Milbemax Dosierung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.847
Ort
Mittelfranken
Das vor einer Woche bestellte Milbemax ist dank Post streikt heute endlich angekommen
Ich will meine Freigänger prophylaktisch entwurmen, da ich nicht weiß wie viel Mäuse sie draußen fressen
Beide wiegen 4,5 kg
Es heißt ab 4,5 -8kg eine ganze Tablette.
Wäre das bei 4,5 kg nicht vielleicht zu viel, da ich ja nur eine Prophylaxe machen will
Soll ich eine dreiviertel Tablette nehmen?
Darf ich die überhaupt teilen?
Eingeben werde ich sie erst morgen Früh, dann kann ich sie tagsüber besser beobachten, wie sie es vertragen.

Vielen Dank für alle Vorschläge
 
Werbung:
I

Info

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 April 2015
Beiträge
244
Es gibt keine vorbeugende Wurmkur. Jede Wurmkur, auch Milbemax wirkt nur gegen vorhandene Würmer. Die behandelte Katze kann sich theoretisch schon wenige Tage nach der Kur neue Würmer einhandeln.

Die große Milbemax ist für Katzen ab 4kg gedacht und sollte NICHT zerteilt sondern bei jeder Katze von 4 bis 8 kg vollständig verabreicht werden. Sonst besteht die Möglichkeit einer zu geringen Dosierung und damit kann sie komplett wirkungslos sein, da vorhandene Würmer möglicherweise nicht abgetötet werden.

Sind keine Würmer vorhanden, verpufft eine Milbemax wirkungslos und ist im Grunde unnötig. Wer es genau wissen will, lässt Kotproben untersuchen. Tierärzte empfehlen meist, Freigänger mindestens zweimal jährlich, manche auch viermal jährlich auf Verdacht zu entwurmen. Es sprechen einige Argumente dafür, andere dagegen. Letztlich muss jeder selber abwägen und entscheiden, ob er auch Wurmmittel gibt ohne sicher zu wissen, ob Würmer vorhanden sind.
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juni 2014
Beiträge
2.199
Ort
Niedersachsen
Pepe wiegt 4,7kg und hat gestern 1 ganze Milbemax bekommen

Du kannst eine ganze Tablette geben
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.024
Katzen welche etwas über 4 kg wiegen bekommen bei mir nur eine gute halbe bis dreiviertel Milbemax. :oops: Info, bist du sicher, dass Milbemax so ''gemischt'' ist, dass die Dosierung dann nicht mehr passt? Mir wurde mal gesagt, man soll bei über 4 kg die ganze geben weil man die Milbemax nur ungenau kleiner teilen könnte (das muss aber so nicht stimmen).
 
I

Info

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 April 2015
Beiträge
244
:oops: Info, bist du sicher, dass Milbemax so ''gemischt'' ist, dass die Dosierung dann nicht mehr passt?

Nein, wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich mir nicht sicher, dass das so ist. Ich habe mit einem Tierarzt drüber gesprochen und ihm dieselbe Frage gestellt. Mein Kater hatte nachgewiesenen Spulwurmbefall und wiegt ebenfalls 4,5kg.

Mir wurde dringend geraten, ihm zweimal hintereinander eine ganze Tablette zu geben. Weil angeblich (auch da weiß ich nicht, ob das so stimmt, man müsste einen Pharmazeuten fragen?) der Wirkstoff nicht unbedingt gleichmäßig in der Tablette verteilt ist. Außerdem kann bei minimal zu geringer Dosierung die Wirkung fraglich sein - eine Überdosierung mit Milbemax aber weitgehend unkritisch sein.

Ich handhabe es nun so, dass ich meine Katzen, von denen ich Kotproben bekomme, testen lasse. Die beiden hatten noch nie einen Befall. Eine beobachte ich sehr genau, ihren Output bekomme ich so gut wie nie zu sehen - sie sieht immer unverdächtig aus und ich entwurme sie einmal im Jahr mit Milbemax. Hier sind oft Kinder zu Besuch und es gibt mir mehr gefühlte Sicherheit.

Der Kater ist merkwürdigerweise immer mal wieder verwurmt und muss behandelt werden. Nachdem er einmal Spulwürmer erbrochen hat (er war ca. 1/2 Jahr vorher behandelt worden), bekam er zweimal hintereinander Mildbemax und beobachte ich ihn sehr genau. Er hatte kaum ein halbes Jahr danach wieder Würmer - ich habe es geahnt (struppiges Fell, mattere Augen, der Bauch irgendwie komisch) und untersuchen lassen. Er musste wieder behandelt werden. Das ist jetzt einige Monate her - ich beobachte ihn weiter. Warum gerade er so empfindlich ist und die Katzen scheinbar nicht, das kann ich nicht sagen. Der Tierarzt auch nicht. Vielleicht frisst er mehr Mäuse oder Ratten? Oder sein Immunsystem ist nicht so stabil? Sonst ist er gesund und fit (5 Jahre alt).

Ganz genau wird dir keiner sagen können, was die perfekte Lösung ist. Ich setze für mich bei Befall lieber auf eine sichere Dosierung. Wenn das Gift schon sein muss, dann soll es doch acuh wirken.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.847
Ort
Mittelfranken
Vielen Dank für alle Antworten
Meine beiden Kater sind voll Freigänger und benutzen die Toiletten im Haus nur bei extrem schlechten Wetter.
Deswegen kann ich keine Kot Probe nehmen
Also kriegen beide morgen Früh eine ganze Tablette und ich hoffe es geht Ihnen gut damit
Da mein neuer noch seinen ein Einjahresboost beim impfen braucht, muss ich entwurmen, damit die Impfung wirkt
Außerdem hatte er im Blutbild im Februar hohe Eosinophile, daher hat er mit Würmern eine Vorgeschichte, also muss ich da dran bleiben
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Kotproben sind nur bedingt aussagekräftig. Wir hatten schon Katzen mit negativen Proben die Abends Bandwürmer gekotzt haben.....Das liegt einfach daran, das der Bandwurm die Glieder sehr unregelmäßig abstößt.

Ich muss hier in der Regle alle 4 Wochen entwurmen, warte ich länger gibt es gerne mal "winkende Bandwürmer". Hier ist es einfach so, dass die Mäusepopulation stark verwurmt sind, da es hier jahrelang keine Katzen gab.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.024
Ok, danke Info. Das wäre dann mal interessant rauszukriegen wie die Wirkung einer Dreiviertel Milbemax ist. (Allerdings müssten, wenn Milbemax anteilig nicht langt, dann hier alle verwurmt sein, das sind sie nicht und beruhigt mich schonmal für den Fall, ich mache das die ganze Zeit falsch.)
Aber mit deinen letzten Satz hast du natürlich Recht, ich werde das sicherheitshalber auch erstmal ändern und auf eine ganze Tablette zurückgreifen.

Was du beschreibst wegen dem Katerchen mit dem Wurmbefall, da würde ich zum einen mal 2-3 mal hintereinander im 2 wöchigen Rhytmus entwurmen und evtl auch mal das Mittel wechseln. Wenn eine Katze stark verwumt ist, muss man das ja alles erstmal komplett weg kriegen, also auch die Eier und Larven, sonst wachsen die ja sofort wieder nach. Wenn die Miez so sehr abbaut durch die Würmer, ist der Schaden einer Wurmkur wirklich geringer als die Erkrankung durch die Würmer, da wäre regelmäßigeres Entwurmen sichern angebracht.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.847
Ort
Mittelfranken
Leider konnte ich Blacky das Milbemax gestern nicht geben, da wir in die Tierklinik mussten.
Er wurde morgens beim Katerkampf von einem Fremdkater in die Pfote gebissen
Neben allen anderen Maßnahmen hat er Amoxycillin bekommen
Das soll er jetzt fünf Tage lang haben.
Wie lange muss ich warten, bis ich ihm das Milbemax danach geben kann?
 
V

Vani2708

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Februar 2015
Beiträge
236
  • #10
Milbemax ist das beste Entwurmmittel oder?
Wie oft im Jahr kann mein das einem Kater der ca. 4 Jahre ist geben?
Meiner hat nen dicken Bauch und überlege ob ich Milbemax gebe?! Kriege ich doch beim Tierarzt oder?

Frage: Wie genau erkennt man im Kot Würmer? Da sie ab und zu Gras fressen sind manchmal davon so kleine dünne "Fäden" am Kotende, hab klumpstreu, da sieht man das am Kot nicht so gut. Weiss nur nicht wie Würmer aussehen. Heute waren Haare im Kot mit bei, ist das auch normal?
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
1
Aufrufe
29K
Annemone
Annemone
Mimilein
Antworten
12
Aufrufe
5K
Mimilein
Mimilein
S
Antworten
9
Aufrufe
1K
relottisanda
relottisanda
Pepperino
Antworten
10
Aufrufe
8K
Jaded
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben