Noch ein Pinkelproblem

  • Themenstarter Panama
  • Beginndatum
Panama

Panama

Forenprofi
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
1.247
Huhu,

ich fülle ersteinmal den Fragenkatalog aus:

Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 3 Jahre
- im Haushalt seit: 3 Jahren
- Gewicht (ca.): 3kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): klein und muskulös

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor einigen Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: vor einigen Wochen
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:
keine

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 4
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 3 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Privat, aufgefunden
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: mehrmals täglich, zeitlich nicht abschätzbar
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Ja, passiert immer mal wieder, das Pinkelproblem besteht allerdings schon länger
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:
1 Kater wird akzeptiert, aber nicht geliebt, die anderen beiden gehören einfach mit dazu, er liebt sie

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:3 kleine und 1 großes von der Größe her 3 kleinen entsprechend
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): alle offen, Haube wird nicht akzeptiert
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:täglich gereinigt, wöchentlich erneuert
- welche Streu wird verwendet: Cats Best Öko Plus
- gab es einen Streuwechsel:vor einem Jahr
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 2 im Bad in den Ecken, 1 in der Toilette in der Ecke, 1 im Flur an der Wand
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor Jahren
- wie oft wird die Katze unsauber: unregelmäßig, die letzten Tage öfters
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Couch, Bett, Kinderbett, Katzenkörbchen, Hundekörbchen
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Gar nichts ausser auswaschen und erneuern sowie Behandlung mit Myrtheöl

So und nun zu den Details, in unregelmäßigen Abständen pinkelt Simba auf oben genannte Stellen, auf einige mittlerweile nicht mehr, dafür kommen andere hinzu (eigenes Katzenkörbchen).

Wechseln von Einrichtungsgegenständen ist hier immer mal, irgendwo muss immer mal was erneuert werden. Auch sind die Arbeitszeiten unterschiedlich (Mann arbeitet im Schichtsystem)

Es gibt für mich keinen ersichtlichen Grund, weshalb er pinkelt.
Gestern erst wieder, abends lief er zielstrebig ins Wohnzimmer, setzte sich ins Hundekörbchen und pinkelte rein. (Protest gegen den Hund denke ich nicht, er gibt dem Hund immer Köpfchen, also reibt sich an ihm) vorgestern pinkelte er in sein eigenes Körbchen, das davor zwei Wochen nicht mehr dort stand da ich es schon waschen und mit Myrtheöl behandeln musste.
Nun wieder frisch duftend, vorgestern erst hingestellt und schon wieder reingepinkelt.

Er ist pingelig was sein Katzenklo angeht, mal aus Zeitmangel o.ä. das Katzenklo erst am zweiten Tag zu reinigen (obwohl hier 4 stehen!) ist nicht möglich, dann pinkelt er direkt auf die Couch oder ins Bett, gut das haben wir herausgefunden, daher nun die tägliche Reinigung, aber das pinkeln in Körbe kann genauso wenig angehen!

Er würde gerne raus, er ist uns ja auch schon einmal weggelaufen, kam jedoch nachts zurück, problematisch ist nur, vorne ist die Straße mit den Autos, hinten die Bahngleise mit den Zügen, das ist mir einfach zu gefährlich.

Ich glaube aber nicht unbedingt das er deswegen protestiert, sonst würde er das ja regelmäßiger als mal alle paar Wochen oder Monate sein, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Panama

Panama

Forenprofi
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
1.247
und gerade frisch ertappt :(

Da stehen wir beide sogar direkt neben ihm und er pinkelt kackendreist ins Körbchen. :mad:
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
seine lieblingstoilette vlt. Oefter als einmal am tag saubermachen? Tauschst du von zeit zu zeit mal das ganze streu aus? Wie oft schrubbst du die toilette aus?
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Spontan fällt mir nichts ein, Dein Klomanagement ist in Ordnung.
Kannst Du vielleicht eine Badtoilette in einem anderen ruhigen Zimmer unterbringen?
Ein neues weiches, feines Katzenstreu anbieten?
Vielleicht hat jemand noch einen guten Ratschlag.
 
Panama

Panama

Forenprofi
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
1.247
seine lieblingstoilette vlt. Oefter als einmal am tag saubermachen? Tauschst du von zeit zu zeit mal das ganze streu aus? Wie oft schrubbst du die toilette aus?

Ich hab alle Toiletten erst vor zwei Stunden gesäubert.
Einmal die Woche wird die Streu komplett ausgetauscht, dabei werden die Toiletten auch geschrubbt.

Katzenstreumarke wurde schon öfters gewechselt, vor einem Jahr hatten wir Golden Grey Masters, da Bestand das Problem auch, wir haben schon einige Streusorten durch, seit einem Jahr fest geblieben bei CBÖP, da wir damit zufrieden sind und das Pinkelproblem anscheinend nicht an der Streu liegt.

Wohin sollte ich das Klo denn hinstellen, bleiben an Räumen noch Schlafzimmer, Kinderzimmer, Küche und Wohnzimmer, alles keine Zimmer in denen ich gerne ein Katzenklo stehen hätte.

Meint ihr, er macht es vielleicht weil er gerne raus möchte?
Er würde sofort, wenn ich die Balkontür öffne raus und übers Geländer, er würde sicherlich auch wiederkommen, so wie beim ersten mal als er weggelaufen ist.
Ich habe nur die Angst, da vorne die Straße ist und hinten die Bahngleise.

Er ist auch der einzigste unserer vier dem man anmerkt das er raus möchte, die drei anderen zeigen keinerlei Ambitionen und springen auch nicht weg, wenn sie auf den Balkon gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Wohin sollte ich das Klo denn hinstellen, bleiben an Räumen noch Schlafzimmer, Kinderzimmer, Küche und Wohnzimmer, alles keine Zimmer in denen ich gerne ein Katzenklo stehen hätte.

In einer Ecke des Wohnzimmers und vielleicht ein anderes Möbelstück schräg davorstellen, damit das Klo nicht sofort erkennbar ist?
 
Panama

Panama

Forenprofi
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
1.247
Ich weiß nur leider, das das nichts bringen wird.

Wir hatten damals, aufgrund anderer Tiere, die überall Toiletten benötigten, in jedem Raum (Bis aufs Kinderzimmer) ein Klo stehen, trotzdem zeigte Simba ab und an das Verhalten das er irgendwo hinpinkelt, ich weiß nur nicht warum.

Es ist ja nicht täglich, er hat mal so Phasen da macht er monatelang gar nichts, dann aufeinmal wieder fast jeden Tag, dann ist wieder Ruhe usw.
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Auf was wurde die Urinprobe denn untersucht? Wurde auch ein Blutbild gemacht? kann ja sein, dass was im Argen ist und er es nicht anders zeigen kann.

Ich würde trotzdem ein Klo mit feinem Streu anbieten...

Ansonsten natürlich solltest du ihn positiv bestärken, wenn er aufs Klo gegangen ist. Hast du schon mal ein Feliwaystecker ausprobiert oder mit dem TA über Bachblüten geredet?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Jo, nochmal Harn testen lassen!

Was kriegen die Katzen zu futtern, wieviel wird täglich dazu noch gesüffelt?


Zugvogel
 
Panama

Panama

Forenprofi
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
1.247
  • #10
Der Urin wurde zum einen mit einem Comburstreifen untersucht, dann wurde er zentrifugiert und mikroskopiert und ein Uricult wurde angelegt.

Blutbild wurde nicht gemacht, wäre mal eine Idee, aber, was immer er auch hat, hat er dann ja schon seit drei Jahren, müsste es dann nicht schon längst schlimmer geworden sein?

Zu fressen gibt es Dein Bestes Exquisite Nassfutter und täglich wechselnd mal Rindfleisch, Küken, Pute, Huhn, sowie Innereien von denen.

Wie viel getrunken wird? Um ehrlich zu sein keine Ahnung, es stehen mehrere Näpfe zur Verfügung die täglich mit frischem Wasser gefüllt wird, da hab ich keinen Überblick wer wie viel von welchem Napf trinkt.

Ich weiß aber das er täglich trinkt, er liebt es zum Beispiel bei Blumentöpfen das Wasser unten zu trinken.

Feliway sowie Bachblüten wurden auch nicht probiert, aber dann müsste ihn ja etwas stören, die Frage ist was ihn stört, dann würde ich eher das entfernen, als ihm täglich Medkamente zu geben und sei es harmlose, mag ja sein das es mit Bachblüten gar nicht mehr auftaucht (vielleicht auch nur, weil seine Phase mal wieder vorbei ist) aber nach dem absetzen wieder anfängt, kann ihm ja nicht den Rest seinen Lebens Bachblüten geben.
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
5
Aufrufe
1K
Petra-01
V
Antworten
5
Aufrufe
2K
Majanne
Majanne
M
Antworten
2
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
J
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
M
Antworten
1
Aufrufe
824
Monstermami
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben