Neuen Partner nach Tod der Schwester

L

lokithecat

Benutzer
Mitglied seit
3. November 2020
Beiträge
30
Hallo liebe Mitglieder,

leider wurde unsere Kätzin Anfang Oktober, mit nur 1,5 Jahren, überfahren. Der Verlust schmerzt sehr, besonders weil sie sehr anhänglich und kuschelbedürftig war, den ganzen Tag auf meinem Schoß lag und Nachts auf mir im Bett. Wir haben sie erst vor einem halben Jahr, zusammen mit ihrem Bruder, adoptiert. Beide durften nach einer langen Eingewöhnungszeit raus, waren vorher auch Freigänger. Da wir sehr sehr ländlich leben, war es so unwahrscheinlich, dass sie von einem der wenigen Autos erwischt werden. Leider ist es doch passiert.

Dem Kater haben wir seine Schwester gezeigt, als sie verstorben war, damit er versteht, dass sie nicht wiederkommt. Die ersten paar Tage war er sehr anhänglich, was er eigentlich nie war. Hat aber nie nach ihr gesucht oder irgendwie "traurig" gewirkt. Er ist deutlich weniger Schreckhaft, kuschelt auch ab und an, aber gerade beim abendlichen spielen merkt man, dass eine andere Katze vielleicht gut für ihn wäre.

Da ich mir selber eine 2. Katze wünsche, um die Lücke zu schließen, die unsere Kätzin hinterlassen hat, bin ich mir unsicher, ob ich meinen eigenen Wunsch auf den Kater übertrage. Er hat bei uns nie mit seiner Schwester gekuschelt, aber ab und zu mit ihr gespielt. Der Nachbarskater kommt oft zu Besuch und auch ins Haus, da schaut er interessiert, macht aber sonst nichts. Er faucht, kratzt und beißt nicht, macht keine Andeutungen ihn zu verjagen oder ähnliches.
Einen Partner oder eine Partnerin würden wir ungefähr im selben Alter dazuholen wollen. Gerne ein eher ruhigeres, verschmustes Tier.

Denkt ihr, soweit man das durch meine Beschreibung deuten kann, dass Loki sich über einen Partner oder eine Partnerin freuen würde? Und wann ist der richtige Zeitpunkt? Seine Schwester ist jetzt knapp einen Monat tot.

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
Werbung:
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
8.661
Ort
an der schönen Bergstrasse
Mein Beileid erstmal zum Verlust !

Richtig, er braucht Gesellschaft, aber Katergesellschaft im gleichen Alter möglichst und wie du schon selber bemerkt hast haben Kater und Kätzin nicht wirklich viel miteinander am Hut. Das liegt an der unterschiedlichen Art zu spielen. Ich würde dir also auch dazu raten einen Kumpel zu finden, der so ähnlich drauf ist wie er.
 
L

lokithecat

Benutzer
Mitglied seit
3. November 2020
Beiträge
30
Mein Beileid erstmal zum Verlust !

Richtig, er braucht Gesellschaft, aber Katergesellschaft im gleichen Alter möglichst und wie du schon selber bemerkt hast haben Kater und Kätzin nicht wirklich viel miteinander am Hut. Das liegt an der unterschiedlichen Art zu spielen. Ich würde dir also auch dazu raten einen Kumpel zu finden, der so ähnlich drauf ist wie er.
Danke für deine Antwort! Dann werde wir uns Ende des Jahres mal auf die Suche im Tierheim machen. Katzen gibt es dort ja leider sehr viele.
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.089
Alter
56
Ort
31... Lehrte
Alles Gute für Deine Suche Und mein Beileid zu dem Verlust! Es ist sicher die richtige Entscheidung, ihm einen Freund zu suchen.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
15
Aufrufe
591
Kaminkalender
K
Livchen92
Antworten
3
Aufrufe
418
Petra-01
Petra-01
T
Antworten
25
Aufrufe
2K
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben