Meine Fellnase hat sich verÀndert.. :(

  • Themenstarter TigerLily31
  • Beginndatum
  • Stichworte
    futter futter ablehnen tierarzt wassernapf

Warnhinweis bei medizinischen RatschlÀgen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

TigerLily31

Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2022
BeitrÀge
82
Hallo meine Lieben,


ich bin neu hier und hoffe, ich mache das hier richtig. 😁


Es geht um meinen Kater Balou. Er ist jetzt ungefÀhr 8-9 Jahre alt und eine reine Wohnungskatze. (Kastriert)

8 Jahre hatte er rein gar keine Probleme, hat jegliches Futter vertragen und braucht immer Abwechslung.

(Sorte und Marke haben immer variiert)


Angefangen hat es ca. Ende MĂ€rz diesen Jahres, dass er von Jetzt auf Gleich immer mal wieder Durchfall hatte, was mich schon gewundert hat, weil er wie gesagt immer die gleichen Sorten und Marken an Futter bekommen hat.
Als er dann aber fast tĂ€glich weichen Stuhl und BlĂ€hnungen hatte, fing ich an mir dies zu notieren. An einem Abend fing er dann an sich 8x Mal zu ĂŒbergeben. Zudem hing er tĂ€glich lĂ€ngere Zeit am Wassernapf (was ja von Übelkeit zeugen soll)
Ich war maßlos ĂŒberfordert, weil er wie gesagt 8 Jahre NIE etwas hatte.
Da ich seit einigen Jahren gesundheitlich eingeschrĂ€nkt bin, habe ich daraufhin auf einen mobilen Tierarzt zurĂŒckgegriffen.
Dieser kam dann auch gleich am nĂ€chste Tag und hat ihn mit seinen HĂ€nden abgecheckt und mir ein paar Fragen gestellt. Er bekam ne Spot-On-Wurmkur und er meinte, er ginge davon aus, dass er eine Futtermittel Allergie hat, weshalb ich ihm immer mal wieder unterschiedliches Futter geben soll oder halt pures HĂ€hnchenfleisch. HĂ€hnchenfleisch hat er natĂŒrlich super vertragen, allerdings habe ich nicht die finanziellen Mittel, ihn dauerhaft mit HĂ€hnchenfleisch zu fĂŒttern.
Also habe ich ihm ein paar Unterschiedliche Sorten geholt und er hat manche gefressen und manche nicht. Nach 4 oder 5 Tagen schien es ihm besser zu gehen und ich dachte: Ah, dann hatte er vermutlich einfach WĂŒrmer.

Ca. zwei Wochen spÀter (Mitte April) hatte er wieder Durchfall zwischendurch, also ich wieder voller Panik den Tierarzt kosultiert.
Diesmal wurde ihm Blut abgenommen und ein Geriatrisches Profil erstellt, was wohl auch komplett unauffÀllig war.
Er hat dann seitdem hochwertiges Futter (ohne Schweinefleisch) bekommen, was ich mir eigentlich nicht leisten kann, aber er hat es vertrÀgt es super und bis jetzt hat er es auch gut und gern gefessen.
Dennoch liegt er weiterhin immer mal wieder am Wassernapf. Mal lĂ€nger, mal kĂŒrzer.
Jetzt frisst er das Futter seit einigen Tagen gar nicht mehr und frisst stattdessen ein wenig Trockenfutter. Aber auch nicht sehr viel.
Ich bleibe da stur, weil ich es mir wirklich nicht leisten kann, das Futter wieder zu wechseln, weil er kein Hunger mehr auf diese Marke hat. Morgens und Abends werfe ich somit das komplette Nassfutter in die Tonne, was mich ehrlich gesagt wĂŒtend macht.
Jedenfalls liegt er jetzt wieder viel am Wassernapf und weigert sich das Futter zu fressen und hungert lieber. (Mein Essen hingegen ist natĂŒrlich immer total interessant, gibt es aber natĂŒrlich nicht.)

Bitte nicht falsch verstehen. Ich liebe meinen Kater abgöttisch und mach und tu alles fĂŒr ihn. Aber dieses Wegwerfen von Futter, was unfassbar teuer ist, macht mich einfach wĂŒtend. Und einfach so wechseln geht ja nicht mehr, weil er das nicht zu vertragen scheint.
Ich bin einfach unfassbar verzweifelt und weiß nicht, wie ich die ganzen Tierarztkosten, Futterkosten stemmen soll.

Hatte eventuell jemand ein Àhnliches Problem mit seiner Fellnase und wenn ja, gab es eine Lösung?

Ich denke, dass ich um einen Praxisbesuch nicht herumkomme, da dort die Möglichkeiten eines CheckUps vermutlich noch etwas mehr ausgeweitet sind, als bei der mobilen Variante.

Jedenfalls freue ich mich auf Tipps! :)
Lieben Gruß đŸŒ·
 
  • Like
Reaktionen: Markus und Mr.Winter
A

Werbung

Huhu,
Ich wĂŒrde mal die ZĂ€hne auf FORL mittels dentalröntgen checken lassen. Große Schmerzen können auch Übelkeit hervorrufen.
Der Durchfall ist damit natĂŒrlich nicht geklĂ€rt.
 
  • Like
Reaktionen: TigerLily31 und Lenotti
Huhu,

der Tierarzt meinte, dass er Zahnstein hat, dies aber erst im kommenden oder darauf das Jahr behandelt werden sollte. đŸ€”
 
..ich wĂŒrde dir auch empfehlen eine stationĂ€re Tierarztpraxis/Klinik mit dem Kater aufzusuchen.

Die geschilderten Symptome können fĂŒr einiges in Frage kommen. Bei Lebergeschichten wird gerne vermehrt getrunken, gekötzelt und weniger gefuttert, DurchfĂ€lle kommen hier auch vor. Ebenso bei BauchspeicheldrĂŒsen-Erkrankungen kann sowas der Fall sein, auch die Niere kann fĂŒr solche Dinge verantwortlich sein..also es gibt hier leider einige Möglichkeiten.

Wie sieht denn der Kot aus, wie ist die Farbe?

Nachdem auf den Blutbild anscheinend nichts auffĂ€llig war, wĂŒrde ich beim Besuch beim Tierarzt evtl. den Wert der BauchspeicheldrĂŒse abklĂ€ren, denn dieser Wert ist hĂ€ufig in giartrischen Blubildern nicht enthalten und kann somit bei deinem letzten Tierarztbesuch schlichtweg ĂŒbersehen worden sein.
 
  • Like
Reaktionen: TigerLily31 und Wasabikitten
Ja, das dachte ich mir schon fast..

Der Kot ist meist normal. Dunkelbraun. Manchmal ist er oben drauf etwas grau-brÀunlich.

Okay, verstehe. Das werde ich dann mal besser ansprechen.

Danke đŸŒ·
 
Viele Katzen leiden unentdeckt unter FORL, das ist eine Autoimmunerkrankung bei der sich die ZÀhne von innen her auflösen.
Von außen sehen die ZĂ€hne oft unauffĂ€llig aus, darum muß man dental röntgen lassen. Anzeichen können sein: Zahnfleischreizung/-entzĂŒndung, Zahnstein, Maulgeruch.
 
  • Like
Reaktionen: TigerLily31
Hui, okay..
Und das fĂŒhrt zu Übelkeit?
Denn Leckerlis zB. (wie getrockneter Lachs etc,) frisst er wie nichts.đŸ€”
 
Es kann dazu fĂŒhren, das nicht mehr gefressen wird (Schmerzen) und dadurch der Magen ĂŒbersĂ€uert (Übelkeit).
 
  • Like
Reaktionen: TigerLily31
  • #10
Hui, okay..
Und das fĂŒhrt zu Übelkeit?
Denn Leckerlis zB. (wie getrockneter Lachs etc,) frisst er wie nichts.đŸ€”
manches Futter (wie Nassfutter) tut besonders weh, da die pampe an den zÀhnen klebt. Trockenfutter oder getrocknete Leckerlis hingegen, kann er so runterschlingen, ohne dass was in den ZÀhnen bleibt, somit tut das weniger weh. Deshalb fressen betroffene Tiere oft nur noch Trockenfutter.
 
  • Like
Reaktionen: TigerLily31
  • #11
Ach Gottchen..😭
Dann sollte er das wirklich flink gemacht bekommen.
manches Futter (wie Nassfutter) tut besonders weh, da die pampe an den zÀhnen klebt. Trockenfutter oder getrocknete Leckerlis hingegen, kann er so runterschlingen, ohne dass was in den ZÀhnen bleibt, somit tut das weniger weh. Deshalb fressen betroffene Tiere oft nur noch Trockenfutter.
 
Werbung:
  • #12
Weiß zufĂ€llig jemand, was da grob an Kosten auf mich zukommen wird?đŸ„ș
 
  • #13
Ja. Vlt hat dein Tier kein FORL, aber das weiß man leider erst, nachdem man dentalröntgen hat lassen. Bis dahin ist es Kristkallkugelleserei. Tatsache jedoch ist, dass sehr viele Tiere betroffen sind. Mein jĂŒngster Kater hatte FORL bereits mit 2Jahren, morgen gehts wieder zum Zahntierarzt, um betroffene ZĂ€hne ziehen zu lassen.

Du musst dann zu nem speziellen TA, der auch die GerĂ€te dazu da hat, das kann nicht jeder. Und ist leider auch nicht so gĂŒnstig :/
 
  • #14
Weiß zufĂ€llig jemand, was da grob an Kosten auf mich zukommen wird?đŸ„ș
Unterschiedlich, nach TA und nach Befund.
Die gĂŒnstigste Zahnop inklusive Dentalröntgen die ich bisher hatte waren ca 400 Euro.
Die teuerste 800 Euro. Morgen rechne ich mit um die 1000 Euro, möchte aber auch, dass möglichst alle ZÀhne (auch nicht betroffene) rausgeholt werden.
 
  • #15
Unterschiedlich, nach TA und nach Befund.
Die gĂŒnstigste Zahnop inklusive Dentalröntgen die ich bisher hatte waren ca 400 Euro.
Die teuerste 800 Euro. Morgen rechne ich mit um die 1000 Euro, möchte aber auch, dass möglichst alle ZÀhne (auch nicht betroffene) rausgeholt werden.
Oh. Ich beziehe nur den Regelsatz an Leistungen und habe das Geld nicht. 😭
 
  • #16
..ich wĂŒrde da auch zuerst nochmal eher die Organe unter die Lupe nehmen (und wenn bei deinem Blutbild nicht enthalten war) den BauchspeicheldrĂŒsenwert ĂŒberprĂŒfen lassen.
Das geht auf zwei Wegen. Entweder Blutabnahme und ins Labor schicken. Kostet etwas mehr, ist aber auch aussagekrÀftiger.
Der Andere Weg ist ein Schnelltest, den jeder Tierarzt anbietet, Ergebnis ist in wenigen Minuten verfĂŒgbar, ist dafĂŒr aber nicht so aussagekrĂ€ftig wie die Laborvariante.
Beides kostet nicht allzuviel, der Schnelltest ist gĂŒnstiger als die Laborvariante.

Denn die Symptome können zwar auch mal bei Zahnsachen so auftreten, aber erhöhte FlĂŒssigkeitsaufnahme, Matschekot, Erbrechen, Futterunlust deutet meist doch eher auf was an den Organen oder irgendwas im GedĂ€rme hin.
Es kann auch Richtung DarmentzĂŒndung, IBD gehen.
Ebenso könnte man ein Kotprofil erstellen und schauen ob hier eine Bakterienfehlbesiedlung vorliegt..
 
  • Like
Reaktionen: TigerLily31
  • #17
..ich wĂŒrde da auch zuerst nochmal eher die Organe unter die Lupe nehmen (und wenn bei deinem Blutbild nicht enthalten war) den BauchspeicheldrĂŒsenwert ĂŒberprĂŒfen lassen.
Das geht auf zwei Wegen. Entweder Blutabnahme und ins Labor schicken. Kostet etwas mehr, ist aber auch aussagekrÀftiger.
Der Andere Weg ist ein Schnelltest, den jeder Tierarzt anbietet, Ergebnis ist in wenigen Minuten verfĂŒgbar, ist dafĂŒr aber nicht so aussagekrĂ€ftig wie die Laborvariante.
Beides kostet nicht allzuviel, der Schnelltest ist gĂŒnstiger als die Laborvariante.

Denn die Symptome können zwar auch mal bei Zahnsachen so auftreten, aber erhöhte FlĂŒssigkeitsaufnahme, Matschekot, Erbrechen, Futterunlust deutet meist doch eher auf was an den Organen oder irgendwas im GedĂ€rme hin.
Es kann auch Richtung DarmentzĂŒndung, IBD gehen.
Ebenso könnte man ein Kotprofil erstellen und schauen ob hier eine Bakterienfehlbesiedlung vorliegt..
Das Blut wurde in ein Labor geschickt und ich habe auch einen ausfĂŒhrlichen Bericht, der mir allerdings nicht erlĂ€utert wurde und ich absolut nicht weiß, welche Werte dort alles aufgelistet sind. Mir wurde lediglich am Telefon gesagt, dass alles in Ordnung sei.
Ich kann den Befund ja mal anhÀngen?
 
  • #18
Das Blut wurde in ein Labor geschickt und ich habe auch einen ausfĂŒhrlichen Bericht, der mir allerdings nicht erlĂ€utert wurde und ich absolut nicht weiß, welche Werte dort alles aufgelistet sind. Mir wurde lediglich am Telefon gesagt, dass alles in Ordnung sei.
Ich kann den Befund ja mal anhÀngen?
Mach das mal
 
  • #19
Hallo liebe @TigerLily31

Schau doch mal bitte, ob auf deinem Blutbild folgende Werte aufgefĂŒhrt sind:
a) Lipase (LIPA)
b) alpha-Amylase (gesamt) (AMYL)

Ich werde bei deiner Beschreibung auch hellhörig in Richtung BauchspeicheldrĂŒse (da die Nierenwerte ja anscheinend i.O. gewesen sind).
 
  • Like
Reaktionen: pfotenseele, TigerLily31 und Polayuki
  • #20
Hast du eigentlich eine Fold Katze oder tÀuscht das auf dem Profilfoto?
Dass du dir das mit den ZĂ€hnen nicht leisten kannst, ist natĂŒrlich ungĂŒnstig. Ich weiß nicht ob es dafĂŒr Hilfen und Anflaufstellen gibt?
 
  • Like
Reaktionen: TigerLily31

Ähnliche Themen

music-addict
Antworten
9
Aufrufe
2K
Bea
Bea
Demotivation
Antworten
8
Aufrufe
3K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Schorschi
Antworten
23
Aufrufe
5K
engelsstaub
engelsstaub
NicknameLess
Antworten
7
Aufrufe
2K
jeannett85
jeannett85
thuri
Antworten
17
Aufrufe
1K
thuri
thuri

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei NotfĂ€llen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur VerfĂŒgung und unterstĂŒtzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen RatschlĂ€gen.
ZurĂŒck
Oben