Nierenproblem

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Luzienchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
3
Ein nettes Hallo an Alle,

bei einer Blutuntersuchung von ca. 2 Monaten hat man bei meinem alten Mädchen Lucy, 16 Jahre alt, festgestellt, dass sie viel zu hohe Nierenwerte hat. Ich kenne mich nicht damit aus. Die Werte lauten: Crea 3,5, Urea 99,3.
Vielleicht sagt das einigen Experten hier etwas.

Weiterhin hat sie zwei schlimme Backenzähne, die entzündet sind. Die will sie aber noch nicht herausholen, weil die TÄ befürchtet, dass Lucy die Narkose nicht überlebt. Dazu seien alle Werte viel zu schlecht.

Die Tierärztin meinte, dass man abwarten müsse und solange sie trinkt und frisst, nichts gemacht werden sollte.

Jetzt war doch noch mal ein Termin nötig, denn Lucy hat vorige Woche so gut wie nichts gefressen und das Wenige, das sie gefressen hat, wieder ausgebrochen. Sie hat auch immens an Gewicht verloren.

Am Dienstag waren wir wieder beim Arzt, der hat ihr jetzt eine Aufbauspritze gegeben. Seitdem geht es ihr wieder gut und hat auch schon wieder zugenommen.

Hat jemand von Euch Erfahrungen, wie lange die Spritze hält oder was ich tun kann - vielleicht auch eine Umstellung vom Futter - um den Prozess zu verlangsamen? Sie bekommt schon seit Jahren Nassfutter aus dem Lidl. Das verträgt sie am besten. Gibt es eine schonende Alternative? Hat vielleicht auch jemand Erfahrung, wie lange so ein Prozess dauert? Die Nierenkrankheit kann nicht geheilt werden, laut TA.

Sorry, dass es so lang geworden ist. :verschmitzt:
 
Werbung:
L

Luzienchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
3
Oh vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich wusste nicht, dass ich unter CNI nachschauen musste. Bin auf diesem Gebiet absoluter Neuling:verschmitzt:

Vielen Dank
 
M

Mana-sama

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2011
Beiträge
3
hallo liebe leute.bin neu hier und habe ein ähnliches problem
hatte meine katze bis gestern in einer tierklinik weil sie akutes nierenversagen hatte.ihr geht es schon viel besser meine frage wäre jetzt einfach
hat damit jemand erfahrung??wird daaraus automatisch cni?oder kann das auch wieder normal werden.sie tut mir im moment so leid bekommt nur diese nierendiät und meine 2 jungs sind auch nicht gerade begeistert über die getrennte fütterung.traue mich ihr m moment nichtmal ein leckerchen zu geben oder so.wäre toll wenn ihr mir helfen könntet
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
hallo liebe leute.bin neu hier und habe ein ähnliches problem
hatte meine katze bis gestern in einer tierklinik weil sie akutes nierenversagen hatte.ihr geht es schon viel besser meine frage wäre jetzt einfach
hat damit jemand erfahrung??wird daaraus automatisch cni?oder kann das auch wieder normal werden.sie tut mir im moment so leid bekommt nur diese nierendiät und meine 2 jungs sind auch nicht gerade begeistert über die getrennte fütterung.traue mich ihr m moment nichtmal ein leckerchen zu geben oder so.wäre toll wenn ihr mir helfen könntet

Du solltest einen eigenen thread aufmachen, sonst geht das hier unter! :)
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Oh vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich wusste nicht, dass ich unter CNI nachschauen musste. Bin auf diesem Gebiet absoluter Neuling:verschmitzt:

Vielen Dank

Gerne :)
Du wirst hier im Forum und im Internet eine Menge zu dem Thema finden.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Hallo Luzienchen schau mal unter"Nierenerkrankungen" im Threat" beginnende CNI",Seite 9 da habe ich eine Liste aufgeschrieben mit Futtermitteln mit niedrigerem Phosphorgehalt.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
9
Aufrufe
22K
Anneli
N
Antworten
9
Aufrufe
638
tiha
Miezmops
Antworten
50
Aufrufe
18K
raven_z
M
Antworten
5
Aufrufe
13K
Musepuckel
Musepuckel
B
Antworten
22
Aufrufe
728
Birnbaum71
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben