Nickhautvorfall beidseitig

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Joanie

Joanie

Benutzer
Mitglied seit
12. März 2014
Beiträge
49
Huhu,

ich habe hier eben durch Zufall von Nickhautvorfall gelesen und wurde hellhörig. Denn ich vermute, dass unsere Bailey das auch hat. Und zwar schon als sie im Tierheim war (weshalb wir uns dabei wahrscheinlich nichts gedacht haben...). Wir haben uns da irgendwie nie drüber Gedanken gemacht, man sieht es auch nicht immer. Sie ist nun auch schon einige Zeit hier (etwas über 2 Monate) und ist fit und gesund (augenscheinlich).

Nun bin ich ganz schön aufgewühlt und überlege, was jetzt am sinnvollsten ist. Kotproben über 3 Tage sammeln und dann damit zum TA oder morgen gleich los ohne dreitägige Proben?

Dazu kommt, dass wir morgen eine Katze besuchen wollten, die eventuell als Zweitkatze in Frage käme (sofern nicht ein morgiger TA bzw Tierklinik-Besuch eh ratsam wäre) - wäre es besser den Termin abzusagen, bevor fest steht, was Bailey hat? Also könnte der Auslöser auch etwas sein, was wir dann ins Haus der anderen Katze tragen könnten?

Und noch zu der Kotprobe an sich: Sollte ich dafür die Probe-Röhrchen holen, oder kann ich auch in Plastiktüte abgeben, was zugegeben schon etwas eklig aussieht? Wenn müsste ich morgen (bzw. später) erst welche holen und weiß auch nicht genau, woher ich die kriege. Die Frage wäre da eben auch wieder: Wie dringend ist es, also habe ich "Zeit" die Proben erst im Laufe nächster Woche zu organisieren? Notfalls habe ich eben schon ein Häufchen in eine separierte Plastiktüte getan - endlich mal etwas, wo es doch sinnvoll ist, dass Bailey ihren Kot so ziemlich nie einbuddelt...

PS:
Habe mal zwei Fotos angefügt, auf einem sieht man es etwas doller, auf dem anderen ist es so, wie es bei ihr meistens aussieht, also eher unauffällig.
 

Anhänge

  • 11072050_10207020808507261_2276604531396436125_n.jpg
    11072050_10207020808507261_2276604531396436125_n.jpg
    25,8 KB · Aufrufe: 28
  • 11146374_781755275265737_8553979800766391000_o.jpg
    11146374_781755275265737_8553979800766391000_o.jpg
    86 KB · Aufrufe: 39
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ja, Kot sammeln, über drei Tage, kannst Du auch in ein gut gespültes Gurkenglas oder ähnliches machen.

Falls Du mit Bailey zum TA gehst, dann auch unbedingt Blut zapfen lassen und hinsichtlich des Nickhautvorfalles testen lassen.

Wie das jetzt mit Zusammenbringen von einer neuen Miez aussieht, kann ich Dir leider nicht sagen.
Kannst Du im Tierheim fragen, ob jemandem bekannt ist, wie lange diese Nickhaut bereits so zu sehen ist? Welche Behandlungen hat Bailey im Tierheim bekommen, wurde dort bereits entwurmt und wenn ja, wann und mit welchen Mitteln?



Zugvogel
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.285
Erstmal keine Panik.

Wenn die Katze einen gesunden Eindruck macht,mußt du dir keine alzugroßen Sorgen machen.
Warscheinlich hat sie nichts schlimmes außer Parasiten.(Würmer)
Sammel Kotproben über drei Tage,dafür reichen z.b.schon Gefrierbeutel oder kleine Marmeladengläser.

Im TH schauen gehen würde ich trotzdem.
Wenn ihr da ein Kätzchen für euch finden,dann sagt das mit der Nickhaut von eurer Katze und das ihr noch ein paar Tage mit dem Einzug eines Neuzugangs warten wollt.
Das dürfte eigentlich kein Problem sein.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
Nach gravierendem Nickhautvorfall sieht das eigentlich nicht aus auf den Bildern.

Ansonsten: leider sind Kotproben oft negativ, obwohl Wurmbefall vorliegt, was mit dem Wurmzyklus zusammenhängt. Wenn du dir wirklich unsicher bist, die Wurmkuren sind relativ harmlos und schaden vor allem dem Wurm und weniger der Katze.
 
Joanie

Joanie

Benutzer
Mitglied seit
12. März 2014
Beiträge
49
Danke für die schnellen.Antworten!

Gläser habe ich leider keine, aber wenn das nicht aussieht als müsste sie direkt heute zum TA dann hole ich Montag mal die Röhrchen zum Sammeln.

Entwurmt wurde sie im Tierheim und wir haben für April noch eine mitbekommen, die wir noch nicht gegeben haben. Das Mittel was in ihrem Impfpass steht heißt Aubenol vermis-Ex und mitbekommen haben wir zum selbst geben aniprazol KH
Wie lange sie das schon hat könnte ich im Tierheim sicher mal nachfragen.

Dann wohl jetzt erst mal die Kur geben,.die wir mitbekommen haben?
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
Entwurmt wurde sie im Tierheim und wir haben für April noch eine mitbekommen, die wir noch nicht gegeben haben.

Wann war denn die Entwurmung im TH? Und war das eine reine Routineuntersuchung oder lag definitiv Wurmbefall vor?
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.285
Eigentlich hätte die WK nach 10-14 Tagen wiederholt werden müßen.
So kenne ich es jedenfalls.

Die wiederholung sollte sein weil bei der ersten WK die Wurmeier nicht mit abgetötet werden.
Das Mittel kenne ich nicht.
Hier wird mit Milbemax entwurmt.
 
Joanie

Joanie

Benutzer
Mitglied seit
12. März 2014
Beiträge
49
Ob es Routine war oder etwas vorlag weiß ich leider nicht. Und wurde aber auch nicht gesagt, dass die in dem Zeitraum wiederholt werden muss. Geholt haben wir Bailey Anfang Februar und die erneute Wurmkur sollten wir April geben, aber auch ohne genaue Angabe.

Soll ich ihr das.mittel denn mal geben? Oder lieber abklären was die Kotuntersuchung ergibt?

Wann die Entwurmung war sieht man nicht genau, da stehen mehrere Daten im Pass, aber was ich entziffern kann wäre 11.01. Und 12.01. Dieses Jahr, also wohl im Januar
 
Zuletzt bearbeitet:
Joanie

Joanie

Benutzer
Mitglied seit
12. März 2014
Beiträge
49
Ich würde ihr dann erst mal das Mittel geben, das soll ja gegen sehr viele wurmarten helfen und dann weiter beobachten. Sie muss eh mal mit uns zum HCM Schall, den das Tierheim nicht gemacht zu haben scheint. Und großes Blutbild vielleicht noch. Dann kann man weiteres ausschließen (vor allem bevor die Planung mit Zweitkatze in die konkrete Phase geht).
Klingt das nach einem "Guten" Plan, also kann ich das so machen?

Katze besuchen fahren wir aber dann heute trotzdem. :)
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
7
Aufrufe
12K
FrauFreitag
F
D
Antworten
10
Aufrufe
275
Kayalina
S
Antworten
14
Aufrufe
560
S
EmmieCharlie
2
Antworten
30
Aufrufe
2K
EmmieCharlie
EmmieCharlie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben