Kitten beisst!

  • Themenstarter miiriii
  • Beginndatum
  • Stichworte
    beissen kitten
miiriii

miiriii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2015
Beiträge
19
Hallo Zusammen

Ich hab seit einer Woche einen 4 Monate alten Kater. Ich hab auch eine zweite Katze, bald 1-jährig. Der beiden verstehen sich super, spielen und schmuse zusammen. Lino beisst mich jedoch grundlos. Wenn ich auf dem Sofa liege, kommt er hoch, legt sich neben mich hin und beisst mir in den Oberarm. Es sind keine feinen Liebesbisse, sie tun schon recht weh. Wenn ich etwas lauter NEIN sage, hört er kurz auf, beisst dann aber wieder zu. Das Problem ist, er beisst mich sehr oft auch nachts wenn ich schlafe. Dann kommt er ins Bett, legt sich neben meinen Arm und beisst rein. Gestern Abend als ich im Bett war und noch wach war, kroch er unter die Decke und biss mir ins Bein. :confused:
Ich denke, er meint es nicht böse, er will einfach spielen und ist einfach ein kleiner Racker. Wie kann ich ihm jedoch zu verstehen geben, dass man nicht so fest zubeisst? Wie gesagt, ein NEIN wirkt kurz, 2 Sekunden und dann beisst er wieder zu. Habt ihr gute Tipps für mich?
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Lauter Nein sagen ist schon richtig. Gleichzeitig würde ich ihn (sanft) wegschieben und für 2 - 3 Minuten ignorieren. Er wird aber sicher ein wenig Zeit brauchen, bis er es gelernt hat. Solche Methoden wie Wasserspritze etc. würde ich nicht anwenden.

Hunger kann er aber nicht haben? Junge Katzen futtern recht viel und brauchen das auch. Das können schon so 600 bis 800 gr. Nassfutter pro Tag sein, die sie verdrücken.
 
frodo+sam

frodo+sam

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2013
Beiträge
2.692
Alter
51
Ort
Hundelumtz
Wie hat denn der Kater die ersten 4 Monate seines Lebens verbracht, weißt du etwas darüber? Woher hast du ihn?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.055
Ort
Mittelfranken
Willkommen im Forum
Ist die einjährige Katze ein Weibchen?
Kleine Männchen beißen sehr gern, kannst du ihm ein Stinkekissen besorgen?
 
miiriii

miiriii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2015
Beiträge
19
Lauter Nein sagen ist schon richtig. Gleichzeitig würde ich ihn (sanft) wegschieben und für 2 - 3 Minuten ignorieren. Er wird aber sicher ein wenig Zeit brauchen, bis er es gelernt hat. Solche Methoden wie Wasserspritze etc. würde ich nicht anwenden.

Hunger kann er aber nicht haben? Junge Katzen futtern recht viel und brauchen das auch. Das können schon so 600 bis 800 gr. Nassfutter pro Tag sein, die sie verdrücken.

Fressen tut er viel, ja, er bekommt auch genug. Er mauzt in der Küche wenn er hunger hat, und dann gebe ich ihm auch immer Nassfutter. Dann versuch ich das mal mit dem ignorieren.
 
miiriii

miiriii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2015
Beiträge
19
Wie hat denn der Kater die ersten 4 Monate seines Lebens verbracht, weißt du etwas darüber? Woher hast du ihn?

Ich habe ihn von einer Familie. Er ist dort in einem Haus mit 2 Kindern, 2 Hunden und 3 Katzengeschwister plus Katzenmama aufgewachsen. Als ich das erste mal dort war um ihn anzuschauen, hat er die Besitzerin auch die ganze Zeit in den Fuss gebissen, als die das Futter für die Katzen vorbereitet hat. Sie hat darauf jedoch nicht wirklich reagiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
miiriii

miiriii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2015
Beiträge
19
Willkommen im Forum
Ist die einjährige Katze ein Weibchen?
Kleine Männchen beißen sehr gern, kannst du ihm ein Stinkekissen besorgen?

Danke :grin:
Ja die andere ist ein Weibchen und kastriert. Was genau ist ein Stinkekissen? :confused:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Was genau ist ein Stinkekissen? :confused:

Ein Baldriankissen. Gibt es im Zoofachgeschäft. Da stehen die meisten Katzen voll drauf.

Kater und Katze Konstellation. Auweia, hoffentlich geht das später gut.
 
miiriii

miiriii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2015
Beiträge
19
Ein Baldriankissen. Gibt es im Zoofachgeschäft. Da stehen die meisten Katzen voll drauf.

Kater und Katze Konstellation. Auweia, hoffentlich geht das später gut.

dann werd ich mir mal so eines besorgen. Wieso sollte das nicht gut gehn? Meine Katze versteht sich nur mit Kater, Katzen schreit und faucht sie fürchterlich an.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.055
Ort
Mittelfranken
  • #10
dann werd ich mir mal so eines besorgen. Wieso sollte das nicht gut gehn? Meine Katze versteht sich nur mit Kater, Katzen schreit und faucht sie fürchterlich an.

Kater und Katzen spielen oft recht unterschiedlich, das kann bei Wohnungschaltung langfristig ein Problem werden
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #11
Wieso sollte das nicht gut gehn? Meine Katze versteht sich nur mit Kater, Katzen schreit und faucht sie fürchterlich an.

Natürlich versteht sich nicht jeder Kater mit jedem Kater und nicht jede Katze mit jeder Katze. Die Charaktere sollten gut zusammen passen, sonst geht es oftmals nach hinten los.

Bezgl. Katze/Kater Konstellation lies doch bitte mal dies hier:

http://haustierwir.blogspot.de/2011/06/katzen-kater.html

Es ist amüsant geschrieben und beinhaltet viel Wahrheit. Aber selbstverständlich gibt es Ausnahmen.
 
Werbung:
miiriii

miiriii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2015
Beiträge
19
  • #12
Kater und Katzen spielen oft recht unterschiedlich, das kann bei Wohnungschaltung langfristig ein Problem werden

Die beiden sind Freigänger. Der kleine jetzt natürlich noch nicht. Aber auch er darf nach der Eingewöhnung raus. Wir hatten meistens Kater Katze Kombination und noch nie Probleme gehabt.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #13
Die beiden sind Freigänger. Der kleine jetzt natürlich noch nicht. Aber auch er darf nach der Eingewöhnung raus. Wir hatten meistens Kater Katze Kombination und noch nie Probleme gehabt.

Nach der Eingewöhnung und nach der Kastration, nicht wahr? ;)

Ist es bei Euch so freigängertauglich, dass man ein Katzenkind mit 6 Monaten schon rauslassen kann :confused: Ich würde eine Katze immer mindestens bis zum 10. oder 12. Lebensmonat drin behalten. Sie sind wie Kinder, die ja auch einfach über die Straße rennen ohne zu gucken.
 
miiriii

miiriii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2015
Beiträge
19
  • #14
Natürlich versteht sich nicht jeder Kater mit jedem Kater und nicht jede Katze mit jeder Katze. Die Charaktere sollten gut zusammen passen, sonst geht es oftmals nach hinten los.

Bezgl. Katze/Kater Konstellation lies doch bitte mal dies hier:

http://haustierwir.blogspot.de/2011/06/katzen-kater.html

Es ist amüsant geschrieben und beinhaltet viel Wahrheit. Aber selbstverständlich gibt es Ausnahmen.

Das ist echt lustig geschrieben. Wir haben in dem Fall immer Ausnahme-Katzen und -Kater gehabt. Klar haben die Katzen mal von den Katern ufs Dach gekriegt, aber die Kater genau so oft von den Katzen. Wir schauen viel mehr auf den Charakter der Katzen, welche zusammen passen. Bei dem Kleinen jetzt haben wir auch lange gesucht bis wir einen passenden gefunden haben, weil Sira ja ziemlich dominant ist. Schief gehen kann immer was, aber ich denke wir fahren mit den Beiden ziemlich gut.
 
miiriii

miiriii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2015
Beiträge
19
  • #15
Nach der Eingewöhnung und nach der Kastration, nicht wahr? ;)

Ist es bei Euch so freigängertauglich, dass man ein Katzenkind mit 6 Monaten schon rauslassen kann :confused: Ich würde eine Katze immer mindestens bis zum 10. oder 12. Lebensmonat drin behalten. Sie sind wie Kinder, die ja auch einfach über die Straße rennen ohne zu gucken.

Natürlich auch nach der Kastration. Die nächste Strasse ist 200 Meter entfernt und ist eine 30er Zone die in eine Sackgasse führt, da fahren sehr sehr wenig Autos durch. Er wird mit 6 Monaten schon raus können, jedoch am Anfang nur, wenn ich auch mit raus gehe und ihn im Blick habe.
Ich denke, jede Katze rennt ohne zu gucken einfach über die Strasse, das machen nicht nur Jungtiere. Wie oft sieht man eine Katze die irgendwo über die Strasse rennt, die halten nicht an und schauen zuerst ob ein Auto kommt.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #16
Ich denke, jede Katze rennt ohne zu gucken einfach über die Strasse, das machen nicht nur Jungtiere. Wie oft sieht man eine Katze die irgendwo über die Strasse rennt, die halten nicht an und schauen zuerst ob ein Auto kommt.

Ja, aber wenn sie älter sind, sind sie meistens vorsichtiger und erfahrener und haben Respekt vor Autos. Die Jungtiere sind einfach wesentlich gefährdeter.
 
C

Cleo2016

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2016
Beiträge
1
  • #17
Kitten beisst und nagt ständig

hey,
wir haben seit 4 Wochen ein Katzenbaby mit 4 1/2 Wochen aus schlechten Verhältnissen gerettet ... sie hat sich super entwickelt und lernt alles super von unserer älteren Katze ...sie verstehen sich zwar noch nicht perfekt aber das wird:oops:
unser Problem ist nur dass die kleine (Cleo) ständig unsere Füsse und nagt an unseren Händen:confused:sie meint das nicht böse und will spielen
aber es tut jetzt langsam immer mehr weh :sad:
wir haben es mit NEIN und wegschieben oder evtl. von der Couch runtergehen aber sie nimmt nichts ernst und kommt sofort wieder :reallysad:wir haben keine Ahnung wie man das reduzieren oder abgewöhnen kann weil sie keine "Bestrafung" ernst nimmt:(:(
was kann man da tun ?
Liebe Grüsse:)
 
Das Manu

Das Manu

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2016
Beiträge
8.145
Ort
NRW
  • #18
Wie oft wird gespielt und wie lange?

Könnte auch Aufforderung zum Spielen sein?!
-----
Ist der Kater allein oder hat er einen Kumpel?
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
  • #19
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
  • #20
Wie alt ist eure andere Katze?
Es ist normal das Kitten alles jagen und anknabbern was ihnen zwischen die Pfötchen kommt.
Ihr müsst sie halt gefühlte 1000 mal wegsetzen.

Lasst sie nicht mit euren Händen spielen, nehmt eine Federangel zum spielen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Marlon2020
Antworten
44
Aufrufe
2K
Marlon2020
Marlon2020
M
Antworten
28
Aufrufe
11K
MarionMila
M
AvonMiau
Antworten
6
Aufrufe
1K
Fellmull
E
Antworten
20
Aufrufe
3K
Evo
F
Antworten
5
Aufrufe
1K
AnBiMi
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben