Kitten weiß nicht, wie man trinkt

oneironautin93

oneironautin93

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2020
Beiträge
1.018
  • #21
Ok vielleicht eine dumme Idee, ich trau mich fast gar nicht das zu schreiben 😅 aber wenn sie wirklich nicht normal trinkt könnt ihr vielleicht so eine Nager-Trinkflasche irgendwo anbringen? Damit sie wenigstens ein bisschen Wasser selbstständig reinbekommt?
 
Werbung:
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2019
Beiträge
1.761
Ort
Schweiz
  • #22
Meine Katzen trinken auch fast nichts. Ich mische immer viel Wasser unter das NaFu, das scheint ihnen auch an warmen Tagen zu reichen. Laktosefreie Milch wird gerne geschlabbert, das ganze Schälchen wird allerdings nie geleert.

Mach nicht so viel Buhei ums Trinken, deine Katze merkt nur dass da etwas nicht stimmt und wird im schlimmsten Fall sehr misstrauisch. Biete Wasser in unterschiedlichen Gefässen an und gut ist. Viele Katzen mögen abgestandenes Wasser lieber als Frisches. Miamor Trinkfein wäre für ganz heisse Tage auch noch eine Idee. Wenn du das anbieten möchtest auch ohne viel Aufhebens das Schüsselchen hinstellen.
 
W

Waterlily28

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2021
Beiträge
76
  • #23
Meine hat drinnen auch NIE Wasser angerührt, egal ob Trinkbrunnen oder Schälchen, ob Leitungswasser oder stilles Wasser aus der Flasche. Draußen allerdings hat sie gerne das abgestandene Regenwasser aus der Vogeltränke geschlabbert und wenn ich in einem Schälchen Regenwasser gesammelt habe, hat sie sich auch drinnen mal zum Trinken animieren lassen. Die natürliche Variante hat anscheinend am besten geschmeckt...
 
R

r.mueller

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2021
Beiträge
10
  • #24
Ok vielleicht eine dumme Idee, ich trau mich fast gar nicht das zu schreiben 😅 aber wenn sie wirklich nicht normal trinkt könnt ihr vielleicht so eine Nager-Trinkflasche irgendwo anbringen? Damit sie wenigstens ein bisschen Wasser selbstständig reinbekommt?
Hahhaah meine Schwester hat das tatsächlich auch schon vorgeschlagen 😂 wäre halt die Frage, wie man das festmachen kann, weil das ja normalerweise an einem Gitter hängt. Sonst könnte man es ja mal probieren
 
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
6.942
Ort
Wien
  • #25
Hahhaah meine Schwester hat das tatsächlich auch schon vorgeschlagen 😂 wäre halt die Frage, wie man das festmachen kann, weil das ja normalerweise an einem Gitter hängt. Sonst könnte man es ja mal probieren

Da würden sich doch die Fenstergitter für die Befestigung anbieten 🙂
 
oneironautin93

oneironautin93

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2020
Beiträge
1.018
  • #26
Oder ihr baut selbst einen Ständer.
 
Minnievieh

Minnievieh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2021
Beiträge
146
  • #27
Ich hatte auch mal eine Katze, die partout nicht aus Näpfen trinken wollte. Die Lösung war dann eine hohe Blumenvase, für die sie zum trinken ganz einfach davor sitzen konnte, ohne den Kopf zu neigen.

Die Nagertränke könntet ihr auch an ein Tischbein binden. Würde nur was drunter stellen, die Dinger tropfen gerne.
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.260
Ort
Alpenrand
  • #28
Ich hatte auch mal eine Katze, die partout nicht aus Näpfen trinken wollte. Die Lösung war dann eine hohe Blumenvase, für die sie zum trinken ganz einfach davor sitzen konnte, ohne den Kopf zu neigen.

Die Nagertränke könntet ihr auch an ein Tischbein binden. Würde nur was drunter stellen, die Dinger tropfen gerne.
...die Idee einen hohen Napf anzubieten finde ich gar nicht schlecht.
Nachdem Meine mit vorliebe nachts aus meinem Wasserglas am Bett getrunken haben, habe ich ihnen einfach einen alten Maßkrug auf den Boden gestellt. Das Ding finden Beide prima, ich glaube allen voran weil sie im Vorbeiflitzen ohne sich bücken zu müssen schnell mal eine Zungenspitze voll nehmen können. Also hier werden auch hohe Gefässe wie Vasen oder Bierseidl wesentlich lieber angenommen, als die klassischen Näpfe.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben