Nassfutter für Streuner von Felidae

E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #21
Puh...frag da am besten mal bei der Barffraktion nach.....oder teste dich langsam ran, was die Streuner so mögen. Zuviel mögen wohl nicht alle Katzen.

Hier gab es schon mal einen Thread..aber vll mal Siru anschreiben, sie scheint ja Erfahrung damit zu haben

Rinderfettpulver Dosierung
 
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.966
  • #22
Waehrend der frostfreien Monate wuerde ich taurinfreies Futter fuer Streuner lockerer sehen, da fangen sie sich eh Maeuse dazu und decken damit ihren Taurinbedarf mehr als reichlich ab. Im Winter sehe ich das anders.
Ich wuerde mal eine quantitative Taurinbestimmung durchfuehren lassen, dann ist man auf der sicheren Seite. Bei DER Futtermenge lohnt sich das ganz sicher.
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #23
Ich denke ich werds dann im Winter einfach mit anderen Sorten mischen, notfalls füge ich Taurin selber hinzu, was kein großee Akt ist, wenn ich wie erwähnt bspw Zuhause 20 Schalen (also 2kg) öffne und vorbereite.
Oder ich nehme mal Kontakt zum Hersteller auf und frag nach ;).
Mir war das vor der Bestellung nicht bewusst, dass es Alleinfutter gibt ohne zugesetztes Taurin bzw. ohne dass es deklariert ist.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.162
  • #24
Ich denke ich werds dann im Winter einfach mit anderen Sorten mischen, notfalls füge ich Taurin selber hinzu, was kein großee Akt ist, wenn ich wie erwähnt bspw Zuhause 20 Schalen (also 2kg) öffne und vorbereite.
Oder ich nehme mal Kontakt zum Hersteller auf und frag nach ;).
Letzteres würde ich Dir auch empfehlen. Es gibt so einige Futtermarken bei denen Taurin nicht deklariert ist - wir haben z.B. früher immer auch noch "tierfreund" vom Raiffeisen-Markt verfüttert, da war das Taurin auch nicht deklariert und ich habe deshalb supplementiert.
Heute weiss ich dass das falsch war - tatsächlich war im "tierfreund" auch damals schon Taurin drin, nur eben nicht deklariert, heute steht's drauf.

Also lieber nachfragen.
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #25
Ok Louisella, werde ich machen.
Wenn du sagst, es war falsch noch Taurin zuzusetzen...wieviel Taurin war denn im Futter?
Konntest du das heraus finden?
In der Regel enthalten diese günstigen Marken ja 100mg/kg.

@Rickie
Wie war das bei euch mit der Masse an Streunern?
Gabs da auch mal Futter übers MHD?
Da wäre so eine Palette ja eh ruck zuck weg gewesen.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.162
  • #26
Ok Louisella, werde ich machen.
Wenn du sagst, es war falsch noch Taurin zuzusetzen...wieviel Taurin war denn im Futter?
Konntest du das heraus finden?
Wohl genauso viel wie heute (deklariert) drin ist, eine Dose müsste ich noch haben, ich guck mal.
...
1500mg sind drin. Heute. Aber seitens Raiffeisen hiess es, das sei schon vorher schon so gewesen, nur halt nicht deklariert (allerdings ist das jetzt auch schon 'ne ganze Weile her dass ich da nachgefragt habe).


Gabs da auch mal Futter übers MHD?
Hab grad auch gesehen dass die Dose schon über MHD ist. Hmpf. Aber klar, seit Ella alleine ist gehen die 400g-Dosen halt nicht weg...
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.667
Ort
Miezhaus
  • #27
Bei Dosen weiß ich, dass man sie übers MHD verfüttern kann, aber bei Schalen?

Werden Schalen in der industriellen Behandlung anders gehandhabt als Dosen?
Glaube ich eher nicht.
Es kommt doch auf die Unversehrheit der Verpackung an.

Bei dem Angebot hätte ich auch zugeschlagen. Selbst, wenn Du es teilst...beeindruckend ist es schon. ;)

Die Taurin-Frage finde ich hier eher nebensächlich. Es wird schon etwas zugesetzt sein, schließlich handelt es sich ja um Kafu.

Für Streunis ist regelmäßige Fütterung einfach ein Geschenk, da ist der Tauringehalt eher nicht sooo wichtig. Außerdem gibt es ja noch Mäuse, wie Rickie schon schrieb.

Ich denke, auch Hauskatzen mit Besitzer werden z.T. erheblich schlechter ernährt als die Streunis mit dem Futter.
Außerdem hält es ja nicht ewig, es ist irgendwann schlicht und ergreifend aufgegessen. :D
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.966
  • #28
@Rickie
Wie war das bei euch mit der Masse an Streunern?
Gabs da auch mal Futter übers MHD?
Da wäre so eine Palette ja eh ruck zuck weg gewesen.

Zu Hause hatte ich privat ja nur max. um die 20 Streuner zu versorgen, da hab ich immer TroFu und NaFu gemischt gehabt und hatte keine Sonderangebote.
Im Heim (und hier auch im TH) gibt es schon mal palettenweise verdellte Buechsen und auch welche, die um das Verfallsdatum liegen. Da ist so viel Sicherheitspuffer drin, sieht man ja auch an unseren Lebensmitteln, dass ich da keine Bedenken habe.
 
Nachtigall

Nachtigall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
432
  • #29
Ich habe mal in der Tierfutternotausgabe gearbeitet und wir hatten auch mal Dosen bekommen, die ein halbes Jahr über MHD waren. Die Leute haben die Dosen haufenweise zurückgebracht. Meine Katzen haben es auch nicht gefressen. Äußerlich war an den Dosen aber nichts zu sehen, weder ausgebeult noch eingedellt.
Das Futter war eindeutig verdorben und deshalb wäre ich vorsichtig mit solchen Angeboten.
Wobei ich dir wirklich wünsche, dass sie es fressen.
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #30
Ich habe mal in der Tierfutternotausgabe gearbeitet und wir hatten auch mal Dosen bekommen, die ein halbes Jahr über MHD waren. Die Leute haben die Dosen haufenweise zurückgebracht. Meine Katzen haben es auch nicht gefressen. Äußerlich war an den Dosen aber nichts zu sehen, weder ausgebeult noch eingedellt.
Das Futter war eindeutig verdorben und deshalb wäre ich vorsichtig mit solchen Angeboten.
Wobei ich dir wirklich wünsche, dass sie es fressen.

Eindeutig verdorben heißt?
War die Konsistenz anders?
Also Katzenfutter, das verdorben ist, riecht man doch, das würde ich natürlich nicht verfüttern.
Es ist ein Test..wenn die Streuner es essen..umso besser.
Wenn nicht..was ich nicht hoffe und glaube..war das die erste und letzte Bestellung.
Ich wäre jedoch dankbar, wenn sie es essen, habe ich doch momentan 2 Neuzugänge und es werden weitere folgen..egal, was ich zur Zeit verfüttere..es wird alles restlos gegessen.
Ob JA! Dosen, Whiskas, Aldi, Lidl..egal.
Ich bin dankbar für solche Angebote.
Anders ist es sonst nicht finanzierbar etliche Streuner zusätzlich zu meinen eigenen Katzen zu versorgen.
Denn auch wenn ich einen Verein habe, der mir die Kastras zahlt..für Futter muss ich selber sorgen, bzw. schauen, dass ich günstig ran komme oder was gespendet kriege.
 
Nachtigall

Nachtigall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
432
  • #31
Ich kannte das Futter vorher nicht, aber es war schleimiger als anderes Patefutter. Es war Biofutter eines dt. Herstellers und kam glaube ich sogar von dort oder von einem Tierfuttermarkt.
Es sah jetzt nicht schimmlig aus oder so, nur die Konsistenz war irgendwie eklig und das Futter war glaube ich brauner als üblich.
Die Katzen haben es durchweg nicht gefressen und da wir eben sehr viel davon geschenkt bekommen hatten, hatten wir es großzügig ausgegeben. Es kamen dann sehr viele negative Rückmeldungen.

Ich hab keine Zweifel, dass Futter nach MHD noch OK sein kann, aber nach dieser Erfahrung würde ich zumindest kein abgelaufenes in großen Mengen kaufen. Weil man weiß ja auch nie wie dieses Futter gelagert wurde. Es kann draußen gelegen haben, eingefroren sein, wiederaufgetaut....Ich glaube übrigens nicht, dass Katzen sich daran vergiften würden. Sie fressen es nur einfach nicht.

Ich hoffe natürlich das beste. Wir haben übrigens oft abgelaufenes Futter verteilt, fast ausschliesslich aber Trockenfutter für Hunde.
 
Werbung:
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #32
Puuh..ich werde es ja merken..
Wenn es verdorben sein sollte, habe ich definitiv ein Entsorgungsproblem und werde mich schwarz ärgern:eek:.
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.667
Ort
Miezhaus
  • #33
Ich kannte das Futter vorher nicht, aber es war schleimiger als anderes Patefutter. Es war Biofutter eines dt. Herstellers und kam glaube ich sogar von dort oder von einem Tierfuttermarkt.
Es sah jetzt nicht schimmlig aus oder so, nur die Konsistenz war irgendwie eklig und das Futter war glaube ich brauner als üblich.

Vielleicht lag es daran. Katzen sind ja ziemlich neophob bezüglich des Futters.
Meine sind z.B. eindeutig in der Lage, das Wort "Bio" zu lesen. :rolleyes:

Ausnahmslos JEDES Biofutter wird hier boykottiert.
Andere Konsistenz ist schon ein Verweigerungsgrund.

Puuh..ich werde es ja merken..

So ist es. Ich persönlich habe schon häufig MHD-Futter gekauft, hatte bisher nie Probleme damit.
Die Verpackung denkt ja nicht:
Oh, heute ist der XY-Tag, jetzt muß mir schlecht werden. :D
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #34
Juhu die Palette kam eben :D

30279776td.jpg


Also ich bin begeistert..
Hälfte ist schon bei mir Zuhause (uff :oops:).
Die Schalen sind unversehrt und sehen tip top aus.
Keine Macke, nix :).
Habe es direkt mal getestet (nee net ich :D).
Die Konsistenz und der Geruch sind super.
Erinnert mich von der Farbe/Geruch an Penny/DM Schälchen.
Meine Katzen stürzen sich drauf :eek:.
Geschmackstest also bestanden, die Streuner wirds freuen.
Für meine Katzen gibts das zwischendurch dann mal, Mc Donalds muss ja auch mal sein ;).
Und denen schmeckt nicht jedes Mc Donalds Futter.
Heißt also schon was, wenn sie sich drauf stürzen.
Ist doch schön, wenn es schmeckt, dann wirds den Streunern erst recht gefallen.

Der Geruch ist super, riecht frisch.

30279861qj.jpg


Nicht wundern, dass das Papier nass ist, die Schale stand auf der nassen Spüle ;).

30279869mm.jpg


30279874zg.jpg


30279875qr.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Katzlinchen

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2016
Beiträge
1.597
  • #35
super!

toll, dass Du Dich getraut hast!

guten Appetit den Streunerchen!
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #36
Prima, ich freue mich mit! :)
 
Nachtigall

Nachtigall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
432
  • #37
Freut mich zu hören!
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #38
Puh.... sind gerade fertig geworden mit Ein- und Ausladen...boa.
600kg..
Bin kaputt.
Ich bin froh, dass mir 2 Tierschützerinnen jeweils 2000 Schälchen abnehmen, so hat jeder gut 2000 Stück..denn hab keinen Keller und mein Flur unten quillt über..:oops:.
Und mein Gartenhaus auch:eek::D.
Ich denke ich werde in Zukunft immer mal wieder so ne Palette bestellen, wenn sich jemand zum Teilen findet.
Wenn sich aber mehr Streuner an meiner Futterstelle einfinden, brauche ich vielleicht keinen zum Teilen mehr ;).
Ich werds ja sehen :).
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #40
Vielleicht lag es daran. Katzen sind ja ziemlich neophob bezüglich des Futters.
Meine sind z.B. eindeutig in der Lage, das Wort "Bio" zu lesen. :rolleyes:

Ausnahmslos JEDES Biofutter wird hier boykottiert.

Hier auch. :rolleyes:
Ich befürchte fast, die Katzen denken, sie brauchen ein gewisses Maß an täglichen Antibiotikas um gesund zu bleiben. :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Jule88
Antworten
14
Aufrufe
3K
Jule88
Jule88
K
Antworten
4
Aufrufe
1K
Bea
E
Antworten
42
Aufrufe
7K
Estelle666
E
T
Antworten
5
Aufrufe
14K
Starfairy
S
monika1985
Antworten
4
Aufrufe
4K
jeannett85
jeannett85

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben