Maine Coon

  • Themenstarter Hexe173
  • Beginndatum
  • Stichworte
    coon coonie katzenhaarallergie maine maine coon
  • #37.001
Ich bin auch hier raus. Wenn mir jemand sagen oder zeigen kann wie es besser geht. Sehr gern. Ausser nackig scheren.
 
A

Werbung

  • #37.002
Der Knoten hing mehr oder weniger an ein paar Haaren. Nicht so fest wie ich es anfangs dachte. Sie musste gar nicht fest ziehen. Und die Haut ist wirklich nicht rot! Ich habe den Kontrast hochgestuft und der hat das nicht sauber bearbeitet. Hätte meine Katze solche roten Stellen dann würde ich weinen!

Magst du sowas zukünftig direkt dazu schreiben?
Es ist wirklich anders rüber gekommen.
 
  • #37.003
Das Foto im Nachhinein wieder raus zu nehmen macht den entsprechenden Eindruck leider nicht besser....
 
  • #37.004
  • #37.005
  • #37.006
Es wäre ein Satz mehr...
Der dir so einige Sätze ersparen würde...
Das ist bei mir Konzentrationssache aber mir ist keineswegs entgangen, dass ich oft falsch verstanden wurde. Und das Foto woran ich gebastelt habe war auch etwas unglücklich.
 
Werbung:
  • #37.007
Habe hier ja auch so einen felinen Filzbollen. Ganz besonders im Fellwechsel.

Ich habe von einer Hunde- Friseurin ein recht gutes Werkzeug gezeigt bekommen. Es ähnelt einem einfachen Brieföffner. Mit ihm lassen sich die Verknotungen vorsichtig und verletzungsfrei in Fellwuchsrichtung aufschneiden. Die Reste lassen sich dann einfach rauskämmen.

IMG_20240515_135535.jpg

Es ist tatsächlich ein Brieföffner. Das Original sieht "tupfengleich" aus und kostet knapp das Zehnfache...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: CatOnMars und KleinerZoo
  • #37.008
  • #37.009
Regelmäßig bürsten und kämmen.
Das tue ich. Jeden Tag. Ich hab mich nur nicht ans Ohr mit den Geräten getraut als ich den Knoten gesehen habe, aus Angst das Ohr zu verletzten. Ansonsten hab ich keine weiteren Knoten gefunden. Kann natürlich sein, dass ich die Stelle hinterm Ohr versehentlich vernachlässigt habe dann werde ich in Zukunft vermehrt drauf achten. Sie hat jetzt einen Termin beim Friseur am 10.6. zum kürzen am Kragen, Leisten und Popo.
Das ist mein Equipment:
20240515_152416.jpg
 
  • #37.010
Na ja, aber stell dir mal vor, dir reisst einer die Haare einfach so raus. :cry:
Das ist bestimmt kein Vergnügen umd schon gar nicht am Ohr.
Na das ziept ein bisschen, meinem Hund werden regelmäßig die Haare aus den Ohrmuscheln gezogen , das geht ganz schnell.
Und ich zieh und zupoel auch Mal an Filzstellen Rum. Und wenn ich mal ein Stück befreit habe und es si an 1mm Haar hängt zupfe ich das auch mal raus.

Habe hier ja auch so einen felinen Filzbollen. Ganz besonders im Fellwechsel.

Ich habe von einer Hunde- Friseurin ein recht gutes Werkzeug gezeigt bekommen. Es ähnelt einem einfachen Brieföffner. Mit ihm lassen sich die Verknotungen vorsichtig und verletzungsfrei in Fellwuchsrichtung aufschneiden. Die Reste lassen sich dann einfach rauskämmen.

Anhang anzeigen 288827
Es ist tatsächlich ein Brieföffner. Das Original sieht "tupfengleich" aus und kostet knapp das Zehnfache...
Das ist cool. Wenn das Teil nicht vom deiner Hundefriseur in wäre, würde ich sagen das ist ein Gurttrenner für's Auto da hast du ja so einiges, bis auf einen Nissenkammer
Das tue ich. Jeden Tag. Ich hab mich nur nicht ans Ohr mit den Geräten getraut als ich den Knoten gesehen habe, aus Angst das Ohr zu verletzten. Ansonsten hab ich keine weiteren Knoten gefunden. Kann natürlich sein, dass ich die Stelle hinterm Ohr versehentlich vernachlässigt habe dann werde ich in Zukunft vermehrt drauf achten. Sie hat jetzt einen Termin beim Friseur am 10.6. zum kürzen am Kragen, Leisten und Popo.
Das ist mein Equipment:
Anhang anzeigen 288836
Da hast du ja schon einiges, bis auf den fehlenden Nissenkammer Ales da
 
  • Like
Reaktionen: CatOnMars
  • #37.011
Na das ziept ein bisschen, meinem Hund werden regelmäßig die Haare aus den Ohrmuscheln gezogen , das geht ganz schnell.
Und ich zieh und zupoel auch Mal an Filzstellen Rum. Und wenn ich mal ein Stück befreit habe und es si an 1mm Haar hängt zupfe ich das auch mal raus.
Ich hab das gestern auch nicht so empfunden als hätte sie furchtbar gelitten. Ehrlich gesagt ist mir das kurze Zupfen eines Knotens lieber als betäuben oder ewig lang festhalten für eine Komplettschur. Das ist auch bei einem bis zwei Knoten nicht nötig.
Da hast du ja schon einiges, bis auf den fehlenden Nissenkammer Ales da
Du meinst wahrscheinlich Nissenkamm. Ich wusste nicht, dass meine Indoorkatzen den brauchen :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
  • #37.012
Ich verstehe wirklich nicht, wie du die ganze Zeit auf Komplettschur kommst. Mit einer Schermaschine, du hast übrigens die gleiche wie ich, ist das in 5 Sekunden gemacht. Nichts betäuben und komplett kahl machen.🤷‍♀️
 
  • Like
Reaktionen: Schnoki
  • #37.013
Ich verstehe wirklich nicht, wie du die ganze Zeit auf Komplettschur kommst. Mit einer Schermaschine, du hast übrigens die gleiche wie ich, ist das in 5 Sekunden gemacht. Nichts betäuben und komplett kahl machen.🤷‍♀️
Weil es hier einige gibt, die das so machen damit sie ihre Ruhe haben oder die Katze eine "schicke" Frisur tragen kann. Dass die Katze dafür lange festgehalten oder betäubt werden muss ist dann egal aber Hauptsache sich über ein kurzes kurzes Zupfen aufregen. Waren hier so Kanditaten dabei. Wenn ich die Personen in ihren Threads so angegangen hätte würde ich sofort attackiert werden und es gäbe ein riesen Mimimi a la "ich werd angegriffen und muss sofort aus den Forum".
Das nervt mich hier ja so: Anstatt nach den Foto zu fragen ob sie das so richtig sehen wird direkt die Tierärztin und ich mit attackiert.
 
  • #37.014
@CatOnMars
Keiner attackiert dich und dass du das Bild bearbeitet hast, kann keiner wissen oder sich denken. Hättest du es dazu geschrieben, hätte man das alles vielleicht anders gesehen.

Und ja auch ich habe einen langhaarigen Kater, den ich, wenn es heiß ist, selber schere.
Aber nicht, weil ich es schick finde oder weil er verfilzt ist, sondern weil es ihm danach besser geht.
Meine Katzen brauche ich nicht festzuhalten oder gar eine Narkose zu geben. Egal ob ich mit der schermaschine komme oder mit der Bürste
Meine haben damit kein Problem. Wenn der Kater keine Lust mehr hat, dann wird Pause gemacht. Ich zwinge ihn nicht, nur damit ich schnell fertig bin. Wenn wir zwei Tage dafür brauchen, dann ist es eben so.
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa und Schnoki
  • #37.015
Hier in dem Thread hat doch gar keiner zu einer Komplettrasur geraten, im Gegenteil, das haben doch mehrere als kritisch bezeichnet bzw. nur wenn es medizinisch unbedingt notwendig ist, so z. B. @Phillis
Und auch sonst fallen mir im Forum wenig Leute ein, die ihre Katzen regelmäßig komplett scheren. Zwei fallen mir ein, die regelmäßig das Fell stark getrimmt haben (nicht abgeschoren), aber da hat es den Katzen sichtlich gut getan, sie waren aktiver als mit der ganzen Matte (waren auch keine Coons). Aus der Hinsicht, warum nicht, wenn es die Katze machen lässt und es ihr danach sichtlich besser geht.
Ich hatte einmal Komplettrasur, leider war es damals notwendig, da er sich anfangs nicht kämmen ließ und die Verfilzungen innerhalb von Tagen bis wenigen Wochen bis auf die Haut gingen. Da war auch Narkose nötig und ich würde das ebenfalls nicht ohne Notwendigkeit machen. Mussten wir danach auch nie wieder, da wir eben regelmäßig Kämmen trainiert haben und regelmäßig mit der Schermaschine kleine Filzstellen entfernen, so wie es hier auch alle anderen beschrieben haben.
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa und KleinerZoo
  • #37.016
@CatOnMars Was du beim nächsten Mal versuchen kannst, ist, den Knoten im Fell durchzuschneiden.
Meine Sora (Norwegische Waldkatze) hat zum Glück nur sehr selten Knoten. Da ich sie nicht bürste und die Knoten dann i. d. R. an Stellen sind, wo ich normalerweise nicht hinfasse, bemerke ich sie erst, wenn sie auch direkt über der Haut beginnen.
Ich schneide die Knoten dann so einen halben Zentimeter über der Haut ab und habe festgestellt, dass man den Rest dann gut rausbürsten bzw. kämmen kann. Vielleicht kannst du das versuchen, wenn du sowas nochmal hast?

Sind alle Coonies so brav, dass man sie problemlos scheren kann? Einem Teil meiner Katzen bräuchte ich mit einer Schermaschine nicht zu nahe kommen. Die kann ich nichtmal bürsten oder etwas rausschneiden ohne Angst zu haben gebissen oder gekratzt zu werden. Zum Glück hatten wir bei der Fraktion bisher nur einen richtig behandlungswürdigen Knoten.
 
Werbung:
  • #37.017
Mein Perser Simba wird, trotz täglichen Kämmen und Bürsten, zweimal im Jahr, durch einen professionellen Groomer, geschoren. Der Umgang ist sehr liebevoll und es benötigt keine Sedierung.
 
  • Like
Reaktionen: CasaLea und KleinerZoo
  • #37.018
Ich glaube, das Problem ist, dass viele hier unter scheren komplett nackig verstehen.
So ist das in den meisten Fällen aber nicht gemeint (glaube ich),
Ich hatte lange Jahre 5 Maine Coon und die wurden jedes Jahr zu Anfang des Sommers geschoren, was heisst, das Fell wurde auf
ca. 2 cm gekürzt. Dadurch haben sie sich den Sommer über viel wohler gefühlt und bis zum Winter war alles wieder nachgewachsen und keiner musste frieren.
Und nein, sie wurden nicht in Narkose gelegt und auch nicht gewaltsam festgehalten.

Na das ziept ein bisschen, meinem Hund werden regelmäßig die Haare aus den Ohrmuscheln gezogen , das geht ganz schnell.
Und ich zieh und zupoel auch Mal an Filzstellen Rum. Und wenn ich mal ein Stück befreit habe und es si an 1mm Haar hängt zupfe ich das auch mal raus.
Sei nicht böse, aber ich glaube du vergleichst hier Äpfel und Birnen.
 
  • #37.019
Sind alle Coonies so brav, dass man sie problemlos scheren kann?
Meine zwei schere ich nicht bei beiden ist es nicht nötig wenn sie mal einen Knoten haben lassen sie es sich brav machen aber es war natürlich viel üben wie sie noch Babys waren

Den ich schere ist ein heilig Birma und den schere ich nur weil er sich im Sommer sonst nicht bewegt und dann mit Kot absetzen probleme hat und seit ich ihn schere ist er auch im sommer aktiv
 
  • Like
Reaktionen: Schnoki
  • #37.020
Mein coonie ist auch so ruhig und lieb, mit ihm könnte ich auch alles machen, inklusive scheren. Ich würde ihn aber nie scheren :O höchstens wenn er verfilzungen hätte, diese raus machen.
 

Ähnliche Themen

Whiskey 666
2 3 4
Antworten
69
Aufrufe
6K
CasaLea
CasaLea
Shadow Cat
Antworten
68
Aufrufe
16K
Bingo
Bingo
FindusLuna
Antworten
15
Aufrufe
4K
BountyBaghira22
B
Minerva
Antworten
3
Aufrufe
2K
Minerva
Minerva
Sabinerin
Antworten
10
Aufrufe
5K
Sabinerin
Sabinerin

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben