neuer Kater

W

wilberg1956

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2014
Beiträge
4
Hallo, ich habe seit 1 Woche einen 3jährigen Kater bei mir. Früher war er mit einer Katze zusammen. Seid dem er bei mir ist, sitzt er nur unterm Bett. er kommt nur nachts raus, zum fressen und sein Geschäft machen:reallysad:
 
Werbung:
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Lebt er alleine bei dir? Wenn ja, braucht er dringend wieder Gesellschaft! Gleiches Geschlecht, gleiches Alter, ähnlicher Charakter

Ist er kastriert?
War/ ist er Freigänger???

Katzen brauchen Zeit zum Ankommen. Setz dich in seine Nähe und lies ihm was vor, Futter und klo auch in die Nähe stellen. Auf keinen Fall aus seinem Versteck raus zerren!

Und lies mal hier:

http://haustierwir.blogspot.de/search/label/Einzelkatzen
 
W

wilberg1956

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2014
Beiträge
4
Ich wollte eigentlich keine 2. Katze dazu. OK, eine woche ist ja noch nichts. Ich lass ihm auch seine Ruhe. Fressen und Katzenklo macht er ja zum Glück. Wenn ich im Bett bin, untersucht er ja auch die Wohnung. Überall deponiere ich Leckerchen, die morgens auch weg sind. Auch spielt er mit den Baldrian Kissen
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
Ich wollte eigentlich keine 2. Katze dazu. OK, eine woche ist ja noch nichts. Ich lass ihm auch seine Ruhe. Fressen und Katzenklo macht er ja zum Glück. Wenn ich im Bett bin, untersucht er ja auch die Wohnung. Überall deponiere ich Leckerchen, die morgens auch weg sind. Auch spielt er mit den Baldrian Kissen

Da er aber früher auch mit einem Artgenossen gelebt hat, kannst du es ihm schlecht verweigern.
Er fühlt sich sicher einsam und wenn sein Kumpel gut sozialisiert ist, wird er ihm beim "ankommen" helfen.
Zusätzlich dazu, werdet ihr wenig Freude aneinander haben, so lange er alleine lebt.
 
Spotino

Spotino

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2014
Beiträge
6.844
Ort
Idstein
Das hört sich doch schon mal gut an. Er wird sicherlich einige Zeit brauchen, bis er wirklich angekommen ist. Wenn er frisst, aufs Klo geht und nachts rauskommt, ist der größte Schritt schon getan.
Und bitte denke ernsthaft über eine zweite Katze nach. Katzen sind im Gegensatz zur landläufigen Meinung keine Einzelgänger. Sie genießen die Gegenwart eines Artgenossen, mit dem sie in ihrer eigenen Sprache kommunizieren können und der kätzisches Verhalten kennt und pflegt.
 
W

wilberg1956

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2014
Beiträge
4
Ich habe 14 jahre eine Katze gehabt (Einzelkatze). Sie ist vor 3 Wochen verstorben. Wenn ich jetzt noch eine Kater holen sollte, was kein Problem ist, habe ich nur die Befürchtung, das er noch scheuer wird
 
W

wilberg1956

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2014
Beiträge
4
und was soll ich dann holen, Katze oder Kater. Ich habe jetzt noch 1 Woche Urlaub. Ich habe nur Angst, das sie sich fetzen, wenn ich nicht dabei bin
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Wenn er kätzische Gesellschaft gewohnt ist, wird er nicht scheuer.
Schaue nach gleichem Alter und einem ruhigem Kater.
Zeit zur Eingewöhnung braucht er sowieso noch.
Auch du wirst dich an zwei Katern mehr erfreuen.
 
Spotino

Spotino

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2014
Beiträge
6.844
Ort
Idstein
  • #10
Die Angst, dass der Kater noch scheuer wird, brauchst Du nicht haben. Wenn Du einen gut sozialisierten und menschenfreundlichen Kumpel für ihn holst.
Bei mir lebt seit fünf Wochen eine scheue Katze zusammen mit meinen beiden menschenbezogenen Katern. Arcana (die Katze) schaut sich das Verhalten der Kater sehr genau an und kommt auch schon ein bisschen auf mich zu. Sie lernt von ihren neuen Freunden, dass ich nicht gefährlich bin.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
1K
NicoCurlySue
Antworten
6
Aufrufe
916
Antworten
8
Aufrufe
790
Katzerine
Antworten
15
Aufrufe
1K
gisisami
Antworten
15
Aufrufe
2K
Svenja080587
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben