Machen wir es richtig?

T

TandC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
455
Hallo liebe Foris!
Ich brauche mal ein bisschen Zuspruch...unsere Kleinen Tango und Cash sind jetzt 9,5 Monate alt. Gestern musste Tango zum TA,weil sie ein Auge zukniff und es wurde eine Hornhautverletzung festgestellt,die sie sich wohl am Raffrollo geholt hat,als sie es mit dem Kopf beiseite schieben wollte...heute gehts ihr zum Glück schon viiiel besser!
Da ich arbeiten musste,ist meine Schwester allein mit den Beiden zum TA gegangen. Nun meinte die TA,wir sollten bei Tango aufpassen,dass sie nicht zu dick wird,sie hätte schon einen Bauchansatz! :wow: Ich wiege sie regelmäßig,Tango wiegt 4,5 Kg und Katerchen Cash 5 Kg,beide sind aber schlank und man kann die Rippen fühlen,bei Cash sieht man sogar beim Laufen die Muskeln durch das Fell! Beide haben halt einen Kastraschwabbel,aber daran kann man ja nichts ändern. Zu Essen bekommen sie nur Nafu und rohes Rind,als Leckerli gibts Miamor Filets und Milde Mahlzeit,alle Jubeljahre mal eine Aldistange.
Da uns eh jeder sagt,dass wir alles falsch machen,weil sie nur Nafu bekommen und das auch soviel sie wollen (es gibt Carny,Tierfreund...und als nächstes wird Grau mit auf den Speiseplan kommen,falls sie es akzeptieren. Zusammen essen sie knapp 400 Gramm am Tag,also nicht viel!) und die TA meint,man solle doch mal über Lightfutter nachdenken,hätte ich gern etwas Zuspruch,dass es eben nicht falsch ist,sondern die richtige Art Katzen zu ernähren.
Entschuldigt bitte den langen Text!!!
Liebe Grüße
Vanessa mit Tango und Cash
 
Werbung:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Du machst das schon richtig. Lass dir nichts einreden.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also 4,5kg für knapp 10 Monate klingt schon viel für eine weibliche Katze. Vlt war die TA da zu sehr im Schubladendenken?

Ich vertraue da eigentlich voll und ganz auf deine Einschätzung. Ich denke, man merkt schon, ob das eigene Tier zu dick ist, von daher alles im Lot.
 
T

TandC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
455
Danke Labahn! :)
Ja doppelpack,ich hab mich auch erschrocken,als ich sie gewogen hab...vor allem,weil sie so zierlich aussieht! Sie ist auch diejenige,die am meisten futtert. Seitlich gesehen,sieht sie momentan sehr kompakt aus,beim Streicheln merkt man aber,dass sie am Bauch sehr langes Fell hat und sie gar nicht dick ist. Wenn von allen Seiten auf einen einprasselt,dass man sich dicke Katzen ranzüchtet,wird man ja irgendwann paranoid! :p Ein Bekannter von uns prophezeiht es uns immer wieder. Aber da er seinen Kitten (auch 9,5 Monate alt) nur TroFu gibt,natürlich rationiert und einmal täglich als Highlight ein Schälchen dm Kittenfutter oder Kitekat,ist er für mich sowieso jemand auf dessen Meinung ich nichts gebe! Seine Kitten sind seeehr ruhig,toben kaum bzw.gar nicht,während unsere über Tische und Bänke gehen ;) Aber eben alle anderen Tierhalter um mich rum,machen mich kirre! :stumm:
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.344
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Oh bitte, Tierärzte haben in 90% aller Fälle null Ahnung von guter Ernährung von Katzen. LEIDER ist das so und hängt hauptsächlich damit zusammen daß alle Fortbildungen zu diesen Themen von der Futtermittelindustie gesponsert werden.

Nicht darauf hören, auf das eigene Empfinden verlassen!
Du machst alles richtig und wenn irgenwann eine Katze tatsächlich zu dick ist wirst du es sehen und reagieren. Da bin ich sicher. :)
 
T

TandC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
455
Danke Petra-01! Die TA hat Happy Cat TroFu light empfohlen,welches sie in ihrer Praxis verkauft...ein Schelm,der Böses dabei denkt... ;)
 
T

teppichkatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2012
Beiträge
554
Nur immer weiter rein mit dem Futter. :) Wobei - ein bisschen Steigerung in der Qualität wäre schon gut, wenn es im Budget drin ist. Es muss nicht direkt Grau sein; Mac's liegt in der gleichen Liga und ist günstiger.

Kitten dürfen sogar auch mal mopsig sein. Das verwächst sich wieder, es sollte nur für genug Bewegung gesorgt werden.

Ich muss immer noch die Mops-Kittenbilder von meinem Überschlank-Kater raussuchen...
 
T

TandC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
455
Mit der Steigerung hast du recht Teppichkatze,ich probiere noch mit den Beiden rum. Macs hatte ich einmal in der Sorte Ente,Pute und Huhn, haben beide nicht gewollt. Werd demnächst noch andere Sorten testen,der Geschmack der Süßen scheint sich zu ändern und sie probieren auch mehr Dinge als früher. Grau hab ich im Futterhaus gesehen und einfach mal mitgenommen,wenn sie es mögen,ist mir der Preis egal. Select Gold mögen sie partout nicht und Real Nature ist zwar ok,aber Cash erbricht es rund 2 Stunden später,weiß nicht,was er daran nicht verträgt. :( Mal sehen,wird auch sicher noch eine Testpaketbestellung bei STO geben ;)
 
T

TandC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
455
Achso...Bewegung haben sie genug...sie galoppieren hier immer wie die Wilden rum...rennen,essen,schlafen...dann spielen wir auch noch mit ihnen mit Dragonfly,etc...dann wieder rennen,essen,schlafen...so ist der Rhytmus der Lütten...sie toben und rennen wirklich viel.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #10
Geschockt war ich, als ein Tierarzt meinen schlanken Tarzan als zu dick befand (im Notdienst), mir eine Ernährungsberatung nach der Aussage berechnete :rolleyes: und mir Hills light auch noch verkaufen wollte....

Ich denke mal schon, dass jeder Tierbesitzer mit einem klaren Blick gut einschätzen kann, ob das Tier zu dick ist. Meine Emily ist zu dick, nimmt langsam ab, die Kater sind schlank. Für Emily gibts aber ganz sicher kein Lightfutter.
Du kannst die Rippen mit leichtem Druck fühlen, sie sind aktiv, fit und jung. Passt doch!
Meine TÄ findet auch ein bisschen mehr auf den Rippen auch eher besser. Im Krankheitsfall nehmen sie rapp zapp ab. Das kann ich bestätigen. Sehr schlank müssen meine Katzen nicht sein.
 
T

TandC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
455
  • #11
Hallo ihr Lieben! Mal ein kurzes Update... :) Wir hatten das Gefühl,dass Cash abgenommen hat und haben deshalb nochmal eine Wiegerunde eingeschoben...er hat 200 Gramm zugenommen und wiegt jetzt 5,2 Kg. Sieht aber deutlich schlanker aus,als bei Erstellung dieses Threads. Offenbar fängt es schon an sich zu verwachsen. Tango hat jetzt 4,7 Kg und sieht auch etwas schmaler aus,sie wächst aber eh langsamer. Der Fellwechsel scheint da auch einiges zu richten. Danke an euch alle für den Zuspruch! :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
23
Aufrufe
1K
dieMiffy
dieMiffy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben