Kitten zu dünnen Kot

  • Themenstarter Tschähnie
  • Beginndatum
Tschähnie

Tschähnie

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2011
Beiträge
53
Hallo liebe Katzenfreunde,

eigentlich bin ich kein Neuling aber mein neustes Kitten hat ein kleines Problem.

Wenn er aufs Klo koten geht, dann passiert es alle zwei drei Tage, dass er an den Hinterläufen Kot hängen hat. Dieser ist dann nicht flüssig aber so flüssig eben dass er sich an den Hinterläufen festhängt und wunderbar in der Wohnung verteilen lässt.
Ich muss ihm jedes Mal die Hinterläufe abduschen, was er natürlich hasst, aber was eben nicht anders geht.
Da ich berufstätig bin, kann ich ihm nicht den ganzen Tag hinter her laufen. Wenn ich daheim bin und höre dass er aufs Klo geht, dann schau ich immer schon gleich wenn er aus dem Klo kommt, aber das geht wie gesagt ja nicht immer.

Er ist ca fünf Monate alt, noch nicht geimpft und noch nicht kastriert.
Hatte das vielleicht schon jemand? Kann es sein, dass der Kittenkot einfach etwas "flüssiger" (er ist ja eig nicht flüssig) ist.
Oder vielleicht ist er ja auch einfach nur ein bisschen dämlich ;)

Er ist meine Katze Nr. 5 aber ich hatte das zuvor noch nicht.
 
Werbung:
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
C

Chloui

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2014
Beiträge
304
Ort
Dortmund
Zum einen würde ich ihn mal untersuchen lassen.
Zum anderen stellt sich mir die Frage, warum ein 5 Monate altes Tier noch nicht kastriert und geimpft ist :confused:
Auch daran kann es durchaus liegen.
Und zum dritten, was fütterst du denn?
 
Tschähnie

Tschähnie

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2011
Beiträge
53
Kastriert noch nicht weil mein Arzt meinte ca mit sechs Monaten (sind Wohnungskater). Da er aber jetzt anfängt wird das demnächst in Angriff genommen.
Habe zum Impfen nächste Woche einen Termin.

Ich füttere Schmusy. Das lieben die beide und vertragen es auch. Mein Großer hat nämlich Verdauungsprobleme und verträgt an Trockenfutter nur das Royal Canin. Er hat normalen Stuhlgang. Ich füttere zwei mal täglich nass 200g und fülle jeden Abend Trockenfutter auf.

Im Übrigen pupst der Kleine auch. Ich höre es nicht aber ich rieche es ;)

Er ist super aktiv und fühlt sich auch sichtlich wohl. Aber das mit dem Kot nervt. Ich werde es sowieso beim Doc ansprechen, aber hätte ja sein können, dass hier schon jmd Erfahrung gemacht hat.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Dein Großer verträgt nur RC. Hm, bezieht sich das jetzt auf jedes Futter oder speziell auf Trockenfutter?

Vielleicht solltest du dich etwas mehr in die Katzenfütterung einlesen. http://haustierwir.blogspot.de/search/label/Artgerechte Ernährung

Hier z.B. ist eigentlich alles wichtige zusammengefasst.

Du fütterst praktisch für jede Katze 200 g Schmusy, und dann noch Trofu? Da kann es schon sein, das der Kleine viel zuviel vom Trockenfutter frißt. Kitten in dem Alter dürfen fressen, soviel sie wollen. Aber eigentlich sollte das hochwertiges Nassfutter sein.

Und nur weil dein Großer dieses Futter verträgt, heißt das noch lange nicht, das die Mischung für den Kleinen so gut ist.

Zum anderen, es ist nie gut, nur eine Marke zu füttern. Zum einen deckt eine größere Bandbreite die Nährstoffversorgung viel sicherer ab, zum anderen kann jedes Futter von heute auf morgen vom Markt verschwinden. Und dann hast du ein Problem, wenn die Katzen nur auf dieses eine Futter fixiert sind.

Laß den Kot vom Kleinen untersuchen. Und wenn da alles ok ist, kann es durchaus sein, das er irgendwas vom Futter nicht verträgt. Das kann die Mischung sein, das kann ein Bestandteil vom Futter sein, das kann eine bestimmte Geschmacksrichtung sein.
Und das deine anderen Katzen das nicht hatten, na ja, jede Katze ist anders.

Ich habe auch eine Katze mit Futtermittelunverträglichkeiten. Haben und hatten meine anderen Katzen auch nicht. Aber sie halt.

Ich habe damals ein genaues Futtertagebuch geführt, und damit rausgefunden, welche Futtersorten sie nicht verträgt. Rausgekommen ist, das meine Katze eigentlich jedes Futter verträgt, das in der Qualität bei Mac´s und aufwärts liegt. Alles darunter geht nicht. Sie bekommt dann auch flüssigen Durchfall, der einfach so aus der Katze rausläuft.

Ach ja, und laß zuerst die Kotprobe untersuchen, bevor du jetzt das Impfen in die Hand nimmst. Weil wenn er z.B. Würmer haben sollte, müssen die zuerst behandelt werden, und erst danach die Impfung. Bitte nicht alles gleichzeitig machen lassen.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
6
Aufrufe
3K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
S
2
Antworten
26
Aufrufe
54K
schokolala
S
NoeNor
Antworten
1
Aufrufe
4K
NoeNor
M
Antworten
10
Aufrufe
8K
A (nett)
A (nett)
R
Antworten
13
Aufrufe
526
renee_11
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben