Mein Freund und die Katz´

  • Themenstarter Zitronenschnute
  • Beginndatum
Z

Zombie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. August 2013
Beiträge
18
  • #21
Wie groß ist deine Katzentruppe und wie viele Kater, bzw. Katzen sind es, Zombie? Auf wieviel Quadratmetern leben deine Katzen oder/und haben sie Freigang? Alles sehr entscheidende Fragen, die es vor einer Anschaffung mit zu bedenken gilt.

Meine Katzentruppe besteht aus 2 Katern und 2 Katzen. Wir leben in einer 120 qm großen Wohnung. Und wie ich bereits gesagt habe, es sind reine Wohnungskatzen.
 
Werbung:
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #22
ach ja eigentlich war es dumm...was man hier so alles liest, werden ja öfter Leute hier verurteilt, die versuchen alles richtig zu machen...würd den Beitrag ja löschen, wenn es ginge um euren Blutdruck wieder runter zu fahren lol

Sorry, hier hat sich doch niemand aufgeregt?:confused:

Hier sind ein paar Menschen, die über ihre Erfahrungen berichten.

Hattest du nicht auch danach gefragt?
Habt ihr gute Argumente (außer, dass es besser wäre, wenn unsere Süße nicht mehr allein ist - das zieht nämlich leider nicht : ( ), die ich ihm sagen kann, die für das Katerchen sprechen? Ich meine an sich fand er ihn toll, aber er ist eben total skeptisch und ich fürchte er sagt nein dazu :-/

:confused:

Alles Gute wünsche ich auch für den Blutdruck. :) Du brauchst nicht löschen, das mach ich schon.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #23
Meine sind auch nur reine Wohnungskatzen und keine Probleme. Übrigens unsere Konstellation sind 2 Katzen und 2 Kater. Total harmonisch!!!

lol

Merkst du nichts?
Deine Konstellation ist doch überhaupt nicht mit dem Fall der TE vergleichbar.

Hier wird bei ZWEI Katzen dazu geraten, gleichgeschlechtlich zu wählen.

Man kann auch ein Pärchen nehmen, wenn man sich die Option offen hält, später, wenn die Probleme aufgrund des unterschiedlich Spielverhaltens auftreten, eine dritte Katze dazu zu holen.
Die dritte ist dann eben meist ein Kater um den vorhandenen Kater auszulasten und damit das Weibchen endlich wieder zur Ruhe kommt.
Die Kater haben dann sich für ihr ruppiges Spielverhalten und die Katze kann sich zurück ziehen, wenn es ihr zu wild wird.

Bei Haushalten mit mehr als zwei bis drei Katzen spielt doch dann das Geschlecht gleich schon wieder weniger eine Rolle.


@TE ... ein 6 monate alter Kater ist charakterlich überhaupt noch nicht gefestigt. Die schlimme Rüpelphase kommt erst noch, ebenso kann sich der Charakter noch grundlegend ändern.
Und wenn er dann deiner Katze zu wild wird, ist das Geschrei groß. Sowohl das der Katze als auch deins.
Meinst du, du kriegst dann noch eine dritte Katze, einen Kater, bei deinem Freund durchgeboxt, damit ihr nicht mehr Mord und Todschlag zu Hause habt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #24
Bei mir klappt Kater und Katze auch...weil der Kater sehr sensibel und sanft ist und die Katze wirklich robust und nicht leicht zu beeindrucken ;)

Natürlich, sie bekommt mal eins auf die Nase und entzieht sich dem Spiel, weil es ihr zu wild wird. Aber 5 Minuten später lauert sie Zorro auf und es geht weiter. Havanna ist eine kleine Raufmaus und vergibt ihrem stärkeren Kumpel schnell, wenn er sie untergebuttert hat.

Auf Grund dieser besonderen Charaktere passt es bei den beiden perfekt, ABER würde ich mir zwei "neue" Katzen anschaffen, würde ich ein gleichgeschlechtliches Paar wählen! Ich habe großes Glück mit den beiden und würde das nicht nochmal versuchen.

Deshalb ist es auch kein Angriff gegen dich, sondern nur ein gut gemeinter Rat ;)
Man muss Unstimmigkeiten ja nicht provozieren, wenn Katze und Katze viel bessere Vorraussetzung haben, um zusammen glücklich zu werden!
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #25
Meine Katzentruppe besteht aus 2 Katern und 2 Katzen. Wir leben in einer 120 qm großen Wohnung. Und wie ich bereits gesagt habe, es sind reine Wohnungskatzen.

Sorry, hatte sich überschnitten.:) Das ist eine völlig andere Grundvoraussetzung, es ist ein Unterschied, ob man 1+1 oder 2+2 zusammen setzt.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
  • #26
Also ganz ehrlich, ich höre immer wieder, Kater und Katze passen nicht zusammen. Wie kommt ihr darauf? ....

Das denken wir uns alles aus :rolleyes:

Oh man, hier sind doch oft genug die leidvollen Erfahrungen von Usern zu lesen, deren Kater-Katze-Kombi überhaupt nicht klappt und die sich dann entweder von einem Tier trennen müssen oder noch eine weitere Katze, einen weiteren Kater dazuholen, damit ein halbwegs vernünftiges Zusammenleben in der Katzentruppe überhaupt möglich ist. So etwas kann man einfach vermeiden, in dem man sich im Vorfeld informiert.

Und dass Kater in der Regel ein völlig anderes und weitaus groberes Rauf- ud Spielverhalten haben, das ist nunmal Fakt. Da mag es auch Ausnahmen geben, aber normalerweise ist eine Katze mit dem groben Raufverhalten ihres Katerkumpels überfordert.
 
Zuletzt bearbeitet:
AFG

AFG

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
568
  • #27
und werde hier trotz meines Willens, meinem Tier und ggf. einem anderem etwas gutes zu tun, wie ein Tierquäler abgestempelt, der was schlechtes für sein Tier tut


Das stimmt ja so nicht ganz; möglicherweise ist die Diskussion etwas heftiger ausgefallen und in eine von dir nicht so erhoffte Richtung verlaufen, aber es ist doch gerade gut, dass man sich mit verschiedenen Meinungen auseinandersetzen kann bzw. auch Dinge sieht, über die man sich selbst noch keine Gedanken gemacht hat.
 

Ähnliche Themen

Linnea
Antworten
445
Aufrufe
49K
Lizzley
Lizzley
A
Antworten
35
Aufrufe
2K
S
H
Antworten
35
Aufrufe
2K
Gigaset85
Gigaset85
Maxi2011
Antworten
1
Aufrufe
2K
Balli
Balli
SanneG
Antworten
12
Aufrufe
7K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben