Mach mir Sorgen

Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
Ich weiss nicht was wieder mit unserem Kater Pinky los ist:( er hatte bisher sehr,sehr gut gefressen und jetzt gehts wieder los das er mäkelt.Gestern habe ich versucht ihm Kalb und Pute anzubieten aber er mochte gar nix:( wir mussten ihn dann gestern den ganzen Tag mit der Spritze füttern:( jetzt überlege ich wieder woran es liegen kann???? er hat ja CNI und da habe ich gehört das denen auch schlecht sein kann,er bricht nichtkann ihm trotzdem schlecht sein?? und das er deshalb das Futter verweigert?? und woran merke ich es überhaupt das ihm schlecht ist??

Er hat vor 2 Tagen nochmal eine AB bekommen,kann es auch daran liegen????

Ansonsten geht es ihm eigentlich ganz gut,er trinkt viel wie immer,er schnurrt wenn man ihn streichelt,er macht seine Geschäfte ins Kaklo.


Unser Sorgenkind macht mir echt Kummer:(:(
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ja, ich möcht nicht ausschließen, daß ihn die Antibiotika sehr belasten, daß sich das auf den Appetit schlägt.

Weswegen mußte er diese Medizin nehmen?

Mariechen (Struvit) hatte während der heißen Tage auch nur sehr wenig gegessen, seinen Bedarf von 180 g täglich auf fast nurmehr 50 g reduziert; es ist schwierig, die Ansäuerung dabei richtig zu dosieren, es scheint aber geklappt zu haben.
Die Leberwerte sind nicht ok, darum sind mehr als 6 Stunden ohne Futter auch sehr bedenklich, man kann meine Sorgen deswegen sicher gut verstehen.

Seit gestern mampft die liebe Maus wieder, der übliche Alltag ist eingekehrt.

Zugvogel
 
HeidiR

HeidiR

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2007
Beiträge
996
Ort
Darmstadt
Hallo Anke
mir geht`s z.Zt. genauso mit Vicky. Allerdings hat sie kein CNI.
Warum fütterst Du ihn mit einer Spritze? Macht man das so, wenn Katzen nichts fressen?
Auf die Idee käme ich, glaub ich, erst, wenn sie tagelang nichts fressen.

Von einem AB kann den Tieren schon einmal schlecht sein und AB schlägt auch gerne mal auf den Appetit.
Gute Besserung ;)

edit: die Erklärung von Zugvogel sagt mir schon, warum Du ihn mit der Spritze gefüttert hat ;)
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
Er muss AB nehmen weil er eine Blasenentzündung hatte.:(

Irgendjemand hat mal irgedwas hier geschrieben was man geben kann wenn den Fellnasen schlecht ist.Irgend ne Rinde oder so:rolleyes: kann ich das dann auch mit in die Spitze mischen??

@ Zugfogel dann drück ich Dir mal die Daumen das Deine Maus weiter so gut mampft;)

@ HeidiR frisst Deine Mieze auch grad nichts???
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Blasenentzündung kann man sehr gut behandeln mit einem homöo. Komplexmittel, frag Deinen TA mal nach Revet 18.
Es hilft nicht nur sehr gut, sondern stärkt gleichzeitig den gesamten Blasentrakt dahingehend, daß weitere Blasenentzündungen immer seltner werden.

Nach jahrelangen Infekten ist Mariechen mit Revet jetzt seit fast 2 Jahren frei von diesem Übel, grad bei Struvit ein wunderbarer Erfolg.

Zugvogel
 
HeidiR

HeidiR

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2007
Beiträge
996
Ort
Darmstadt
@Anke: habe gestern hier in derselben Rubrik einen Beitrag erstellt.
Sie frisst halt extrem wenig. Hier mal geschnuppert, da mal ein Bissen....aber sie ist da etwas eigen.
Leider fliege ich morgen in den Urlaub und mache mir da schon Sorgen, wenn sie jetzt vielleicht krank ist.
Heute früh hat sie aber gefressen, dafür war sie extrem schreckhaft, keine Ahnung, was sie hat :(
 
M

mousecat

Gast
Er muss AB nehmen weil er eine Blasenentzündung hatte.:(

Irgendjemand hat mal irgedwas hier geschrieben was man geben kann wenn den Fellnasen schlecht ist.Irgend ne Rinde oder so:rolleyes: kann ich das dann auch mit in die Spitze mischen??

@ Zugfogel dann drück ich Dir mal die Daumen das Deine Maus weiter so gut mampft;)

@ HeidiR frisst Deine Mieze auch grad nichts???

Du meinst Ulmenrinde. (Das ist eine wichtige Seite!!)

http://www.felinecrf.info/ganzheitliche_behandlung.htm#SEB1
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
Die Seite kenne ich schon,da hab ich mich vorn paar Wochen schon durchgelesen,danke trotzdem;)


WO bekomm ich denn die Ulmenrinde???? und kann ich die auch in die Spritze mit rein machen??


@HeidiR hab mir Deinen Beitrag jetzt mal durchgelesen und das kommt mir selber sehr bekannt vor,genausoverhalte ich mich grad und genausogehts meinem Kater grad;) ach mensch,man achtet wirklich auf jede Kleinigkeit:rolleyes: als Pinky gestern die Pute nicht fressen wollte,da ist mein Freund extra noch los und hat ihm das ( teure) Kalbfleisch besorgt aber auch das hat er ja verschmäht:rolleyes:



@ Zugfogel die Blasenentzündung ist ja schon wieder gut abgeheilt aber vielleicht frag ich die Ärztin trotzdem mal nach dem Mittel:)
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
  • #10
Hmm da bin ich irgendwie nicht durchgestiegen:rolleyes: habe jetzt bei Lillys Bar bestellt;)
 
M

mousecat

Gast
  • #11
Barfst Du die CNI-Miez? Wenn ja, keine pflanzlichen Öle, besser
Gänseschmalz oder Schweineschmalz.

@Gibst Du ACE-Hemmer?
 
Werbung:
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
  • #12
Pinky hat sich fürs barfen entschieden:D:rolleyes:

Ich weiss mit Gänseschmalz;)

Was sind ACE Hemmer??????
 
M

mousecat

Gast
  • #13
Über das Medi steht auch etwas auf der Seite deren Link
ich eingestellt hatte.

ACE-Hemmer, wie Fortekor z.B., das hatte mein Woody bekommen,
ist eigentlich ein Herzmittel, das bei CNI-Katzen den Blutdruck senkt.
Die Katzen fühlen sich wieder viel wohler, haben mehr Appetit und
auch die dauernde Übelkeit hört fast auf.

Man muß nur einiges beachten. Nicht plötzlich die Behandlung
abbrechen und es verträgt sich nicht mit bestimmten anderen
Medikamenten, steht alles hier auf dieser Seite.

Hier noch weiter Infos.

http://www.agtiere.de/fileadmin/user_upload/_temp_/Download/Katzeninfo/Krankheit_-_CNI.pdf

Meinem Woody hat dieses Medi noch einige schöne, weniger
durch Symptome belastete Jahre geschenkt.

Das solltest Du mit Deinem TA besprechen, leider sind viele TÄ
da nicht so gut informiert, ich hatte Glück.
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
  • #14
Hatte das jetzt gar nicht mehr gelesen:( werd mal meine TÄ fragen.Wir sind heute doch noch zu unserer TÄ:( er hat wieder seine Infusionen bekommen und eine Aufbauspritze,jetzt müssen wir sehen wie es ihm morgen geht wenns immer noch so ist wie heute dann müssen wir wieder hin und er bekommt nochmal die Spritzen:( mehr können wir jetzt nicht für ihn zun:(:(:(

Das komische ist,das es ihm genau nach 2 Wochen wieder so schlecht geht,wahrscheinlich brauch er eben alle 2 Wochenseine Infusionen.
Ich habn Schreck bekommen als die Assistentin am Tele sagte,vielleicht gehts jetzt auch mit ihm zu Ende:eek::eek::eek:


Ich hoffe nicht:(:(:(:(
 
M

mousecat

Gast
  • #15
Du mußt Dich darauf einstellen, evtl. selber Infusionen zu geben,
ist garnicht so schlimm, denn teilweise brauchen die CNI-Miezen
täglich Infusionen, aber auf den täglichen TA-Besuch können
sie gut verzichten.

@Frag Deinen TA doch mal nach Fortekor, gibt es jetzt auch
schon in Tropfenform, läßt sich dann einfacher verabreichen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
25
Aufrufe
4K
bee's maya
Antworten
17
Aufrufe
2K
leavictoria
Antworten
15
Aufrufe
1K
MonstaaaBieni
Antworten
4
Aufrufe
906
Antworten
55
Aufrufe
21K
silencecry6886
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben