Nächtliches Übergeben und Durchfall

  • Themenstarter Elmo&Elieza
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Elmo&Elieza

Elmo&Elieza

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. August 2014
Beiträge
5
Ort
Berlin
Guten Morgen an alle...

wir sind noch neu hier, werden uns aber zu einem späteren Zeitpunkt vorstellen.

Vorerst mach ich mir um meinen Kater Elmo sorgen. Er ist ein 2 jähriger orientalisch Kurzhaar Kater, der bei mir mit seiner Schwester Elieza wohnt.

Als Futter bekommen sie derzeit das trockene von Perfect Fit Diva. Wollten nix anderes haben... Aber so schlecht ist das ja auch gar nicht ;-)

Seit ca. 3 Tagen ( mit einem Tag Pause ) übergibt sich Elmo vorwiegend Nachts. Es kommt dabei das gefressene Trockenfutter, verdaut wieder an die Oberfläche... gepaart mich übel riechendem Durchfall. Er geht so alle 2h auf´s Klo, kommt aber meist nix mehr raus.

Diese Nacht hat er sich 9x übergeben bis jetzt. Die ersten Male kam wie schon erwähnt Trockenfutter hoch und dann, wie der Magen wohl leer war nur noch Spucke.

Diesen einen Tag Pause, den ich weiter oben erwähnt habe, war wo er die vorige Nacht sich übergeben hatte. Dann bekam er den Tag Nassfutter ( von Animonda ) und alles war ok... Also wenigstens vom Übergeben her.

Nun hat ich ihm und seiner Schwester von Cosma das Hühnchen pur aufgemacht. Er hat es bis jetzt noch gar nicht angerührt. Kommt aber bestimmt noch.

Was sagt ihr... zum Tierarzt fahren und schauen was sie dort sagen?
Oder lieber Nassfutter holen, für eine empfindliche Verdauung und abwarten?

Gruß von uns und Danke schon mal im Voraus :)
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Bitte geh mit ihm zum Tierarzt.
Nimm eine Kotprobe mit und bestehe darauf, dass diese auf Parasiten und Giardien untersucht wird.

Desweiteren kannst du ihm für die nächsten Tage Schonkost kochen.
Das bedeutet Hühnerfleisch mit ganz wenig Salz und eventuell einer sehr kleinen Möhre weich kochen und mit dem Kochwasser servieren.

Lass dir kein spezielles Trockenfutter vom Tierarzt andrehen und mach auch keinen Reis zu dem Huhn.

Und bitte lies dich in artgerechte Fütterung ein.
Trockenfutter ist ungesund, gesundheitsschädlich und vollkommen unnötig für Katzen!

Stell deine beiden auf hochwertiges Nassfutter um :)
 
Elmo&Elieza

Elmo&Elieza

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. August 2014
Beiträge
5
Ort
Berlin
Morgen...

ich hab auch überlegt wieder mit dem Barfen anzufangen.
Ich hatte damals immer das frische Futter von Tackenberg geholt.
Nun habe ich auf deren Internetseite gesehen, dass sie auch schon fertiges Barffutter TK in Päckchen haben... Was denkst du darüber?

Gruß
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ist der Shop für Hunde ausgelegt oder auch für Katzen?
Du musst gucken, ob alle wichtigen Supplemente (besonders Taurin) in den fertigen Portionen enthalten sind.
Ggf musst du noch selbst nach "würzen", damit es keine Mangelerscheinungen gibt.

Auch soll gewolftes Fleisch nicht so gern gefressen werden, wie Fleisch in Stücken. Aber das musst du einfach bei deinen Katzen probieren.

Barfen ist eine super Sache!
Artgerechter noch als Nassfutter und am ehesten an die Verdauung der Katze angepasst. Daher auch verträglicher als fertiges Futter, da auch alle künstlichen Stoffe und Getreide wegfallen.

Ich würde auch gerne barfen, aber ohne Gefriertruhe geht es nicht :(
Deshalb gibt es bei uns alle 1-2 Wochen, je nach Angeboten, einen Fleischtag mit Rinder Suppenfleisch oder Hühnerflügeln :)
An Küken traue ich mich noch nicht heran...das wäre auch noch eine interessante Ergänzung im Speiseplan.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.387
Fahr mit deinem Kater zum Tierarzt und nimm eine Kotprobe mit.
Bei neun mal Übergeben und dazu noch Durchfall,sollte das garkeine Frage mehr sein.
Er brauch warscheinlich erstmal eine Infusion damit er nicht noch mehr austrocknet als er warscheinlich schon ist.
 
S

Schnurrhaar01

Gast
Neun mal übergebeben ist ganz schön heftig, ich würde auch so schnell wie es geht mit ihm zum Tierarzt fahren. Und wie schon erwähnt wurde eine Kotprobe mitnehmen.
 
Elmo&Elieza

Elmo&Elieza

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. August 2014
Beiträge
5
Ort
Berlin
Ergebnis...

Hallo...

so wir waren heute morgen gleich beim Tierarzt.
Allgemeinbefinden von Elmo ist soweit in Ordnung. Kein Fieber. Ausgetrocknet war oder ist er auch nicht, laut Aussage meiner Tierärztin.
Sein Magen war beim Abtasten sehr hart und schmerzhaft. Daraufhin haben sie ihn geröntgt. Er hat große Gasblasen im Darm, sonst soweit alles ok.
Der Magen ist gereizt, aber nicht entzündet.
Er hat eine Krampfhemmende Spritze bekommen und dann geb ich ihm die nächsten 3 Tage 1/4 von Esomeprazol.
Als Futter derzeit kein Trockenfutter, da es zu sehr den Magen und den Darm reizt und halt Magenschonendes Futter...

Wie wir daheim angekommen sind ging es ihm sichtlich besser, wahrscheinlich auch WEIL wir wieder zuhause waren. Seine Schwester hat sich gleich um ihn gekümmert und jetzt schläft er.
Er hat auch schon ein wenig gefressen und bis jetzt ist alles drin geblieben.

Laut Ärztin sind wir über den Berg, wenn er sich die Nacht nicht mehr übergibt und das magenschonende Futter füttere ich dann erst mal weiter.

Mit dem Barfen muss ich warten bis der wieder genesen ist :)

Aber ich bin froh, dass ich weiß woran es liegt und das es ihm jetzt wieder besser geht.
Den Kotabsatz werde ich jetzt weiterhin beobachten.

Gruß von uns
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Wien, AT
Schön, dass es deinem Zwerg besser geht, aber ich würde trotzdem unbedingt eine Kotprobe untersuchen lassen, ebenso wie ein großes Blutbild (inklusive der spezifischen Pankreaslipase) machen lassen.
 
Elmo&Elieza

Elmo&Elieza

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. August 2014
Beiträge
5
Ort
Berlin
Hallo,

Blutbild wird noch gemacht... werde demnächst mit beiden Katzen vorstellig werden...

D habe ich mal gleich noch eine andere Frage, die hier aber nicht reingehört...

Habe meine beiden ja von einem Züchter. Die beiden Damen meinten, dass sie mir die Impfausweise sowie die Stammbäume der Lütten per Post schicken. Joa das ist jetzt auch schon ne Weile her... so nen Jahr :eek:

Ich denke, dass ich da nicht mehr ran komme. Habe schon einiges versucht... Aber ich erreiche da niemanden mehr... :-(

Jetzt meine Frage... Macht jeder TA dem Impfausweis neu? Also geht so was, wie bei uns der Perso?

LG
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #10
D habe ich mal gleich noch eine andere Frage, die hier aber nicht reingehört...

Habe meine beiden ja von einem Züchter. Die beiden Damen meinten, dass sie mir die Impfausweise sowie die Stammbäume der Lütten per Post schicken. Joa das ist jetzt auch schon ne Weile her... so nen Jahr :eek:

Ich denke, dass ich da nicht mehr ran komme. Habe schon einiges versucht... Aber ich erreiche da niemanden mehr... :-(

LG

Stimmt die Postanschrift der "Züchterinnen" nicht mehr?
Ansonsten noch mal ein Einschreiben schicken und eine Frist zur Übersendung der Papiere und Impfpässe setzen - steht ja hoffentlich im Kaufvertrag, dass Du die Sachen bekommst.
Aber viele Chancen sehe ich da nach einem Jahr auch nicht:sad:
 

Ähnliche Themen

C
2
Antworten
26
Aufrufe
2K
charliefreak180
C
Bianca1974
Antworten
6
Aufrufe
3K
Bianca1974
Bianca1974
L
Antworten
9
Aufrufe
3K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
N
Antworten
3
Aufrufe
3K
raven_z
Atari_Amiga
Antworten
46
Aufrufe
3K
Coonies4Ever
Coonies4Ever

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben