Maddox hat Blut im Urin

  • Themenstarter Paradiseangel
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
36
Ort
Wernau, Ba-Wü
Hallo Zusammen!

Mein Maddox macht mir grade Sorgen.

Ich hab vor ein paar Wochen angefangen bei den Monstern ein wenig das Futter umzustellen, es gibt jetzt mehr NaFu und im Moment bin ich ein wenig am rum probieren was sie mögen und was nicht.

Seit dem Wochenende hat Maddox breiigen bis flüssigen Kot gehabt, aber nicht immer nur teilweise, außerdem hat er 2-3 mal erbrochen.
Ich hab gedacht er verträgt das Futter nicht und dann gleich wieder das alte Futter gegeben und es wurde auch besser.
Dann hat er angefangen das er zur Nachmittagsfütterung nicht mehr gefressen hat, hat mich auch nicht groß gewundert, meine Gedanken gingen in die Richtung das er vielleicht nicht groß fressen mag weil ihm wegen dem Durchfall und Erbrechen vielleicht schlecht ist.
Er hüpft hier aber immernoch fit durch die Gegend, kloppt sich mit Kian und ist neugierig.
Ich hab ihn mal ein wenig am Bauch abgetastet und gekuckt ob ich irgendwas hartes oder so spüre, aber so aus Laiensicht konnte ich nix erkennen.

Grade eben hat er mal wieder vor die Tür gepinkelt. :(
Und der Urin war rötlich!
Jetzt hab ich nen riesen Schrecken bekommen. Da wohl doch mehr im Argen sein als ich dachte. :(

Hat jemand von euch schonmal solche Symptome bei den Cats gehabt oder hat einer eine Idee was das sein könnte?
Könnte das Struvit sein? Ich hab mich mit der Materie bis jetzt zum Glück noch nie auseinander setzen müssen.

Heute Nacht kommt der Zwerg erstmal in Einzelhaft mit extra Kaklo damit ich das im Auge behalten kann.
Und morgen beobachte ich ihn weiter und entscheide dann ob ich in die Nachmittagssprechstunde meiner TÄ gehe.

Ich hoffe es ist nix Schlimmes!
Als ob der Zwerg mir in seinem jungen Leben nicht auch so schon genug graue Haare beschert hätte. :(
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Sammel Urin und bring ihn aufm schnellsten Weg zum TA, zum Testen auf Entzündung, Kristalle und ph.

Vielleicht ruft Dich der TA dann an, wenn das Ergebnis vorliegt und genau nach diesem werden sich die weiteren Schritte richten: entweder mit Katzi dann zum Doc oder erst mal Entwarnung.

Du willst umstellen auf Nafu? Sehr löööblich! Hoffentlich kommst Du bald soweit, daß Trofu der Vergangenheit angehört, zumindest als fester Teil der Ernährung.

Bitte aber die Futterumstellung sehr gemächlich machen, sonst kann es - ist schon? - zu Verdauungsproblemen kommen. Langsam das Auszuschleichende reduzieren zugunsten des Gewünschten.

Aufs Trinken der Miezis achten!

Zugvogel
 
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
36
Ort
Wernau, Ba-Wü
Sammel Urin und bring ihn aufm schnellsten Weg zum TA, zum Testen auf Entzündung, Kristalle und ph.

Vielleicht ruft Dich der TA dann an, wenn das Ergebnis vorliegt und genau nach diesem werden sich die weiteren Schritte richten: entweder mit Katzi dann zum Doc oder erst mal Entwarnung.

Du willst umstellen auf Nafu? Sehr löööblich! Hoffentlich kommst Du bald soweit, daß Trofu der Vergangenheit angehört, zumindest als fester Teil der Ernährung.

Bitte aber die Futterumstellung sehr gemächlich machen, sonst kann es - ist schon? - zu Verdauungsproblemen kommen. Langsam das Auszuschleichende reduzieren zugunsten des Gewünschten.

Aufs Trinken der Miezis achten!

Zugvogel

Jupp, ich hab vor den Urin zu sammeln.

Vielleicht ist er ja nochmal so "unartig" und macht vor die Tür dann kann ichs gleich mit der Einwegspritze aufnehmen.

Heute Nacht kann ich eh nix mehr machen und muss warten bis morgen.

Ich habe langsam angefangen mit der Umstellung.
Casey bekommt schon lange nur NaFu und Sky seit ein paar Monaten auch. Nur die 2 Jünglinge bekommen noch TroFu weil sie absolute Junkies sind werden aber im Moment immer mehr auf NaFu getrimmt.
Kian rebelliert noch so ziemlich aber Maddox is eigentlich kooperativ.
Wassernäpfe hab ich in jedem Zimmer stehen. Maddox trinkt auch immer fleißig Kian seh ich leider nicht so oft am Wassernapf.
Also ich habe wegen Maddox Druchfall in Verdacht gehabt das es davon gekommen ist das ich ein anderes NaFu probiert habe, nicht das ich plötzlich von TroFu auf NaFu umgestellt habe. ;)

Verdauungsprobleme hat eigentlich keiner. Maddox beobachte ich jetzt natürlich genauer.
Mal kucken was morgen in seinem Privatklo vorzufinden ist.
Begeistert wird er von seinem Einzelknast auf jeden Fall nicht sein, oller Randalierer! :rolleyes:
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
48
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Och Andrea,

ich kann dir zwar keinen Tipp geben, drücke aber die Daumen, das es nix schlimmes ist.;)

Vielleicht hat der Gute ja auch nur eine Blasenentzündung... Hoffentlich...
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Herrje:eek:,

ich kann dir auch nicht wirklich helfen und drücke auf jeden Fall die Daumen das ich positives lesen werde !!!
 
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
36
Ort
Wernau, Ba-Wü
So, ich komm grade von der TÄ.

Maddox war heute Nacht das letzte Mal auf der Toilette, seither hat er keinen Urin und keinen Kot mehr abgesetzt.
Meine TÄ hat ihm jetzt erstmal ein Antibiotikum und Buscopan zur "Entspannung" gespritzt.
Der Kerl hat sich nichtmal gewehrt und das ist wirklich ungewöhnlich für den Zwerg. :eek:
Normalerweise müssen 2 Leute mit Lederhandschuhen richtig feste zupacken bevor die TÄ an Maddox ran kann.

Morgen Vormittag soll ich wieder kommen dann legt sie ihn in Narkose um Harn zu entnehmen und einen Ultraschall zu machen.
Anderst wird es wohl leider nicht funktionieren.

Sie tippt entweder auf eine Harnwegsinfektion/entzündung oder auf Harngries.
Eine Urinprobe konnte ich ja nicht bringen da der Kerl ja nicht mehr aufm KaKlo war.

Drückt mal bitte die Daumen das es nur eine Infektion oder Entzündung ist und kein Harngries oder so!
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
55
Ort
kleve/ NRW
huhu andrea,

meine gedrückten daumen habt ihr.
bin gespannt was bei der untersuchung rauskommt und wünsch euch alles gute.
und dem süßen gute besserung.
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11. Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
Ich drück auch die Daumen das es kein Gries ist.
 
Sunshine82

Sunshine82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
254
Alter
39
Ort
Wernau
Hallo Andrea,

hier sind natürlich auch alle Daumen und Pfoten gedrückt...

LG
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #10
.. auch ich drücke die Daumen !!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Morgen Vormittag soll ich wieder kommen dann legt sie ihn in Narkose um Harn zu entnehmen und
Wie soll der Harn entnommen werden, sofern er bis dahin bei Dir keine brauchbare Probe liefert?

Es gibt (soweit ich weiß) drei Möglichkeiten:

Blase ausdrücken, sehr vorsichtig und äußerst fachmännisch, die minimalinvasivste Maßnahme; bei unsachgemäßer Behandlung kann sich Urin rückstauen in die aufleitenden Harnwege, das ist sehr kritisch.

Punktieren, bringt sehr reinen Harn (nicht kontaminiert von Umwelterregern), ist eine kleine Verletzung der Harnblase, darum nicht ganz ohne Bedenken.

Katheter legen, für mich nur als allerletzes Mittel ratsam, weil die mechanische Belastung der Harnröhre enorm ist und nach dem Wegmachen des Katheters ungeheuer brennt (weiß ich aus selbsterlebter Erfahrung).

Frag TA mal, ob man nicht Belladonna homöopathisch anstelle von Buscopan geben könnte.

Ich wünsche Maddox alles Gute und daß er bis morgen selber wieder etwas produzieren kann!

Zugvogel
 
Werbung:
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
36
Ort
Wernau, Ba-Wü
  • #12
Wie soll der Harn entnommen werden, sofern er bis dahin bei Dir keine brauchbare Probe liefert?

Es gibt (soweit ich weiß) drei Möglichkeiten:

Blase ausdrücken, sehr vorsichtig und äußerst fachmännisch, die minimalinvasivste Maßnahme; bei unsachgemäßer Behandlung kann sich Urin rückstauen in die aufleitenden Harnwege, das ist sehr kritisch.

Punktieren, bringt sehr reinen Harn (nicht kontaminiert von Umwelterregern), ist eine kleine Verletzung der Harnblase, darum nicht ganz ohne Bedenken.

Katheter legen, für mich nur als allerletzes Mittel ratsam, weil die mechanische Belastung der Harnröhre enorm ist und nach dem Wegmachen des Katheters ungeheuer brennt (weiß ich aus selbsterlebter Erfahrung).

Frag TA mal, ob man nicht Belladonna homöopathisch anstelle von Buscopan geben könnte.

Ich wünsche Maddox alles Gute und daß er bis morgen selber wieder etwas produzieren kann!

Zugvogel

Hallo!

Maddox liegt im Moment schon in narkose, heute Abend kann ich ihn wieder abholen.
Er hat trotz Buscopan keinen Harn mehr abgesetzt, gekotet hat er aber.

Sie wird ihn punktieren hat sie zu mir gesagt.
Ich sollte ja heute nochmal kommen und gegebenenfalls eine Urinprobe mitbringen aber da er ja nicht gepinkelt hat und sie schon gestern gesagt hat er soll nüchtern bleiben falls er sediert werden muss hat sie ihn dann vorhin gleich dabehalten.

Heute Abend weiß ich dann mehr.

Das mit dem Bellaisadonna frag ich wenns dann noch von Nöten ist.
Da hab ich gestern garnicht so dran gedacht, mir gings nur drum das mein Terrorzwerg wieder der kleine Clown wird denn ich so lieb hab.

Ihm gings dann auch gestern Abend wieder besser, er ist wieder ein wenig mehr rum gehüpft und hat wieder durch die Gegend gegurrt.
Und er hat mich angekuckt und "miau" gesagt. :eek:
Ich wusste nicht mal das der überhaupt miauen kann. :confused:
Der Zwerg lebt bei mir seit er 1,5 Wochen alt ist bei mir, und nach über 2 Jahren hat er das erste Mal einen Ton von sich gegeben der wirklich darauf schließen lässt das er ne Katze ist! :rolleyes:
Bin mal gespannt ob er das jetzt öfter macht.

Ich geb heut Abend bescheid sobald ich ihn wieder daheim hab und bescheid weiß.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #13
Ich drück mal feste die Daumen für euch!!!!

Hört sich nach Harngries an. :(
Falls ja frag gleich welche Art, Struvit oder Oxalat.
Und laß dir kein Diätfutter andrehen, schon gar kein Diät-Trockenfutter. :p
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Das möchte ich noch drei- hundertmal unterstreichen:

Falls ja frag gleich welche Art, Struvit oder Oxalat.
Und laß dir kein Diätfutter andrehen, schon gar kein Diät-Trockenfutter.

Zugvogel
 
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
36
Ort
Wernau, Ba-Wü
  • #15
Das möchte ich noch drei- hundertmal unterstreichen:



Zugvogel


Ich hab mich mit dem Thema gestern und heute noch garnicht auseinandersetzen können.
Mein "Onkel" ist gestorben :( und ich versuche meine Oma und ihre Schwägerin abzulenken. Am Montag hat er noch Geburtstag gehabt. :(

Warum soll ich mir kein Diätfutter andrehen lassen? Kein TroFu leuchtet mir ein, aber anderes Diätfutter?
Bevor ich zu meiner TÄ heute Abend sag das ich das nicht will sollt ich auch die Gründe wissen warum. ;)
Was hab ich dann für Möglichkeiten?
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
  • #16
Hallo,

warte erstmal ab, ob er überhaupt Struvit oder Oxalatkristalle hat. Vielleicht ist es ja auch nur eine ganz normale Blasenentzündung. Bei dem Sauwetter der letzten Tage wäre es ja auch kein Wunder.

Ansonsten findest du viele Ratschläge und Infos hier.

http://www.cuxkatzen.de/html/harnverlegung.html
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #17
Warum soll ich mir kein Diätfutter andrehen lassen?
Warum solltest Du? Diätfutter gäbs vorrangig bei Blasenkristallen, und das ist dann mit Sicherheit Royal Canin oder Hill's. Beide sind beim TA überteuert und nicht nötig, weil man mit gesunder Ernährung und gezielter Medikation wesentlich besser für seinen Schatz sorgen kann.

Jetzt erst mal abwarten, was die Urinuntersuchung ergibt - dann wird man weitersehen.

Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #18
Genau, warten wir mal ab was sie sagt. :)

Und wenn du ein Ergebnis hast dann kannst du dich hier entsprechend schlau machen. Wir sind ja da! :D
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
62
Ort
Gröbenzell/München
  • #19
Liebe Andrea,
momentan habens die Jungs wohl mit der Blase. Bobbales Alois hat auch ne massive Blasenentzündung. Dann hoffen wir doch mal, dass es bei Deinem Maddox nichts schlimmeres ist.

LG
Karin
 
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
36
Ort
Wernau, Ba-Wü
  • #20
Warum solltest Du? Diätfutter gäbs vorrangig bei Blasenkristallen, und das ist dann mit Sicherheit Royal Canin oder Hill's. Beide sind beim TA überteuert und nicht nötig, weil man mit gesunder Ernährung und gezielter Medikation wesentlich besser für seinen Schatz sorgen kann.

Jetzt erst mal abwarten, was die Urinuntersuchung ergibt - dann wird man weitersehen.

Zugvogel

Ach jetzt hab ichs kapiert!

Ich soll mir direkt beim Tierarzt kein Diätfutter andrehen lassen!
Ich hab das jetzt so verstanden das der Kater überhaupt kein Diätfutter braucht wenn er jetzt Struvit hat oder so sondern das es da andre Möglichkeiten gibt. :rolleyes:

Bin halt doch blond... :oops:

@Petra-01:
Ja da bin ich auch richtig froh drüber das ihr alle da seid! :D

@gazze:
Ja hoffentlich ist es nur ne Blasenentzündung! Mal sehen was meine TÄ nachher zu berichten hat.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D. letzte Träne
2
Antworten
20
Aufrufe
7K
D. letzte Träne
D. letzte Träne
Dianchen
Antworten
14
Aufrufe
489
Yarzuak
S
Antworten
14
Aufrufe
614
S
yumkeks
Antworten
19
Aufrufe
1K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
E
Antworten
13
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben