Myrteöl gegen schlechten Geruch

  • Themenstarter Zugvogel
  • Beginndatum
  • Stichworte
    myrtenöl myrteöl tropfen wasser
  • #41
. . . ich denke die Unterschiede erklären sich damit, dass es sich um ein Naturprodukt handelt. Jeder hier hat doch eine Vorstellung was Rosenduft ist. Versucht mal die unterschiedlichen echten ätherischen Öle . . . Persiche Rose, Damaszener Rose, Türkische Rose . . . um nur die bekanntesten Duftöle zu nennen, jedes Öl riecht anders.

Beim echten Rosenöl macht man sich die Mühe der Unterscheidung, einfach weil es der extrem hohe Preis auch erfordert. Myrte dagegen spielt in der Duftölproduktion eine nur untergeordnete Rolle, kostet vergleichsweise wenig, und stammt aus unterschiedlichsten Anbaugebieten. Das kann aus Kroatien kommen, aus Marokko oder aus den Anden. Dann wird mal nur das Blatt zur Destillation verwendet, dann aber auch Zweige oder Blüten oder alles zusammen. Das erklärt warum Myrte so unterschiedlich duften kann. Und in der Duftkreation werden ja nie einzelne Öle verwendet sondern immer Kompositionen. Reines Rosenöl kann beispielsweise richtig grauenhaft muffig duften.

Ich verwende das Myrtenöl von Primavera. Für mich duftet es klar und rein, ein bisschen nach Süden und nach würziger Macchia. Ich würde es allerdings auch nie als Raumduft im herkömmlichen Sinne verwenden, höchstens kombiniert mit Zitrone und Lavendel. Aber das Hoheitsgebiet von Mika und Émile im Gästebad wird regelmäßig mit Myrte "gepflegt". Und da leistet es hervorragende Dienste - Zugvögelchen sei Dank.

Vor einigen Tagen hatte ich hier den geruchstechnischen SuperGAU. Émile wieder mal, der Stehpinkler! Und das nachts um 2!!! Ich hatte da aber nun wirklich nicht mehr die Kraft das Putzen anzufangen, aber der Geruch begann sich auszubreiten :( Da hab ich einfach zum Fläschchen gegriffen und Wand und Boden hinter und unter dem Klo kräftig eingesprüht. Am nächsten Morgen - als wenn nichts gewesen wäre. In der Kombination mit Orangenölreiniger ist Myrte übrigens absolut unschlagbar - das ist mein Tipp.

Ich bereite die Mischung zum Sprühen aber etwas anders zu als es hier immer wieder beschrieben wird. In eine Sprühflasche - am besten ist ein ausrangierter Parfümzerstäuber - kommt etwa ein Drittel reiner medizinischer Alkohol. Darin löse ich erst einige Tropfen Myrteöl und erst dann wird mit Wasser aufgefüllt. Nur so lösen sich ätherische Öle optimal. Das hat außerdem den Vorteil, dass durch die schnelle Verdunstung des Alkohols die besprühten Flächen nicht "nass" werden.

LG
Britta
 
A

Werbung

  • #42
Danke für diese ausführliche Antwort. Das habe ich verstanden :)

Ich habe nur immer Angst, irgendwelche duftenden Sachen zu verwenden, weil ich Bedenken habe, dass die Katzen dann GRADE irgendwo hinpinkeln, weil ihnen der Geruch nicht passt :confused::confused::confused:
 
  • #43
  • #44
Hallo Zugvogel,

vielen Dank für die Info.

Ich habe gestern das Myrrteöl von Primavera gekauft und werde damit die Kratztonne bearbeiten, die die Plautzen-Elli markiert hat. Mal schauen, ob ich die Tonne nach der Behandlung wieder hinstellen kann.

LG
Claudia
 
  • #45
Ich mag auch mal meinen Senf dazu geben :D

Ich habe den Tip mit dem MyrteÖl schon vor einiger Zeit gelesen und mir daraufhin gleich in Fläschchen in der Apotheke besorgt, da wir leider mit unseren zwei Fellnasen auch immer wieder Pipi-Unfälle haben!

Unverdünnt finde ich es persönlich zwar auch sehr intensiv und würde es nicht gerade als meinen Lieblingsduft bezeichnen aber der Duft ist mir tausendmal lieber (da er auch recht schnell wieder verfliegt) als Katzenpipiduft!
Verdünnt ist es etwas angenehmer und war schon häufiger bei uns in der Anwendung!

Das unsere beiden ein Problem damit haben glaube ich nicht, dann hätten sie gestern abend die Küche sicher nicht mehr betreten, geschweige denn, dort gefressen. Ich musste nämlich mal unsere Mikrowelle von aussen damit abreiben, da leider einer der beiden (ich weiss nicht genau wer, kann es nur vermuten) immer wieder die Mikrowelle anpinkelt...

Also ich bin von dem Myrteöl begeistert, denn es wirkt wirklich sehr gut!! :)
 
  • #46
Hallöchen zusammen,

ich hatte die Tonne noch einmal abgedampft und mit verdünntem Myrteöl abgerieben. Ich finde den Geruch speziell, aber nicht unangenehm.

Dann kam der Katermann. ICH wusste nicht mehr, wo Plautzen-Elli draufgemacht hat, aber der Kater hat die Stelle sofort gefunden :eek:
Also habe ich diese Stelle noch ein weiteres Mal abgerieben und habe dann die ganze Tonne rauf und runtergeschnuppert und nichts gerochen.

Die Tonne stellte ich dann auf den Balkon und setzte mich als Wachposten daneben :rolleyes:

Plautzen-Elli kam sofort und ich überlegte, ob sie die Tonne noch mit Ivy in Verbindung bringen würde :oops: An der besagten Stelle blieb dann ihre Nase hängen und .....mein Herzchen plumpste ganz schon in die Socken :oops:

Dann kletterte die Hochwohlgeborene in die Tonne rein und setzte sich hin...für mich auch schon wieder das Grauen schlechthin.

Nun steht die Tonne seit 3 Stunden auf dem Balkon und ich hoffe, daß sie trocken bleibt, wenn ich sie heute abend in die Küche stelle :rolleyes:

LG
Claudia
 
Werbung:
  • #47
@Harlekin: Mein Öl ist von Bergland :confused::confused:
Aber ich mag alles nicht, was irgendwie nach....Esoterik riecht.
Ja, ok, a) Vorurteil b) hat nix mit Eso zu tun c) ich weiß

Aber trotzdem.

Hmmm ist denn das überhaupt "reines Öl" ? Kenne die FA nämlich nicht ... :confused:

Esoterik hat damit ja nichts zu tun, aber synthetisch hergestellte Öle "stinken" meist wirklich :rolleyes:
 
  • #48
Weiß ich nicht - es steht nichts davon drauf.
Aber alles andere hat 25 Euro und mehr gekostet (in der Apotheke) und das ist es mir einfach nicht wert für ein Öl
Könnte dann schon sein, dass es nicht "echt" ist.
 
  • #49
Weiß ich nicht - es steht nichts davon drauf.
Aber alles andere hat 25 Euro und mehr gekostet (in der Apotheke) und das ist es mir einfach nicht wert für ein Öl
Könnte dann schon sein, dass es nicht "echt" ist.

Oh je, da ist was schief gelaufen :confused:

Habe noch nie soviel Geld fürn Öl ausgegeben ...:confused:
 
  • #50
Es kommt auch auf die Menge an, was in der Ölflasche drin ist.
Üblich sind für 10 ml ein Preis zwischen gut 4 Euro und in Apo oder Umweltläden (Primavera, Taoasis) um die 6 Euro rum.

Ich beziehe von hier mein Öl der Marke 'Neumond', das die gleichgute Qualität wie Primavera ist. Der günstigere Preis kommt daher, daß Neumond nicht so aufwendig und kostspielig wirbt.

Zugvogel
 
  • #51
Oh , die Marke kenne ich noch gar nicht :oops:

Muss ich mir mal merken;) Danke Eva,Deine Tips sind immer wieder klasse!
 
Werbung:
  • #52
So ich war nun heute in der Apo und fragte nach Myrteöl,die sah mich an als wenn ich vom Mond käme und fragte mich,was das ist???:glubschauge:sie wusste noch nicht mal wie das geschrieben wird und meinte dann nachdem ich buchstabiert habe und sie es im PC hatte,das sie es bestellen müsste.Ich sagte dann,bräuchte sie nicht,ich geh zu anderen Apo.Die nächste Apo hatte das nicht und da die nächste gleich um die Ecke war,bin ich dahin.


Die hatten das Öl auch nicht,ab in PC hmmm,welches denn da gibts mehrere von,ich so :eek: geguckt.Ja welches woher soll ich denn das wissen,ich ihr gesagt wofür ich das brauche,sie meinte mit nem Öl den Teppich einschmieren würd ja auch nicht gehen.

Dann meinte sie,es wär dann wohl eher das Atherische Öl.Ich hab das jetzt einfach mal bestellen lassen aber ob das nu richtig ist weiss ich auch nicht:confused:


Welches Myrteöl brauch ich denn nun um den Uringeruch weg zu bekommen:confused:
 
  • #53
  • #54
bin ja nu auch myrte-öl-besitzerin.
riecht nun richtig nett in meiner butze...
der geruch saugt sogar die lästigen futtergerüche auf.:)
 
  • #55
Lies mich.

In vielen Apotheken haben sie keine Ahnung davon, da ist ein Esoterikladen besser geeignet. Oder halt Internet.



Danke aber da steht nur wie ich es gebrauche und nicht welchesich nehmen kann.

Wir haben hier sonBio Laden,haben die das auch???
 
  • #56
Danke aber da steht nur wie ich es gebrauche und nicht welchesich nehmen kann.

Wir haben hier sonBio Laden,haben die das auch???
Doch, das steht unter dem Punkt "Wo bekomme ich ..".
Ich hab keine Ahnung, ob Dein Bioladen naturreine ätherische Öle hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
  • #57
Dankeschön für den Tipp.
Habs mir jetzt auch mal bestellt, mal schauen, ob ich damit die Stinkebotten meines Freundes wieder einigermaßen geruchsfrei krieg - auch wenn Phoebe mir dann böse ist, weils nichts mehr zum schnüffeln gibt :D:rolleyes:
 
  • #58
Wie ich schon bei meinem anderen Beitrag erwähnt habe, hat einer meiner Katzen auf mein Langfloor Teppich geoinkelt, ich hab den Teppich jetzt schon 2 wochen draußen, mit allem möglichen versucht sogar etwas vom futterhaus gegen katzenurin geruch geholt. heute hab ich das mit nem gartenschlauch eingeschäumt, aber es riecht immer noch, jetzt hole ich es mir aus der Apotheke, dieses myrteöl, mal sehen...
der Teppich ist nun pitschnass soll ich es trotzdem verdünnen und dann rauf sprühen? Oder wie am besten??
lg
 
  • #59
  • #60
der Teppich ist nun pitschnass soll ich es trotzdem verdünnen und dann rauf sprühen? Oder wie am besten??
lg
Den pitschnassen Teppich kannst Du einigermaßen schnell trocken kriegen mit Saugwunder , ohne diese Schwämme wär ich aufgeschmissen gewesen bei dem vielen Teppichboden bei uns.

Ich kann diese Saugwunder nur empfehlen, in der Tat ;)

Zugvogel
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben