Mundgeruch durch Zahnwechsel?

  • Themenstarter Katrii
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kitten mundgeruch zahnwechsel

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Katrii

Katrii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2023
Beiträge
362
Hallo zusammen,

Vor ca. einem Monat sind unsere beiden Mädels, Kiwi und Peach, bei uns eingezogen. Die beiden sollen laut Tierschutz jetzt ca. 4 1/2 Monate alt sein, eventuell sind sie aber auch schon etwas älter. Mir ist aufgefallen, dass vor allem Kiwi in letzter Zeit starken Mundgeruch hat. Wenn sie sich frisch geputzt hat, müffelt sogar ihr Fell.

Wir waren am Samstag erst für die zweite Impfung beim Tierarzt, da hatte unsere Tierärztin auch kurz in die Mäulchen geschaut. Bei Kiwi gibts wohl ein paar entzündete Stellen und sie ist im Zahnwechsel wohl generell noch nicht ganz so weit wie ihre Schwester Peach. Unsere Tierärztin meinte, dass das ein Grund für den Geruch sein kann. Jetzt habe ich hier im Forum aber ganz oft davon gelesen, dass ein solcher Mundgeruch eher untypisch für den Zahnwechsel ist, deshalb mache ich mir doch etwas Sorgen.

Wir verfüttern aktuell noch Animonda Carny Kitten Nassfutter, weil die beiden das auch beim Tierschutz bekommen haben. Eine Freundin von mir, die gelernte TFA ist, meinte, dass das Futter dafür bekannt ist, dass das es und die anschließend anfallenden Häufchen wohl ziemlich stinken, weil ein großer Anteil an Euter verarbeitet wird. Kann sich das auch auf den Mundgeruch auswirken? Ich habe auch davon gelesen, dass Magenprobleme die Ursache sein könnten. Dazu kann ich nur sagen, dass die beiden bisher nicht gekotzt haben (außer Peach während der Autofahrt zum Tierarzt, das sei ihr verziehen 😂) und ihr Kot hatte bisher auch immer die gleiche, feste Konsistenz.

Dazu ist mir aufgefallen, dass Kiwi zwar liebend gerne auf sämtlichen Tischkanten und harten Gegenständen rumkaut, Leckerlies und das Trockenfutter aus dem Fummelbrett aber ohne zu kauen im Ganzen runterschluckt.

Reicht es, wenn ich das die nächsten paar Wochen beobachte und es, wenn es nicht besser werden sollte, dann beim Tierarzt nochmal anspreche, wenn die Kastration ansteht?
 
A

Werbung

Ich hab zZ. mit einer meiner Katzen, fast 3 J. , das gleiche Problem.
Ich hab mich auch mal quer gelesen und hab leider nur sehr viele alte Threads gefunden. Wahrscheinlich hätte ich chronologisch sortieren müssen. Nun, ich weiß nicht was du gefunden hast aber ich hab gelesen, dass Baktieren und Parasitenbefall dafür verantwortlich sein können. Das wären die "harmlosen" Gründe. Als weitere Ursache, die schlimmer wäre käme FORL in Frage. Soll angeblich bei jeder 5ten Katze vorkommen und ab den 5ten Lebensjahr sogar bei jeder 2ten Katze. Es sind aber alles nicht meine eignen Aussagen. Das sind Informationen aus den Forum. Ich suche noch selbst nach Antworten.
 
Zum eigentlichen Thema kann ich leider nichts beitragen, bei meinen lief es problemlos, aber @CatOnMars wenn du um das Problem von FORL weist, dann frage ich mich warum du nicht schon beim TA warst um deine Katze Dentalröntgen zu lassen
 
Zum eigentlichen Thema kann ich leider nichts beitragen, bei meinen lief es problemlos, aber @CatOnMars wenn du um das Problem von FORL weist, dann frage ich mich warum du nicht schon beim TA warst um deine Katze Dentalröntgen zu lassen
Ich weiß es eben nicht. Ich hab mich quer durch die Threads gelesen und mein Problem besteht noch nicht so lange. Was bedeutet, dass ich noch zum Dentalröntgen gehe.
 
Aber FORL ist doch wahrscheinlich bei meiner Kiwi eher unwahrscheinlich, wenn der Großteil der zweiten Zähne noch gar nicht da ist, oder? Bei deiner dreijährigen Katze kann das natürlich schon eher ein Grund sein … ich hab auch schonmal irgendwo einen Beitrag gelesen, bei dem die Katze schon im 2. Lebensjahr keine Zähne mehr im Mäulchen hatte.
 
Ich kann dir nur von unserer Erfahrung mit unserem Rocky berichten, ob das aussagekräftig ist, weiß ich allerdings nicht.
Er hat sich mit dem Zahnwechsel viel Zeit gelassen und irgendwann fing er richtig an zu müffeln. ( da er uns auch liebend gerne putzt, war das nicht so vergnüglich…).
Unser Tierarzt meinte, wir sollen erstmal abwarten, ob es nach dem Wechsel besser wird, Abstrich hat er gemacht, war nichts, nur Zahnfleisch um die verbliebenen Milchzähne etwas rot.
Als die dann draußen waren, und die neuen da, war der Geruch weg und die Rötung auch.
 
  • Like
Reaktionen: Katrii
Werbung:
Hier war es wie bei Wasabikitten:
Noemi hat ordentlich gemüffelt. Einige Wochen später war das schon deutlich besser und mittlerweile riecht sie "neutral".
Ich habe allerdings mal gelesen, dass auch Milchzähne persistieren können, und die dann gezogen werden müssten weil sonst der Zahnwechsel nicht richtig vonstatten gehen kann. Eine Kontrolle durch den Tierarzt schadet also bestimmt nicht.
 
  • Like
Reaktionen: Katrii und Wasabikitten
Heute ist der Mundgeruch tatsächlich gar nicht mehr sooo extrem stark wie gestern. Da bin ich fast umgekippt, als sie mich angegähnt hat. Heute geht’s, zumindest müffelt ihr Fell nicht mehr so schlimm, obwohl sie sich natürlich noch regelmäßig putzt.
 
Was mir allerdings auffällt ist, dass sie das Trockenfutter im Fummelbrett und sogar Dreamies, die sie normalerweise über alles liebt, einfach links liegen lässt. Keine Ahnung, ob das noch Nachwirkungen der Impfung sind oder ob sie solche Schmerzen im Mäulchen hat, dass sie von knusprigen Leckereien lieber die Pfoten lässt 🥺
Das Nassfutter wird noch gefressen, allerdings lassen sich beide deutlich mehr Zeit dafür. Kann aber auch sein, dass sie im Tierheim einfach immer Hunger hatten und jetzt langsam merken, dass sie hier genug Futter bekommen.
 
  • #10
Das Nassfutter wird noch gefressen, allerdings lassen sich beide deutlich mehr Zeit dafür. Kann aber auch sein, dass sie im Tierheim einfach immer Hunger hatten und jetzt langsam merken, dass sie hier genug Futter bekommen.
Das ist möglich.
Als wir unseren Kater aus dem Tierheim geholt hatten, hat der so schnell gefressen, das sein schon Napf leer war wenn man die leere Verpackung in den Mülleimer geworfen hat und sich umdrehte.....
 
  • Like
Reaktionen: Katrii

Ähnliche Themen

S
Antworten
11
Aufrufe
29K
Usambara
Usambara
Lady Jenks
Antworten
0
Aufrufe
1K
Lady Jenks
Lady Jenks
Katrii
Antworten
85
Aufrufe
4K
Katrii
Katrii
Katrii
Antworten
3
Aufrufe
364
Katrii
Katrii
Katrii
Antworten
36
Aufrufe
1K
Katrii
Katrii

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben