Kitten füttern

Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #21
feste futterzeiten sind deshalb nicht so wichtig, weil katzen in der natur auch ihre mäuse nicht pünktlich um 6.00, um 9.00 und um 12.00 h fangen ;)


wer keine ahnung hat (einmal kitten, vielleicht auch noch ein einzelkitten!??) aufziehen, macht noch keinen fachmann/fachfrau

katzen überleben trotz nicht artgerechter behandlung (leider) so einiges

das heißt noch lange nicht, daß es auch gut für sie ist - nur weil sie es überlebt haben!!!
 
Werbung:
N

Ninalis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2011
Beiträge
609
  • #22
feste futterzeiten sind deshalb nicht so wichtig, weil katzen in der natur auch ihre mäuse nicht pünktlich um 6.00, um 9.00 und um 12.00 h fangen ;)


wer keine ahnung hat (einmal kitten, vielleicht auch noch ein einzelkitten!??) aufziehen, macht noch keinen fachmann/fachfrau

katzen überleben trotz nicht artgerechter behandlung (leider) so einiges

das heißt noch lange nicht, daß es auch gut für sie ist - nur weil sie es überlebt haben!!!


ja alle sind so böse:grummel: lass du dich von den katzen versklaven sowas zu raten ist bescheuert sorry,es gibt nun mal leute die arbeiten,m du auch?od wie kann man sonst ständig Katzen füttern,weil der Vogel ja erstmals um 6 uhr vorbeifliegt dann mal sicher um 9, dann gegen 14 uhr ,....:aetschbaetsch1:
 
Mick

Mick

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2011
Beiträge
441
  • #23
Also bisher habe ich 4 Kitten groß bekommen, zeichnet mich vielleicht auch nicht gerade als Fachfrau aus, aber ich kann meinen Senf ja auch mal dazu geben:
Ich arbeite 40 Std./Woche und entsprechend ist es mir nicht möglich, so oft am Tag frisches NaFu hinzustellen. Alle sind mit 12 Wochen hier her gekommen, was ja das "normale" Alter ist. Morgens gibt es Futter wenn ich aufstehe, wenn ich aus dem Haus gehe wird noch mal nachgefüllt. Das fressen sie dann über den Tag, denn bei meinen 4 wird auch NaFu gefressen, was auch mal länger als 3 Stunden steht. So schnell gammelig wirds nicht. Kann man also nicht pauschalisieren.
Wenn ich nach Hause komme gibt es frisches Futter, soviel sie mögen. Um 23 Uhr bin ich übrigens schon längst im Bett, bei mir gibts ab 21 Uhr das letzte Mal was futtern.
Milch gibt es nur als Leckerlie.

Ich kann nicht sagen, dass meine Mangelerscheinungen irgendeiner Art haben. Alle haben glänzendes Fell und sind gesund. Alle fressen normal, keiner schlingt, niemand ist neidisch, es sei denn es gibt was gaaaaanz leckeres, da wird dann auch mal geknurrt, z.B. bei Frischfleisch. Nun sind's aber kleine Raubtiere und das gehört nunmal dazu...

Da würde mich interessieren, was denn passiert, wenn man diesen Masterplan mit Milch und Fütterungszeiten etc. nicht einhält? Oder was dann passieren KANN?
 
N

Ninalis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2011
Beiträge
609
  • #24
Also bisher habe ich 4 Kitten groß bekommen, zeichnet mich vielleicht auch nicht gerade als Fachfrau aus, aber ich kann meinen Senf ja auch mal dazu geben:
Ich arbeite 40 Std./Woche und entsprechend ist es mir nicht möglich, so oft am Tag frisches NaFu hinzustellen. Alle sind mit 12 Wochen hier her gekommen, was ja das "normale" Alter ist. Morgens gibt es Futter wenn ich aufstehe, wenn ich aus dem Haus gehe wird noch mal nachgefüllt. Das fressen sie dann über den Tag, denn bei meinen 4 wird auch NaFu gefressen, was auch mal länger als 3 Stunden steht. So schnell gammelig wirds nicht. Kann man also nicht pauschalisieren.
Wenn ich nach Hause komme gibt es frisches Futter, soviel sie mögen. Um 23 Uhr bin ich übrigens schon längst im Bett, bei mir gibts ab 21 Uhr das letzte Mal was futtern.
Milch gibt es nur als Leckerlie.

Ich kann nicht sagen, dass meine Mangelerscheinungen irgendeiner Art haben. Alle haben glänzendes Fell und sind gesund. Alle fressen normal, keiner schlingt, niemand ist neidisch, es sei denn es gibt was gaaaaanz leckeres, da wird dann auch mal geknurrt, z.B. bei Frischfleisch. Nun sind's aber kleine Raubtiere und das gehört nunmal dazu...

Da würde mich interessieren, was denn passiert, wenn man diesen Masterplan mit Milch und Fütterungszeiten etc. nicht einhält? Oder was dann passieren KANN?

wo is der GEFÄLLT MIR button :))
 
Eazy

Eazy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
158
Ort
NRW
  • #25
RedCat22

RedCat22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 August 2014
Beiträge
179
Ort
Schweiz
  • #26
Hallo zusammen

Ich habe neu neben einem erwachsenen Kater ein 4.5 Monater alter Junger Wilder, habe aber vor ihm die feste Fütterungszeit eingeführt, das heisst :

-Aufstehen 6:30 soviel NaFu bis ich gehe (weggestellt) 45min
-Mittag 12:30 Nach Hause, NaFu wieder für 45min
-Abend zurück 17:30, NaFu wieder nach 45min weg
-Kurz zu Bett TroFu ins Fummelbrett

Ist das Ok ? Geht das bei einem 4.5 Monater alter ?
 
Zaphir

Zaphir

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Januar 2015
Beiträge
782
Ort
Berlin
  • #27
Kitten sollten immer Fressen stehen haben, damit sie sich ein gesundes Sättigungsgefühl aneignen können. Während du weg bist, weißt du ja gar nicht, ob er Hunger hat. Du solltest also den Napf unbedingt auffüllen, bevor du gehst.
 
RedCat22

RedCat22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 August 2014
Beiträge
179
Ort
Schweiz
  • #28
Habe gemeint eben erst mit festen Fütterungszeiten bekommt man ein Sättigungsgefühl ?!

Seit aber der Grosse Feste Fütterungszeiten kennt klappt es besser mit ihm als Mäkler !

Wie soll das jetzt mit dem Kitten gehen ? Dann frisst der Grosse auch wieder den ganzen Tag und kennt kein Sättigungsgefühl mehr
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
20
Aufrufe
9K
Pillow
Pillow
Antworten
2
Aufrufe
915
Alison
Alison
Antworten
7
Aufrufe
311
bohemian muse
bohemian muse
Antworten
50
Aufrufe
2K
Usambara
U
2
Antworten
26
Aufrufe
17K
Evi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben