Lärmterror

Cinna

Cinna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 September 2007
Beiträge
181
Ort
Basel (CH)
huhu ihr

meine kleine vierbeinige Zicke reisst mir echt noch den letzten Nerv aus und ich wollte mal fragen, ob ihr noch kluge Vorschläge habt, oder seht wo ich mich falsch verhalte, weil ich weiss so langsam echt nicht mehr, was ich da noch tun soll..

Und zwar gehts ums Thema Wohnzimmer. Das Wohnzimmer ist bei mir Katzensperrzone, wenn ich nicht da bin. Ist einfach nicht anders zu machen, Luna frisst Kabel an, es hat einiges da drin, was nicht runtergeworfen oder angekratzt werden sollte (wie zb Flachbildschirm, TV, alte Möbel, sonstiger Technikkram), ist einfach insgesamt nicht unbeaufsichtigt katzentauglich, daher sind die Katzen, wenn ich weg bin im Rest der Wohnung, wo auch ihre ganze Kratzlandschaft, Kaklo, Futter, Wasser etc. ist.

Wenn ich die beiden nun ins Wohnzimmer lasse, dann beginnt Luna rumzuschreien. Laut, im Sekundentakt und hört nicht mehr auf. Vom Klang her ists auch sehr trotzig, also ganz anders als das sonstige Miauen oder so. Ablenken lässt sie sich nicht, sie will nicht spielen, nicht schmusen, sie motzt einfach, schreit was das Zeug hält. Habs auch mal mit Wasser versucht :oops: bringt aber auch nix, obwohl sie tierisch wasserscheu ist, sie rennt paar Schritte weg, kommt wieder und schreit weiter..
Wenn meine Nerven am Ende sind, oder ich Mitleid mit den Nachbarn kriege, sperr ich sie ausm Wohnzimmer aus und nach so paar Minuten beruhigt sie sich dann und ist wieder ganz friedlich.. Bis ich die Tür wieder aufmache.. :rolleyes:
Es kommt schon auch vor, dass sie mal ganz friedlich im Wohnzimmer ist, zb auch wenn ich fernsehe kommt sie oft an und kuschelt sich auf meinen Bauch und schmust und schläft dort. Teilweise spielt sie auch mit Nesha, aber in den meisten Fällen ist schon Heulterror angesagt..
Mir tuts auch echt leid, weil ich will sie nicht aussperren, vor allem muss ich dann immer beide aussperren, weil Nesha nicht von Luna getrennt sein will, was ich noch doofer finde dann.. Aber auf Dauer hält man das echt nicht aus und ihre Stimmbänder sind definitiv ausdauernder als meine Ohren..

Ich versteh einfach auch nicht woran es liegt, weil ich hab zb nachts nie Probleme mit den beiden. Die lassen mich schlafen, schreien nur, wenn ich mal lange ausschlafe und sie wirklich wirklich Hunger haben, aber sonst akzeptieren sie das echt, wenn ich das Licht ausmache sind sie auch still und schreien erst nach Futter wenn ich aufstehe und Licht anmache.

Ich tu auch sonst alles dafür, sie nicht im Schreien zu bestärken, zb warte ich mit Füttern immer, bis die zwei mindestens so 3-5 Minuten lang ruhig waren und rufe sie dann, dass es was gibt, wenn sie zu sehr schreien geh ich weg und ignorier sie, bis sie wieder ruhig sind und geb ihnen erst dann etwas.

Von daher besteht das Problem auch eigentlich nur im Wohnzimmer, aber da bin ich echt überfragt, was ich falsch mache..

was mir teilweise noch aufgefallen ist, haltet mich jetzt nicht für total gaga, aber manchmal raunzt sie explizit die Lampe an. Das ist sone grosse kugelige weisse, bisschen wie ne Chinalampe, aber etwas anderes Design halt. Wobei ich die eigentlich nie anhabe, die brennt nur alle Jubeljahre mal, normal hab ich nur die Deckenspots an und die Stehlampe zum fernsehen. Aber irgendwie wüsst ich auch nicht, was das dann bedeuten sollte ^^

wäre echt dankbar für Ideen oder Tipps, weil in dem Fall bin ich so langsam aber sicher sowohl mit dem Latein als auch mit den Nerven am Ende.. :/

liebe Grüsse Cinna
 
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
3.549
Alter
55
Ort
Erzgebirge
Hallo Cinna,

so wirklich helfen kann ich dir nicht. Aber was mir einfiel: kann es sein, dass Luna vielleicht garnicht ins WZ will? Dass sie nur reingeht, um mit dir zusammenzusein, aber eigentlich dort vor irgendwas Angst hat?
Oder sie schreit halt wirklich nur aus Proteset, weil sie so selten reindarf. Schwer zu sagen. Aber was man da machen könnte....

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.
 
Cinna

Cinna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 September 2007
Beiträge
181
Ort
Basel (CH)
Ja, ich werde mal versuchen, die eine Lampe da rauszunehmen, ob das etwas hilft. Das Problem ist halt, dass Nesha total gerne im Wohnzimmer ist, wenn sie die Wahl hat, ist sie eigentlich immer dort. Luna ist eher auf mich fixiert. Die mags warm und kuschlig und hält sich am liebsten da auf, wo ich bin und hat auch nicht so extreme Lieblingsplätzchen wie Nesha.

liebe Grüsse Cinna
 
P

peruru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
524
Ort
gebiet rostock
hm, hört sich an als hätte sie ein problem mit dem zimmer. wie verhält sie sich denn so von der körpersprache her?
 
Cinna

Cinna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 September 2007
Beiträge
181
Ort
Basel (CH)
unterschiedlich.. manchmal rennt sie rum, meistens hockt sie aber irgendwo aufm Boden oder auf der Teppichrolle (hab einen Teppich, der aufgerollt ist und noch nicht ausgelegt) und schreit so vor sich hin.. Von der Körpersprache her wirkt sie eher passiv, so als wär ihr langweilig oder so und sie würd so vor sich hinmeckern.. Aber spielen oder kuscheln will sie dann ja auch nicht, von daher wirds wohl kaum Langeweile sein.. Aber sie wirkt halt insgesamt so eher "frustriert" also gar nicht aktiv, so zusammengekauert und schreit so vor sich hin. Ist dann auch nicht zielgerichtet, weil wenn sie was haben will, dann sieht man das sehr klar, dann setzt sie sich zb vor die Balkontür und schreit da, oder schaut die Spielangel an etc. und das ists in dem Fall definitiv nicht..
 
P

peruru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
524
Ort
gebiet rostock
hm, zusammengekauert? das hört sich nicht nach wohlgefallen an.
verbindet sie irgendein ereigniss mit dem raum?
 
Cinna

Cinna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 September 2007
Beiträge
181
Ort
Basel (CH)
naja was heisst zusammengekauert? sie hockt halt so da, also dass sie nicht aufrecht sitzt, sondern so in dieser kauernden stellung, die katzen halt sonst noch so haben..

Und unangenehmes Erlebnis, also das einzige was ich in der Richtung wüsste, wär die Plastiktüte.. Luna ist Plastikfetischistin und wollte mal in eine Plastiktüte reinkriechen, nur war die voll mit leeren Petflaschen und ist dann gekippt. Sie hat sich natürlich erschreckt und ist davongezischt. Passiert ist ihr nix und die Tüte steht auch schon längst nicht mehr da. Und sie hat auch vor dem Ort, wo die Tüte stand keine Angst oder so, also dass sie die Stelle jetzt meiden würde..
Was für mich eben auch irgendwie dagegen spricht, dass es der Raum an und für sich ist, ist halt, weil sie einmal total rumschreit und das nächste mal ganz friedlich ist, irgendwo mitten im Raum liegt und seelenruhig schläft. Also ich würd zumindest nicht in nem Raum schlafen wollen, wo ich mich nicht wohlfühle, zumindest nicht, wenn ich ne Wahl hätte (und die hat sie ja).. Das verwirrt mich halt ziemlich..
 
P

peruru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
524
Ort
gebiet rostock
was sagt ihre körpersprache wenn sie schreit?

wie alt ist dein monsterle überhaupt?

hast du sie schonmal auf nervenschäde explizit am kopf untersuchen lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
2K
NellasMiriel
Antworten
26
Aufrufe
2K
Babselhapsel
4 5 6
Antworten
118
Aufrufe
15K
Brickparachute
Antworten
1
Aufrufe
912
MisSkorbut
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben