Mein Stuhlprobenerlebnis

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
stellachristin

stellachristin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2006
Beiträge
138
Ort
NRW
Einige werden es ja schon mitbekommen haben, dass auch bei uns das Durchfallproblem umgeht. Ich wusste, Klein-Lilly ist es und eventuell eine andere meiner Katzen. Bei Lilly war es klar, da sie schon zweimal vor meinen Augen brav über den Ablauf der Dusche/ Badewanne ihren dünnen Haufen hingesetzt hat. Sie haben alle ihre Reis und Huhn bzw. Kartoffelpürre / Hüttenkäse-Diät hinter sich und Lilly eine Behandlung mit Cani-Bac. Was sie gehasst hat und ich kaum noch in sie reinbekommen habe.
Seit einer Woche bin ich auf der Jagd nach einer Stuhlprobe ohne Streu. Das ist gar nicht so einfach, da das Kaklo im Keller steht und ich ja auch berufstätig bin und mein Hund auch noch Gassi muss. Heute sollte mein Tag sein,. Ich legte mich auf die Lauer, nachdem ich zuvor mal wieder drei dünne Fladen entfernt hatte . Und das Wunder geschieht. Lilly muss! Ich hin, Deckel ab, vorbeitetes Unterschiebteil in der Hand und was macht Lilly? - --- herrlich feste Würstchen!!!! Könnt ihr euch meinen Gesichtsausdruck vorstellen? Schon auf eine nette Schmiererei mit fruchtiger Geruchskomponente eingestellt und dann das!
Ich könnte lachen und weinen. Weinen, weil es muss dann ja wohl wirklich ein anderer sein oder es war heute einfach Zufall mit dem festen Stuhl.
Allerdings gebe ich seit gestern Perenterol. Sie hat es aber erst einmal bekommen, davon kann doch der Stuhl jetzt nicht fest sein?? Außerdem gab es ja über Tag noch Fladen. Ich werd noch verrückt. Jetzt fange ich wieder von vorne an!
Eine Frage zu Perenterol: : Riecht das Pulver aus den Kapseln auch so doll, wie das aus dem Beutel. Streue ich das aus dem Beutel über das Futter, rührt es keine Katze mehr an. Also habe ich es bisher aufgelöst und Lilly ins Mäulchen gespritzt. Die Begeisterung ist groß, wie ihr euch sicher vorstellen könnt. Vielleicht kann mir ja jemand etwas zu Perenterol sagen und auch, wie ihr dosiert.
Auf jeden Fall Danke fürs Lesen, das musst ich heute einfach mal loswerden!
 
Werbung:
Santino

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Guten morgen!

Au weh, ihr Armen!
Die Stuhlprobe hättest du trotzdem nehmen können, auch wenn die Würstchen fest sind, kann man sie im Labor untersuchen. Allerdings sollte die Probe über 3 Tage gehen (ist aber für einen berufstätigen Menschen schier unmöglich).
Die Perenterolkapseln hatten wir auch mal, hat auch sofort angeschlagen, also es könnte schon davon kommen. Wir haben damals eine halbe Kapsel pro Tag gegeben. Hatschi hats schon gefressen, aber ich gehe mal davon aus, dass die Kapseln genauso riechen wie die Beutel.
 
stellachristin

stellachristin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2006
Beiträge
138
Ort
NRW
Die Stuhlprobe... stimmt, die hätte ich nehmen können, aber ich war so perplex, das ich es dann echt vergessen haben. Allerdings vermuteten wir, dass der weiche Stuhl vom Entwurmen und vom Antibiotikum gekommen ist, das Lilly für ihren Ohrpolypen bekommen hat. Zuvor hatte sie immer ganz normalen Stuhlgang. Da sie absolut fit ist und gut frisst, sind wir eigentlich nicht von einer Erkrankung oder Parasiten ausgegangen. Heute war bisher kein Durchfall im Kaklo. Aber ich werde natürlich weiter beobachten.
Und du meinst wirklich, Perenterol kann so schnell wirken? Und wie lange gibt man es weiter? Die Beutel von Perentol riechen sehr stark nach Zitrusfrüchten (würde ich sagen), ähnlich wie Aspirin oder ACC, aber doller, finde ich. Keine von meinen Katzen rührt das Futter mit dem untergemischten Perenterol an.
Würde mich freuen, noch ein paar Tips zu Perenterol zu bekommen, denn ich habe es einfach von mir aus gegeben, da ich in beiden Forum vermehrt darüber gelesen habe. Von meinem Tierarzt habe ich es noch nie bekommen. Wenn es wirklich so gut helfen sollte, sag ich es ihm, vielleicht kennt er es gar nicht????
 
Zuletzt bearbeitet:
Santino

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Leider kann ich keine deiner weiteren Fragen zu Perenterol beantworten...:oops:
daher *schubs*
 
stellachristin

stellachristin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2006
Beiträge
138
Ort
NRW
Ich schups mich jetzt einfach mal selber. Weiß denn wirklich keiner etwas zu Perenterol?? Wie lange gebt ihr es? Hört man auf , sobald der Durchfall besser ist? Zwei Tage hatte ich Ruhe, heute waren leider wieder Fladen im Klöchen. Wenn ich nur wüsste, wer es ist. Wie kann ich das den nur raus kriegen.
So hoffentlich liest das jetzt mal jemand. Ich glaube, ich bin immer zu spät mit meinen Einträgen. :)
Danke Santino.
 
S

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
Christine, es freut mich total für Dich, dass wenigstens bei einer von uns ne Besserung einkehrt!!! :D ich drücke die Daumen, dass die Fladen jetzt auf Nimmerwiedersehen verschwunden sind!!!
 
Susi

Susi

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2006
Beiträge
1.968
Hast du das auch im NKF gepostet ? Da gibt es ja Spezies für sowas. ich habe leider gar keinen Tipp oder rat für dich.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben