Krusten ums Mäulchen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
bille2006

bille2006

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
425
Ort
Regensburg
Hallo Ihr Lieben

Heute habe ich bei meinem Leobub an der rechten Seite des hinteren Mäulchens aussen eine Verkrustung entdeckt. Habt Ihr denn eine Vorstellung was das sein könnte? Es ist nicht blutig, eher so bräunlich und ich werde das morgen beim TA abklären lassen. Leo frisst und trinkt ganz normal und auch sein Verhalten hat sich nicht verändert. Gibt es denn vielleicht ein homöopathisches Mittel oder eine spezielle Tinktur mit dem ich das Ganze erstmal selbst behandeln könnte. Ich bin da ziemlich ratlos und sage schön mal Danke für Eure Hilfe.
 
S

stanzi

Gast
Hallo Sybille,
sind das so schwaze , kreisförmige Krusten? Dann könnte es der Beginn einer Kinnakne sein. Oder aber eine allergische Reaktion auf bestimmte Futterstoffe, bzw. Stoffe in den Futterschalen.
Das ist sicher nicht so beunruhigend, solange die Krusten nach ein paar Tagen abfallen und sich nicht entzünden.
Hast du Plastiknäpfe? Falls ja, unbedingt austauschen. Sie sind die Hauptursache für solche Reaktionen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hallo Bille, solange Du noch nicht beim TA warst, könntst Du Ersthilfe leisten und Notfallcreme ganz dünn auf die betroffenen Stellen einreiben. Machs mehrmals am Tag. Wenn die Krusten sehr hart sind, wird Calendulaöl sie etwas aufweichen können.
Wenn diese Verschorfungen nicht wesentlich weniger werden, ist Zeit zum TA zu gehen.

Zugvogel
 
bille2006

bille2006

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
425
Ort
Regensburg
Hallo Constanze, hallo Eva

Wisst Ihr was mir jetzt eingefallen ist? Ich habe seit ca 3 Wochen einen süssen Futternapfständer mit 2 Schalen.

Schaut mal: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...70030439016&rd=1&sspagename=STRK:MEWN:IT&rd=1

Diese Schalen sind sehr leicht, erinnern also eher an Blech als an Edelstahl. Und genau das könnte doch der Grund für diese Symptome sein, oder? Auf jeden Fall habe ich diese beiden vermeintlichen Übeltäter heute sofort in der Tonne versenkt und durch Keramiknäpfe ersetzt.

Und dieses Etwas an Leobubs Mäulchen ist so borkig und etwas rundlich.
Das Calendulaöl bekomme ich sicher in der Apotheke, oder?

Ich sage Euch Danke und schicke Liebe Grüsse an Eure süssen "Banden"
 
Zuletzt bearbeitet:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
....na da bin ich ja mal gespannt was das letztendlich ist!
lg Heidi
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ja, das Calendulaöl gibts in Apotheke, auch Reformhäuser führen es in guter Qualität.
Weleda-Calendulaöl gibts sogar in Großmärkten und einigen Drogeriemärkten, steht bei den Kinderpflegemitteln.

Bachblüten-Notfallcreme gibts in Apotheken, preiswerter aber im Internethandel, z.B. bei Florem.

Zugvogel
 
S

stanzi

Gast
Der Napf ist super schön.
Aber da Schröder auch zu solchen Allergien neigt, verwende ich nur noch Glasschüsselchen. Seitdem ist es viel besser.
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
8.786
Meine Aimee hatte auch mal solche Krüstchen am Kinn. Bei ihr stellte sich letztendlich heraus, dass es das eosinophile Granulom ist, eine Autoimmunerkrankung.
 
bille2006

bille2006

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
425
Ort
Regensburg
Ich sag Euch lieben Dank für Eure Ratschläge und Tips.
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
8.786
Warst Du nun eigentlich beim TA? Wenn ja, was sagt er?
 
bille2006

bille2006

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
425
Ort
Regensburg
Hallo Gini

Ich habe heute erstmal den Ratschlag von Zugvogel befolgt und Calendulaöl gekauft und Leos krustige Stelle damit behandelt. Mir scheint, sogar vor der Behandlung mit dem Öl, ist die Stelle kleiner geworden. Natürlich werde ich zum TA gehen, wenn es auch mit dem Öl nicht zurückgeht.
Liebe Grüsse
Sybille
 
bille2006

bille2006

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
425
Ort
Regensburg
Hallo Eva/Zugvogel

Ganz lieben Dank für Deinen Rat mit dem Calendulaöl, Leos Krusten sind fast weg und mit jedem Tag wird die Stelle besser.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
wow, das ist ja suuuuper!
lg Heidi
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben