Kitten beißt/zwickt

K

kirby2510

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2011
Beiträge
5
Hallo,
seit ca 2 Wochen haben wir nun ein Kitten. Es ist jetzt ca. 12 Wochen alt.
Nachdem es sich jetzt eingelebt hat, beißt/zwickt uns manchmal an der Hand bzw. am Arm und läuft dann ganz schnell weg. Selbst wenn man sie manchmal normal streichelt kann es plötzlich sein dass sie einen zwickt/beißt. Als würde die Laune von jetzt auf gleich umschlagen.
Ist das normales "kindliches" verhalten oder eine schlechte Angewohnheit die man irgendwie unterbinden sollte? Wir sagen dann öfters schon ein starkes "nein" und manchmal bleibt sie dann auch liegen und scheint das zu akzeptieren. Ich bin mir nicht sicher wie ich das deuten soll oder ob es einfach nur ein spielen ist...
ist auch meine erste Katze überhaupt..deswegen habe ich da nicht viel Erfahrung..
Lg
 
Werbung:
U

Uschi-Joda

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
8.173
Hallo,
seit ca 2 Wochen haben wir nun ein Kitten. Es ist jetzt ca. 12 Wochen alt.
Nachdem es sich jetzt eingelebt hat, beißt/zwickt uns manchmal an der Hand bzw. am Arm und läuft dann ganz schnell weg. Selbst wenn man sie manchmal normal streichelt kann es plötzlich sein dass sie einen zwickt/beißt. Als würde die Laune von jetzt auf gleich umschlagen.
Ist das normales "kindliches" verhalten oder eine schlechte Angewohnheit die man irgendwie unterbinden sollte? Wir sagen dann öfters schon ein starkes "nein" und manchmal bleibt sie dann auch liegen und scheint das zu akzeptieren. Ich bin mir nicht sicher wie ich das deuten soll oder ob es einfach nur ein spielen ist...
ist auch meine erste Katze überhaupt..deswegen habe ich da nicht viel Erfahrung..
Lg

Er ist allein, er ist zu jung um allein zu sein. Er braucht einen Kumpel. Gruss uschi
 
Zuletzt bearbeitet:
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
Das ist normales Spielverhalten.

Wenn sie alleine ist und bleibt, solltest Du Dich darauf einstellen, daß sie auch in Zukunft Deine Hände als Ersatz nimmt.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, das alles ist völlig normal! nur eins nicht - das es Deine Hände zum raufen und ausprobieren nehmen muß!
Es wäre toll, wenn Dein junges Tier einen Katzenkumpel im gleichen Alter hätte.

Überlege es Dir und lies Dich mal hier ein was die Haltung von Katzen betrifft.

LG
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Hallo kirby

Zwei wichtige Dinge vorab:

1) Das Kitten wurde zu früh von seiner Mama getrennt und hat somit zwei (bzw. eher sogar noch vier bis sechs) Wochen wichtige Erziehung verpasst

2) Das Kitten ist alleine bei Euch? Dann hat es keine Chance seinen Schabernack mit einem Katzenkumpel zu teilen. Aufgrund dessen nimmt er das Nächste was sich bewegt.

Zum Dritten sollte ausgeschlossen werden, dass das Kitten krank ist und vlt. Schmerzen hat, wenn ihr es berührt.

Jetzt ist es noch ein leichtes Zwicken. Wenn später eine ausgewachsene 5kg Katze sich in Eure Hand verbeißt, da sie nie gelernt hat, wann Schluss ist (und zwar auf Katzensprache!) dann ist das mitunter nicht gerade angenehm.

Darum meinen Apell: Holt dem Kitten bitten einen Spielgefährten (15 Wochen ca alt) und lasst es nochmal vom Tierarzt durchchecken.
Stellt sicher, dass es genug ausgelastet ist.

Wenn es wieder Zwickt, einfach wegschieben und ignorieren. Frühzeitig aufhören es zu streicheln, damit eine solche Situation vermieden wird. Genau auf seine Körpersprache achten (fühlt es sich vlt. bedrängt oder fordert zum Spiel auf usw.).

Liebe Grüße und viel Erfolg
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
39
Ort
Rheine
Deine Katze will spiele und raufen. Da offensichtlich kein Katzenkumpel zur Verfügung steht müssen eure Hände herhalten. Unser Leo hat das auch gemacht. Allerdings nur bis Luna und Tiger bei uns eingezogen sind.
Katzen sind keine Einzelgänger, also hol deiner Katze bitte ein 2. Kitten, gerne auch etwas älter wie 12 Woche (kann dem Kleinen dann noch etwas Benehmen beibringen :aetschbaetsch2:). Einzelhaltung ist grausam gerade für so kleine Mäuse. Du wirst bald sehen können wieviel schöner es mit 2 anstatt 1 Kitten ist.
 
Julianchen

Julianchen

Forenprofi
Mitglied seit
28. November 2009
Beiträge
4.726
Alter
42
Ort
in der Nähe von Delitzsch...
hol dir bitte ein zweites gleichaltriges kätzchen. glaub mir in wenigen wochen werden deine hände und arme nur noch weh tun und möglicherweise wirst du es nur noch belastend finden. katzen brauchen katzen zum raufen und spielen.

ich hab die gleiche erfahrung gemacht und möchte an die zeit von emil als einzelkitten und meine zerkratzten arme garnimmer zurückdenken.

lies dich ein und hol besorge dem kleinchen einen kameraden.
 

Ähnliche Themen

Ozzy
Antworten
33
Aufrufe
8K
Ozzy
P
Antworten
10
Aufrufe
2K
C
M
Antworten
10
Aufrufe
19K
Polayuki
Polayuki
Laura1612
Antworten
4
Aufrufe
1K
C
T
2
Antworten
23
Aufrufe
630
Tigress21
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben