katzen gehabt haben, stellt sich die Frage, ob unser Vorgehen denn so richtig ist. Julchen darf auch seit einigen Wochen draußen herumlaufen, was sie auch sehr genießt.

Ich bin doch sehr besorgt, denn unsere Jule ist ein verschmustes Ding... Jetzt faucht sie, kenne ich gar nicht von ihr...

Und wenn ich jetzt an sie herangehe, benimmt sie sich komisch. Wir reden aber immer sehr beruhigend auf sie ein und führen sie auch zu der kleinen....

Was können wir noch tun? Oder sollen wir abwarten, wie es sich entwickelt. Sollen wir die Lütte dann abends/nachts wieder hinter der geschlossenen Tür belassen?

Wer kann uns einen guten Rat geben???

Danke schon jetzt für Eure Hilfe....

Liebe Grüße

Patricia & Rick
 
Morila

Morila

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2007
Beiträge
1.277
Ort
Hamburg
Hallo!
Ich kenn mich mit Zusammenführungen nicht so gut aus....... leider... aber ich schubbs Euch mal hoch....
 
4

4Cats

Gast
egal obs brummt oder knurrt, lass beide schnell zusammen damit das eh zu früh abgeholte Kitten Kontakt bekommt...........achte bitte nur drauf das die ältere die kleine nicht RICHTIG attackiert.......aber meistens haben die kleinen soviel Charme das nix passiert
 
Huibuh70

Huibuh70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 April 2008
Beiträge
620
Ort
Rhld.Pfalz
Hallo,

wichtig ist auch die Kleine nicht zu bevorzugen, nicht mit der älteren Katze schimpfen und auch nichts erzwingen die Beiden müssen von alleine aufeinander zu gehen.
Fauchen und brummen ist anfangs ganz normal.

Würde die Beiden normalerweise nicht trennen über nacht ihr habt doch bestimmt die ganze nacht ein offenes Ohr, das einzigste was ich machen würde mit der Kleinen morgen gleich zum TA gehen und sie untersuchen lassen, ich gehe mal davon aus das eure andere Katze geimpft ist.
Auch eine Entwurmung ist sicher notwendig bei der Kleinen, auf mehr als vierbeinige Mitbewohner habt ihr sicher geachtet?

Liebe Grüsse
Carmen
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Ich bin zwar auch nicht so der Zusammenführungsexperte aber ich würde die beiden auch einfach machen lassen und mich nicht einmischen. Sollte es natürlich "blutig" werden oder Verletzungsgefahr drohen, dann würde ich einschreiten.
 
Z

Zora_Julchen

Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2008
Beiträge
34
Alter
55
Ort
Gifhorn
Danke für die guten Ratschläge. Ist doch auch immer gut, von "alten Hasen" einen Tip zu bekommen.

Wir haben seit gestern die Tür offen und die "Lütte" ist sehr mutig und traut sich auch schon raus. Sie verteidigt sich, faucht zurück, wenn die große ankommt...

Nur tagsüber machen wir die Tür erst noch zu, wenn wir arbeiten sind...

Dann ist die Freude groß... Julchen geht dann eh in den Garten und Zora ist bei uns...

Nein, wir bevorzugen Zora nicht. Und auf Julchen reden wir ruhig ein.

Nachts wollen wir ab heute die Tür auch auflassen.

Die Tierärztin kommt am Montag, sie meinte, Zora soll sich erstmal eingewöhnen. Gestern haben wir sie gebadet. Sie hat aber keine "Besucher"...

Und fressen tut sie auch schön, trinken sowieso....

Und Ihr Klo besucht sie auch regelmäßig. Ist nur 1 Mal passiert (in der ersten Nacht), das ein Bach in der Ecke war...

Wenn die beiden sich verstehen, würde ich mich riesig freuen und ich wäre superstolz...

Na, wir hoffen mal weiter!!!

Euch allen ein schönes WE und vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

WIe schon gesagt, hier fühlt man sich richtig wohl...

LG
Patricia & Rick

P.S.: Morgen mache ich mal Fotos:))))
 
Zuletzt bearbeitet:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo und willkommen!
Nimm zuerst die Große auf den Arm und dann die Kleine - das mindert die Eifersucht.....und Du könntest Stinkies besorgen......das sorgt für gemeinsamen Drogenrausch -aber so wie Du es schreibst geht es ja langsam voran....
Lass die Beiden das mal machen und sag mal:
hast Du Fotos??????

und das Baden war einmalig? oder? weil sie aus schlechter Haltung kam....Katzen werden eigentlich nicht gebadet.....im Gegensatz zu Hunden....

lg Heidi
 
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Dezember 2007
Beiträge
498
Hallo,

ihr macht das richtig gut mit der Kleinen. Gib den Beiden ruhig so viel Kontakt wie möglich. Sie müssen sich ja irgendwie aneinander gewöhnen.

Hast du ein Stinkie? Also ein kleines Kissen mit Baldrian oder Katzenminze? Oder vielleicht eine Angel? Spiel mit deiner Großen und lass die Kleine zuschauen und wenn sie mag daran teilnehmen. Über das Spiel finden sich Katzen am leichtesten. Auch das Austeilen von Leckerchen an Beide hilft bei der Zusammenführung.

Blöde Fragen gibt es nicht, nur blöde Antworten. Deine Frage, ob du die Kleine auf den Arm nehmen darfst, während die andere anwesend ist, ist sehr legitim. Schau doch einfach mal, wie die Große reagiert. Wenn sie eifersüchtig wird, dann solltest du Zora wieder auf den Boden setzen. Vielleicht kannst du dich auch im Schneidersitz hinsetzen und die Kleine dann auf den Arm nehmen.

Bei Katzen ist der erhöhte Platz für das ranghöhere Tier vorbehalten (denn es muss von dort aus ja die Gegend überblicken). Wenn du Zora nun hochhebst, stört das vielleicht die Rangordnung, die ja sowieso noch nicht etabliert ist. Es könnte zu stärkeren Animositäten führen.

Du kannst auch mal über den Einsatz von Notfalltropfen nachdenken. Das sind Bachblüten. Du bekommst sie in der Apotheke. Ich habe vor ein paar Wochen den Nacken von Hund und Katze damit eingerieben, als Spike zu uns kam, der Corky. Ich hatte den Eindruck, es entspannt etwas. Ich nehme sie auch gerne, wenn ich großen Stress habe.

Ansonsten klingen deine Beschreibungen nach einer ganz normalen Zusammenführung. Keine Sorge, das wird schon!


mikesh
 
Z

Zora_Julchen

Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2008
Beiträge
34
Alter
55
Ort
Gifhorn
Hier sind unsere beiden kleinen "Babies"....

Kleiner Zwischenbericht....

Julchen ist nicht mehr so arg am fauchen....

Und die kleine Zora traut sich immer mehr zu:)

Ich habe heute Nacht davon geträumt, daß die beiden einvernehmlich ineinander verkuschelt zusammenliegen...

Vielleicht erfüllt sich mein Traum:)
 

Anhänge

  • P1100305.jpg
    P1100305.jpg
    83,9 KB · Aufrufe: 34
  • P1100306.jpg
    P1100306.jpg
    32,6 KB · Aufrufe: 33
  • P1100318.jpg
    P1100318.jpg
    56,7 KB · Aufrufe: 37
  • P1100314.jpg
    P1100314.jpg
    35,4 KB · Aufrufe: 35
  • P1100304.jpg
    P1100304.jpg
    50,5 KB · Aufrufe: 18
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #10
ich drücke Euch die Daumen das Alles gut geht mit den Beiden - sie ist wunderschön die Zora......Julchen ebenso - so stolz......klasse!
lg Heidi
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.807
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #11
Sehr hübsch eure beiden Mädels. :D

Das wird schon.

Wie alt ist Julchen denn? und wie lange ist sie schon bei euch?
Ist Julchen kastriert?
weil wenn sie Freigang hat wäre das wahnsinnig wichtig.
Julchen ist sicher auch geimpft gell, die kleine Zora sollte dann auch geimpft werden, in die Ohren wird der Tierarzt auch mal schauen müßen. ;)

Erzähl dann mal was er gesagt hat. :)
 
Werbung:
Z

Zora_Julchen

Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2008
Beiträge
34
Alter
55
Ort
Gifhorn
  • #12
Hallo!

Danke für das Kompliment! Ja, sind schon süße "Dinger"....

Na, wir hoffen doch, daß es sich ein wenig beruhigt. Jetzt darf die "Lütte" schon ganz nah mit an Julchens Napf sitzen... Wenn sie jedoch stibitzen will, wird sie weggejagt.... Aber es ist deutlich ruhiger geworden und Julchen merkt, daß Zora nicht bevorzugt wird. Julchen ist auch wieder etwas zugänglicher und schmust wieder:) Das wiederum freut mich doch sehr...

Ich mag es doch so gerne, mit ihr zu schmusen (sie aber auch):)

Aber Zora ist ganz mutig und geht immer wieder auf Julchen zu..

Julchen ist jetzt so ca. 10 Monate alt (genau wissen wir es nicht, da sie ein Findelkind ist). Wir haben das süße Schmusetier seit November vergangenen Jahres!

Auch kastriert ist sie! Das haben wir vor unserem Umzug im März machen lassen. Hat sie wunderbar überstanden. Sämtliche Impfungen pp. hat sie auch...

Die Ärztin steht bei jeder Kleinigkeit auf der Matte (ist eine mobile Ärztin), weil ich so übervorsichtig bin. Will doch nicht, daß die beiden krank werden.

Heute Abend ist sie wieder bei uns und checkt die Kleine durch....

Sie ist aber super munter und hat einen sehr guten Appetit!

Freue mich schon, wenn die beiden so richtig gut miteinander auskommen:)

LG und einen schönen Tag für alle

Patricia
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #13
Das hört sich einfach wunderbar an und ich bin gespannt was die TÄ sagt.
lg Heidi

und ich bitte doch noch um mehr Fotos....:D

lg Heidi
 
Suny

Suny

Benutzer
Mitglied seit
5 Mai 2008
Beiträge
70
Alter
35
Ort
Köln
  • #14
Hey, grüß Dich!

Habe mich hier mal durchgeklickt, da wir seit gestern auch Zuwachs bekommen haben...und ich war überrascht!Deie Zora schaut aus wie unser Duncan! :D
Wirklich witzig :)

Ich drück ebenfalls die Daumen, dass das Brummeln und Zicken bald nachlässt!

Grüße, Suny
 
Z

Zora_Julchen

Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2008
Beiträge
34
Alter
55
Ort
Gifhorn
  • #15
Guten Morgen in die Runde der Katzenliebhaber:)

Gestern war also die TÄin bei uns... Julchen ist super in Schuß, besser kann es nicht sein...

Nun, die kleine Zora ist ein wenig befallen... :( Sie hat Würmer (weil ein dicker, harter Bauch) und auch die Öhrchen sind von Milben befallen... und das Fell ist stumpf und buschig... (wobei ich finde das gar nicht schlimm, gut, es glänzt nicht so sehr, ist aber auch nicht so wild)...

Geimpft wurde sie gestern noch nicht, weil erstmal diese Übel beseitigt werden müssen. Schwupp, hat sie eine Pille gegen die Würmer bekommen (hat ihr gar nicht behagt) und in 2 Tagen dann ein Mittel für die Ohren, damit die Milben verschwinden...

Es geht ihr aber gut damit, sie hat Appetit und sie "säuft" ohne Ende.... Bow, das KaKlo ist stets gut gefüllt! Wir haben uns aber die Arbeit geteilt, ich mache Julchen, Rick macht das von Zora rein... :)

Die beiden fressen jetzt schon sogar aus einem Näpfchen, wobei die Kleine von Julchen dabei immer noch angeknurrt wird.

Abends haben wir dann noch zu 4. ein wenig gespielt, beide mit Lekkerlis gefüttert... Julchen hat ne extra Portion Kuscheleinheiten von mir bekommen. Ich habe noch ausgiebig mit ihr im Garten gespielt.... Das hat ihr sichtlich gefallen!!!!

Gestern Abend bin ich dann - nachdem Julchen aus dem Garten reingekommen ist - auf dem Sofa eingeschlafen, Julchen natürlich mit dabei:)))) Später ist dann Rick dazugekommen und schlußendlich auch die kleine Zora, die dann - das habe ich aber nicht mehr mitbekommen - an Julchen herumgeleckt hat (sie hat es sich gefallen lassen!!!!!!!!!!!!!!!!!!), auch das Turnen auf ihrem Bauch..

Ob Julchen es überhaupt so richtig mitbekommen hat??? War sie vielleicht zu schlaftrunken??? Ich weiß es nicht!

Es wird, das Eis beginnt zu schmelzen... zwar wird Zora von Julchen immer noch gejagt, aber es kann auch ganz schnell andersrum gehen, dann schießt die Kleine los und jagt Julchen... Ein Bild für die Götter!!!

Heute Nacht hatten wir dann Versammlung bei uns im Schlafzimmer:))) Aber es ging relativ ruhig von statten!

Ach... Ehe ich es vergesse: Die Ärztin meinte noch, Zora würde später mal eine werden, die sich nicht alles gefallen läßt... Sie hat die Ärztin wohl ziemlich gekratzt...

Dabei wollte ich doch ne Schmusekatze:-( (das war jetzt ein kleiner Scherz)... Ist mir schon klar, daß Katzen ihren eigenen Kopf haben.

Fotos folgen natürlich noch weitere...

Ich wünsche Euch allen einen hervorragenden Tag und sende liebe Grüße

Patricia
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.807
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #16
Hört sich sehr gut an, das werden noch gute Freundinnen die beiden Hübschen! :)

Öhrchen, jo, habe ich ja schon auf dem Foto gesehen. ;)
Wenn es ihr sonst gut geht und sie schön frißt, das wird!! :D

Und Zora wird sicher eine kleine freche Zicke. :p
Gibt ein nettes Buch "Zora Zobel findet die Leiche", ein Ruhrgebietskrimi. Uralt aber nett geschrieben und MIT Katzen. Da muß ich bei Zora immer dran denken. :cool:
 
Z

Zora_Julchen

Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2008
Beiträge
34
Alter
55
Ort
Gifhorn
  • #17
@Suny

Es gibt schon Zufälle, gelle??? :)

Da hat unsere Zora einen Doppelgänger und wir wissen es nicht! :D

Na dann hoffe ich, daß bei Euch auch alles glatt läuft!

@Petra-01

Gestern ging es der kleinen Maus wieder besser, die rennt durchs Haus wie ein Wirbelwind... Versteckt sich vor Julchen, die sie immer gerne jagt. Köstlich anzusehen.

Hunger und Durst sind bestens!

Und der Bauch ist auch nicht mehr so fest.

Ich will doch hoffen, daß die beiden sich bald gut verstehen. Julchen schaut jetzt schon immer, wo Zora ist, wenn sie sich versteckt hat.

Heute morgen ist Zora auf den immerhin 2 Meter hohen Kratzbaum geklettert und hat sich in die Höhle verkrümelt...

Und Julchen sucht und sucht und sucht... :)

Gegen Morgen waren dann beide wieder im Schlafzimmer haben Hase und Jäger gespielt:mad:

Mensch, muß doch nicht sein:)))) Wir wollen doch schlafen!

Und die kleine ist in mein Bett gesprungen... Sie wollte wohl bei uns schlafen (wie es Julchen auch immer tut), wurde aber von der großen vertrieben.

Ich halte Euch auf dem Laufenden...

Guten Start in den Tag und lieben Gruß

Patricia
 
Z

Zora_Julchen

Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2008
Beiträge
34
Alter
55
Ort
Gifhorn
  • #18
Kleiner Zwischenbericht

Hi Ihr Lieben...

Ein kleiner Zwischenstand bezüglich der Zusammenführung unserer beiden "Zicken"...

Es geht voran, wenn auch schleppend...

Was jedoch positiv ist, ist die Tatsache, daß jetzt nicht mehr gefaucht wird...

Jetzt wird nur noch gejagt und gekämpft, jedoch nicht blutig.

Was sich jedoch als Problem darstellt ist folgendes:

Die beiden haben jeder ein eigenes Kaklo... Jetzt benutzt Zora immer Julchens, die dann nicht mehr hineingeht..

Was können wir tun:confused::confused:

Wir sind ja tagsüber nicht da:-( Nicht, daß Julchen es nicht mehr aushalten kann:(

Anbei noch ein paar Bildchen der letzten Tage.

Euch allen einen schönen Sonntag und herzliche Grüße aus Gifhorn

Patricia & Rick
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zora_Julchen

Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2008
Beiträge
34
Alter
55
Ort
Gifhorn
  • #19
jetzt noch die Fotos

Hier sind unsere beiden "Süßen":)
 

Anhänge

  • 43630072.jpg
    43630072.jpg
    33,9 KB · Aufrufe: 15
  • Zora_Julchen01.06.2008 064.jpg
    Zora_Julchen01.06.2008 064.jpg
    89,3 KB · Aufrufe: 13
  • Zora_Julchen01.06.2008 066.jpg
    Zora_Julchen01.06.2008 066.jpg
    88,3 KB · Aufrufe: 8
  • Zora_Julchen01.06.2008 068.jpg
    Zora_Julchen01.06.2008 068.jpg
    33,4 KB · Aufrufe: 12
M

Momenta

Gast
  • #20
Hi Patricia,

Deine Katzen sind doch keine Zicken, sondern Katzen, die jeweils einen neuen Artgenossen vorgesetzt bekommen haben ;)

Stell doch mal ein drittes Klo auf.

Was macht denn Julchen, wenn sie muß? Wartet sie bis Ihr die Tür öffnet? Das Klo säubert? Irgendwann muß sie doch mal ihre Blase, ihren Darm leeren.

LG
Claudia
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
569
Zora_Julchen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben