Mein Seelenkater ist ein Schläger

  • Themenstarter Bengalmama
  • Beginndatum
Vitellia

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28. März 2019
Beiträge
4.073
Ort
Südmittelhessen
  • #41
Das verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht so ganz. Die Idee, 2 Kitten dazu zu holen, hat ja immerhin schon was für sich, aber angesichts der Vorgeschichte hätte ich einen gleichaltrigen Kater, der dem Bengalen auch körperlich was entgegen zu setzen hat, für sinnvoller gehalten. Oder wenigstens beide Kitten gleichzeitig einziehen zu lassen.

Oder sind Bengalen echt dermaßen heikel, dass Zusammenführungen von erwachsenen Tieren so schwierig sind?
 
Werbung:
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.048
Ort
An der Ostsee
  • #42
Oder sind Bengalen echt dermaßen heikel, dass Zusammenführungen von erwachsenen Tieren so schwierig sind?

Du meinst heikler als ein Kitten mit einem Kater zusammenzusetzen, der bereits versucht hat eine andere Katze todzubeissen? ;)
 
B

Bengalmama

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
63
  • #43
Bengalmama hat hier ausführlich (gut, das wurde teilweise wohl aus Zeitmangel von einigen überlesen :rolleyes:) von ihren Katzen erzählt.

Wieso vermutetst du, sie hätte die Züchter der Kitten belogen?

Nochmals- das Kitten ist nicht alleine und hat Katzengesellschaft. Ja, das sind erwachsene Katzen, keine Kitten. Aber das zweite Kitten steht schon fest und wird bald einziehen.

Wenn das Kitten aus einem Mehrkatzenhaushalt kommt wird es neben der Mutter auch Tanten kennen gelernt haben und das Zusammenleben mit anderen erwachsenen Katzen gewohnt sein.

October

Beide Züchter kennen Easy privat. Ich bin mit beiden Züchtern befreundet. und Beide wissen was damals passiert ist und wie Easy ist.

Ich denke leider auch, dass das Kitten zu früh angeschafft wurde. 4 Wochen ohne gleichalten Freund? Vernünftig wäre gewesen ihn bei der Züchterin zu lassen und dann die beiden Kitten zeitgleich einziehen zu lassen.
Wie alt wird das 2. Kitten sein? Wie schwer? Bei dem Verhalten von Easy muss ich sagen, kommt mir das ein wenig gefährlich vor =/
Ein gleichalter Partner wäre die adäquate Lösung gewesen.
lg
Ich konnte vorhin klären das unser Kitten Nr.2 am Mittwoch Abend schon einzieht da mein Mann Donnerstag und Freitag frei hat.

Anmerkung:
Ich gebe hiermit das öffentliche und ehrenhafte Versprechen ab, das dieser Kommentar hier mein letzter zu diesem Faden sein wird, deshalb hoffe ich sehr, dass nicht nur mein ganz individueller Eindruck hier in diesem Forum das Recht erhält zum Ausdruck gebracht zu werden, sondern es mir auch gestattet sein mag, Vermutungen, sprich das was ich (ganz persönlich) glaube, ebenfalls schreiben zu dürfen.
Wie gesagt, es wird der letzte Kommentar hier sein, versprochen!
Bei Ihnen kann ich mir wohl das Schreiben leider sparen, denn Alles was ich schreibe ist ja nur gelogen und stimmt nicht? Ich weiss nicht warum ich soviel Zeit haben sollte um in einem Forum Unwahrheiten zu schreiben. :confused:

Wie kann man einen kleinen Knirps extra zu einem Kater dazu holen (es wurde ja geschrieben, dass er für ihn zum Spielen angeschafft wurde), wenn davor eine Katze weg gegeben wurde, weil der Kater versucht hat diese scheinbar "zu töten".

Ich könnte keine Nacht mehr schlafen, wenn ich am nächsten Tag auf den Kameraaufnahmen wieder sonst was schreckliches sehen würde...
Er hat nur auf diese Katze so reagiert. Laut TP weil Sie krank war und er Sie aus seinem Revier haben wollte. Easy hatte zwei Wochen nie aggressiv auf das Kleine reagiert nur das eine Mal, aber wenn wir das Haus verlassen, werden sie erst einmal getrennt

Easy, was für ein passender Name, für einen Bengal-Kater ohne Katerkumpel und mit drei Katzendamen ;)

Wieso den eigentlich gewünschten, neuen Bungalow selbst bauen?
Wer ein so großes Haus von 210 qm Wohnfläche, inkl. katzensicheren Garten hat, der wird bei zielgerichteter Suche eines Käufers, weit mehr dafür bekommen als fast jeder Bungalow kostet, wenn man die schon fertig
Richtig lesen... 240qm Wohnfläche.
Haben Sie ein Haus? Wir haben vor 3 Jahren es gebaut und es komplett selbst ausgebaut und die Aussenanlage ist noch nicht komplett fertig und der Keller auch nicht.
Ein unfertiges Haus zu verkaufen und dann ein neues Bauen lassen ist eben mal nicht so einfach wie eine neue Wohnung suchen und umziehen...aber eben...Aufwand wie vor Allem finanziell :eek::eek: Die Treppe WAR IMMER GESICHERT!!!!!! Wie man auch im ersten Beitrag lesen kann! Sonst hätte der Kater ja auch definitiv Verletzungen zu sich gezogen. Aber lassen wir es.

Es wird sowieso nur die Hälfte gelesen, ich werde als Lügnerin hingestellt.


Ich habe Hilfe und Tips gesucht, aber nur verspottet zu werden, das man nur Unwahrheiten schreiben würde, die Leute nicht richtig lesen.....


Das Treppenhaus wird zugemacht sodass Easy nur noch im EG mit 120qm und Garten erst einmal leben wird bis wir hoffentlich in zwei Jahren den Bungalow bauen können. Wir haben der TP geschrieben das Sie nochmals nächste Woche bitte vorbei kommen soll, auch habe ich die Videos der Kamera und vom Handy ihr gesendet wo man ganz genau sehen kann das er im Garten absolut entspannt und recht offen gegenüber dem Kitten reagiert und eben dann das eine Video mit der Treppe.
Das Kitten Nr.2 wird nun doch schon Mittwoch Abend einziehen und erstmal im OG mit Kitten Nr.1 zusammen geführt. Die Züchterin war zwar nicht begeistert das es so kurzfristig ist, aber versteht das unser Kitten Nr.1 unbedingt wen braucht.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.048
Ort
An der Ostsee
  • #44
Er hat nur auf diese Katze so reagiert. Laut TP weil Sie krank war und er Sie aus seinem Revier haben wollte. Easy hatte zwei Wochen nie aggressiv auf das Kleine reagiert nur das eine Mal, aber wenn wir das Haus verlassen, werden sie erst einmal getrennt

Na dann hoffen wir mal, dass keins der Kleinen jemals krank wird......:massaker:
 
B

Bengalmama

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
63
  • #45
Das verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht so ganz. Die Idee, 2 Kitten dazu zu holen, hat ja immerhin schon was für sich, aber angesichts der Vorgeschichte hätte ich einen gleichaltrigen Kater, der dem Bengalen auch körperlich was entgegen zu setzen hat, für sinnvoller gehalten. Oder wenigstens beide Kitten gleichzeitig einziehen zu lassen.

Oder sind Bengalen echt dermaßen heikel, dass Zusammenführungen von erwachsenen Tieren so schwierig sind?
Das zweite Kitten kommt nun am Mittwoch. Das war einfach noch zu jung. Bereue auch das ich nicht einfach das andere Kitten noch bei der Züchterin gelassen habe. Aber an sich hat das Kitten ja auch die Damen und uns mit dem er spielen kann. Wir spielen Morgens vor dem Arbeiten mit ihm 30 Minuten vollpower und dann die Damen wie man auf dem Video sieht von der Kamera. und Abends spielen wir 2 Stunden wenn wir heimkommen und nochmal 30 Minuten vor dem Schlafen gehen.

Es wird immer gesagt das Bengalen im höheren Alter schwierig bis unmöglich sind zusammen zu führen. Ob das ist weiss ich leider nicht aus eigener Erfahrung da wir nur Kitten damals zusammen geführt haben.

Du meinst heikler als ein Kitten mit einem Kater zusammenzusetzen, der bereits versucht hat eine andere Katze todzubeissen? ;)
Er hat ihn nicht versucht tot zu beisen??? Wer sagt das denn?
Er hat ihn kurz attackiert und sofort wieder abgelassen. Er hat ihn auch nicht gebissen sonst gekratzt.
 
B

Bengalmama

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
63
  • #46
Na dann hoffen wir mal, dass keins der Kleinen jemals krank wird......:massaker:

Hoffe ich auch. Die alte Dame hat eben auch dann immer markiert wenn sie einen Schub hatte.... er hat es gerochen und dann ging die Attacken los :sad:
Wenn eine Katze mal einen Schnupfen hat, dann reagiert er zum Glück nicht so.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.048
Ort
An der Ostsee
  • #47
Das zweite Kitten kommt nun am Mittwoch. Das war einfach noch zu jung. Bereue auch das ich nicht einfach das andere Kitten noch bei der Züchterin gelassen habe. Aber an sich hat das Kitten ja auch die Damen und uns mit dem er spielen kann. Wir spielen Morgens vor dem Arbeiten mit ihm 30 Minuten vollpower und dann die Damen wie man auf dem Video sieht von der Kamera. und Abends spielen wir 2 Stunden wenn wir heimkommen und nochmal 30 Minuten vor dem Schlafen gehen.

Es wird immer gesagt das Bengalen im höheren Alter schwierig bis unmöglich sind zusammen zu führen. Ob das ist weiss ich leider nicht aus eigener Erfahrung da wir nur Kitten damals zusammen geführt haben.


Er hat ihn nicht versucht tot zu beisen??? Wer sagt das denn?
Er hat ihn kurz attackiert und sofort wieder abgelassen. Er hat ihn auch nicht gebissen sonst gekratzt.

Okay, ich verbessere mich. Du hattest Angst er könne sie umbringen.
Er attackiert also kranke Tiere so, dass du Angst um das Leben des Tieres haben musst. Ich sehe schon, da sind zwei junge Kitten die allerbeste Wahl.....
 
B

Bengalmama

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
63
  • #48
Ich habe das aber auch so verstanden, dass er sie so heftig attackiert hat, dass sie daran hätte sterben können.
Du schreibst ja sogar, dass du selbst Panikattacken bekommst, wenn man dir die Videos vorspielen würde :confused:

Vielleicht bin ich auch zu emotional :sad:? Für mich sah es bei einem Video so aus als ob er bei der Dame damals nur noch Rot sieht (Auf Rufen hat er manchmal nicht reagiert und war wie abwesend). Er hat nach dem Angriff schon wieder von ihr abgelassen und sie ist wieder zum Näseln zu ihn gegangen oder haben Beide bei mir im Bett gelesen und geschlafen, aber der Angriff selbst war heftig für mich vor Allem weil ich sowas noch nie erleben musste in den ganzen Jahren wo ich Katzen habe.... wir hatten in den 15 Jahren noch nie so Probleme....und hatten schon die unterschiedlichsten Charaktere bei uns.

Sie hat immer so derbe geschriehen, teils sogar wenn er sie nur bedrängt hat so dass wir rechtzeitig interagieren konnten (sie wusste das wir ihr dann helfen).
Dieses Geschreie hat mich echt gezeichnet. Wenn du Nachts aus dem Tiefschlaf gerissen wirst weil Sie unten im Wohnzimmer oder auf der Galerie so schreit.... das prägt einen sehr sehr tief... Die nächtlichen aus dem Bettspring Aktionen im Tiefschlaf voller Adrenalin gepumpt die Treppe runter zu rennen ohne zu stürzen.... das wird lange gehen bis ich das glaub wieder vergesse.


Aber ich denke Easy würde Niemanden töten, es sah einfach in dem Moment so aus. Ein Kater der tötet, lässt doch nicht mehr ab von seinem Opfer, oder?
Da ich sowas auch noch nie gesehen habe, kann ich es auch nicht richtig beurteilen... wer hat schon Katzenkämpfe bis zum Töten live gesehen? Sicher nicht viele oder nur Profis :sad:?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nachtigall

Nachtigall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
432
  • #49
Wurden denn Versuche unternommen die Treppe potitiv zu belegen?
Wie ist der Unfall passiert? Waren die anderen Katzen anwesend oder gar darin verwickelt?
Gerade ein solches Trauma sollte sich auflösen lassen.

Ist der Kater sonst motorisch fit? Fällt er öfter irgendwo runter, sieht er gut?
 
B

Bengalmama

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
63
  • #50
Wurden denn Versuche unternommen die Treppe potitiv zu belegen?
Wie ist der Unfall passiert? Waren die anderen Katzen anwesend oder gar darin verwickelt?
Gerade ein solches Trauma sollte sich auflösen lassen.

Ist der Kater sonst motorisch fit? Fällt er öfter irgendwo runter, sieht er gut?


Wir hatten mit Leckerlies gearbeitet für hoch und runter laufen und Schmuseinheiten auf der Treppe (haben zwischendrinn ein Podest). Teils habe ich ein Buch gelesen und 2 Stunden auf der Treppe gesessen und er hat sich dazu gelegt und war irgendwann entspannt und hat geschlafen.

Nach einer gewissen Zeit gab es zwischendurch auch das Essen vor der Treppe im EG wie auch im OG.

Mitlerweile hat er auch glauch keine Angst mehr vor der Treppe... er schaut auch immer wenn wir hoch und runter laufen und er auf den Treppen steht durchs Netz, teils legt er sich mit seinem ganzen Oberkörper aufs Netz und maunzt uns an und will geschmust werden.

Die TP sagt wir sollen eine Tür einziehen, was wir auch nun machen, sodass er sie nicht immer sieht und es mit den anderen Katzen verbindet... bzw. mit der Bengaldame. Denn seit dem Vorfall gab es eben immer mal dieser Reibereien zwischen den Beiden und ich denke sie war beteiligt. Er motzt immer im EG diese Katze Abends aber wirklich immer zu 90% Abends an wenn sie sich dort begegnen. Das Problem ist glaub mit dem Kitten nun warum er die Motzereien im Moment auch von unserem Easy abbekommt.. wenn es dünkler wird, erkennt glaub Easy nicht wer es ist und denk es wäre die Bengaldame.


Motorisch ist Easy tiptop, er fällt nirgends runter, auch klettert er auf den Catwalks und Deckenhohen Kratzbäumen wir ein Spiderman rum.

Die Augen hatten wir ganz am Anfang von zwei unterschiedlichen Ärzten anschauen lassen weil er immer geweitete Pupillen hat und meiner Meinung nach nicht gut sieht, aber es kam nie was raus? Sie meinten da er ein Halbalbino ist wäre diese Pupillenstellung normal.
 
B

Bengalmama

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
63
  • #51
Deine Ausgangssituation ist wirklich schwierig und ich verstehe, dass die Leute sich an der Anschaffung des Kittens so aufhängen. Wie gesagt - vergiss nicht, dass wir nur deine Worte haben und viele Passagen darin klingen wirklich schrecklich mit den Videos usw.

Das ist mir klar das es immer schwierig ist mit geschriebenen zu Beurteilung bzw. Tips zu geben, aber man kann Fragen stellen und nicht gleich Verurteilen und auf Angriff gehen oder gar meine Aussagen als Lügen hinstellen :sad:
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #52
Puh, Franco, deine Texte sind mühsam. Das ständige wiederholte Durchkauen von Gedankengängen in Sätzen über mehrere Zeilen find ich sehr ermüdend.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.680
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #53
Puh, Franco, deine Texte sind mühsam. Das ständige wiederholte Durchkauen von Gedankengängen in Sätzen über mehrere Zeilen find ich sehr ermüdend.

Entschuldige das oT, aber der Schreibstil von Franco kommt mir irgendwie bekannt vor. :confused:
 
B

Bengalmama

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
63
  • #55
Bin ich da auf ein Troll reingefallen oder wie?
Dieses ständige behaupten ich würde Lügen und Unwahrheiten erzählen?
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #56
Hm, Halbalbino. Albinos sehen wirklich oft nichts oder nicht gut bei Dunkelheit. Das könnte natürlich ein Teil eueres Problems sein.
Eine normal sehende Katze verwechselt normalerweise ein Kitten nicht mit einer ausgewachsenen Katze. Oder bemerkt den Irrtum zumindest sehr schnell.

Und die anderen Katzen brauchen bei dem Sturz gar nicht beteiligt gewesen sein. Es reicht, wenn sie anwesend waren - siehe umgeleitete Aggressionen.

Übrigens, ich habe einen Kater in der Gruppe, der keinen richtigen Anschluss fand und die Kätzinnen ziemlich oft gemobbt hat.
Ich habe für ihn sorgfältig ausgesuchte Katzen adoptiert. Hat nie gepasst. Dann kam ein Kittenpärchen, also nicht für den Kater. Aber was ich nie erwartet habe, die beiden Kitten und der Kater sind heute ein gutes Team geworden. Kann also durchaus auch funktionieren.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.680
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #57
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
9.393
Ort
Vorarlberg
  • #58
Puh, Franco, deine Texte sind mühsam. Das ständige wiederholte Durchkauen von Gedankengängen in Sätzen über mehrere Zeilen find ich sehr ermüdend.

Auch OT: Ich muss zugeben, dass im Verhältnis zur Textlänge so wenig relevanter Inhalt das ist, dass ich "Franco" einfach nicht mehr lese. (Mir kommt der Maximale-Textlänge-Stil auch sehr bekannt vor.)

Liebe Bengalmama, ich kann leider wenig zu Deinem Problem beitragen, das nicht schon gesagt wurde: Vermutlich braucht Easy einen Kumpel zum raufen und zwei Kitten sind da vielleicht nicht die glücklichste Wahl gewesen. Aber wie Starfairy schon geschrieben hat: Es kann auch gut gehen. Darum drücke ich Dir die Daumen, dass ihr da einen Glücksgriff getan habt.:smile:
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
9.393
Ort
Vorarlberg
  • #59
Bin ich da auf ein Troll reingefallen oder wie?
Dieses ständige behaupten ich würde Lügen und Unwahrheiten erzählen?

Das ist kein Troll. Diese(r) User(in) meint das glaube ich wirklich so. Wenn Dich die Beiträge stören kannst Du den User auf die Ignorier-Liste setzen ;)
 
B

Bengalmama

Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
63
  • #60
Hm, Halbalbino. Albinos sehen wirklich oft nichts oder nicht gut bei Dunkelheit. Das könnte natürlich ein Teil eueres Problems sein.
Eine normal sehende Katze verwechselt normalerweise ein Kitten nicht mit einer ausgewachsenen Katze. Oder bemerkt den Irrtum zumindest sehr schnell.

Und die anderen Katzen brauchen bei dem Sturz gar nicht beteiligt gewesen sein. Es reicht, wenn sie anwesend waren - siehe umgeleitete Aggressionen.

Übrigens, ich habe einen Kater in der Gruppe, der keinen richtigen Anschluss fand und die Kätzinnen ziemlich oft gemobbt hat.
Ich habe für ihn sorgfältig ausgesuchte Katzen adoptiert. Hat nie gepasst. Dann kam ein Kittenpärchen, also nicht für den Kater. Aber was ich nie erwartet habe, die beiden Kitten und der Kater sind heute ein gutes Team geworden. Kann also durchaus auch funktionieren.

Ich werde hoffentlich noch die Woche mittels Telekommunikation mit Easy Kontakt aufnehmen und hoffe dadurch schlauer zu werden. Bisher hatten wir noch nie Probleme mit Zusammenführungen einfach die üblichen ersten Tage etwas typische, fauchige Stimmung und danach immer Harmonie in der Gruppe. Easy hatte ja auch bis er knapp 1 Jahr alt war einen Katerkumpel wo Anfangs erst nur Toleranz war und dann waren sie beste Freunde bis er von uns gegangen ist :(....

Ich werde Easy nochmals einem Spezialisten bezüglich seinen Augen vorstellen... mir fällt nämlich schon immer auf das er auch teilweise Essen was ich ihm hinhalte “erschnüffeln“ muss weil er es glaube nicht sieht. Mit Ferne hat er meiner Meinung nach kein Problem, aber direkt Nahes vor seiner Nase bereitet ihm Probleme meiner Meinung nach.

Ja eben die TP hat auch von einer Umkehr Aggression gesprochen bei ihm und die Mädels waren eben vor Ort.... nun versuchen wir daran zu arbeiten das er die Treppe nicht mehr als Trigger ansieht für seine Aggressionen.

Die Züchter haben uns extra beide Kater so ausgesucht das sie sehr sozial und unkompliziert sind. Sich unterordnen und sehr lieb vom Wesen her sind. Kitten Nr.1 ist einfach nur Hammer! Solch ein tolles Kerlchen. Wurde die erste Woche nonstop angefaucht und hat auch mal auf den Deckel bekommen. Das hat ihn nicht eingeschüchtert, sondern hat rege Interesse weiterhin gezeigt und war sehr zuvorkommend zu allen Katzen und Easy. Er gibt nicht auf und sucht immer ganz süss den Kontakt, aber faucht nie zurück oder gibt den Katzen sofort Abstand wenn sie den fordern.

Naja nun warte ich dringend auf einen Termin um mit Easy Kontakt aufnehmen zu können. Habe ganz viele Fragen schon vorbereitet. Anfangs wollte ich das nicht machen, weil ich die Befürchtung hatte dass es einfach gelogen ist, dass sie übliche Antworten einfach im Namen der Katze antworten. Aber durch befreundete Katzen Besitzer, habe ich erfahren müssen bzw dürfen dass es wohl sehr hilft. Daher versuche ich es auch einmal. Das ist mir das Geld wert und irgendwie bin ich auch mega neugierig.

Ich halte natürlich das Forum auf dem Laufenden.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
2
Aufrufe
740
Zugvogel
Z
S
Antworten
1
Aufrufe
883
Starfairy
S
melhanky
Antworten
10
Aufrufe
295
melhanky
melhanky
S
Antworten
5
Aufrufe
873
Black Double P
Black Double P
S
Antworten
14
Aufrufe
3K
O

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben