Wärmequelle

  • Themenstarter Nervkeks
  • Beginndatum
Nervkeks

Nervkeks

Forenprofi
Mitglied seit
1. Februar 2013
Beiträge
1.020
Ort
Mannheim
Moin,

Zur Planung unseres zukünftigen Katzenreiches hab ich ne Frage. Und zwar bin ich es von meiner Katze (Die bei meiner Mutter lebt) gewohnt, dass sie unglaublich gerne auf heißen Heizungen schläft, alternativ auch vor dem Kamin, hauptsache so warm dass es nur eine Frage der Zeit ist bis sie durchgegart ist :grin:

In unserer Wohnung haben wir aber keine solche Wärmequelle. Wir haben ne Energiesparwohnung die halt ne Wärmerückgewinnungsanlage hat (daher wir müssen net so oft oder nur sehr selten lüften und verlieren keine Wärme) und ne Fußbodenheizung. Die ist zwar supi für Frauenfüße aber wird definitiv nicht warm genug um ne Katze brutzeln zu lassen.

Gibt es da Alternativen für Katzen? Ich hätte jetzt an ne Wärmelampe gedacht oder Heizdecken aber weiß nicht wie sicher die sind, wie das mit den Stromverbrauch ist und auch ob Katzen es überhaupt annehmen.

Optimal wäre eine Lösung wo Katzen durch Anwesenheit die Wärme aktivieren, damit es nicht nonstop an ist.

lg
Nervi
 
A

Werbung

Vermutlich wird deiner Katze bzw. deinen Katzen durchaus die warme Wohnung genügen. Wenn du eine zusätzliche Wärmequelle schaffen willst, kannst du das z.B. mit Snuggle Safes, die in der Mikrowelle angeheizt werden und dann die Wärme viele Stunden halten, sicher hinbekommen.
Eine Infrarotlampe liebt unsere Stallkatzi auch, aber nötig ist das in der Wohnung nicht. Es gibt auch spezielle Haustierheizdecken, die wohl recht sicher sind.

Liebe Grüße
Gerlinde
 
Ne Mikrowelle haben wir nicht ;) Sind doch eher traditionelle Kochmenschen.

Weißt du wo man solche Wärmedecken findet?
Geht ja net nur drum dass es die Katze warm hat (dafür reicht klar die Wohnung) sondern einfach aus der Erfahrung raus, dass meine alte Damen das sooooowas von liebt :)
 
Unsere liegen gerne auf den Stellen, wo die Heizspiralen der Fußbodenheizung sind - da haben wir auch ein Körbchen hingestellt.
 
Werbung:
Unsere liegen gerne auf den Stellen, wo die Heizspiralen der Fußbodenheizung sind - da haben wir auch ein Körbchen hingestellt.

Hm also bei uns sind die nicht sehr warm, weil wir halt kaum heizen wg der Wärmerückgewinnungsanlage... konkret heizen wir einen Raum minimal, den Rest 0 und die Durchschnittswohnungstemperatur liegt denoch immer bei 21 grad...
 
Mal eine Wärmflasche heiß machen, Handtuch drüber und dann mal sehen , ob Katz sich drauflegt. Oder einen Kaminofen einbauen- meine wollen dann immer einen Stuhl davor gestellt haben.
 
Also wenn ich in einem so genial verbrauchsgünstigen Haus wohnen würde, dann fiele es mir irgendwie schwer, da jetzt eine Heizdecke an den Strom anzuschließen...

Vielleicht ganz altmodisch mal eine Wärmflasche füllen und Decke drum wickeln? (Nicht zu heiß.)

Oder ein Kissen, eine Decke oder sonstwas auf die Fensterbank - wenn die Sonne drauf scheint kann Katz schön braten :D
 
  • #10
Kirschkern-/Dinkelkissen fällt mir spontan mal ein, vielleicht ist das etwas für euch?
 
  • #11
Ich würde eine Infrarotlampe mit Zeitschaltuhr irgendwo geschickt anbringen. Kann ich gut verstehen, dass Du Deiner süßen Maus eine schöne schnuckelig-warme Ecke einrichten willst - unsere Maus ist erst um die 2 Jahre, aber auch so eine Wärmefanatikerin, die sich gerne garen lässt. :pink-heart:
 
Werbung:
  • #12
Schaffell ist eine geniale Idee.....ich habe im November zwei Stück bei ebay für unsere Ledercouch ersteigert, das Ende vom Lied war, unsere drei Fellmonster machen es sich Abends gemütlich:confused:
 
  • #13
Och ich denke Infrarotlampe und Schafffell lässt sich wunderbar kombinieren :p

Ist jemand technisch so bewandert, dass er oder sie Möglichkeiten kennt Infrarotlampen per Katze zu steuern?

Also Katze legt sich hin -> Lampe geht an
Katze geht weg -> Lampe geht aus

Zeitschaltuhr würde vorraussetzen, dass die Katze immer zur selben Zeit Wärme will, Bewegungsmelder sind glaube ich auch nicht gut weil Katzen sich beim schlafen oftmals wenig bewegen.

Meine Idee wäre evt das ähnlich wie ne Katzenklappe zu steuern die ja auch per Magnet an der Katze oder so läuft?

Das einzige was ich aus dem Studium sonst wüsste, wäre dass man ne Überwachungskamera installiert und so programmiert dass sie die Lampe einschaltet sobald ne deutliche Farbveränderung im Bild auftaucht -> zB schwarze Katze auf hellem Schafffell. Allerdings weiß ich auch nur theoretisch wie man das programmiert, praktisch haben wir das nie gelernt und ich wüsste auch net welche Kamera dafür am besten wäre...
 
  • #14
Och ich denke Infrarotlampe und Schafffell lässt sich wunderbar kombinieren :p

Ist jemand technisch so bewandert, dass er oder sie Möglichkeiten kennt Infrarotlampen per Katze zu steuern?

Also Katze legt sich hin -> Lampe geht an
Katze geht weg -> Lampe geht aus

Zeitschaltuhr würde vorraussetzen, dass die Katze immer zur selben Zeit Wärme will, Bewegungsmelder sind glaube ich auch nicht gut weil Katzen sich beim schlafen oftmals wenig bewegen.

Meine Idee wäre evt das ähnlich wie ne Katzenklappe zu steuern die ja auch per Magnet an der Katze oder so läuft?

Das einzige was ich aus dem Studium sonst wüsste, wäre dass man ne Überwachungskamera installiert und so programmiert dass sie die Lampe einschaltet sobald ne deutliche Farbveränderung im Bild auftaucht -> zB schwarze Katze auf hellem Schafffell. Allerdings weiß ich auch nur theoretisch wie man das programmiert, praktisch haben wir das nie gelernt und ich wüsste auch net welche Kamera dafür am besten wäre...


Also wenn du schon SO drauf bist... ;)

Drucksensor unter das Schaffell, wenn Katz drauf liegt, schaltet er es an.

Mir persönlich wäre ein Infrarotlicht unbeaufsichtigt zu gefährlich.

Du willst ja anscheinend eine Wärmequelle, die ohne dein Beisein die Katze gart.
 
  • #15
Also wenn du schon SO drauf bist... ;)

Sorry aber ja ich bin ein Bastelfreak :p

Wieso sind Infrarotlampen gefährlich? Wenn die gut gesichert sich dass Katze nix umwerfen kann entzünden die doch nichts oder?

Das mit dem Druckknopf ist ne super Idee :)
Danke!
 
Werbung:
  • #17
Uff 140 Euro sind schon ne Hausnummer :O und wir bräuchten sicherlich 2 wegen mind 2er zukünftiger Mitbewohner...
 
  • #19
Schöne Ideen, aber wozu?
Katzen haben Fell.

Wir haben auch keine Heizkörper sondern ausschließlich Fußbodenheizung und unsere Katzen liegen tagsüber bevorzugt auf den Fensterbrettern - wo es ziemlich zugig ist (auf alten Teppichresten). Oder auf dem Kratzbaum auf der Aussichtsplattform.

Wenn es gemütlicher sein soll auf Kuscheldecken und Betten.
Ab und zu kuscheln sie sich zu Dosi unter die Decke - aber ich glaub nciht, weil sie frieren.

Die Infrarotlampe und ähnliches künstliches Wärmezeug würd ich mir aufheben, wenn sie krank sind und eher Untertemperatur haben.
Aber ansonsten find ich das - Entschuldigung - völlig übertrieben.
 
  • #20

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben