Knieprobleme

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
V

Vito

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2013
Beiträge
5
Knieprobleme/Patellaluxation

Hallo zusammen,

wir müssen einmal Euren Rat suchen.

Unsere 1 Jahr alte Katze hat laut Aussage des TA beidseitige Probleme mit den Knie. Seit Samstag knickte sie mit den Hinterläufen ein und fällt auf die Seite und schreit dann vor Schmerzen. Sie wird richtig wild, kreischt und faucht. Das ist wie ein Anfall. Es kann aber auch sein das sie schmerzfrei ist und dann ist sie wieder fast die Alte obwohl sie sich gestern fast den ganzen Tag im Schrank versteckt hat. Der TA sagte etwas von einer Schwellung die heute beim röntgen sichtbar wäre. Ich weiss nicht mehr genau ob er gesagt hat das die Kniescheibe immer raus springen würde? und was von Patellasehne? Er hofft das es bis morgen besser ist, sie ist seit gestern beim TA zur Beobachtung.

Wenn es nicht besser wird muss natürlich operiert werden... Kosten 600€ wäre aber wohl die am schlechtesten zu operierende Verletzung am Knie und das es dann besser würde könnte man nicht sagen.

Nun sind wir ratlos... so schnell möchte ich eigentlich ungern eine OP, 600€ ist ja auch schon ein Betrag bei dem man schluckt aber wenn es dann anderes nicht geht. Eigentlich wäre es mir am liebsten wenn wir ihr mehr Zeit geben würden zur Heilung. Auch sind wir nicht bei unserem TA, der hat noch Urlaub.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Leni

Leni

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.083
Alter
52
Ort
ganz im Süden
Och die arme Maus

Jetzt ist es natürlich ein wenig schwierig, etwas zu sagen ohne die ganz genaue Diagnose.

Ich denke, Kreuzbandrisse können ausgeschlossen werden. Das hätte er gesehen. Da gibt es diesen sogenannten Schubladentest. Höchstens, sie wären nur angerissen.

Sollte es sich tatsächlich beidseits um die Kniescheibe handeln, also dass sie rausspringen, nennt sich das Patellaluxation.

Wenn es das ist und die Süße soll operiert werden, ist die Prognose allgemein sehr gut.
 
V

Vito

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2013
Beiträge
5
Danke für die Antwort. Ich melde mich morgen noch einmal bei TA und dann werde ich mir noch einmal die genau Diagnose geben lassen.

Eigentlich möchte ich warten bis unser TA wieder aus dem Urlaub da ist. Eine 2 Meinung sollte man vor so einer OP doch sicherlich auch einholen?
 
Leni

Leni

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.083
Alter
52
Ort
ganz im Süden
okidoki :)

Wobei ich mir aber gleich einen Termin bei einem Spezialisten machen würde. Wenn der TA bei dem Du warst schon so Andeutungen macht, dass das wohl so schwierig bei einer OP wäre. Dann ist er wahrscheinlich auch nicht der Richtige dafür.

Und nimm die Röntgenbilder mit. Wenn die Praxis die nicht rausrücken will, erinnere daran, dass es Deine sind, hast sie ja auch schließlich bezahlt.

Gib morgen einfach nochmal die genau 'Diagnose durch. Gelle?
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Vito

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2013
Beiträge
5
So also es ist eine Patellaluxation. Ich hole sie gleich aber erst mal ab und möchte mir ein eigenes Bild machen oder eine 2. Meinung suchen. Der Arzt hätte natürlich gerne noch heute operiert.
 
Leni

Leni

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.083
Alter
52
Ort
ganz im Süden
Das finde ich gut. Ich wünsche Euch ganz viel Glück :pink-heart:
 
V

Vito

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2013
Beiträge
5
So wir sind wieder da. Haben schon viele gefuttert und gekuschelt. So macht sie einen ganz guten Eindruck. Haben Metacam mitbekommen.

Lahmheit hinten links, Knie dolent bei Extension, knie vermehrt gefüllt, reitende Patella, Patellaluxation Grad 3 nach medial & lateral
rechtes Knie, Patellaluxation Grad 2. Knie nicht vermehrt gefüllt, nicht dolent bei Extension, beidseits Seitanbänder stabil, beidseits Schubladenprobe negativ, Hüfte beidseits nicht dolent bei Extension, Rö Hüfte obB
 
Leni

Leni

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.083
Alter
52
Ort
ganz im Süden
Ok. Also Grad 3 heißt dann: Die Kniescheibe bleibt meistens verlagert, kann jedoch zurückverlagert werden, luxiert aber sofort wieder.

Aber bei einer reitenden springt sie nicht ganz raus.

Natürlich kann auch erst mal alternativ behandelt werden. Der TA kann Dir auch zeigen, wie die Kniescheibe wieder von Dir selbst zurückverlagert werden kann.

Jedoch beim Grad 3 bist Du da ständig beschäftigt.

Zudem, wenn die Kniescheibe ständig luxiert, können mit der Zeit
Gelenksentzündungen und Knorpelschäden entstehen, die dann auch zu Lahmheiten führen.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Vito

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2013
Beiträge
5
Das hört sich ja schon fast nach einer OP an?

Also mir hat vorhin jemand am Telefon was von einer flexibel Schiene erzählt, das muss wohl wie eine elastische Binde mit Stützen sein. Nur wo bekommt man die? Hat schon jemand davon gehört?

So eine Schiene in Kombination mit Arnikatinktur und/oder Grünlippenmuschelextrakt würde ich gerne ausprobieren.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #10
Ich finde in dem fall grünlipp und Alternative Heilmethoden sind Quälerei :mad:
Patella Luxation grad 3 würde wohl jede TK (zurecht!!) operieren. Tu deiner Katze die Schmerzen nicht länger an, bitte.
 
Leni

Leni

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.083
Alter
52
Ort
ganz im Süden
  • #11
Mit so einer Schiene habe ich keine Erfahrungen.

Aber in Absprache mit dem Tierarzt? Kannst ja mal fragen. Why not

Mit Arnica hast Du da übrigens keine Chance. Bin THP und muss das leider sagen.

Da wären andere Mittel evtl. angebracht, die aber so pauschal nicht genannt werden können ohne ausführliche (persönliche) Anamnese.

Aber bei Grad 3? Hmmmm, ich weiß nicht
 
Werbung:
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #12
Gibt es hier was neues?
 

Ähnliche Themen

kleene_melli
Antworten
9
Aufrufe
2K
kleene_melli
kleene_melli
Anjali7577
Antworten
1
Aufrufe
2K
KiaraMN
C
Antworten
27
Aufrufe
1K
jasmine
N
Antworten
2
Aufrufe
13K
nurgast
N
Twyco
Antworten
43
Aufrufe
1K
Usambara
U

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben