Meine Katzen vertragen sich nicht mehr :(

H

helios

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juni 2015
Beiträge
4
Hallo,

Ich habe zwei Katzen, ein Weibchen (5 Jahre alt) und ein Kater (7 Jahre), beide Freigänger, kastriert, beide vom Tierschutz.
Der Kater hat, bzw. hatte schon immer gesundheitliche Probleme (Infektionen, Entzündungen, Epilepsie) die wir mit Medikamenten mehr oder weniger im Griff haben. Er ist nicht anfallsfrei, aber die epileptischen Anfälle verlaufen sehr mild und selten im Vergleich zu vor der Behandlung.

Seit einigen Monaten greift er plötzlich aus dem Nichts das Weibchen an. Und zwar kein harmloses necken, sondern mit Blut.
In einem Moment schlafen sie friedlich nebeneinander, im nächsten Moment beisst er sich in ihrem Bein fest.
Die Tierärztin meint, das könne mit Hirnorganischen Veränderungen durch die Epilepsie zu tun haben.

Hat jemand eine Idee wie man die Situation verbessern könnte, ausser eine von den Katzen wegzugeben? Ich schaue, dass jeweils eine der Katzen im Haus und die andere draussen ist. Aber das ist nicht immer möglich und für alle Beteiligten etwas frustrierend.
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
11K
Nekomata
Nekomata
Antworten
24
Aufrufe
3K
Claudia1984
C
Antworten
9
Aufrufe
5K
Mikesch1
Mikesch1
Antworten
6
Aufrufe
220
AbbyBailey
AbbyBailey
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben