Suche: Grobkörniges, nicht stinkende Streu

uhu810

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 August 2018
Beiträge
141
Hallo,

Wir sind auf der Suche nach einem neuen Streu.
Bislang hatten wir das Catsan - uns stört daran nur, dass es extrem teuer ist und oft getauscht werden muss, da es stinkt und die Katzen dann auf den Teppich machen :rolleyes:
Probiert haben wir schon Billa Klumpstreu, Lidl Klumpstreu, Aldi Klumpstreu. Die meisten fangen grauenhaft zu stinken an und müssen ebenso oft gewechselt werden. Achja irgendein Premiere Klumpstreu hatten wir auch - das war vom Geruch ok (stank auch irgendwann) aber es war zu feinkornig. Unsere Katzen haben davon noch mehr als normal verteilt und es war überall.

Unsere Ansprüche waren daher: relativ günstig bzw in der Preisklasse von Catsan, maximql, bevorzugt günstiger. Nicht feinkörnig. Ein Streu, dass man nicht zu oft wechseln muss und vor allem eines das nicht stinkt. :)

Achja, was halt ihr von Silikatstreu? Stinkt die? Ist sie giftig wenn sie verschluckt wird? Unsere eine Katze frisst leider ab und zu Katzenstreu..

Danke schon mal!
 
Zuletzt bearbeitet:

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Silikatstreu wird von vielen Katzen nicht angenommen. Der Urin sammelt sich in der Box, da er ja nicht entfernt wird. Der Ammoniakgeruch bei der Leerung ist dann betörend...

Catsan hatten wir auch mal, war absolut nichts, hat gerochen.

Ich persönlich fand bei allen getesteten Sorten, dass gröbere Streu stärker riecht als feinkörnige, warum kommt die für dich nicht in Frage?
Billig ist auch immer so eine Sache - wenn man die Streu nur eine Woche drinlassen kann, weil sie sonst riecht, wird das am Ende teurer, als wenn man eine höherpreisige Streu holt, die dann sehr lange drinbleiben kann.

Wenn die Katzen dauernd auf den Teppich machen, dann liegt es leider sehr nahe, dass ihnen das Klo nicht gefällt. Wenn eine Katze unsauber wird, dann heißt das schon was, es sind sehr reinliche Tiere.

An feinkörniger Streu ist mein Favorit das Premiere Carbon Control. Als günstigere Variante die LIDL Coshia Streu in den blauen Pappschachteln, die ist allerdings mit Duft.

Letztlich ist der Geruch jeder Katze auch etwas individuell und vor allem vom Futter abhängig. Trockenfutter konzentriert den Urin zu sehr, da Katzen nicht ausreichend trinken, ist nicht nur ungesund, sondern stinkt auch. Minderwertiges Nassfutter hat mehr Nebenprodukte usw. in sich, die nicht oder nur teilweise verdaut werden können, riecht also auch mehr als hochwertiges Nassfutter.
 

uhu810

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 August 2018
Beiträge
141
Sie machen nicht dauernd auf den Teppich, keine Sorge. Die eine macht auf den Teppich wenn das Catsan nicht pünktlichst ausgetauscht wird und schon etwas riecht, sie ist da leider empfindlich. Sonst werden die Klos gerne angenommen und es gibt keine Probleme.:)

Feinkornig wollen wir aus dem Grund nicht mehr, weil die eine Katze immer damit spielt und es frisst, komischerweise passiert das bei groben Streu nicht. :rolleyes: ausserdem verteilen sie es noch mehr als das Grobkörnige und es ist wirklich überall..

Ja, deshalb schauen wir auf die Kosten gesamt und nicht pro Säcke, hätte ich vielleicht dazu sagen sollen.
Vielleicht probieren wir das Coshida einfach noch mal..
Wie oft musst du das wechseln?

Am Futter liegt der Gestank denke ich eher nicht.. Sie bekommen keinerlei Trockendutter und Nassfutter wechselweise Real Nature, Real Nature Wilderness, Grau, Coshida und Bio DM.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.445
An feinkörniger Streu ist mein Favorit das Premiere Carbon Control. Als günstigere Variante die LIDL Coshia Streu in den blauen Pappschachteln, die ist allerdings mit Duft.
Ohne Duft gibt es das gleiche Streu zum gleichen Preis bei Rewe (rote Kartons) und Kaufland (blaue Kartons) (6 Liter für 3.99 bzw. 3.95).
Silicatstreu kenne ich nur vom TH her und fand es trotz täglichen Wechsels geradezu unterirdisch.:grr: Ich denke, die meisten Katzen mögen das nicht.
Wirklich gut ist das zwar für Staubwischmuffel, aber ich will Staubwischen nicht gegen Unsauberkeit tauschen.
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ok, ungewöhnlich, dass eine erwachsene Katze Streu frisst. War das bei ihr schon immer so oder kam das irgendwann? Wie alt ist sie denn?

Die LIDL Streu fällt leider raus, die ist auch feinkörnig. Als es das damals noch nicht gab, hatte ich mal dieses normale Coshida, weil meine Lieferung nicht pünktlich kam- war so eine grobkörnige. Horror, nach 2 Tagen roch es nach Pumakäfig, sowas habe ich noch nicht erlebt.

Stimmt, der Verteilungseffekt ist so eine Sache, aber mit Katzen saugt man ja sowieso jeden Tag die Wohnung. Was ich da sehr hilfreich finde, Vorleger/Badematten. Gerade wenn die etwas Struktur haben, fangen sich da die Streukrümel gut drin. Die sind auch deutlich besser als diese speziellen Katzenklomatten, die man (meist recht teuer) kaufen kann. So hält sich das zumindest bei uns in Grenzen.

Was mir noch einfällt, wie groß sind eure Klos und wie hoch füllst du ein? Ich hab anfangs auch mal den Fehler gemacht und zu niedrig eingestreut, da hat es dann damals gerochen. Mit der hohen Füllmenge war das dann kein Problem.
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ohne Duft gibt es das gleiche Streu zum gleichen Preis bei Rewe (rote Kartons) und Kaufland (blaue Kartons) (6 Liter für 3.99 bzw. 3.95).
Silicatstreu kenne ich nur vom TH her und fand es trotz täglichen Wechsels geradezu unterirdisch.:grr: Ich denke, die meisten Katzen mögen das nicht.
Wirklich gut ist das zwar für Staubwischmuffel, aber ich will Staubwischen nicht gegen Unsauberkeit tauschen.
Ah, super Tipp, habe ich noch nie gesehen, muss ich mal bei Rewe schauen, Kaufland haben wir nicht in der Nähe. Werde ich mir auf jeden Fall mal vormerken und dann mal bei meinen Katzen ausprobieren. :)

Zu Silikat fällt mir noch ein: tritt da als Mensch mal kurz nach dem aufstehen drauf: AUA. Da biste wach.;):D
 

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.445
Hoppla, daß die Katze das Streu immer mal frißt, hatte ich überlesen.:oops:
Das hat unsere Katze früher mitunter gemacht, wenn sie merkte, wir beobachten sie, und ihre Allergie trat wieder auf. Das war ein ganz furchtbarer Hilferuf von ihr.
Bei Mineralmangel fressen manche Katzen auch Streu.

Ist die Katze gesund und wann wurde zum letzten Mal ein Blutbild gemacht?
(Nur mal als Gedankenanregung).

DP,
das Streu ist genau das gleiche, weiß, feinkörnig, geruchsneutral. Wir haben im Schlafzimmer einen Reisstrohläufer vorm Katzenklo, der fängt das Streu ganz gut auf. Von den anderen Klos wird es halt herumgetragen, in alle Zimmer, aber wir haben ja Besen zu Hause.;)

Wenn die Katzen vernünftig zuschaufeln, stinkt da bei uns nichts.
 

uhu810

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 August 2018
Beiträge
141
Danke für eure Tipps.
Sie ist nicht erwachsen sondern 7 Monate. Und das Streu gefressen hat sie leider schon immer mal wieder.. Am liebsten durch die Gegend geworfen/gestupst und dann teilweise gefressen. Gesund ist sie, Tierarzt war erst vor kurzem und da war alles perfekt :)

Streu einfüllen tun wir recht hoch und Badematte bzw Vorleger haben wir auch. Sie haben sogar ein Haubenklo und ein normales Jumboklo. Nützt nur irgendwie nichts.. Sie Schaufel es in hohem Bogen raus und es landet 1m entfernt :grr:
Und jeden Tag Staubsaugen tu ich bestimmt nicht.. Dafür hatte ich nicht mal die Zeit :oops:

Dann werd ich Silikatstreu mal streichen und morgen beim Fressnapf und REWE gucken, danke :)
 

redandyellow

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
1.044
Cats best öko plus

beste streu für mich
 

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.311
Premiere Carbon Control (Multicat) XL. Da zahle ich auch gern ein bisschen mehr. Ich hatte vorher das normale Carbon Control, aber das XL ist noch besser
 

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
3.664
Ort
Allgäu
Wir verwenden das Cats Best "original" - das klumpt einfach sensationell und man riecht überhaupt nichts - das Streu selbst riecht frisch eingestreut angenehm leicht nach Holz und später dann "nach nix". Allerdings verteilt sich da schon das ein oder andere Streukörnchen in der Bude ... ;)

Von der selben Marke gibt es auch "Smart Pellets" ... die hat eine Freundin von mir für ihre Katzen, da diese sonst durch ihr puscheliges Fell ziemlich viel Streu in der Wohnung verteilen.
Ich selbst habe es aber noch nicht probiert (da unsere mit dem o.g. "original" super klar kommen und mir ein paar Streukrümel nix ausmachen).

Die Kosten: ok, ist nicht das günstigste Streu, aber (!) man muss recht lange nicht komplett wechseln, wenn man die Klumpen mind. 2 x täglich entfernt. Da relativiert sich der Preis meiner Meinung nach. :)
 

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
3.654
Ort
Alpenrand
Wir haben auch das Cats Best. Das hat den Vorteil, dass ich mir daran keinen Bruch hebe. Auch der Strandeffekt bleibt in Grenzen. Die ganz feinen Streus verteilen die Damen doch weitaus grossflächiger..trotz Matte vor Klos.


Diese Silikatteile hatten wir auch mal auspobiert und ich fand die gruselig. Aber auch die Katzen meinten, dass das nichts für ihre zarten Pfoten ist und haben dann lieber den Boden vor den Klo's vorgezogen..
 

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
3.664
Ort
Allgäu
Wir haben auch das Cats Best. Das hat den Vorteil, dass ich mir daran keinen Bruch hebe. Auch der Strandeffekt bleibt in Grenzen.
Ich habe da wenig Vergleich zuhause, da wir Cats Best seit 20 Jahren verwenden.
Cool zu hören, dass es also auch bei der "Wohnraum-Kontaminierung" im Vergleich gut ist. :) :)


Im TH habe ich alles mögliche schon gesehen, da hier ja Sorten durcheinander gespendet werden und dann natürlich auch verwendet wird.
Dieses Catsan (das weisse in den blauen Folientüten) fand ich schrecklich. Eigentlich jedes Streu, das KEIN Klumpstreu ist, finde ich im Verbrauch katastrophal und beim Saubermachen ebenso. Von der "Duftentwicklung" gar nicht erst zu reden ... und nach 1 Tag wollten die Katzen es oft schon nicht mehr benutzen. :rolleyes:

Bentonit geht - aber das ist ja bockschwer .... ich möchte das nicht für 3 Katzen regelmässig in meine Bude schleppen. Ausserdem finde ich auch da, dass es Duftentwicklung gibt nach ner Zeit (ist aber jetzt die Erfahrung aus dem TH, wo natürlich pro Zimmer mehr Katzen beteiligt sind, als in den eigenen 4 Wänden).

Die Streu, die das TH selbst einkauft (gespendetes reicht natürlich bei weitem nicht aus), ist auch Cats Best Original.
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Hier hat das CBÖP leider sehr gerochen (insgesamt starker Holzeigengeruch, in Verbindung mit Urin ging es hier gar nicht). Die Katzen mochten es nicht. Da meine bis auf diese Streu immer auf jede gegangen sind, hab ich es wie sonst immer gewechselt. Die eine Katze platzte fast, weil sie gar nicht mehr aufs Klo ging. Als ich das Abends bemerkte, natürlich sofort ausgetauscht.
Also wenn du es probierst, definitiv nicht alle Klos wechseln.
Die Verteilung war gigantisch, da es so leicht ist. Die Katzen hatten es ständig zwischen den Pfoten, es war in jeder erdenklichen Lücke.
Eine Katze bekam asthmaähnliche Anfälle durch die Streu, da sie so gestaubt hat. Im Klo und herum war eine richtig dicke Streu-Staubschicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Emmaline

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2017
Beiträge
357
Zu Silikat fällt mir noch ein: tritt da als Mensch mal kurz nach dem aufstehen drauf: AUA. Da biste wach.;):D
ich hatte ganz feines Silikat-Klumpstreu, das war sehr angenehm geruchlos und da hat nix gepiekt, ist wie feiner Sand gewesen von der Konsistenz her

Vom Cats Best Öko hab ich Asthma bekommen, entweder durch die Terpene im Nadelholz, oder weil sich Schimmelpilze durch den Urin drauf gebildet haben, gegen die ich allergisch bin (normalerweise aber nicht mit Asthma drauf reagiere). Ich würde es deshalb keiner Katze mehr zumuten wollen
 
Zuletzt bearbeitet:

uhu810

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 August 2018
Beiträge
141
Danke für die Antworten!

Wie hatten Cats Best Öko oder so etwas probiert, das war ziemlicher Mist für uns, stank fürchterlich und hielt gar nicht lang. Viel zu teuer. :rolleyes:

Jetzt sind wir bei Silikatstreu vom Aldi hängen geblieben und finden sie genial. Kein Stinken, hält ewig und ist günstig.
 

S Amelie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 November 2019
Beiträge
3
Probier doch mal das Biocats

Ich kann dir das Biocats Streu sehr empfehlen. Es ist staub-arm und meine Katzen gehen gern aufs Katzenklo.
Hier ist der Link:
https://amzn.to/34hD0CK

Viele Grüße,
S Amelie
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben