Nach FIP Todesfall, jetzt auch noch FIV...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

libelle24

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
11
  • #21
Frau Sue, das macht mir wieder Mut!
@Schatzkiste, ich habe heute mit unserer anderen Tierärztin telefoniert. Sie glaubt nicht an FIV! Sie war auch die TÄ, welche den ersten Bluttest gemacht hat.
So lang der Western Blot Test noch läuft, fahren wir morgen zu ihr und lassen Paul gründlich durchchecken.
Er macht weiterhin einen unveränderten, langsamen und müden Eindruck. Wenn ich ihn hochhebe hängt er in den Seilen wie ein nasser Sack... ich hab den Eindruck, dass seine Muskulatur abbaut, weil er sich so wenig bewegt :-/ und das bei einem 1jährigen Kater...
Nun ja, morgen also der Termin bei der anderen TÄ, welche ich für kompetenter halte. Eine Kotprobe soll ich mitbringen, Nasenabstrich war sie nicht so begeistert, aber ich werde sie darum bitten. Sie meinte nur, dass es sich nicht nach Katzenschnupfen, eher nach einem Infekt mit Gliederschmerzen anhört.
Mal abwarten..
Vielen Dank und gute Nacht Euch!
 
Werbung:
L

libelle24

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
11
  • #22
Gestern waren wir also bei der anderen TÄ.
(es gibt übrigens immer noch kein Ergebnis vom Western Blot)
Die TÄ hat Paul sehr sorgfältig durchgecheckt. Sie hat Pauls Wirbelsäule abgetastet und osteopatisch 4 fühlbare Blockaden gelöst, in Schulter, Rücken, Hüfte, sie hat ihn richtig gedehnt, so dass es mehrfach geknackt hat :eek: .
Sie sagte uns dann noch, dass er morgen davon wahrscheinlich Muskelkater haben wird. Dann gab sie ihm noch eine Flüssigkeit ins Mäulchen zur Stärkung der Abwehrkräfte. Auf dem Heimweg im Auto hat er sich dann von dieser Flüssigkeit befreit und das erste Mal übergeben, zu Hause dann noch 4 mal. Dann hat er den ganzen Abend nichts mehr gegessen. Und heute nur wenig. Aber er schlabbert sehr gern ein paar Teelöffel Babybrei mit Huhn. Sein Katzenfutter wollte er nicht. Er läuft heute extrem schlecht.. der Muskelkater hat jetzt wohl voll zugeschlagen. Ich habe ihm schon Arnica gegeben. Die Ärztin gab uns noch ein Schmerzmittel mit: Loxicom. Ich soll dies ab morgen geben, falls der Muskelkater anhält.
Ich bin nur froh, dass er heute wenigstens ein bischen gegessen hat und hoffe, dass er morgen wieder laufen kann. Ich verdränge den Gedanken an FIV. Die TÄ gestern meinte, dass Sie sich das überhaupt nicht vorstellen kann.
Ich hoffe das Testergebnis kommt bald...
Würdet ihr das Loxicom geben? Ich bin da ja immer skeptisch, besonders wenn er kaum was im Magen hat.. Was könnte ich ihm noch gutes tun, gegen den Muskelkater? Wärme?
Fieber hat er keines mehr, nur heut morgen richtig kalte Ohren...
 
L

libelle24

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
11
  • #23
Heute kamen gute Nachrichten- Paul ist gesund, der Elisa-Bluttest war falsch :D Die Ärztin hat sich für die Fehldiagnose entschuldigt und wir sind so froh! Gut, dass ihr mir zum Western blot geraten habt! Coronaviren Titer ist negativ. Und der war im Februar noch bei 1:800.
Sein Humpeln ist fast weg, er bewegt sich noch vorsichtig, aber nach zwei Tagen mit dem Schmerzmittel ist er heute schon zügig gelaufen. Er ist selbst zufrieden mit sich und das merkt man ihm an. Nach dem schmerzlichen Verlust seiner Schwester durch FIP können wir jetzt durchatmen. Ich danke euch und allen für's Daumendrücken :)
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #24
Das sind gute Nachrichten.
Alles Liebe fürs Paulchen. :)
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #25
Super, das sind doch mal schöne Nachrichten.

Erhol Dich gut und lass Dich schön verwöhnen, Paulchen!
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
64
Aufrufe
10K
Schatzkiste
Schatzkiste
H
Antworten
0
Aufrufe
5K
Hypnosekroete
H
Juliena
2
Antworten
24
Aufrufe
5K
Minouche
M
M
Antworten
3
Aufrufe
2K
Jorun
C
Antworten
7
Aufrufe
299
Cat_Gang
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben