Katzenzimmer Ja .o. Nein?

D

Dennis30

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
3
Guten Tag liebe Community,

Ich habe 2 Stubentiger (Tigger/Moritz) leider haben sie mit dem thema Gesundheit nicht gerade das beste Los gezogen. Der kleine ca.10 Jahre alt vor ca 3 Jahren aus dem Tierheim geholt hat laut TA kronischen Katzenschnupfen (was uns das Tierheim nicht gesagt hatte) und der große ca.9 Jahre alt hatte vor etwa 4 Jahren Strufietsteine und musste Operiert werden wo sein Geschlechtsteil komplett entfernt werden musste. Es geht beiden sehr gut. Mein problem ist jetzt ich bin gerade mit meiner Freundin am Wohnung renovieren und ich bin auf die Idee gekommen den beiden ein Katzenzimmer einzurichten. Bitte schreit jetzt nicht auf das ich ein Tierquäler bin. Es hat einen ganz bestimmten grund das ich das vorhabe. Das 1. ich nenne es jetzt mal Problem der kleine mit seinem schnupfen ist immer am niesen und versaut mir sämtliche Wände und Möbel mit seinen schnotten. 2. problem der große kann seit der OP wenn er schläft das Wasser nicht mehr halten und läuft somit aus wofür er ja nunmal nix kann. Da ich aber nicht jedes Jahr meine komplette Wohnung neu streichen bzw neue Möbel kaufen will war meine Idee eben den beiden ein eig. Zimmer einzurichten mit kletter möglichkeiten und Höhlen und was katzen halt sonst noch brauchen. Deshalb hoffe ich hier auf hilfreiche kritik/vorschläge/Ideen.

Mfg:Dennis

Tigger ca.9 Jahre alt
Moritz ca.10 Jahre alt
Zimmer wäre ca. 3x4 meter + 1 Fenster
Ich habe ausserdem gelesen das man die grundfläche eines Zimmer´s vergrößern kann indem man mehrere Ebenen bietet

P.s. Bitte sachdienliche Ideen. Ein satz mit "das kannste nicht machen" hilft mir nicht weiter. Ich baue auf eure erfahrung und Ideen schatz ;)

P.s Für etwaige schreibfehler entschuldige ich mich im vorraus. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Ich halte ein Katzezimmer (ähnlich eines Kinderzimmers nehme ich an) für keine gute Idee, da den Katzen dadurch erheblich Lebensqualität genommen wird und es sie wieder in eine Art Tierheimzimmer zurückversetzt.

Stattdessen würde ich, wenn ihr ohnehin am reovieren seid, über eine PVC Boden nachdenken. Da gibt es sehr tolle, die aussehen und sich anfühlen wie Laminat, aber selbst einen Wassereimer abkönnen (haben wir selbst).

Zu dem Schnupfen kann ich nichts sagen.

Liebe Grüße
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Auch wenn du schreibst, man soll nicht aufschreien, ich würds am liebsten tun. ;) Mal im Ernst, auf 12m² willst du deine Tiere nun die nächsten 10 Jahre halten, nur weil sie durch gesundheitliche Probleme vielleicht mal was einsauen? Nee, das geht wirklich nicht. Also bevor du sowas machst, versuch sie lieber zu vermitteln. Katzen wollen doch bei ihren Menschen sein und nicht wie im Tierheim die ganze Zeit alleine in einem Raum sitzen. Und ich glaube nicht, dass du dich dann 6h täglich dort reinhockst.

Meine Erfahrung dazu: Ich hatte einiges an Pflegekatzen. Zum Separieren ist so ein Raum okay, aber nicht auf Dauer. Das ist einfach zu klein.

Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, dass du den Raum eben sehr katzengerecht einrichtest und dann eben hoffst, dass sie FREIWILLIG sich dort am meisten aufhalten.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Wie soll das denn in der Praxis aussehen? Sollen die beiden dann dort 24/7 bleiben?
 
Helmy

Helmy

Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2013
Beiträge
99
Einen Schnupfenkater haben wir auch, liebevoll Rotzlöffel genannt :D.
Ich würde aber nicht auf die Idee kommen ihm ein eigenes Zimmer ein zu richten, der Kerl schläft am liebsten in meinem Bett.

Gut wir haben überall im Haus Zwea Rollen stehen und putzen muss
ich ständig , an den Wänden ist das klar nicht so toll.
Ich hebe mir immer etwas von der Farbe auf und kann dann über die Flecken tupfen ;).
 
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
Nur ein kleiner Tipp von mir auch wenn er sich nicht auf Katzen bezieht.

Kunden von mir haben einen Bernhardiner und was der an Sabber ablässt da kann keine Katze mithalten.

Die sind hingegangen und haben die Wände mit Latex bzw. Elefantenhaut überstrichen.

Echt praktisch, da durchsichtig und abwaschbar.
Mit nem nassen Lappen drüber und weg ist der Schnodder.

Wegen der Inkontinenz würd ich mal nach dementsprechenden Auflagen gucken mit denen Ihr zumindestens das Sofa und Sessel schützen könntet. Wenn Ihr darüber ne hübsche Decke legt fällt das doch garnicht auf. Das gleiche gilt fürs Bett.

Ich fände es sehr traurig wenn die beiden armen Kerlchen ,die ja schon genug zu leiden haben jetzt auch noch quasi aus/eingesperrt werden sollen.

Überlegt Euch bitte ne andere Lösung ein paar Tipps hab ich Euch ja schon gegeben und ich bin mir sicher da kommen von den anderen nocht mehr.
 
D

Dennis30

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
3
Hallo nochmal,

und vielen dank für die schnellen antworten. Und einen großen dank an merline :) das mit der Elefantenhaut ist mir neu das werde ich dann in der Renovierung mit einbeziehen :D und die auflagen für die Möbel auch ich werde mich da mal schlau machen decken liegen ja schon länger auf der Couch. Und an doppelpack eine vermittlung kommt für mich nicht in frage weil dann müsste ich mir nicht die mühe machen und nach einer lösung suchen sondern einfach das Telefonbuch aufschlagen und nach der nr vom Tierheim suchen. Die beiden sollen auf jedenfall bei mir bzw uns bleiben. Weil es sind und bleiben Familienmitglider. Und das Thema Katzenzimmer hat sich erledigt.

Für weitere vorschläge bin ich natürlich offen, und bedanke mich schonmal im vorraus
 
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
Freut mich wenn ich ein wenig helfen konnte:) Decken sind ja gut und schön nur wenn die keine flüssigkeitsabweisende unterseite haben bringen die beim Pippikater ja auch nix :) Ich hab die hier auf der Couch liegen,sehen gut aus und halten "dicht" ;) und eignen sich auch hervorragend zum unterlegen im Kennel.
http://www.lidl.de/de/search?query=tierdecke

Und fürs Bett wie gesagt Inkontinenz-Matratzenschoner. gibts auch in allen möglichen Größen(kenn ja Euer Bett nicht :D )
 
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
HUHU!! Wie gehts Euch was machen die Miezen und die Renovierung? :)
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.088
  • #10
An sich hatte ich auch an PVC-Fussboden und abwaschbare Tapete gedacht. Die Mullen wollen doch am liebsten in Eurer Naehe sein, dann renoviert am besten das Wohnzimmer so, dass es pflegeleicht ist (siehe ersten Satz).
Schlafen die Katzen bei Euch im Bett? Dann sythetische, pflegeleichte Bettdecken und buegelfreie Bezuege.
Entweder Holzmoebel, die gut lackiert sind, oder abwischbare Moebel. Heute gibt es doch da so viel Auswahl.
Teppiche wuerde ich entfernen. Mikrofaserpolstermoebel haben wir im WZ, sind gut abwischbar und robust.

Und zum Schluss, ich finde es sehr lieb von Euch, nach Loesungen zu suchen, die Katzen trotz der Probleme bei Euch im Hause zu behalten. Bei aller Liebe und Aufopferung der Pfleger im TH kann es nicht ein zu Hause ersetzen.

Edit
Fuer unsere undichte Ataxie-Katze hatten wir Hundetrainingsunterlagen, die saugen ganz schoen was auf. Auf Liegeplaetzen wie Sesseln, Sofa, Bett platzieren.
 
D

Dennis30

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
3
  • #11
Hi,

also renovierung sind fertig hab im Wohnzimmer (lieblingsplatz der beiden) Elefantenhaut an den Wänden und auf der couch eine Wasserdichte unterlage und die Decken drüber gelegt. Der Boden war ja schon die ganze Zeit pvc daran hat sich auch nix geändert. Naja nach lösungen zu suchen macht ja keine mühe aber allein schon der gedanke das die beiden im TH sind ist schlimm, würde mir ja genauso gehen wenn meine Familie mich abstoßen würde :( .

P.s. Im Bett schlafen die beiden nicht das möchte ich nicht wegen der Haare
 
Werbung:

Ähnliche Themen

DasLandei
Antworten
32
Aufrufe
7K
giovanna_sr
giovanna_sr
A
Antworten
16
Aufrufe
6K
Hörnchen77
Hörnchen77
S
Antworten
2
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
M
Antworten
4
Aufrufe
3K
M
Foxy05
Antworten
1
Aufrufe
811
Nicky_1
Nicky_1

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben