Kater Schnurrt und beißt mich

Marlon2020

Marlon2020

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2020
Beiträge
49
Hallo!

ich habe mal eine kleine Frage an euch:

mein Kater kommt frühs immer ins Bett zum kuscheln und schnurrt und backt immer auf uns rum. Manchmal fängt er an mein Gesicht zu lecken und dann rein zu beißen.
Ich habe schon überlegt ob es liebesbisse sein können, aber es tut *weh*. Also richtig stark weh!
Vielleicht wichtig zu wissen ist, dass er ständig beißt. Also in Situationen in denen normale Katzen erstmal kratzen würden, beißt er (das für aber meistens nicht weh, er kriegt es nicht richtig hin). Auch manchmal aus dem Nichts! Ich sitze auf der Couch und er kommt hoch und beißt mir in den Arm?
Er macht beispielsweise keine Anzeichen (mit dem Schwanz wackeln), dass es ihm zu viel wird und wir Abstand nehmen sollen.

hat jemand eine Idee was mit ihm los ist?😂
 
Werbung:
Alberta

Alberta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
675
Wie alt ist Dein Kater, lebt er allein?
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
1.932
Ort
Tharandter Wald
Hallo,
was wisst Ihr denn über ihn ? Wo habt ihr ihn her, bis zu welchem Alter war er bei seiner Mutter, ist er ggf. eine Handaufzucht ?
Ist er kastriert, lebt er allein bei Euch, ist er eine reine Wohnungskatze ? Diese Infos sind wichtig damit wir nicht nur raten können.
 
Marlon2020

Marlon2020

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2020
Beiträge
49
Hallo,
was wisst Ihr denn über ihn ? Wo habt ihr ihn her, bis zu welchem Alter war er bei seiner Mutter, ist er ggf. eine Handaufzucht ?
Ist er kastriert, lebt er allein bei Euch, ist er eine reine Wohnungskatze ? Diese Infos sind wichtig damit wir nicht nur raten können.
wir haben ihn mit ca. einem Jahr aus dem Tierheim geholt. Er wurde einfach in der Transportbox vor dem Tierheim ausgesetzt also wissen wir nichts über ihn. Wir vermuten er ist mit Hunden aufgewachsen, weil er sich ziemlich sie ein Hund verhält 😂. Er ist kastriert und ist Wohnungskatze, bis jetzt noch alleine.

Wir vermuten auch, dass die vorbesitzer nicht unbedingt tierlieb waren. Er hat bisschen Angst vor Handtüchern und wusste Anfangs garnicht was kuscheln oder spielen ist. Wir mussten es ihm sozusagen beibringen.

hoffe das hilft!
 
Alberta

Alberta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
675
Er ist fast 1,5 Jahre alt. Ja er lebt noch alleine, aber bald kommt ein Kumpel zu ihm.
Ok, da haben wir schon mal 2 Gründe.
Da letzterer demnächst behoben wird (da liest Du Dich sicher hier ausgiebig zur Zusammenführung ein), musst Du an ersterem aber arbeiten. Sicherlich kennt Dein Kater die Bedeutung des Wortes "Nein"? Das solltest Du jedesmal ruhig sagen, ihn ansehen und inne halten, sobald er seine Zähne bei Dir einsetzt. Katzenzähne haben auf Menschenhaut nichts zu suchen. ;)
 
Lord

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. April 2019
Beiträge
823
Wie reagierst du denn dann, wenn ich fragen darf?
 
Marlon2020

Marlon2020

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2020
Beiträge
49
Sicherlich kennt Dein Kater die Bedeutung des Wortes "Nein"?
Das problem ist, es ist ihm egal. Anfangs hat er noch auf "Nein" gehört, jetzt ist es ihm egal. Wenn er auf den Tisch springt und man Nein sagt schaut er einen blöd an und legt sich extra noch hin! 😂 mit der Theke ist es aber anders. Er weiß genau, dass er nicht drauf darf und wenn ich höre, wie er darauf run läuft, sage ich "nein!" und er springt runter.
 
Marlon2020

Marlon2020

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2020
Beiträge
49
Wie reagierst du denn dann, wenn ich fragen darf?
Ich schiebe meine Hand zwischen sein Gesicht und mein Gesicht und sage "Nein!" dann springt er von alleine runter und setzt sich irgendwo in eine Ecke und ignoriert mich erstmal.
 
Alberta

Alberta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
675
  • #10
Viele sehen es anders als ich, allerdings ist beim Verbieten ein Loben wichtig, wenn die Katze das lässt, was sie lassen soll. So hatte ich es all meinen Katzen leicht begreiflich machen können, verbieten mit "Nein" und bei gewünschtem Verhalten loben mit "Prima!".
 
Alberta

Alberta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
675
  • #11
Ich schiebe meine Hand zwischen sein Gesicht und mein Gesicht und sage "Nein!" dann springt er von alleine runter und setzt sich irgendwo in eine Ecke und ignoriert mich erstmal.
Seine Reaktion ist doch super! Dann würde ich ihn loben, sein "ignorieren" ist respektvoll, da er Dich nicht anstarrt.
 
Werbung:
Lord

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. April 2019
Beiträge
823
  • #13
Ich schiebe meine Hand zwischen sein Gesicht und mein Gesicht und sage "Nein!" dann springt er von alleine runter und setzt sich irgendwo in eine Ecke und ignoriert mich erstmal.
Ich denke, dass er das Nein als ganz normales Wort ohne Bedeutung einschätzt.

Er will einfach nur freundschaftlich kämpfen und auf Katzensprache müsstest du ihn kurz aber bestimmt angucken und anfauchen, wenn er dir weh tut.

Ein freundliches "aua" sagt man, wenn sie einem unbewusst oder versehentlich weh tun, aber er macht es ja bewusst.

Auch wenn er von der Theke springt, wenn du "nein" sagst, muss nicht heissen, dass er es versteht. Vielleicht denkt er, dass du immer dann kommst und mit ihm spielen willst, wenn er auf die Theke springt. Also macht er es immer wieder, weil es sich in dem Moment wie ein Erfolg anfühlt.
 
Captain Meow

Captain Meow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2021
Beiträge
165
  • #14
Wenn er weg guckt, weiß der Kater schon, dass er was falsch gemacht hat und versucht dadurch zu beschwichtigen.
Ignoriere ihn auch für 10 Minuten und wiederholen, wiederholen usw.
Die nächste Eskalation wäre dann aus dem Zimmer schicken.

Meine Katze hatte anfangs auch beim Kuscheln plötzlich zu gekrallt und geschnappt. Ich habe dann die Hand zu ihr gedrückt und sie postwendend vom Sofa / aus dem Bett befördert. Sie macht das schon lange nicht mehr.

Wenn ich meine Beiden beim Raufen beobachte, dann schnappen sie schon gegenseitig nach den Vorderpfoten.
Kitten lernen im Spiel mit ihren Geschwistern, was zu doll ist und weh tut.
Nach den Schilderungen aus deinem ersten Thread ist zu vermuten, dass dein Kater viel zu früh von der Mutter getrennt wurde und/oder ohne Geschwister aufgewachsen ist.
 
Alberta

Alberta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
675
  • #15
Er will einfach nur freundschaftlich kämpfen und auf Katzensprache müsstest du ihn kurz aber bestimmt angucken und anfauchen, wenn er dir weh tut.
Bitte nicht anfauchen, da wird der Ton für die Katze gleich aggressiv, das kann man deutlich sanfter halten. Wenn in einer Mensch-Tier-Beziehung gefaucht wird/ werden muss, dann ist viel im argen und das wieder auszuräumen ist viel Arbeit.
Dein Kater muss leicht und spielerisch lernen können, wie die Regeln in Deinem Haushalt sind. Aber da sein Verhalten so klar ist (sein ignorieren), bekommt Ihr das sicher bald hin.
 
Marlon2020

Marlon2020

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2020
Beiträge
49
  • #16
Danke für die hilfreichen Antworten! :)
 
Marlon2020

Marlon2020

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2020
Beiträge
49
  • #17
nochmal eine kurze Nachfrage: wenn ich dann Nein sage bei unerwünschten Verhalten und mich aus dem Raum entferne, was mache ich wenn mir mein Kater hinterher läuft? 😂
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.849
Ort
An der Ostsee
  • #18
nochmal eine kurze Nachfrage: wenn ich dann Nein sage bei unerwünschten Verhalten und mich aus dem Raum entferne, was mache ich wenn mir mein Kater hinterher läuft? 😂
tür hinter dir zu ;)
oder aber ihn "körperlich" zurück in den anderen Raum "drängen". Ihn unmissverständlich klarmachen, dass du ihn jetzt nicht duldest. Aber bitte nur für etwa 10 Minuten, das genügt.
lg
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.849
Ort
An der Ostsee
  • #19
3-Punkte-Regel
guck mal diesen link an, der ist sicherlich nützlich ;)
 
Alberta

Alberta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
675
  • #20
nochmal eine kurze Nachfrage: wenn ich dann Nein sage bei unerwünschten Verhalten und mich aus dem Raum entferne, was mache ich wenn mir mein Kater hinterher läuft? 😂
Du sagst "Nein" bei unerwünschtem Verhalten, "Prima" bei erwünschtem und wenn Du den Raum verlässt und er hinterher läuft, ist das eigentlich nicht schlimm, es sei denn er würde Dich attackieren.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

F
Antworten
5
Aufrufe
1K
AnBiMi
A
F
Antworten
10
Aufrufe
817
Flitzpiepe
F
Purzelbaer
Antworten
9
Aufrufe
894
Purzelbaer
Purzelbaer
AvonMiau
Antworten
6
Aufrufe
1K
Fellmull
Schokokex
Antworten
24
Aufrufe
6K
okina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben