Lulu und Snoopy

L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
So, da es heute morgen wieder einen bitterbösen Zusammnestoß gab, der soweit ging, das Lulu eindeutig in Kampfhaltung ging (ich konnte den Kampf noch verhindern), habe ich nun Hilfe gesucht.

Hannelore wird mir Bachblüten für Snoopy und Lulu mischen. Was genau werde ich noch erfahren. Ansatzpunkt ist Snoopys eigentliche Angst und sein "ich will mit machen-Agressionspunkt", bei dem er die Alpha-Katze angeht, die ja die Regeln im Haus bestimmt.

Lulu soll ihren Schock überwinden, da vermutlich ihr Trauma wieder hochgekommen ist auf Grund der Hüftangriffe.

Ein weitrer Ansatzpunkt von Hannelore ist die Entgiftung von Snoopy. Eine Lebererkrankung ist eine Vergiftung und Leberkranke können schubweise aggresiv sein.

Also werde ich Snoopy über 6 Wochen mit Sulfur (3 Tage ) und Okubuaka entgiften.

Ich greife nach jedem Strohhalm, denn die Zofferei reibt mir hier die Gruppe auf.

Lg Katrin
 
Werbung:
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Hier sind Daumen und Pfoten gedrückt, dass die Medis ganz schnell wirken und wieder Ruhe einkehrt.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.555
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich drücke mal die Daumen daß es bald Besserung bringt!

Wie dosierst du Sulfur? Gib keine zu hohe Potenz und nicht oft.
Sorry wenn ich mich dazu einmische, vielleicht kennst du dich selber gut aus, ich weiß das noch nicht, bin noch neu hier. *winke*

(gibt es nicht mehr smilies hier??)
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Ich drücke mal die Daumen daß es bald Besserung bringt!

Wie dosierst du Sulfur? Gib keine zu hohe Potenz und nicht oft.
Sorry wenn ich mich dazu einmische, vielleicht kennst du dich selber gut aus, ich weiß das noch nicht, bin noch neu hier. *winke*

(gibt es nicht mehr smilies hier??)
Liebe Petra, ich bin eher der Schulmedizin-Anhänger (da kenn ich mich besser aus), kenne und nutze aber die die positiven Wirkungen von BB und Homöopathie. Mit einigen Mitteln bin ich sicher, andere nicht.

Allerdings bin ich nicht so vermessen, mich da selbst ran zu wagen im unbekannen Fall, also überlaß ich das seit 3 Jahren meiner lieben "Bachblüten-Hexe".:D

Snoopy soll wie folgt entgiftet werden:

3 Tage Sulfur D12 - 2 x tgl. 5 Globuli

Danach

6 Wochen Okubou....(ich weiß nie, wie das geschrieben wird) D6 - 2 x tgl 5 Globuli

Normalerweise entgiftet man wohl mit Okubo...4 Wochen, aber dann müßte man 3 x täglich und das kann ich leider aus beruflichen Gründen nicht - also die für mich angemessene 2 x -Regelung.

Lg Katrin
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Bisher ist für heute erst mal Ruhe an der Kriegsfront, allerdings sind auch alle in entspannter Sonnenlaune.:D

Lulu wollte Snoopy vorhin annäseln, da ist er rückwärts gegangen..

Warum hoppelt er ihr dann aber manchmal so vehement hinterher, wenn er doch eigentlich Schiss hat?

Tja, wir werden seine versteckten Ängste angehen, denn Konfrontation von vorne scheint er ja zu scheuen..

Naja, wir spielen jetzt mal "Katzenseelenklemptner"..:eek:

Lulu wird auch was bekommen Marke "Dornröschen" oder wie vergeß ich den Angriff am Besten..:D Ihr gewecktes Trauma muß wieder bekämpft werden. Ich habe gestern abend schon mit Tellington Touch angefangen, was sie sehr genoß..

Lg katrin
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.555
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Hast eine PN :)
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
So, gestern habe ich mit Snoopys Entgiftung angefangen, heute abend mit BB´s und nächsten Donnerstag kommt die Tierkommunikatorin..

Binsch mal gespannt.

Lg katrin
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Snoopys Verhalten ändert sich ansatzweise.. Er ist jetzt was lebendiger, neugieriger und versucht, hier am Leben teilzunehmen.

Allerdings habe ich meine Taktik etwas geändert. Ich "zwinge" ihn jetzt ganz sanft mal zum körperlichen Kontakt mit mir, in dem ich ihn mal beknuddel oder kurz hochnehme (die Kratzer sind einkalkuliert ).

Er spürt dabei, das ihm nichts Schlimmes passiert und bewegt sich etwas sicherer. Inzwischen leckt er seine Paste samt Globulis brav vom Finger (Da kommt nämlich nich die Decke runter oder so.. ) , läßt sich mal bürsten.

Heute morgen habe ich ihm die Augen sauber gemacht - fand er nich so toll, aber wir üben ja noch..

Manchmal hoppelt er jetzt hier gurrend durch die Gegend.

Ich glaube, der Schatz hat ein "ZUgauge" vom Wind - na das kann was werden, ihm Augentropfen zu geben.. Naja, Versuch macht klug oder Kratzer..

Allerdings arbeiten wir immer noch an der Kommunikation zu dn anderen Katzen - besonders Lulu.

Aber ich habe was entdeckt: Meine Lulu ist eifersüchtig!

Lg Katrin

PS: Ich muß ihm Augentropfen reinmachen - oh je, er hat wohl Zug bekommen..
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.555
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Hast du das Sulfur schon gegeben?
Dann kann das Triefauge davon kommen!!
Eine typische Entgiftungserscheinung wäre das dann.

Würde ich beobachten ohne gleich einzugreifen und Salbe reinzupacken.

Und Zwangsknuddeln hilft manchmal ungemein. Kurz festhalten und gut zureden damit sie merken daß nichts schlimmes passiert. Fein!!!
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
  • #10
Hast du das Sulfur schon gegeben?
Dann kann das Triefauge davon kommen!!
Eine typische Entgiftungserscheinung wäre das dann.

Würde ich beobachten ohne gleich einzugreifen und Salbe reinzupacken.

Und Zwangsknuddeln hilft manchmal ungemein. Kurz festhalten und gut zureden damit sie merken daß nichts schlimmes passiert. Fein!!!
Ja, wir sind schon bei Ouku....?? (ich kann mir das nie merken) angekommen..

Ich mach auch nur Augentrost rein, also nichts Weltbewegendes, weil es hier recht windig war und ich eben nicht weiß, wo das Tränenauge herkommt. Muß ich beobachten..

Lg Katrin
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
  • #11
Übrigens habe ich gestern endlich den Abgabevertrag vom TH bekommen..

Und da war sogar ein Krankenblatt dran..

Snoopy ist mit Schnupfen und Husten und Erbrechen abgegeben worden.
Erbrochen hat er im TH nicht, aber Gelbsucht, aber erst im TH wurden ihm alle Zähne extrahiert.

Vermutlich waren die alle hinüber und geimpft war er nie.

Nun kann ich mir natürlich auch seine Abgabe erklären: Seine Wiederherstellung hätte vermutlich mindestens 630,00 Euro gekostet (TH schreibt sowas ja drauf).

Das war Dosi wohl zuviel - wech damit..:mad::mad::mad:

Lg Katrin
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #12
Übrigens habe ich gestern endlich den Abgabevertrag vom TH bekommen..

Und da war sogar ein Krankenblatt dran..

Snoopy ist mit Schnupfen und Husten und Erbrechen abgegeben worden.
Erbrochen hat er im TH nicht, aber Gelbsucht, aber erst im TH wurden ihm alle Zähne extrahiert.

Vermutlich waren die alle hinüber und geimpft war er nie.

Nun kann ich mir natürlich auch seine Abgabe erklären: Seine Wiederherstellung hätte vermutlich mindestens 630,00 Euro gekostet (TH schreibt sowas ja drauf).

Das war Dosi wohl zuviel - wech damit..:mad::mad::mad:

Lg Katrin
ohhh mannomann! gut dass er da weg ist! :) glg Heidi
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
  • #13
Seit gestern abend bekommen die Racker nun jeder seine Bachblütenmischung.. Die Begeisterung hält sich in Grenzen..:eek::eek:
Nur die Kopfmassage ist dann ganz angenehm..;)

Naja, schaun wir mal.. Lg Katrin
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
  • #14
JUHU....

Snoopy hat eben mit mir auf Balkonien gesessen - auf dem Schoß.. Und zwar ohne festhalten!

Er hat sogar ein Pfötchen eingerollt und saß 15 Minuten ganz relaxt da..:D:D:D

So, meine Fragenliste für morgen für die TK habe ich auch fertig..

Lg Katrin
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
  • #15
Cool! :) :D

Berichtest Du uns auch über die TK?

*garnichtneugierigbin*

LG Howea
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
  • #16
Ich schließe mich dann mal Melinda an....... bin auch nicht neugierig:D:D:D...... sagst Du uns bitte auch wer die TK ist?
Ich bin brennend interessiert, ich geb's ja zu.

Viel Erfolg und liebe Grüße
Heidi und die drei Fellbeutel
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
  • #17
Na klar - falls ich über das Ergebnis heute abend nicht ohnmächtig werde, berichte ich.. Keine Frage..

Lg Katrin
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
  • #18
Es war unheimlich interessant und ich hatte 4 schön quasselnde Katzen. Alle haben mitgemacht..

Ich werde allerdings erst am WE dazu kommen, zu berichten..Auf Arbeit habe ich gar keine Zeit und es ist ziemlich umfangreich..

Fest steht nur, das Snoopy ein megamäßig schlechtes zu Hause hatte bzw. er sagt, er weiß gar nicht, was zu Hause ist..Und das nach 8 Jahren?

Er fühlt sich schuldig an seiner Krankheit, weil er immer nur lieb, leise und sauber sein mußte, keine Regeln kennt und keinen Platz (er weiß gar nicht, was sein Bettchen ist) hatte.

Wie gesagt, ziemlich komplex.

Lulu ist nicht eifersüchtig, sie ist nur sauer auf ihn, weil er sich nicht für sein Fehlverhalten entschuldigt hat. Sie ist genervt von ihm, weil er alles falsch macht.

Seine "Ausbildung" will sie nicht übernehmen, das soll Wasja machen.

Die TK hat alle 4 Katzen befragt und es sind erstaunliche Dinge rausgekommen, die sie unmöglich wissen konnte - besonders auch bei Wasja und Lucy, da sie von den beiden nichts, aber auch gar nichts wußte..Sie waren ja gar nicht geplant..

Einige Erkenntnisse sind mir zwar nicht neu, aber sie hätte es nicht wissen können.

Ein schönes Fazit gabs allerdings: Derzeit habe ich 3 rundum zufriedene Katzen und eine Katze, die ihren Platz im Leben noch sucht.

Da werden wir Snoopy mal dabei helfen..

Das erst mal vorab - alles andere später..

Lg Katrin
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
  • #19
Also, ich werde jetzt als "Fortsetzungsgeschichte" schreiben wegen Zeitmangel:..

Snoopy:

Snoopys Gedanken sind wirr und durcheinander. Seine sich stetig wiederholende Aussage ist: ich weiß nicht, was und wie ich was machen soll. ich mache alles falsch! Ich kenne die Regeln nicht.

Da, wor er her kommt (wird nicht als zu hause definiert) ist es laut, keine Ruhe, kein eigener Platz.

Hat man dir da wehgetan? Snoopy blendet dunkel aus (mit menschlichem Verdrängen vergleichbar)- keine Antwort.

Snoopy kennt keine anderen Katzen, nur einen großen Hund, der ihn nicht gejagd hat, aber in den Nacken gebissen..

Das Wort und seine Bedeutung "zu Hause" ist ihm unbekannt - es wurde ihm erst im TH von den anderen weinenden Seelen erklärt.

Snoopy hatte, da wo er lebt, keine Aufgabe und keinen Platz. Er weiß nicht, was sein Platz ist. Er sollte sauber, lieb und unauffällig sein, präsent nur auf Wunsch.

Er hat Angst vor geworfenden Dingen - hier erscheint als Bild ein mittelalter Mann, der mit Dingen nach ihm wirft und lacht.

Snoopy spürt Lulus Ablehnung - fragt immer wieder, wie und was er machen soll. Er weiß es doch nicht.

Angst hat er vor mir nicht - ich bin streng, weil ich Regeln aufstelle. Er weiß nicht, was Regeln sind.

Es gab kein Futter dort wo er war, er hat Schuld, weil er krank war, kein Geld für den TA.

Frage an mich: Darf ich hier die verschiednen Futter ausprobieren?

Aussage von Snoopy: ich möchte den Himmel sehen..Ich habe Angst vor glänzendem Metall und Metallkanten. Im TH hat man mir wehgetan, ohne mich zu trösten. Zwar liebe Worte und Futter, aber kein wirklicher Trost.

Frage an mich: Darf ich jetzt hier bleiben?

Es war eindeutig zu spüren fpr die TK, wie Snoopy verssucht, sich bei Lulu anzubiedern, sie ihn aber ablehnt (warum kommt später).

Snoopy ist auf der Suche nach seinem Platz, noch verwirrt und hat keine Orientierung.

....Fortsetzung folgt
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pauli

Forenprofi
Mitglied seit
9 Dezember 2006
Beiträge
2.119
  • #20
Ich hab gestern an euch gedacht und bin jetzt sehr froh, dass Snoopy bei dir sein darf!
Ganz sicher wird er bald richtig ankommen und das Wort "Zuhause" wird für ihn eine wunderbare Bedeutung bekommen!
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben