Norwegische Waldkatze

Skorkat

Skorkat

Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
56
Ort
Oldenburg
Habe gesehen das es wohl noch keinen Threat über diese wundervolle Katzenrasse gibt....

So hier noch ein paar Infos über den Norweger:

Die Norwegische Waldkatze wird zu den natürlichen Rassen gezählt, dies sind Rassen, die natürlich entstanden sind. Sie ist eine relativ große Katze (zweitgrößte Katzenrasse), sehr kräftig, und mit sehr dichtem langem Haarkleid.

Die Norwegische Waldkatze ist relativ groß, der Körper ist ein wenig lang gestreckt, sehr kräftig und muskulös. Die Beine sind hoch (lang) und sehr kräftig mit kräftigen Pfoten. Der Knochenbau ist solide und kräftig.
Der Kopf bildet ein gleichseitiges Dreieck. Die Nase ist lang und gerade. Betrachtet man den Kopf im Profil, dann sieht man eine lange gerade Linie, die in der Mitte des Oberkopfes beginnt und gerade bis zur Nasenspitze verläuft. Von vorne betrachtet, bilden die Seiten des Kopfes die Seiten eines gleichseitigen Dreieckes. Der Oberkopf ist gerundet.
Der Hals ist kräftig.
Die Augen sind groß und oval, und schräg zum Ansatz der Ohren gesetzt. Sie haben einen ganz besonderen Ausdruck, so als würde die Katze immer wachsam sein. Die Augen können jede beliebige Farbe haben, die in keiner Relation zur Fellfarbe oder zu einem Muster steht.
Die Ohren sind groß, weit am Ansatz, und folgen den Seitenlinien des Kopfes. Meist haben sie Luchspinsel an den Spitzen.
Das Fell ist relativ lang, besitzt ein eher grobes, wasserabstoßendes Deckhaar, mit sehr dichtem wolligem Unterfell. Im Winter besitzt die Norwegische Waldkatze eine imposante Halskrause, die Haare an den Hinterbeinen sind auffallend lang, und werden Nickerbockerhosen genannt. Das Deckhaar entwickelt sich sehr langsam, und ist bei Jungtieren nicht zu sehen.
Der Schwanz ist lang, und reicht mindestens bis zu den Schultern. Der Schwanz ist sehr buschig.

Schulterhöhe 40 - 45 cm
Länge 100 - 130 cm (Nase bis Schwanz)
Gewicht Kater: Ø 5 - 9,5 kg
Kätzin: Ø 3,5 - 7 kg

Norwegische Waldkatzen gibt es in fast allen Farben und Mustern:

* weiß
* schwarz und blau
* chocolate und lilac (diese Farben sind in manchen Organisationen nicht anerkannt)
* rot und creme
* bei manchen Organisationen auch cinnamon und fawn anerkannt
* alle diese Farben gibt es auch in Schildpatt, d.h. mit roten bezw. cremefarbenen Flecken
* alle diese Farben gibt es auch mit Tabbymuster (gestromt, getigert, getupft und getickt)
* ebenso gibt es alle diese Farben auch mit Silber, also z.B. smoke, silber gestromt, etc.
* Diese Farben können mit beliebigem Weißanteil sein, also z.B. mit weißen Zehen, mit kleinen weißen Flecken, aber auch mit Bicolour-Mustern.

Ursprung

Die Norwegische Waldkatze, oder Skogkatt genannt, ist eine sehr alte Katzenrasse aus Norwegen. Ihr tatsächlicher Ursprung ist unbekannt, die Katzen hat es bereits immer gegeben. Sie stammen auch nicht von den Persern ab, da es Perser vor dem 20. Jh. in Norwegen nicht gegeben hat, die Norwegische Waldkatze jedoch sehr viel weiter zurückdatiert. Die Norwegische Waldkatze ist auch keine domestizierte Wildkatze. Die ersten Waldkatzen waren in Norwegen freilaufende Katzen. Die Norwegische Mythologie berichtet von einer so großen Katze, dass sie sogar Gott Thor nicht vom Boden aufheben konnte. Die Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit, Freya, hatte einen Wagen, der von zwei großen Katzen gezogen wurde.
Norwegische Waldkatzen entwickeln alle Eigenschaften, die ihr Überleben sichern: ein schweres, doppeltes dichtes Fell, einen kräftigen Knochenbau, kräftige Hinterbeine mit starken Krallen, um ein rasches Springen und Laufen für die Jagd zu ermöglichen, und um das Überleben im Schnee, das Klettern auf den Bäumen oder in unwegsamem Terrain zu ermöglichen. Früher lebten tausende dieser Waldkatzen in Norwegens Wäldern und ländlichen Gegenden. Erst in den 70-ger Jahren wurden Anstrengungen in der Zucht unternommen, die Ursprünglichkeit dieser Katzen zu erhalten. Das erste Zuchtpaar wurde 1979 in die USA exportiert.

Temperament

Die Norwegische Waldkatze hat einen sanften und liebenswerten Charakter. Die Waldkatzen sind immer um Sie herum und sind ihre liebenswerten und treuen Freunde ihr ganzes Leben lang. Sie sind jedoch keine Schoßkatzen, und sitzen auf Ihrem Schoß, wenn sie wollen. Sie schlafen gerne bei Ihnen im Bett, jedoch nicht unter der Decke. Sie sind sanftmütig, ruhig in ihrem Wesen, wissen jedoch ganz genau, was sie wollen. Waldkatzen sind sehr intelligente und einfühlsame Katzen. Sie folgen ihren Besitzern auf Wort, wenn sie draußen sind, und bringen auch gerne ein kleines Geschenk mit.


Pflege

Norwegische Waldkatzen haben ein festes Allwetterfell, das an Wind und Winter sehr gut angepasst ist. D.h. ihr Fell hat keinerlei Tendenz zu verknoten oder zu verfilzen. Generell sind sie unproblematisch in der Pflege, regelmäßiges Kämmen wird das Fell jedoch seidig und glänzend erhalten.

Hier mein Dylan:





und das ist mein Dario:

 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
:eek: Oh Mann , ich werde verrückt. Was sind Waldkatzen doch wunderschöne Fellchen. Zuckersüß das Bild mit der Kleinen;)
 
E

Ela

Gast
Ui, sind die schnuffig :)

Magst Du vielleicht noch Deinen 1. Beitrag ein bissle editieren ? Noch ein paar Infos über die Rasse mit einstellen ?
 
Jenny

Jenny

Forenprofi
Mitglied seit
28 Januar 2007
Beiträge
1.959
Alter
36
Ort
NRW
Ja das ist neben den Coonies meine absolute Lieblingsrasse


Habe auch zwei von diesen Wattebauschen


Kann kaum die Finger von Ihnen lassen. Und ich finde das Sie von all meinen Katzen die ich bisher hatte die schmusigsten und anhänglichsten waren! Hier sind meine Süßen:
Chayenne


und Aramis mein aller erster Kater
! Hatte sonst immer nur Katzen


Werde mal ein bißchen was von diesen sanften Gemütern reinsetzten. Hoffe Du bist mir nicht böse Skorkat. Sonst kannst Du es ja einfach noch ergänzen!

Imposant, muskulös und dennoch geschmeidig - die Norwegische Waldkatze gehört zu den größten Rassen unter den Hauskatzen. Mit ihrem langen Fell mit dichter Unterwolle und wasserabweisendem Deckhaar ist sie den klimatischen Verhältnissen ihrer wilden nordeuropäischen Heimat gut angepasst. Sie wird zu den natürlichen Rassen gezählt, die nicht erst durch menschliche Züchtung entstanden sind. Seit 1977 ist sie als eigene Rasse anerkannt.

Nach dem norwegischen Standard sollte die Katze dabei nach dem Aussehen und Typus, nicht nach der Haarfarbe beurteilt werden. Der Ausdruck sollte wildkatzenartig sein, ihr Körper lang, muskulös und mit hohen Beinen. Der Kopf sollte wie ein gleichschenkliges Dreieck sein, mit gerader Nase, kräftigem Kinn und großen, leicht schräg gestellten Augen; die Ohren dabei hoch am Kopf angesetzt, auf den Spitzen mit Luchsbüscheln versehen und gut behaart. Das Fell sollte fest und glänzend sein. Halskrause, buschiger Schwanz und verstärktes Fell an den Hinterbeinen gehören ebenso zu den Markenzeichen der Norwegische Waldkatze wie lange Haarbüschel zwischen den Fußballen. Temperament: ein sanfter und liebenswerter Charakter.

Jenny
 
Skorkat

Skorkat

Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
56
Ort
Oldenburg
So ergänzt ;-)

und noch ein paar Bilder von anderen Katzen der Züchterin



Der Onkel von meinen Beiden

Die Mama

 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.232
Alter
55
Ort
31... Lehrte
Aaaaargh!!!!

Nimm das Bild wech!!! Ist ja Folter!!! :rolleyes:

Wunderschöne Katzen sind das!!!
Gruß,
 
Susi

Susi

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2006
Beiträge
1.968
Das nenn ich prompte Bedienung *ggg*. Danke für die vielen Infos und die tollen Bilder !!!
 
Skorkat

Skorkat

Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
56
Ort
Oldenburg
Kein Problem! Darüber schreib ich immer gerne:D

Hab jetzt auch ne Möglichkeit gefunden Bilder hochzuladen und es folgen noch welche meiner Beiden....
 
Skorkat

Skorkat

Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
56
Ort
Oldenburg
  • #10
So hier sind sie....





 
cockatiel

cockatiel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 November 2006
Beiträge
307
Alter
35
Ort
Solingen
  • #11
Hallo!

Was sehe ich denn da für schöne Waldkatzen???
Fehlt nur noch ein reinschwarzes Exemplar....
Meien Norwegerin hat die recht seltene Farbe blue-creme-silver-mackerel-tabby mit weiß. Und sie ist mein Schmuckstück!

Ist es möglich oben rauszunehmen, dass es Norweger in Chocolate und lilac gibt? Ich habe bisher von einem gelesen und ob der wirklich chocolate ist....
Und das teilweise Anerkannte Cinnamon und Fawn wird als Amber und Light Amber bezeichnet. Bei Interesse kann ich gerne noch ein paar Bilder der Farben verlinken.....

Lieben Gruß,
Angelika, die dem Norwegervirus verfallen ist
 
Werbung:
Susi

Susi

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2006
Beiträge
1.968
  • #12
Uihjuihjuih, wenn das die Sanny sieht musst du aber bald deine Tür gaaanz fest abschliessen :D .
 
Skorkat

Skorkat

Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
56
Ort
Oldenburg
  • #13
Hallo!

Was sehe ich denn da für schöne Waldkatzen???
Fehlt nur noch ein reinschwarzes Exemplar....
Meien Norwegerin hat die recht seltene Farbe blue-creme-silver-mackerel-tabby mit weiß. Und sie ist mein Schmuckstück!

Ist es möglich oben rauszunehmen, dass es Norweger in Chocolate und lilac gibt? Ich habe bisher von einem gelesen und ob der wirklich chocolate ist....
Und das teilweise Anerkannte Cinnamon und Fawn wird als Amber und Light Amber bezeichnet. Bei Interesse kann ich gerne noch ein paar Bilder der Farben verlinken.....

Lieben Gruß,
Angelika, die dem Norwegervirus verfallen ist
In den Farben gibt es sie... Hab ich selber schon gesehen....
 
T

Theresia

Gast
  • #14
Habe 2 hüsche Norweger in weiß.
Sind tolle Katzen.
 
Skorkat

Skorkat

Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
56
Ort
Oldenburg
  • #17
Nein meine Beiden sind black tabby mc. white und das ist der Papa Trym...

In diesem Threat findest Bilder von meinen Beiden;)

und ich heiße Skorkat ;-)
 
T

Theresia

Gast
  • #18
Ein schöner Kater und deine beiden sind echt hübsch.;)
Wieviel Gewicht haben deine beiden süßen?
 
Jenny

Jenny

Forenprofi
Mitglied seit
28 Januar 2007
Beiträge
1.959
Alter
36
Ort
NRW
  • #19
Hallo! Ist denn bei den weißen alles in Ordnung? Weiße Katzen sind ja meist taub. Wenn ich eure Norweger so sehe denke ich immer das meine Kleine Chayenne etwas zurückgeblieben ist. Sie ist viel kleiner als normalgroße norweger und hat auch nicht so eine buschige Krause. Hm.

Jenny
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben