Plötzliches aggressives Verhalten

  • Themenstarter Vernanda
  • Beginndatum
  • Stichworte
    fauchen knurren
V

Vernanda

Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
90
Ort
Fürth b. Nürnberg
Hi ihr Lieben!
Ich bin neu in dem Forum und habe gleich ein großes Anliegen, vorstellen werde ich mich später noch...
Meine Katze verhält sich seit gestern Nacht wirklich komisch. Mitten in der Nacht bin ich durch lautes knurren von ihr aufgewacht... ich weiß nicht was sie hat, sie knurrt und faucht ständig ihren Bruder an... selten auch mich oder meinen Freund... vorhin noch hat sie mit mir gekuschelt und auf mir geschlafen, gerade hat sie mich angefaucht weil ich sie gestreichelt hab... die beiden sind knapp 4 Monate alt und noch nicht kastriert. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.. hab schon in etlichen Foren gelesen, aber nix trifft auf die Situation zu... letzte Nacht hat die Schwester von meinem Freund bei uns geschlafen, diese hat zwei Kaninchen, die ganze zeit hat sie sich mehr mit dem Kater als mit ihr beschäftigt, könnte es sein dass er jetzt den Geruch leicht aufgenommen hat? Habe die beiden mit Klamotten von mir eingerieben, aber es hat sich nichts gebessert... wir haben auch gestern das Wohnzimmer umgestellt, also eig. nur zwei Sofas und den Kratzbaum verrutscht... könnte es vllt daran liegen? katzen mögen ja keine veränderungen... aber warum reagiert dann nur sie darauf...? ich weiß wirklich nicht mehr was ich tun soll, der kater tut mir so leid, er beobachtet sie beim schlafen, kuschelt sich dann neben sie, fängt an sie zu putzen und sie wacht dann auf und faucht ihn an, so dass er wegrennt und sich in der ecke versteckt... ich hoffe jemand kann mir helfen :(
 
Werbung:
M

Mondsüchtig

Gast
Hallo hier im Forum,

faucht Deine Katze immer, wenn ihr sie gestreichelt habt, oder ihr Bruder sie putzt?

Vielleicht hat sie Schmerzen. Katzen können auf Schmerzen so reagieren , das sie denen, der just in der Nähe ist wenns wehtut für die Schmerzen verantwortlich machen. *räusper* Versteht jemand was ich meine?

Vielleicht hat sie sich versprungen, oder vom Kratzbaum gefallen und ihr tut der Rücken weh, oder, oder, oder. Da gibt es viele Möglichkeiten.

Auf alle Fälle würde ich, wenn ich partout keine Erklärung finde (sie also nicht geärgert wird oder sonst was) mit ihr zum Tierarzt fahren und sie einmal komplett untersuchen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Vernanda

Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
90
Ort
Fürth b. Nürnberg
Hallo hier im Forum,

faucht Deine Katze immer, wenn ihr sie gestreichelt habt, oder ihr Bruder sie putzt?

Vielleicht hat sie Schmerzen. Katzen können auf Schmerzen so reagieren , das sie denen, der just in der Nähe ist wenns wehtut für die Schmerzen verantwortlich machen. *räusper* Versteht jemand was ich meine?

Vielleicht hat sie sich versprungen und ihr tut der Rücken weh, oder, oder, oder. Da gibt es viele Möglichkeiten.

Auf alle Fälle würde ich, wenn ich partout keine Erklärung finde (sie also nicht geärgert wird oder sonst was) mit ihr zum Tierarzt fahren und sie einmal komplett untersuchen lassen.


Also ich glaube nicht dass sie Schmerzen hat, gerade hat sie mich mit ihr spielen lassen, da habe ich sie auch gestreichelt und geschmust, und da hat sie das schnurren angefangen... gerade liegt sie wieder auf meinem schoß und lässt sich schmusen...
sie faucht und knurrt ja auch schon wenn der Kater sie nur anschaut... und das geht seit letzter nacht fast ununterbrochen... sie hat auch den ganzen Tag kaum geschlafen... habe ihr jetzt mal so eine Bachblütenmischung gegeben, weil es gerade wirklich heftig war, sie hat ihn richtig angegriffen, obwohl er in großem Bogen um sie herum gegangen ist.
 
M

Mondsüchtig

Gast
Kannst Du nochmal genau beschreiben was wie passiert?

Vielleicht können wir das Ganze ein bisschen eingrenzen.
 
V

Vernanda

Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
90
Ort
Fürth b. Nürnberg
Kannst Du nochmal genau beschreiben was wie passiert?

Vielleicht können wir das Ganze ein bisschen eingrenzen.


Naja also, ein beispiel: er sitzt im Wohnzimmer auf dem Teppich, sie kommt rein, sieht ihn und fängt an zu knurren und fauchen, obwohl er halt garnix macht. Und so geht das die ganze zeit... oder sie liegt auf dem bett, er kommt rein sie fängt an zu knurren...

Was mir gerade aber auch aufgefallen ist, sie ist an einem bild was am boden steht vorbei gelaufen, hat ihr spiegelbild gesehn und das knurren angefangen, dann habe ich mir ein katzenvideo angeschaut, anscheinend hat sie die katze darin realisiert und hat geknurrt...

Mein Katerchen tut mir halt einfach so leid, weil er ja garnix macht... keine Ahnung ob er irgendwas gemacht hat dass sie so drauf ist, aber jetzt macht er halt echt garnix und sie macht ihn fertig :( er weiß schon garnicht mehr wo er hin soll, sie kommt ihm ja auch meistens hinterher und knurrt ihn dann an...
 
M

Mondsüchtig

Gast
O.K

Die beiden sind Geschwister. Wie alt sind sie? Sind sie kastriert? Kannst Du sagen, wann genau das angefangen hat, warst Du vielleicht dabei und hast die Situation gesehen. Gib uns soviel Infos zu den beiden wie nur geht. Je mehr wir wissen, um so eher hat einer ne Idee.
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
Ich komme da gerade auf eine Idee.

Vielleicht wird er ja schon geschlechtsreif,das gibt es ja.

Und sie merkt das natürlich und will noch gar nichts davon wissen.
 
V

Vernanda

Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
90
Ort
Fürth b. Nürnberg
O.K

Die beiden sind Geschwister. Wie alt sind sie? Sind sie kastriert? Kannst Du sagen, wann genau das angefangen hat, warst Du vielleicht dabei und hast die Situation gesehen. Gib uns soviel Infos zu den beiden wie nur geht. Je mehr wir wissen, um so eher hat einer ne Idee.


als ich gerade rein kam, lagen die beiden nebeneinander.. ich hab mich sooo gefreut, aber dann ist sie aufgewacht und als sie so langsam realisiert hat was los ist, hat sie wieder angefangen :(

also...
- geschwister
- 4 Monate alt
- noch nicht kastriert
- angefangen hat es die nacht von Donnerstag auf Freitag (19. auf 20.8.)
- ich weiß nicht was passiert ist, ich bin frühs um 7 Uhr rum von ihrem knurren aufgewacht, sie war im gang, er im wohnzimmer


Danke für eure mühe :(
 
V

Vernanda

Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
90
Ort
Fürth b. Nürnberg
Ich komme da gerade auf eine Idee.

Vielleicht wird er ja schon geschlechtsreif,das gibt es ja.

Und sie merkt das natürlich und will noch gar nichts davon wissen.


Wir waren erst vor zwei wochen beim TA, der meinte beim abtasten der Hoden es sei noch lang nicht so weit... kann sich das in den zwei wochen so schnell geändert haben?
 
V

Vernanda

Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
90
Ort
Fürth b. Nürnberg
  • #10
Wie sage ich es jetzt? Hast du schonmal etwas von Frühkastra gehört? Da sind die Hoden auch lang noch nicht soweit und es wird trotzdem kastriert ;)
Spielen sie miteinander? Raufen sie miteinander?
Oder kann es ganz einfach sein das Bruder und Schwester doch nicht das ideale Paar sind?
Ich meine das nicht böse, aber sowas kommt vor.


Ehm, danke aber JA!! Auch schon von den Folgen gehört die ne Frühkastration mit sich trägt?
Ich weiß nicht wie ichs jetzt noch besser beschreiben soll.. sie haben sich davor super gut verstanden! Sie haben gespielt, mal gekämpft, gekuschelt, sich geputzt, was zwei kätzchen halt so machen... und von EINEM tag auf dem ANDEREN hat das plötzlich angefangen! NEIN jetzt machen sie die ganzen genannten Dinge natürlich nicht mehr!
 
M

Mondsüchtig

Gast
  • #11
Also ich weiß nicht, was noch zu diesem Thema sagen könnte, außer dem was ich schon sagte.

Geh zum TA und laß abklären, ob beide gesund sind und keine Schmerzen haben. Wenn das abgeklärt ist, kann man darüber nachdenken, was es sonst noch sein könnte.

Ohne Abklärung durch den TA stehen m.E. Schmerzen immer im Raum. Ich weiß, Du glaubst nicht das sie Schmerzen hat, aber ich sage Dir, das haben hier schon viele gedacht, unteranderem ich auch, und wurden beim Gang zum TA eines besseren belehrt. Du kannst es nicht immer erkennen.
 
Werbung:
V

Vernanda

Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
90
Ort
Fürth b. Nürnberg
  • #12
Also ich weiß nicht, was noch zu diesem Thema sagen könnte, außer dem was ich schon sagte.

Geh zum TA und laß abklären, ob beide gesund sind und keine Schmerzen haben. Wenn das abgeklärt ist, kann man darüber nachdenken, was es sonst noch sein könnte.

Ohne Abklärung durch den TA stehen m.E. Schmerzen immer im Raum. Ich weiß, Du glaubst nicht das sie Schmerzen hat, aber ich sage Dir, das haben hier schon viele gedacht, unteranderem ich auch, und wurden beim Gang zum TA eines besseren belehrt. Du kannst es nicht immer erkennen.



Ja ich werd mich gleich auf den Weg zum TA machen, muss nur noch ne zweite Transportbox besorgen, weil in eine ist glaube ich keine gute Idee...
 
M

Mondsüchtig

Gast
  • #13
Finde ich gut! :smile:

Kopf hoch, das wird schon.

Melde Dich, wenn Du wieder da bist und berichte mal und dann sehen wir weiter. :zufrieden:
 
V

Vernanda

Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
90
Ort
Fürth b. Nürnberg
  • #14
Finde ich gut! :smile:

Kopf hoch, das wird schon.

Melde Dich, wenn Du wieder da bist und berichte mal und dann sehen wir weiter. :zufrieden:



So, komme gerade vom TA....
erstmal muss ich mich kurz aufregen... WEM SOLL MAN NOCH GLAUBEN??? Der eine Arzt schimpft darüber wie wir an frühkastration denken können, dass wir bis zum siebten Monat mindestens warten sollen und Sie bis dahin mit der Katzenpille vollstopfen sollen, der andere regt sich genauso drüber auf, "würde es aber machen wenn es sein soll" - was sehr vertrauenswürdig ist... Trichtern uns aber alle die schlimmen Folgen von Frühkastrationen ein, usw., usw....

Da mein eigentlicher TA zzt. in Urlaub ist, waren wir bei der Vertretung... gut, folgendermaßen siehts jetzt aus:
Die Ärztin vermutet dass er versucht hat sie zu besteigen (obwohl es garkeine Anzeichen gibt!? Er markiert nicht etc...) Sie ist noch nicht soweit, was jetzt aber herausgestellt wurde, sie könnte die nächsten Tage rollig werden...
TA meinte für vier monate ist das wirklich noch sehr früh...
Naja das Ende der Geschicht:
- Feliway besorgt
- Katzen werden getrennt
- Montag wird Termin für seine Kastration ausgemacht....
Bei ihr werden wir damit noch warten, weil sie für ihr Alter noch sehr sehr klein uns zierlich ist...


Aber ich bin jetzt eigentlich ganz froh dass es daran liegt und nicht dass sie sich einfach so plötzlich nicht mehr verstehen...


Danke für eure hilfe!!
 
M

Mondsüchtig

Gast
  • #15
Na siehste!

Warte erstmal die Kastra ab und guck wie das ganze sich entwickelt, die beiden sind ja noch ganz jung.;)
 
V

Vernanda

Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
90
Ort
Fürth b. Nürnberg
  • #16
Eine Frage hätt ich aber noch... Sie frisst seitdem das alles angefangen hat sehr sehr wenig... hängt das auch mit der bevorstehenden rolligkeit zusammen? Habe ein bisschen gegoogelt, die einen sagen sie fressen mehr, die anderen sagen weniger... :S Ist das jetzt von Katze zu Katze verschieden, oder muss ich mir ernsthaft sorgen machen?
 
Fynn

Fynn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
707
Alter
34
Ort
NRW
  • #17
Ich denke aber eigentlich nicht, dass die Kastra des Katers dort Besserung bringt.
Wenn die Katze kurz vor der Rolligkeit steht, weiß sie ja absolut nicht, was mit ihr passiert! Ist es dann klug, sie wirklich in die Rolligkeit zu lassen, was für sie die reinste Qual ist (und fürs Katerchen dann ja nunmal auch)?

Mit Sicherheit echt ne schwierige Kiste, aber ich denke wie gesagt nicht, dass die Kastra des Katers da momentan was dran ändert, denn das Problem wird m.M.n. an der Katze liegen, die mit ihrer Rolligkeit nicht klarkommt.
 
V

Vernanda

Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
90
Ort
Fürth b. Nürnberg
  • #18
Die Kitten wurden in drei Gruppen eingeteilt:
- Gruppe 1: 11 Kitten; diese wurden im Alter von 7 Wochen kastriert bzw. sterilisiert
- Gruppe 2: 11 Kitten; diese wurden im Alter von 7 Monaten kastriert bzw. sterilisiert
- Gruppe 3: eine Kontollgruppe von 9 Kitten; diese wurden erst nach vollständiger Reife und nach Beendigung der ersten Phase der Untersuchung (12 Monate) kastriert bzw. sterilisiert) .....
[/url]


Ja wir wollten die beiden von Anfang an Frühkastrieren lassen, aber alle Ärzte die wir gefragt haben wollten das einfach nicht machen, wie gesagt, die eine hat gemeint sie würde es schon machen wenn wir unbedingt wollen, hält davon aber nichts, das ist ja auch nicht gerade toll, weiß ja nicht wie die dann in die OP geht, mit welcher Einstellung etc... Klar es ist ihr Job und den muss sie genauso machen wie bei allen andren auch, aber wenn die schon so redet, da traut man der halt einfach nicht...
 
V

Vernanda

Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
90
Ort
Fürth b. Nürnberg
  • #19
Ich denke aber eigentlich nicht, dass die Kastra des Katers dort Besserung bringt.
Wenn die Katze kurz vor der Rolligkeit steht, weiß sie ja absolut nicht, was mit ihr passiert! Ist es dann klug, sie wirklich in die Rolligkeit zu lassen, was für sie die reinste Qual ist (und fürs Katerchen dann ja nunmal auch)?

Mit Sicherheit echt ne schwierige Kiste, aber ich denke wie gesagt nicht, dass die Kastra des Katers da momentan was dran ändert, denn das Problem wird m.M.n. an der Katze liegen, die mit ihrer Rolligkeit nicht klarkommt.


Ja aber was sollen wir sonst tun.. mit der Kastration von Ihm sind wir wenigstens, ich sag mal, "auf der sicheren Seite".
Wie gesagt, wie wollten die Frühkastra. von Anfang an, aber wie ich schon ein Paar mal geschrieben habe, das liegt an den TÄ. Ich vertrau meinen kleinen Babys doch keiner Frau an, die schon so abfällig redet...
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
521
L
J
Antworten
5
Aufrufe
382
Wildflower
Wildflower
S
Antworten
11
Aufrufe
20K
Steff482
Steff482
S
Antworten
6
Aufrufe
3K
Catma
C
I
Antworten
6
Aufrufe
2K
GroCha

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben