Katzenkot wird nicht vergraben

P

pipilang

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2012
Beiträge
7
Hallo liebe Katzenbesitzer,

wir habe seit ca.zwei Monaten zwei Webchen die jetzt fünf Monate alt sind. Die größere von den beiden Geschwister schafft es nicht ihren Kot zu vergraben. Manchesmal macht das ihre Schwester für sie. Wir setzen sie oft ins Kisterl zurück und zeigen ihr das sie ihre Sache vergraben muß. Wir verwenden CAts Best Katzenstreu. Fein ist bei dieser Art von Streu das es Biologisch ist ,und einfach durch die Toilette zu entsorgen ist. Ich habe auch schon gelesen das dieses Verhalten etwas mit der Rangordnung der Katzen zu tun haben könnte. Jedenfalls riecht es oft sehr unangenehm in der Wohnung, bis wir dann wieder bemerken das der Kot nicht vergraben wurde. Habt ihr eine Idee oder Erfahrung was wir tun können, damit die Katze endlich ihre Sache vergräbt?
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.766
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
Fragebogen Unsauberkeit

Es wäre schön, wenn du den Fragebogen ausfüllen würdest.

Zum Streu, wenn hier Unsauberkeitsprobleme auftauchen, ist da sehr oft das Cats Best Ökostreu im Gebrauch.

Viele Katzen verbuddeln den Kot nicht, das hat auch mit markieren zu tun.

Nur die Kot und Urinklumpen dürfen über die Toilette entsorgt werden, nicht die komplette Streu. Je nach örtlichem Wasserwerk auch gar kein Katzenstreu.
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Wir setzen sie oft ins Kisterl zurück und zeigen ihr das sie ihre Sache vergraben muß.
Hallo

Ob halt die Katze dann versteht,das sie eurer Meinung "ihre Sachen " vergraben muss.:confused:

Sind beide Katzen kastriert ?

http://fitmedios.info/warum-vergraben-katzen-und-katzen-ihren-kot-og

Wie viele Toiletten habt ihr denn und sind das offene oder Haubentoiletten ?
Wie viel ist denn c.a. das Streu in den Toiletten aufgefüllt?



Bei der Bewertung wundert mich gar nichts,das es da manchmal auch wahrscheinlich unabhängig von dem Vergraben des Kotes unangenehm stinkt:

https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/cats_best/3187

https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/cats_best/3187


Ich würde mal ein anderes Streu auch ausprobieren.
Unsere Katze vergräbt mal ihre Hinterlassenschaften und manchmal buddelt sie das aber auch nicht zu.

Das ist meistens wenn ich von der Arbeit komme und etwas länger unterwegs bin .(Nach der Arbeit noch etwas einkaufen u.s.w).

So ähnlich vielleicht wie :"Wird Zeit das da jemand da ist und mach mal gefälligst die Toiletten sauber .":oops:


So ein Streu das man auch in die Toilette laut Hersteller hinein werfen kann ,würde ich eigentlich nicht so gerne verwenden.(Oder es wird in die Biotonne mit entsorgt,falls vorhanden).

Da hätte ich trotzdem irgendwie bedenken,das da alles mal in der Toilette verstopft ist.:massaker:
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.036
Die Katzen sind noch sehr jung und haben manchmal Wichtigeres im Kopf, als in aller Ruhe die Wurst zuzubuddeln.
Bei uns passiert das auch manchmal und unser blinder Kater buddelt manchmal tatkräftig ganz Timbuktu zu, aber nicht seine Wurst.
Kann bei Euch Markieren und somit auch Festlegen der Rangordnung sein.
Die Frage, ob die Mädels kastriert sind, stellt sich mir auch.

Und ich würde mal feines Klumpstreu probieren.
Auch Ökostreu bitte nicht in die Toilette geben.
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2017
Beiträge
3.710
Ort
Berlin
Ich würde auch Cats Best nie in der Toilette entsorgen, auch keine Haufen mit Streu dran, denn es mag sein, dass es theoretisch vom Material her ginge, nur bist Du finanziell trotzdem dran und nicht die Streufirma, wenn das der Grund für verstopfte Rohre ist und das kann teuer werden.

Poncha verbuddelt auch oft weder Pipi noch Kot, das ist aber von Anfang an so, und er ist hier eindeutig der Boss.

Ich glaube nicht, dass Du Deiner Katze "klar machen" kannst, dass sie es verbuddeln "muss". Wir loben Ponchi, wenn er es tut, aber wenn nicht, dann ist's auch ok. Ich sag ihm dann, dass er ruhig mal "spülen" könnte, aber das ist natürlich eher als Witz gemeint :D
 
ACK

ACK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 April 2018
Beiträge
955
Ort
Berlin
Mein Kater "verbuddelt" auch nicht immer erfolgreich, obwohl er scharrt und scharrt und scharrt :yeah:
Ich glaube nicht, dass man Katzen das lehren kann.
Kopfkino.....
 
Jadzia_Dax

Jadzia_Dax

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Juni 2019
Beiträge
331
Ort
NRW
Ich wüßte jetzt auch nicht wie ich das einer Katze beibringen sollte.

Eine bei uns scharrt so energisch das ihr alles um die Ohren fliegt, die Andere scharrt auch, aber immer nur auf dem Rand der Toilette und damit recht erfolglos. :omg:
 
Chazy

Chazy

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2016
Beiträge
1.289
Meine Isy vergräbt auch nichts. Manchmal machen das die anderen für sie, meist ist es aber unvergraben.

Unangenehm riecht es nur direkt nach dem Klogang, wenn der Kot stinkt, liegt das oft am Futter, was fütterst du denn?
 
ACK

ACK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 April 2018
Beiträge
955
Ort
Berlin
Fazit:
Wer seine Katzen liebt, nimmt so etwas einfach hin.
 
Mrs. Flausch

Mrs. Flausch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Januar 2011
Beiträge
456
Ort
Niederrhein
  • #10
Bei uns wird das Geschäft auch nicht immer verbuddelt. Mal buddelt der kleine Kater das Geschäft des Großen zu und mal ist es andersherum. Dann gräbt der Große alles um was nicht bei drei auf den Bäumen ist, bemerkt dabei aber nicht, dass er die ganze Zeit an den Wänden der Toilette kratzt. Der Kleine kann das auch gut und geht sogar manchmal noch weiter - das Klo der beiden ist ein Eckklo und steht mit der Öffnung in Richtung unserer Toilette - der Kleine fängt dann nach stundenlangem Scharren im Streu irgendwann an auch an unserer Kloschüssel zu scharren :omg: Naja...aber meistens können die beiden auch ganz normal verbuddeln. Ich denke da machste einfach nix und musst es so hinnehmen. Wenn ihrs in der Wohnung riecht, dann entweder direkt weg mit dem Würstchen oder selbst mit der Schaufel verbuddeln. Den Katzingers bringste das nicht mehr bei, fürchte ich.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.036
  • #11
Was ich mal im TH recht niedlich fand: Wildlingsmama kackt neben das Klo, ein Kleines scharrt wie besessen Streu vom Klo auf die Wurst.
Erziehung mal in die andere Richtung.:pink-heart:

Aber halt gerade bei Jungkatzen muß man bedenken, daß sie oft was ganz dringend Wichtiges beim Anbrennen haben und darum das Zubuddeln schon mal vergessen.
 
Werbung:
Duna

Duna

Forenprofi
Mitglied seit
2 April 2016
Beiträge
1.095
  • #12
Ich hatte auch mal Cats Best, fand das eigentlich auch gut, aber mein Kater hat mit dem Streu auch seinen Kot nicht mehr vergraben. Mit feiner Bentonitstreu macht er das sehr zuverlässig.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
Anubis lässt sein Häufchen auch immer offen liegen, während das Pipi genüsslich vergraben und zugescharrt wird... hierzu lässt er sich gerne Zeit, aber den Rest will er wohl offen liegen lassen.. ist halt mein kleiner Stinkbär :omg:
 
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.445
Ort
Hannover
  • #14
.. bei uns ist Linux der Stinker, der nicht immer alles zubuddelt.
Allerdings macht er es manchmal, und manchmal auch nicht, ich kann dort nicht wirklich eine Logik hinter erkennen.
An deiner Stelle würde ich es einfach hinnehmen, denn ändern wirst du es nicht können.

Das Streu würde ich an eurer Stelle aber auch gegen Bentonit-Streu wechseln und dies schön hoch einschütten, vielleicht wird es damit besser. :)
 
Frutti

Frutti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
524
  • #15
Meine schafft es auch nicht immer. Manchmal steckt sie den Kopf aus dem Klo und buddelt dann in der Luft herum.
 
M

Maude

Benutzer
Mitglied seit
16 Mai 2019
Beiträge
42
  • #16
Ich hatte auch mal Cats Best, fand das eigentlich auch gut, aber mein Kater hat mit dem Streu auch seinen Kot nicht mehr vergraben. Mit feiner Bentonitstreu macht er das sehr zuverlässig.
Ja, bei uns ist es genau so: Bei feinem Streu verbuddelt Lotte sehr ordentlich. Cats Best ist gröber, da versucht sie es zwar, es klappt aber nicht.
 
P

prilblume58

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2019
Beiträge
4
  • #17
Wieso schlechte Bewertungen?

Naja ... bei über 3.000 Bewertungen und einem 4-Sterne-Durchschnitt von schlechten Bewertungen zu sprechen, finde ich schon leicht übertrieben. Das Streu ist nach wie vor bei den Testergebnissen ganz vorn dabei und wie bei uns Menschen, hat halt jedes Tier seinen eigenen "Geschmack". Ich denke, beim nicht-vergraben ist auch einiges an Reviermarkierung dabei ...

Hallo

Ob halt die Katze dann versteht,das sie eurer Meinung "ihre Sachen " vergraben muss.:confused:

Sind beide Katzen kastriert ?

http://fitmedios.info/warum-vergraben-katzen-und-katzen-ihren-kot-og

Wie viele Toiletten habt ihr denn und sind das offene oder Haubentoiletten ?
Wie viel ist denn c.a. das Streu in den Toiletten aufgefüllt?



Bei der Bewertung wundert mich gar nichts,das es da manchmal auch wahrscheinlich unabhängig von dem Vergraben des Kotes unangenehm stinkt:

https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/cats_best/3187

https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/cats_best/3187


Ich würde mal ein anderes Streu auch ausprobieren.
Unsere Katze vergräbt mal ihre Hinterlassenschaften und manchmal buddelt sie das aber auch nicht zu.

Das ist meistens wenn ich von der Arbeit komme und etwas länger unterwegs bin .(Nach der Arbeit noch etwas einkaufen u.s.w).

So ähnlich vielleicht wie :"Wird Zeit das da jemand da ist und mach mal gefälligst die Toiletten sauber .":oops:


So ein Streu das man auch in die Toilette laut Hersteller hinein werfen kann ,würde ich eigentlich nicht so gerne verwenden.(Oder es wird in die Biotonne mit entsorgt,falls vorhanden).

Da hätte ich trotzdem irgendwie bedenken,das da alles mal in der Toilette verstopft ist.:massaker:
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
  • #18
Naja ... bei über 3.000 Bewertungen und einem 4-Sterne-Durchschnitt von schlechten Bewertungen zu sprechen, finde ich schon leicht übertrieben. Das Streu ist nach wie vor bei den Testergebnissen ganz vorn dabei und wie bei uns Menschen, hat halt jedes Tier seinen eigenen "Geschmack". Ich denke, beim nicht-vergraben ist auch einiges an Reviermarkierung dabei ...

Hallo
Ich schrieb : Bei der Bewertung.... (also nichts von schlechter Bewertung wo für mich jedenfalls ein Unterschied wäre )

.....unangenehm stinkt....


Lies doch auch mal die Bewertungen der wenigen Sterne bitte durch.:confused:


Zum Beispiel buchst du für deinen nächsten Urlaub ein Hotel online mit sehr guter Bewertung und den höchsten Sternenauflauf.
Da kann es auch passieren,das vor Ort gar nichts in Ordnung ist und das mehr als schlecht ist .

Haben sie erst vor kurzem im Fernsehen gebracht,das man nicht nur nach der Bewertung und der Sternenzahl gehen sollte.

Man sollte sich nicht immer auf die Bewertungen mit verlassen u.s.w. :oha:


Bei der Bewertung wundert mich gar nichts,das es da manchmal auch wahrscheinlich unabhängig von dem Vergraben des Kotes unangenehm stinkt:
Komisch ist auch,das das Streu in die Biotonne entsorgt werden kann und weiter unten steht dann etwas von in die Toilette mit entsorgen.:confused:

https://www.expertentesten.de/katzenstreu-cats-best-oeko-plus-katzenstreu-test/




Lies doch mal ein paar Unsauberkeitsprobleme wenn du Zeit hast mit durch.

Was nutzt von Menschen ein sehr gut bewertetes Streu ,wenn es auf Dauer für die Katzen doch irgendwelche Probleme gibt.:hmm:

Zum Streu, wenn hier Unsauberkeitsprobleme auftauchen, ist da sehr oft das Cats Best Ökostreu im Gebrauch.
 
Zuletzt bearbeitet:
consti

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
6.280
Ort
Leipzig
  • #19
Beim Katzensitten habe ich schon ganz oft erlebt, dass bei dem Ökostreu nicht vergraben wird und leider auch häufig der Haufen neben das Klo oder sogar in die Wanne gesetzt wird.
Das mag ein Streu sein, was Menschen gefällt, aber den Katzen leider nur in den seltensten Fällen.

Aber du kannst das ja ganz einfach rausfinden, ob es am Streu liegt, indem du ganz einfach ein Klo mit einem feinen Betonitstreu zusätzlich aufstellst und dann schaust, ob da ebenfalls nicht zugescharrt wird.
Dann hast du des Rätsels Lösung und musst dir überlegen, ob dir ökologische oder hygienische Aspekte wichtiger sind.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.036
  • #20
Auch schon erlebt: Richtig schön das Streu auf die Wurst katapultiert und bei all der Gründlichkeit und im Eifer des Gefechts mit der Wurst diese nebst Streu auch gleich mit aus dem Klo hinaustorpediert.:omg:
Gerade bei Katzenkindern erlebt man so manches.:grin:

Wie Bewertungen im Internet zustande kommen, ist ein interessantes Kapitel und ebenso interessant ist das Resultat.:D
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben