Neue Katze oder lieber doch nicht?

E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Enya ist noch nicht begraben, aber es stellt sich natürlich die Frage, angesichts eines mauzenden Jungkaters.....sollen wir ein neues Tier dazu holen oder lieber doch nicht.

Dafür spricht: Julius ist kein Einzelkater, Platz, Futter und Kuscheleinheiten gibt es hier reichlich.....bis heute war ich auch der Meinung, dass wir hier eine extrem freigängertaugliche Gegend sind.

Dagegen spricht: Auch die neue Katze müßte Freigänger werden, einsperren funktioniert hier( aus diversen Gründen) nicht, das Gelände läßt sich mittlerweile auch nicht mehr sichern, nachdem wir beschlossen haben, dass der Zaun um den Tennisplatz wegkommt. Würde aber auch bedeuten....sie kann hier jeder Zeit wieder überfahren werden. :(

Und nein, wir wohnen hier nicht an einer Hauptstraße sondern Enya wurde auf einem Feldweg überfahren. :(
 
Werbung:
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Habe es jetzt erst gelesen.:)
Leider müssen wir bei Freigang damit rechnen das etwas passiert.
Ich würde einen Kater dazu holen, es gibt so viele die auf einen schönen Platz warten.
Und was mit Enya passiert ist war ein absoluter Mist.:reallysad:
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.489
Alter
53
Ort
NRW
doch :)

erst einmal möchte ich hier nochmal mein beileid aussprechen. schlimm und unsagbar traurig, was eurer kleinen motte passiert ist :reallysad:

ich würde - vor allem, wenn ihr euch schon mit dem gedanken befasst. und enya fänds sicher schön, wenn ein anderes tierchen ihr erbe antreten darf.

einen freigänger, ähnlich alt wie eueren jungspund, kann man sicher über den TS finden
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Danke. :)

Ich hab im Beitrag oben mal verlinkt wo sie überfahren wurde.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wie alt ist denn der junge Kater der bei euch lebt, sorry wenn ich nun nicht alles nachlese.

Ein weiterer junger Kater wäre bestimmt gut!!
Aber nicht zu jung vielleicht.
Im ersten Jahr sind die "Kerle" ja recht sorglos und unaufmerksam da sollten sie eigentlich noch garnicht raus.
Aber Kater ab einem Jahr die gerne mit einem Kumpel ein schönes Zuhause hätten mit Freigang gibt es doch wie Sand am Meer.
Also?
Tierheime in der Nähe, Tierschutzvereine, Pflegestellen?

http://www.tierheim-koppelweide.de/

Jackson oder Freddy??
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2011
Beiträge
2.704
Ort
Ba-Wü
Was mit Enya passiert ist, ist wirklich schrecklich. Seit ich meine Freigängerkatzen habe, ist es genau das, vor dem mir absolut graut. :(
Schlimmer ist vermutlich höchstens noch, wenn eine der Katzen verschwindet und man gar nicht weiß, was passiert ist.

An dieser Stelle nochmal mein Beileid zu eurem Verlust.

Ich habe mir eure Wohnlage gerade auf Google Maps angeschaut und muss sagen: Wenn man hier keine Katze in den Freigang lassen kann, wo dann? Deshalb würde ich auf jeden Fall eine Katze oder einen Kater dazuholen. Es gibt so viele Katzen im Tierschutz, die auf genauso so ein zu Hause warten!
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
Ich würde eine neue Katze dazuholen....

Wie wäre es mit Jackson von den schwalmstädtern. Wenn er noch vermittelbar ist. ...

Es ist die Schwierigkeit mit dem Freigang. Wobei es mich wundert, bei uns ist mehr los als auf diesen Feldweg...oder wir hatten bis jetzt einfach nur massel.
 
Perron

Perron

Forenprofi
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
1.467
Ort
im Speckgürtel von HH
mein Beileid zu deinem Verlust.

Leider kann das bei Freigang immer passieren, auch wenn die Gegend wirklich sehr schön ländlich aussieht - da muss ja einer wie ein Irrer gefahren sein.

Ich würde auch wieder einem Freigänger eine Chance geben und deiner Katz einen neuen Kumpel.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #10
Wie alt ist denn der junge Kater der bei euch lebt, sorry wenn ich nun nicht alles nachlese.

Ein weiterer junger Kater wäre bestimmt gut!!
Aber nicht zu jung vielleicht.
Im ersten Jahr sind die "Kerle" ja recht sorglos und unaufmerksam da sollten sie eigentlich noch garnicht raus.
Aber Kater ab einem Jahr die gerne mit einem Kumpel ein schönes Zuhause hätten mit Freigang gibt es doch wie Sand am Meer.
Also?
Tierheime in der Nähe, Tierschutzvereine, Pflegestellen?

http://www.tierheim-koppelweide.de/

Jackson oder Freddy??

Julius ist acht Monate...aber der war noch nie drinnen....der kam aus einem Kuhstall. Insofern war der im wahrsten Sinne schneller nach draussen entwischt, als wir gucken konnten.

Tierheim Koppelweide ist blöd....ich hab kein Auto und mein Partner ist nicht vor 18.00 uhr zu Hause...ich wollte heute nachmittag in Troisdorf vorbeischauen, aber dank DB und Verzögerungen im Betriebsablauf hab ich das auch nicht mehr geschafft.

Pflegestellen dauert mir gerade zu lange...Julius fängt aus Langeweile hier drinnen an Randale zu machen, raus mag er aber auch nicht :rolleyes:

Kann ich ja auch verstehen....seiner Meinung nach rennt da draussen vermutlich ein Monster rum, was Katzen umbringt.

Enya war eigentlich nie sorglos...die ist immer sofort laut mauzend ins Gebüsch, wenn sie mit uns unterwegs war und ein Auto kam....und war dann immer sehr vorwurfsvoll mauzend, dass wir auf der Straße geblieben sind. Vermutlich war sie einfahc gerade am jagen....da sind ja bekanntlich alle Katzen blind....:sad:
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #11
Du solltest schon in Ruhe nach einer passenden Katze suchen. ;)

Es soll ja passen gell.
Und die beiden und ihr alle habt ja dann noch ca. 20 gemeinsame Jahre vor euch, da kommt es auf ein paar Tage nicht an.

Pflegestellen können sehr gut über den Charakter der Katze Auskunft geben, deshalb sind sie in aller Regel gute Anlaufstellen.
Und wieso lange? Wenn jemand in deiner Nähe ist und eine passende Katze hat kann das auch schnell gehen.

Und wenn es nur daran liegt daß es nicht heute stattfindet und ihr nicht in das Tierheim Koppelweide kommt, öh, sorry aber du hast eben erst nach ja oder nein gefragt! Nun scheint es wichtig zu sein daß heute oder morgen eine neue Katze einzieht. :confused:

Komm mal runter, nimm dir mal ein paar Tage Zeit für Trauer und Zeit für deinen kleinen Kater, besprich dich mit deinem Freund wie es weiter geht und dann schau ob und welche Katze zu euch passen könnte.
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #12
Du solltest schon in Ruhe nach einer passenden Katze suchen. ;)

Es soll ja passen gell.
Und die beiden und ihr alle habt ja dann noch ca. 20 gemeinsame Jahre vor euch, da kommt es auf ein paar Tage nicht an.

Nun die Katze soll nicht zu uns passen, sondern zu Julius....hier bei uns Zweibeinern ist das einzige Auswahlkriterium, dass die Katze nicht auf Kinder panisch oder "viele" Leute panisch reagieren sollte.

Pflegestellen können sehr gut über den Charakter der Katze Auskunft geben, deshalb sind sie in aller Regel gute Anlaufstellen.
Und wieso lange? Wenn jemand in deiner Nähe ist und eine passende Katze hat kann das auch schnell gehen.

Die einzige Tierschutzstelle die mir hier bekannt ist ist diese Seite

http://www.katzenschutz-ev.de/vermittlung.html

und da sind die Katzen die freigängertauglich sind nicht gerade in Reichweite.

Und wenn es nur daran liegt daß es nicht heute stattfindet und ihr nicht in das Tierheim Koppelweide kommt, öh, sorry aber du hast eben erst nach ja oder nein gefragt! Nun scheint es wichtig zu sein daß heute oder morgen eine neue Katze einzieht. :confused:

Was soll daran liegen, dass wir nicht ins Tierheim Wiehl kommen, bzw, das ich heute nicht in TH gekommen bin? Heute hätte sich halt angeboten, weil ich eh in der Nähe war um meinen Sohn abzuholen. Da hätte ich zumindest schon mal gucken und fragen können. So kann ich zum Tiere gucken frühestens Freitag wieder dorthin....Dienstag hab ich kein Ticket und Mittwoch bin ich ganztätig nicht da. So hätte ich heute gucken und bis Freitag nachdenken können. :)



Komm mal runter, nimm dir mal ein paar Tage Zeit für Trauer und Zeit für deinen kleinen Kater, besprich dich mit deinem Freund wie es weiter geht und dann schau ob und welche Katze zu euch passen könnte.

Freund klingt niedlich...aber für uns beide ist ziemlich klar, das Julius einen neuen Partner braucht...völlig unabhängig von unserer Trauer um Enya.
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
  • #13
ich denke du bist wohlbekannt im Forum und auch realen Leben...da kann es auch mit einer PS schneller gehen...wenn sie hier vertreten ist...
oder wie wäre es mit der zauberhaften piccolina? *grins* (nein ich bekomme keine vermittlungsprovosion)

ich weiss es ist schwer, aber ich kann es nachvollziehen das schnell gehen muss...

war bei uns damals auch so, als lili gestorben ist...unser Pepsi hat getrauert und gesucht,das ging solange gut wie die feiertage waren, da waren viel zuhause, aber spätestens ab 30.12.2013 hat sich der kater total atypisch für ihn verhalten, er war hundseinsam. (Lili starb am 23.03.2013) am 03.01.2014 stand es auch für meinen mann fest, das eine neue katze her muss...

um unsere trauer hat sich der kater wenig gekümmert....

gut wir haben es anders gemacht, als es uns alle im forum geraten hätten wenn wir gefragt hätten...aber es ging gut, weil wir unseren kater gut kennen..
 
Zuletzt bearbeitet:
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
  • #16
Nein. Grundsätzlich vermitteln wir all unsere tiere auch in Freigang wenn gesundheitlich nichts dagegen spricht
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #17
Oh, auch noch schwarz- weiß *träum*...Aber der Schnuckel sitzt locker 2,5h Fahrtzeit von hier entfernt. :sad:
 
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
  • #18
Ja und?
Gegen Spritkosten bringen wir unsere Tiere bis in den letzten Winkel Deutschlands.
2,5 Stunden ist da ein klacks ;-)
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #19
Du hast eine pn :)
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
  • #20
der sohn von unserer sissi aka joeline hat eine anfrage...

ich bin so happy...
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben