Niereninsuffizienz gestern 14.3.14 festgestellt

  • Themenstarter Tommy11
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

Tommy11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
7
Guten Morgen,

da ich keinen Vorstellungsthread gefunden habe mache ich das mal schnell hier:

Mein Name ist Maggy, ich bin 60 Jahre alt, verheiratet, habe einen Kater 11 Jahre mit Namen Tommy und bin seit 6 Jahren zusätzlich auf den Hund gekommen. Wir leben auf dem Land.

Tommy ist der Grund meiner Anmeldung hier.
Wir haben Tommy mit ca. 2 1/2 Jahren im Internet, hier in der Nähe, gesehen er gefiel und wir haben ihn adoptiert. Er ist ein ganz lieber Kerl, seit wir den Hund haben aber nicht mehr so schmusig wie vorher. Jetzt liegt er grad neben mir auf der Sofalehne. :)

Tommy hatte über die Jahre immer wieder mal die Anwandlung, daß er Diättage eingelegt hat... Ich ging dann auch öfter mal zum TA, er bekam eine "Aufbauspritze" und da danach wieder alles ok war, dachte ich, das war es wohl. Ich sollte dann jedoch Royal Canin Gastro Intestinal GI 32 Katzenfutter
füttern was dann auch mal über 2-3 Monate klappte.

Nach einem Vorfall im vergangenen Jahr mit unserem Hund habe ich den TA dann gewechselt und auch Tommy vorgestellt. Da zu dem Zeitpunkt ja alles ok war, keine besonderen Maßnahmen.

Jetzt zeigte er wieder dieses Verhalten, so bin ich zu dem neuen TA und der kam endlich mal auf die Idee zur Blutabnahme und stellte eine "leichte Niereninsuffizienz" fest - ich habe keine Daten dazu, werde diese Montag aber erfragen. Dann muß ich nochmal hin, wegen den Zähnen.

Nun zum Problem:

Tommy frist nix. Früher haben wir AS-Nassfutter bei Schlecker gekauft, weil er nichts anderes fraß. Nach der Schlecker-Pleite find die Sucherei an. Inzwischen fraß er dann das Nassfutter von Lidl, Aldi und Rewe aber nur RAGOUT. Pastete lies er stehen. Jetzt läßt er auch das stehen, leckt nur die Soße ab.

Ich schätze das er 500g abgenommen hat in den letzten 14 Tagen.

Gestern beim TA bekam ich 3 Tütchen Royal Canin Renal mit. Das hat er so weggeputzt. Nur, wie weit kommt man mit 3 Tütchen?

Dazu soll ich SEMINTRA geben für 4 kg Katze.

Was könnte ich ihm jetzt zu fressen geben? So schnell bekomme ich das RC Renal hier auf dem Land nicht. Müßte ich jetzt erstmal bestellen.

Danke fürs Lesen! War bisschen länger.

LG Maggy
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Das RC ist eh total schlecht, das Geld würde ich mir sparen. Aber das nur vorweg.

Die Appetitlosigkeit erklärt sich ja durch die Krankheit. Es kann auch sein, dass ihm übel ist und er deswegen nicht frisst (dazu bräuchte man jetzt die Werte).

Wurdest du über SUC informiert von deinem TA? Die Behandlung damit sollte zeitnah beginnen.

Wichtig ist vor allem, dass der Kater kontinuierlich frisst.
Es muss nicht zwangsläufig Nierendiätfutter sein, wenn das Tier diese nicht mag, man muss eben auf die Zusammensetzung schauen, auf den Phosphatgehalt etc. Phosphatbinder können sinnvoll sein, dafür bräuchte man aber die konkreten Werte und ein konkretes Futter.
Hier findest du eine Übersicht über Nafus, finde sie ganz gut.
http://www.felinecrf.info/nassfutter.htm#futter_daten_deutsch

PS: Wurden die Zähne des Katers mal genauer angeschaut?

Ich denke, die "Profis" werden sich noch bei dir melden bezüglich CNI- Katzen.
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Liebe Maggy,
herzlich Willkommen im Forum auch wenn der Anmeldegrund nicht der tollste ist;).

Es gibt einen Fragebogen für Nierenerkrankungen...den bitte ausfüllen, dann tun sich die Foris ein bisschen leichter mit der Einschätzung von Tommy.
http://www.katzen-forum.net/nierenerkrankungen/81420-fragenkatalog-zu-cni.html

Nierendiät von RC...najanaja...besser wäre IMMER hochwertiges!!! Nassfutter mit Phosphatbinder (Ipaketine, Renalzin, Pronefra, Renaltan, etc.pp. - da musst Du dich durchtesten was Tommys Gusto entspricht).
Phoshpat ist der Stoff, der von den Nieren am schwersten verstoffwechselt wird. Die Geister scheiden sich immer bei der Ernährung was Ph und Protein betrifft; aber nach meinem Verständnis von allem was ich bislang über CNI gelesen und gelernt habe achte ich immer mehr auf Ph als auf Protein.


Semintra reduziert die Proteinurie, heisst es macht nur Sinn wenn Proteinurie nachgewiesen wurde. Ich vermute Dein TA hat keine Urinuntersuchung gemacht.
Schau mal hier:
http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?tak/06000000/00063045.01?inhalt_c.htm.
Eine weitere Option wäre SUC....aber in einem frühen CNI-Stadium würde ich damit noch nicht anfangen. MisSkorbut ist einen Forine die da einiges an Wissen hat.

Das aller, aller wichtigste bei Nierenkatzen ist: Sie MÜSSEN essen!!!
wenn Trash, dann Trash. Aber lieber Trash wie nix.
 
Omelly

Omelly

Forenprofi
Mitglied seit
26. Dezember 2006
Beiträge
5.092
Ort
so was von im Ruhrpott
Hallo und Willkommen, Maggý

Es wäre schon sehr wichtig, so schnell wie möglich die Blutwerte hier als Anhang einzustellen.

Ansonsten ist es ganz schwer die richtigen Empfehlungen zu geben. Denn als erstes muss man ja mal schauen, ob Tommy tatsächlich eine Niereninsuffizienz hat. Da kannst Du Dich leider nicht blind auf die Aussagen des TA verlassen.

So oder so ist es aber wichtig, dass Tommy frisst. Und da er dieses Futter wohl derzeit gut frisst, sollte er es bis zu einer endgültigen Klärung dann jetzt erst mal auch bekommen.

Ich habe Dir einen Shop herausgesucht, wo Du derzeit den günstigsten Preis für die diversen Darreichungsformen dieses Futters zahlst. Aber bitte nicht die Trockenfutter-Version wählen. Wie Du auf der Seite siehst, gibt es das Futter auch als Dose. Du kannst in diesem Shop sehr schnell bestellen - sogar per Rechnung. Dann ist das Futter in ein paar Tagen bei Dir.

Hier der Link:

http://www.medpets.de/royal+canin+r...ce=affilinet&s2m_exaffid=24383&s2m_channel=84

Falls sich die Diagnose bestätigen sollte, dann gibt es auch noch andere Möglichkeiten, außerhalb solcher Spezialfutter, Tommy nierenschonend zu ernähren. Dazu können Dir dann hier die Spezialisten noch mehr sagen.

Also bitte unbedingt die Befunde vom Tierarzt besorgen. Es reicht, wenn Du dort anrufst und um eine Befundübersendung per Email bittest. Das geht dann sehr schnell.

Wurde auch der Urin von Tommy getestet?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ach, ich sehe grad, du musst nochmal hin wegen den Zähnen. Die Werte können auch durch sowas beeinflusst sein, deswegen hatte ich oben danach gefragt.
Was ist denn mit den Zähnen?

Je nachdem wie sich das verhält und wie die Werte sind, liegt vlt gar keine dauerhaft zu behandelnde Niereninsuffizienz vor.
 
T

Tommy11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
7
Oh je, daß Thema ist so neu für mich....

Das RC frißt er, aber ich hab nur noch 1 Tütchen... ist das nicht nur... hier sagt man "schauchig"... also das er nur das will was im GUT SCHMECKT??? Ich kann auch nicht jeden Tag Filet essen.... :sad: Tommy, der verrückt auf Hühnchen ist hat mir das auch neulich stehen gelassen....

Nein, Urin wurde nicht getestet. Nur Blut. Werte kann ich Montag besorgen. Heute haben die nur NOTDIENST, das will ich jetzt auch nicht.

SUC?? Was ist das?

Zähne, ja werden Montag gemacht. Belag oder Faul, wer kann das vorher genau sagen? Der TA meinte auch das könne schon daher kommen.
 
Omelly

Omelly

Forenprofi
Mitglied seit
26. Dezember 2006
Beiträge
5.092
Ort
so was von im Ruhrpott
Maggy, dann bestelle doch auf der Website, die ich Dir verlinkt habe, erst mal nur einen Mini-Vorrat. Denn Du kannst ja dann bereits am Montag beim TA noch ein paar Tüten mitnehmen, falls nötig.

Der Fragebogen wird auch erst Sinn machen, wenn Du die Werte hast. Also warte bis Montag und fülle den Fragebogen dann aus.

Wie gesagt, wichtig ist, dass Tommy frisst. Und wenn es im Moment ausschließlich dieses Futter ist, dann gib es ihm. Ob es am Ende doch nur "Mäkeligkeit" ist, wird sich herausstellen. Davon kann man aber jetzt nicht einfach ausgehen. Es kann eben auch tatsächlich an den Nieren liegen, dass er nicht richtig fressen mag.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo Maggy,

was heißt denn leichte Niereninsuffizienz? Wenn die Werte nur leicht erhöht sind, kann es durchaus sein, dass er gar nichts mit den Nieren hat, sondern die Werte durch die schlechten Zähne erhöht sind.

Ich persönlich würde da eher zu einem Tierzahnarzt gehen, der sich z.B. besser mit schonenden Narkosemethoden bei erhöhten Nierenwerten auskennt und der vor allem ein Dentalröntgengerät hat. Da kann der nämlich schauen, ob noch weitere Zähne von unten her verfault sind und die auch gleich ziehen.

Sonst hast Du nämlich unter Umständen in zwei, drei Monaten das Problem wieder.

Wenn er im Moment das Renal gerne frisst, dann würde ich beim Tierarzt oder in einer Tierklinik noch ein paar Tüten besorgen. Gerade vor einer Operation muss er fressen, da muss er was zum Zusetzen haben.

Was die Nieren angeht, würde ich auch eine Urinuntersuchung empfehlen. Denn wie schon gesagt: Nicht jeder erhöhte Nierenwert ist automatisch schon eine Niereninsuffizienz.
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Schlechte Nierenwerte können durchaus von schlechten Zähnen kommen.
Insofern solltest Du die Nierenwerte in ca. 6-8 Wochen erneut checken lassen.

Mein CNIchen frisst im Moment auch RC Renal lieber als alles andere. Meine Begeisterung hält sich in Grenzen da da soviel Getreide drin ist - was eigentlich im Katzenfutter nix verloren hat...aber ich experimentiere da auch nicht groß rum. Bin froh wenn er frisst!!!

SUC (H) kannst Du hier mal lesen:
http://www.heel.de/upload/Heel_de_CNI_Kleintier_4296.pdf

Aber da würde ich noch warten. MisSkorbut hats mal in nem andere Fred gut erklärt. Hier wird so ein bisschen mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Irgendwas trifft immer aber auf Dauer verpufft die Wirkung.
Mit 11 Jahren kann Tommy durchaus noch viele gute Jahre haben.

Wenn sich das Thema CNI manifestieren sollte wirst Du dich eh in die Materie einlesen müssen da CNI leider ein komplexes Thema ist.

Aber jetzt erstmal Zähnchen sanieren und dann weiterschauen.

Alles Gute für euern Spatz!
 
T

Tommy11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
7
  • #10
@Maiglöckchen - das meinte der TA auch, dass es auch von den Zähnen kommen könne.

Ich war heute noch schnell beim Freßnapf, die haben auch eine Futtersorte für nierenkranke Katzen. Da hab ich mal soviel gekauft, daß es biss Montag-Dienstag ausreicht und wie toll ER FRISST ES SOGAR!!! *freu*

Jetzt werden die Beißerchen am Montag erstmal gemacht und dann sehen wir weiter. Hab auch schon dran gedacht in einiger Zeit nochmal einen Test machen zu lassen.

Wie macht man Urintest, mein Kater ist Freigänger :confused:

@Anett -

Ich verstehe nur Bahnhof.... na werde es mit der Zeit schon lernen.
 
Omelly

Omelly

Forenprofi
Mitglied seit
26. Dezember 2006
Beiträge
5.092
Ort
so was von im Ruhrpott
  • #11
Wie macht man Urintest, mein Kater ist Freigänger :confused:

Über den Urin ist ein zuverlässigerer Früherkennungstest möglich. Die Urinwerte sind bereits verändert - auch wenn im Blut noch nichts zu sehen ist bzw. die Bluttests nicht eindeutig sind.

Wenn Du absolut keine Möglichkeit hast, den Urin aufzufangen, dann kann der Tierarzt eine Punktion der Blase durchführen. Das ist harmlos und dauert nur ein paar Sekunden. Es würde sich anbieten, dass er das bei der Zahnsanierung macht und zwar unmittelbar, nachdem die Narkose wirkt. Dann hat man ein völlig ruhiges Tier und noch nichts an Narkosemittel und Infusion beeinflusst den Test. Allerdings weiß ich nicht, ob eine Punktion noch möglich ist, wenn der Kater - wie vor einer OP üblich - mehrere Stunden nicht getrunken hat. Kann sein, dass die Blase dann nicht voll genug ist. Am besten den Tierarzt fragen.

Punktionen haben grundsätzlich den Vorteil, dass der Urin absolut frisch und steril ist.
 
Werbung:
T

Tommy11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
7
  • #12
Ja gut, mal sehen was der TA morgen sagt.

Dachte heute schon er frisst das Futter vom Fressnapf schon wieder nicht, aber als es nix neues gab hat er sich das überlegt. :)
 
T

Tommy11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
7
  • #13
So Tommy hat alles gut überstanden.
Och, war der gestern schmusig, wie sonst kaum mal.

Während der Zahnreinigung wurde 1 Backenzahn gezogen.

Fragenkatalog


Allgemein
Name der Katze: Tom (my)
Alter: 11 Jahre
Geschlecht: Kater
kastriert: ja
Freigänger: ja
Gewicht: 4,6 kg
Rasse: gemeine Hauskatze

Diagnose
Neudiagnose seit: 14.3.2014

Wenn nein, CNI seit wann:

Wie wurde CNI diagnostiziert (z.B. äußerlich, nur Vermutung des TA, Blutbild, mehrere Blutbilder usw.): Blutbild

Was gab den Ausschlag für die Diagnose (z.B. Verhaltensänderung, Symptome, Vorsorge, OP Vorbereitung etc.): frisst nicht, mäkelt rum

Werte und Allgemeinzustand
Bitte zeig hier das letzte Blutbild oder tippe die Werte.
Gib auch die Maßeinheit (z.B. mmol/L oder mg/dl) und den Referenzbereich des Labors an.
Bitte das komplette Blutbild angeben.

Wenn du frühere Blutbilder hast, gib die Werte ebenfalls an.
Bewährt hat sich dieses Format:

Kreatinen 2,6 mg/di
Bilirubon 0,2 mg/di
Alanin-Amino-Transferase (Alt) 53 U/l
Asparat-Amino-Transferase (AST) 14 U/l
Laktat-Dehydrogenase (LDH) 168 U/l
Gesamtprotein (TP) 8,6 g/dl
Albumin /(ALB) 3,5 g/dl

Erythrzyten (RBC) 10,52 von 5 bis 10 M/µl - zu hoch
Hämatokrit (HCT) 49,2 von 27 bis 47 % - zu hoch
Hämoglobin 15,9 von 8 bis 17 g/dl
Mittleres MCV 47 von 40 bis 55 µm^`3
Mittlerer MCH 15,1 von 13 bis 17 pg
Mittlerer MCHC 32,3 von 31 bis 36 g/dl
Erythrozytenverteilungsbreite 16,1 von 17 bis 22% - zu niedrig
Leukozyten WBC 5,6 von 5 bis 11 /µl
Granoluzyten 67,3 %
Lymphozyten 31,2 %
Monozyten 1,5 %
Eosinophile 6,3 %
Granulozyten 3,9 von 3 bis 12 /µl
Lymphozyten 1,7 von 1 bis 4 /µl
Monozyten 0 von 0 bis 0,5 /µl
Eosinophile 0,3 von 0 bis 0,6 /µl
Thrombozyten 296 von 180 bis 430 /µl
Mittl. Thrombozytenv. 10,1 von 6,5 bis 15 µm ^3

War die Katze bei der Blutabnahme nüchtern: vielleicht

Wie war die Blutabnahme (z.B. Katze hat gekämpft, war entspannt):
ging so bisschen verkrampft

Gibt es andere Erkrankungen (z.B. Diabetes, SDÜ usw.): nein

Gibt es Verdacht auf andere Krankheiten: nein

Welche weiteren Symptome zeigt die Katze ja: Übelkeit, Erbrechen, mangelnder Appetit, Trinken weiß ich nicht, Freigänger

Wie hat sich das Gewicht in den letzten 6-12 Monaten geändert: nein, nicht sehr viel viell. 500g, Katze frißt erst seit 4 Wochen schelcht

Wie ist der Zahnstatus der Katze Zahnstein (entfernt), 1 Zahn gezogen

Gab es in letzter Zeit eine Verletzung: Narkose am 16.3. 14 vorher nicht.

Futter
Wie wurde die Katze bisher hauptsächlich gefüttert (z.B. Naßfutter/Trockenfutter/Barfen): - Nassfutter

Wenn Na/TroFu, welche Marken: Rewe, Lidl nur RAGOUT, keine Pastete

Bekommt sie jetzt Diätfutter: ja-nein sie friss nichts anderes....

Frißt sie das Diätfutter: nen

Wie frißt die Katze (z.B. frißt kaum noch, frißt nur ihr gewohntes Futter, frißt nur Diättrockenfutter, frißt normal, usw. - bitte recht ausführlich beschreiben): frißt nur ihr gewohntes Futter

Therapie
bitte hier auch immer die Dosierung angeben
SEMINTA 4mg/ml... davon 4mg

Bekommt die Katze einen Phosphatbinder (z.B. Ipakitine): bisher nicht

Bekommt die Katze SUC, wenn ja, seit wann:??

Bekommt die Katze andere Einzel- oder Komplexmittel (z.B. Renes Viscum):
nein

Bekommt die Katze ACE-Hemmer (z.B. Fortekor): nein

Bekommt die Katze andere Blutdruckmittel: nein

Bekommt die Katze Infusionen, wenn ja, welche: nein

Bekommt die Katze andere Medikamente/Mittel für andere Erkrankungen (z.B. Schilddrüsentabletten, Insulin, Lebermedikamente usw.): nein

Geschafft! Diese FREMDWORTE :grummel:

Nur 3 Werte sind außerhalb der Norm. Und die nicht mal so weit.
 
Omelly

Omelly

Forenprofi
Mitglied seit
26. Dezember 2006
Beiträge
5.092
Ort
so was von im Ruhrpott
  • #14
Nur 3 Werte sind außerhalb der Norm. Und die nicht mal so weit.

Das stimmt nicht. Mindestens Kreatinin ist ebenfalls erhöht. Es fehlen aber die Referenzwerte. Bitte schreibe die noch dazu. Außerdem fehlt der Harnstoff-Wert.
Wäre auch gut, wenn Du kurz schreiben würdest, wie der TA nun weiter vorgehen will.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tommy11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
7
  • #15
Das weiß ich noch nicht. Heute gegen Abend hab ich noch mal Termin.

Harnstoff ist wohl nicht untersucht worden, denke ich.

Welche Referenzwerte meinst Du??? Mehr hab ich nicht.

Ich hab doch z. B. eingegeben:

Hämoglobin 15,9 (von 8 bis 17 g/dl = normal)
Also sind 15,9 noch im Normbereich, knapp aber es paßt noch.

Sein normales Futter frißt er wieder wie ein kleiner Scheunendrescher.... das andere mag er nicht. Er war ja schon immer ein Mäkler, wir haben es einmal 6 Tage! ausgehalten, daß wir ihm nicht anderes gegeben haben und dann sind wir wieder "umgefallen", haben ihm gegeben was ER wollte.
 
Sunshine181280

Sunshine181280

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
1.543
Alter
40
Ort
Nähe Koblenz
  • #16
Huhu :)

hierbei fehlt die Referenz:

Kreatinen 2,6 mg/di
Bilirubon 0,2 mg/di
Alanin-Amino-Transferase (Alt) 53 U/l
Asparat-Amino-Transferase (AST) 14 U/l
Laktat-Dehydrogenase (LDH) 168 U/l
Gesamtprotein (TP) 8,6 g/dl
Albumin /(ALB) 3,5 g/dl
 
T

Tommy11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
7
  • #17
Tja, auf dem Ausdruck stand dafür nix drauf....

Ich war ja vorhin beim TA, es gab noch mal Antibiotika, dann wurden wir "entlassen". Dann hab ich mal gefragt und nun?

Ich soll dem Kater nach Möglichkeit das "Nierenfutter" geben und die Tropfen, wegen dem Phosphat? - Das war es. Ach nee, in ein paar Monaten noch mal kontrollieren....
 

Ähnliche Themen

Eumel*
Antworten
13
Aufrufe
36K
Stärnli
S
die Herrschaften
14 15 16
Antworten
309
Aufrufe
56K
die Herrschaften
die Herrschaften
Fibie
Antworten
9
Aufrufe
2K
Max Hase
M
Honey0387
Antworten
33
Aufrufe
11K
Catfan3
Catfan3
T
Antworten
17
Aufrufe
16K
Bea

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben