Manfreds Sippe: Vom Swanee River an die Elbe

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beitr├Ąge
27.186
Bruno mutiert wohl zum Gourmet ­čą░ und Linda kommt immer mehr an:love:
Ich finde es erstaunlich, da├č eine alte, blinde Katze sich noch mal so aufrafft. Die sch├Ânsten Momente sind halt die, wo sie Freude und Zuneigung zeigt.
Bruno hat sich seit Lindas Einzug ver├Ąndert, aber keinesfalls zum Negativen.
Und Linda ist ja schon wieder 5 Monate bei uns, macht einen guten Eindruck und von meinen urspr├╝nglichen Bef├╝rchtungen, da├č sie uns unter den H├Ąnden wegstirbt, ist nichts geblieben.

Ich glaube auch, da├č der Lavendel bei mir im Blumentopf zu sehr eingeengt war; die Wurzeln sind ja doch auch sehr umfangreich (Lavendel ausgraben ist eine Qual).
Mit Blumenfragen sind wir bei Dir, Elvira, ja sehr gut aufgehoben. :)
 

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beitr├Ąge
23.744
Alter
54
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Linda hat sich ganz erstaunlich gemacht - das finde ich toll!
Allerdings glaube ich auch, dass sie das so nicht geschafft h├Ątte, wenn sie nicht diese Harmonie und Liebe gesp├╝rt hatte, die ihr gezeigt hat, dass es sich lohnt, noch ein bisschen l├Ąnger zu bleiben, dass man bei Euch ein sch├Ânes Katzenleben f├╝hren kann. Ich freue mich unheimlich f├╝r Linda. :pink-heart:
 

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beitr├Ąge
27.186
Linda hat sich ganz erstaunlich gemacht - das finde ich toll!
Wir nat├╝rlich auch. :) Und man sieht auch mal wieder, da├č Senioren etwas ganz Phantastisches sind. :pink-heart:
Nebenbei, Linda ist eine Katze, die auch f├╝r kleine Wohnungen geeignet ist, weil sie wirklich nur beh├Ąbigen Schritts unterwegs ist, nicht klettert, nicht springt, also es gibt sie wirklich, die Katzen f├╝r Miniwohnungen.
 

Elvira B.

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2017
Beitr├Ąge
2.158
Alter
70
Ort
Gera
Ich finde es erstaunlich, da├č eine alte, blinde Katze sich noch mal so aufrafft. Die sch├Ânsten Momente sind halt die, wo sie Freude und Zuneigung zeigt.
Bruno hat sich seit Lindas Einzug ver├Ąndert, aber keinesfalls zum Negativen.
...aber es ist doch ein gutes Gef├╝hl, wenn man merkt, wie einen mit der Zeit Zuneigung und Liebe entgegen kommt ­čą░

Ich hatte ja bei den Meerschweinchen nur Tiere die aus schlechter Haltung kamen, alt und krank waren und selbst bei den kleinen Kerlchen hat man genau gemerkt, wie sie sich doch mit der Zeit zum positiven entwickelt haben.
 

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beitr├Ąge
27.186
Ich hatte ja bei den Meerschweinchen nur Tiere die aus schlechter Haltung kamen, alt und krank waren und selbst bei den kleinen Kerlchen hat man genau gemerkt, wie sie sich doch mit der Zeit zum positiven entwickelt haben.
Meine Meerschweinchen kamen zwar alle aus "normaler Herkunft" (Mann, das ist schon weit ├╝ber 40 Jahre her), aber sie sind trotzdem sehr anh├Ąngliche Kerlchen gewesen.
Wenn man sich ansieht, was mitunter so aus schlechter Haltung in den Tierheimen landet - Wellensittiche, Kaninchen, Hunde - und immer gleich in so gro├čer Anzahl, da freut man sich ├╝ber jedes Tier, das ein sch├Ânes Zuhause bekommt, meistens zum ersten Mal im Leben.
Bei manchen Tieren frage ich mich auch, ob sie jemals ein Zuhause finden, z.B. bei sehr gro├čen Hunden. :(
 

Elvira B.

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2017
Beitr├Ąge
2.158
Alter
70
Ort
Gera
Meine Meerschweinchen kamen zwar alle aus "normaler Herkunft" (Mann, das ist schon weit ├╝ber 40 Jahre her), aber sie sind trotzdem sehr anh├Ąngliche Kerlchen gewesen.
bei mir erst 2 Jahre, daf├╝r hatte ich ├╝ber 40 Jahre welche ­čą░ und sie fehlen mir noch immer.

Aber das ist schon traurig, das gro├če oder schwarze Hunde sowie die sogenannten "Kampfhunde" wohl kaum noch ein neues Heim finden:(
 

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beitr├Ąge
23.744
Alter
54
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Aber das ist schon traurig, das gro├če oder schwarze Hunde sowie die sogenannten "Kampfhunde" wohl kaum noch ein neues Heim finden:(
Dabei ist das meist die v├Âllig falsche Bezeichnung, die m├╝ssten eigentlich Kampfschmuser hei├čen. Wer Hunde dieser Rassen kennen gelernt hat, wei├č, was f├╝r liebevolle Seelen das sind.
 

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beitr├Ąge
27.186
Also wir hatten im TH mal 4 Kangalhunde, die ja wirklich ein wenig spezielle Anforderungen stellen, die waren aber schnell weg. Hatte gestaunt.
Dann hatten wir auch mal 8 schwarze Sch├Ąferhunde, da hat es schon l├Ąnger gedauert.
Momentan haben wir 4 riesengro├če Doggen, naja, die warten schon eine ganz sch├Âne Weile.

Bei "Kampfhunden" sehe ich das Problem nicht in der Bezeichnung, die f├╝r sie charakteristisch sein soll, sondern in der enormen Muskelmasse. Mir kam mal eine Frau in der Stadt mit 2 sehr muskul├Âsen Hunden entgegen, dann kam noch jemand mit Hund, ja, und die Frau konnte die Hunde kaum halten. Das ist nat├╝rlich eine Erziehungssache, aber wenn die Hunde schon nicht gut gehorchen und dann der Halter sie nicht halten kann, haben andere Passanten pl├Âtzlich ein Problem.

Auch wird man als TH Hunde kaum wieder an den Mann bringen k├Ânnen, wo Bei├čvorf├Ąlle vorliegen. Und wenn das wiederholt auftrat und der Vater eines gebissenen Kindes sich in der Presse ├Ąu├čert, hat man als TSV richtig was am Hals.
Also alles nicht so einfach; ich sehe da gern immer alle Seiten, vor allem aber die Charakteristika des einen spezifischen Hundes und nicht einer Sammelbezeichnung, die den Kern nicht trifft.

Da├č man au├čerordentlich muskelbepackte Hunde keinem Flugpersonal zumuten m├Âchte, kann ich auch verstehen, vor allem, weil ja auch bei jedem Flug Komplikationen eingeplant sein m├╝ssen. Wie ungeplanter Zwischenstop, als Beispiel, da mu├č es ja dann jemanden geben, der sich um die Hunde k├╝mmert, und die Hunde m├Âgen diese Person nicht...

Unsere 4 Doggen sind zwar riesig und wirken angsteinfl├Â├čend, aber nicht mehr auf mich, und das will schon mal was hei├čen. :)
 

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beitr├Ąge
27.186
Grrr, warum kommen sie immer alle auf mich zugelaufen, anstatt mal still zu verharren...







Ja, genau so. :)

























Putzen ist interessant.











Naja, in den Besen mu├č ich noch reinwachsen.









DAS will gekonnt sein!



Angst? Kenn ich nicht.



Die Sache mit der T├╝te.











Zu H├╝lfe, unsere Schwester verschwindet im Schwarzen Loch!







 

Elvira B.

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2017
Beitr├Ąge
2.158
Alter
70
Ort
Gera
...na gucke, ihr habt ja flei├če Helfer ­čą░



Aber mal ganz ehrlich, f├╝r manche Leute sind ja Hunde, vor allen dies Kraftpakete auch ein Statussymbol:rolleyes: ich kann nir nur das anschaffen, was ich auch h├Ąndeln kann, oder:unsure:
 

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beitr├Ąge
27.186
...na gucke, ihr habt ja flei├če Helfer ­čą░


Aber mal ganz ehrlich, f├╝r manche Leute sind ja Hunde, vor allen dies Kraftpakete auch ein Statussymbol:rolleyes: ich kann nir nur das anschaffen, was ich auch h├Ąndeln kann, oder:unsure:
Ja, und sieh Dir mal die Klos an, sind die nicht picobello? Die Kleinen haben es echt drauf. :)

Hunde als Statussymbol gibt es meiner Meinung nach nur zu oft. :( Das kenne ich aus dem Trumpelland und hier gibt es das auch.
Wobei wir in den 70-er Jahren einen Nachbarn hatten, der seinen roten Perserkater auch als Statussymbol betrachtete, damals gab es im Osten Rassekatzen in dem Ma├če noch nicht. Manche halt ein Tier, andere das Auto, noch andere den Schotterrasen vorm Haus. Irrwitzig finde ich alles. :(
Und es sind gar nicht so selten die Statussymbole, die im TH landen. Weil man sie irgendwann ├╝ber hat, weil sie Zeit steheln, weil man sie nicht h├Ąndeln kann.
Wenn es nach mir ginge, m├╝├čte jeder bei Anschaffung eines Hundes eine Eignungspr├╝fung f├╝r genau diesen Hund ablegen, aktenkundig und f├╝r sp├Ątere Zeiten als sanfte Erinnerung. Ist aber nicht realisierbar. Wenn es das w├Ąre, m├╝├čte es auch auf andere Tiere zutreffen, allen voran Exoten wie Krokodile, Schlangen, Papageien... Es ist schon schlimm, wie mit Tieren umgegangen wird, nur ist mir das fr├╝her nie so sehr bewu├čt gewesen.
 

Elvira B.

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2017
Beitr├Ąge
2.158
Alter
70
Ort
Gera
Ja. die Klos's hab ich gesehen(y)

Eigentlich sollte die Menschen mehr Grips in der Birne haben, ich frag mich aber immer wieder, wann der ihnen denn nun abhanden gekommen ist:(
 

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beitr├Ąge
27.186
Eigentlich sollte die Menschen mehr Grips in der Birne haben, ich frag mich aber immer wieder, wann der ihnen denn nun abhanden gekommen ist:(
Spontanantwort: Im Mittelalter? Als Hexen und schwarze Katzen verbrannt wurden?
Oder in der Neuzeit, seit wir uns mehr und mehr von der Natur entfremden?
Schleichender Proze├č so dazwischen?
Ich mu├č jetzt mal meine Katzen anlernen, da├č sie ihre Klos auch so fein schrubben.:omg:
Und den Abwasch gleich mit.
Und die Fu├čb├Âden, die sind bei uns fast nie so sauber wie im TH. ;)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

├ťber uns

Seit 2006 stehen dir in unserem gro├čen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notf├Ąllen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verf├╝gung und unterst├╝tzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschl├Ągen.
Oben