Knurren und Fauchen

  • Themenstarter Jenni706
  • Beginndatum
J

Jenni706

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2021
Beiträge
3
Hallo,

ich habe zwei liebe Wohnungs Katzen ( Geschwister) . Sie sind zwei Jahre alt und als Kitten zu mir gekommen. Sie verstanden sich bisher super. Vor 2 Tagen bin ich umgezogen in eine größere Wohnung und das bedeutete natürlich Stress pur für die beiden. Sie sind auch noch sehr schüchtern. Er versteckt sich unter dem Bett und trauen sich nicht überall hin. Der Kater knurrt und faucht seid dem seine Schwester an sobald sie in seine Nähe kommt Gestern Nacht hatten sie richtig heftig Streit. Was hat dieses Verhalten zu bedeuten? Sie sind natürlich gestresst vom Umzug und müssen sich erst an die neue Umgebung gewöhnen. Kann mir jemand sagen was es mit diesem Verhalten auf sich hat? Hoffe das es sich mit der Zeit wieder legt und die beiden sich wieder verstehen. Haben bisher auch noch nicht viel gegessen. Habe den Napf jetzt mal in den Raum gestellt wo sie sich am meisten aufhalten.
 
Werbung:
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.969
Ort
Unterfranken
Hast Du vor dem Umzug schon Mal Unstimmigkeiten zwischen den beiden bemerkt? Auch wenn's nur leichte waren? Kleinigkeiten?

Im Normalfall hätte ich jetzt auf typisches Kater/Katze-Problem getippt. Aber durch den Umzug würde ich das vorerst ausschließen, wenn sich da vorher noch nichts angebahnt hatte.

Katzen haben es gerne, wenn alles nach ihnen riecht. Da fühlen sie sich sicher und geborgen. Das ist jetzt in der völlig neuen Umgebung natürlich noch nicht der Fall. Ich würde ihnen - wenn es bei mal Fauchen ab und an bleibt - einfach noch weng Zeit geben.
Der Umzug ist jetzt ähnlich, als käme eins der Tiere vom Tierarzt und riecht ganz schrecklich anders. Da reagieren Katzen auch sehr unterschiedlich. Manche sind bei diesen Gerüchen so sensibel, dass ihre Halter auch das gesunde Tier mit in die Praxis nehmen, damit beide den TA-Geruch annehmen. Anderen Katzen macht das gar nichts. Andere wieder brauchen nur ein paar Stunden, etc. pp. Das ist ganz unterschiedlich, je nachdem wie sensibel sie auf Fremdgerüche reagieren.

Wenn es allerdings in richtigen Streit ausartet, wirst Du die beiden Mal separieren müssen, bis sie sich eingewöhnt haben.

Ansonsten viel Streicheleinheiten, aber nicht zu sehr betuddeln. Sie sollen nicht assoziieren, dass ihr momentanes Verhalten belohnt wird, sie sollen sich nur geborgen fühlen.

Wenn sich die Situation nicht bessert, solltest Du Dich aber Mal über die Kater/Katze-Problematik informieren. Das fängt ganz gern Mal in dem Alter an.
 
J

Jenni706

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2021
Beiträge
3
Also ich hatte einmal bereits ganz kurz das selbe Problem. Beide Katzen sind kastriert. Als ich mit dem Weibchen vom Tierarzt nach der Kastration zurück kam hat er sich auch so verhalten und sie angefaucht aber nur 1 Tag dann war alles wieder beim alten.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.969
Ort
Unterfranken
Dann denke ich, dass sie wirklich nur ne Weile brauchen, um sich an die neue Umgebung und Gerüche zu gewöhnen. Es gibt einfach Katzen, die da sehr sensibel sind.

Für den nächsten TA-Besuch (oder auch, wenn die Situation sich nicht bald ändert, denn diese Präparate brauchen ne Weile, bis sie anschlagen) kannst Du Dich Mal über:
- Feliway
- Zylkene
- Telizen
erkundigen. Das sind unschädliche Nahrungsergänzungen, bzw. Pheromone, die Katzen helfen können, weng runter zu kommen. Aber auch bei diesen Präparaten ist es von Katze zu Katze unterschiedlich wie schnell und ob sie anschlagen. Is aber nen Versuch Wert, weil es eben keine Medikamente sind, die auch auf die Organe gehen können, sondern nur ganz harmlose Präparate die im schlimmsten Fall nur Geld gekostet haben.
 
J

Jenni706

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2021
Beiträge
3
Die Katzen sind wieder ganz die alten. Verstehen sich wieder super. Er faucht und knurrt sie nicht mehr an und sie gewöhnen sich langsam an die neue Umgebung ganz ohne Präparate und erkunden alles neugierig. Ich glaube es war endweder ein Machtkampf, oder die fremden Gerüche oder er hat den Umzug Stress an ihr ausgelassen. Viele Grüße und danke für die Antwort
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.065
Es wird der Streß gewesen sein. Neue Umgebung, Verunsicherung.
Bei Machtkämpfen wäre es wohl heftiger gewesen und die sind auch nicht so schnell behoben.
Ich drück die Daumen, das der Friede bestehen bleibt.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
495
L
H
Antworten
1
Aufrufe
812
Polayuki
Polayuki
L
Antworten
3
Aufrufe
674
Königscobra
Königscobra
V
Antworten
18
Aufrufe
4K
Vernanda
V
Y
Antworten
5
Aufrufe
634
Yemaya
Y

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben