Katzenklappe selber bauen

M

mckenzie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
10
Hallo :)

Habe eine kurze Frage:
Wie breit/hoch sollte eurer Meinung nach eine Katzenklappe mindestens sein?

Zum Hintergrund:
Da Weihnachten vor der Tür steht und wir unseren Weihnachtsbaum im Wohnzimmer aufstellen möchten und beim Heimkommen keine bösen Überraschungen erleben möchten, baue ich gerade eine Innentür um die Katzen ins geräumige Vorzimmer auszusperren.

Da wir die Katzen dennoch nicht auf ewig aussperren möchten, möchte ich auch eine Katzenklappe einbauen. Etwas erstaunt war ich, dass doch recht breite Katzentüren am Markt sind (kleinste durchgangsbreite war etwa 15cm).

Ursprünglich dachte ich, dass 9-10cm breite und 12 cm höhe ausreichen sollten, da unsere Katzen doch recht schlank sind bzw. das fell sie schlicht breiter wirken lässt, als sie sind.

Was meint ihr?

Liebe Grüße
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Ich habe da jetzt ein Verständnisproblem. Warum soll eine Katzenklappe her? Soll die Klappe in eine Innentür zwischen Wohnzimmer und Vorraum? Kannst Du den Weihnachtsbaum nicht anders sichern?

Wir hatten unseren Weihnachtsbaum "katzensicher" geschmückt und oben in der Spitze nochmal zur Decke hin angebunden. Das geht bei uns weil wir eine Gallerie haben, geht natürlich nicht bei jedem zuhause.

Wenn die Katzen ins Wohnzimmer dürfen, die Türe auf, und wenn sie nicht rein dürfen, Katzen in den Vorraum und Tür zu wäre doch die einfachere Möglichkeit.

Kannst Du mir mal über meine, sicher altersbedingte, Vorstellungsschwäche helfen?
 
M

mckenzie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
10
Ich habe da jetzt ein Verständnisproblem. Warum soll eine Katzenklappe her? Soll die Klappe in eine Innentür zwischen Wohnzimmer und Vorraum? Kannst Du den Weihnachtsbaum nicht anders sichern?

Wir hatten unseren Weihnachtsbaum "katzensicher" geschmückt und oben in der Spitze nochmal zur Decke hin angebunden. Das geht bei uns weil wir eine Gallerie haben, geht natürlich nicht bei jedem zuhause.

Wenn die Katzen ins Wohnzimmer dürfen, die Türe auf, und wenn sie nicht rein dürfen, Katzen in den Vorraum und Tür zu wäre doch die einfachere Möglichkeit.

Kannst Du mir mal über meine, sicher altersbedingte, Vorstellungsschwäche helfen?

Es geht auch darum, dass wir den Vorraum kaum nutzen, daher auch weniger heizen. Weiters ist meine Freundin schwanger und wir wollen auch hier und da mal die schlafzimmertür offen lassen, um besser zu lüften etc. etc.
Klar wäre es auch möglich die Katzen ggf. "händisch" auszusperren - aber der mensch ist faul ;) und da ich ohnehin gerade am Tür bauen bin, und die katzen trotz heizen/nicht heizen viell. doch hin u her dürfen sollen, möchte ich eine klappe einbauen.

PS: mach dir keine sorgen um deine Vorstellungsschwäche - bin manchmal schlecht beim erklären (würde dir meine Verlobte bestätigen :grin:)
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Es geht auch darum, dass wir den Vorraum kaum nutzen, daher auch weniger heizen. Weiters ist meine Freundin schwanger und wir wollen auch hier und da mal die schlafzimmertür offen lassen, um besser zu lüften etc. etc.
Klar wäre es auch möglich die Katzen ggf. "händisch" auszusperren - aber der mensch ist faul ;) und da ich ohnehin gerade am Tür bauen bin, und die katzen trotz heizen/nicht heizen viell. doch hin u her dürfen sollen, möchte ich eine klappe einbauen.

Wenn Du die Türe selbst baust, würde ich an Deiner Stelle eine fertige Klappe im Handel holen. Die haben Einstellungsmöglichkeiten das die Katzen nur in die eine oder andere Richtung passieren können oder in beide Richtungen rein und raus oder die Klappe ist ganz gesperrt. Zusätzlich sind diese Klappen wärmeisoliert. Sie sind sehr passgenau und sehen gut aus. Nimm eine Magnetklappe, da steht die Klappe senkrecht, auch wenn es mal zieht.
 
M

mckenzie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
10
Wenn Du die Türe selbst baust, würde ich an Deiner Stelle eine fertige Klappe im Handel holen. Die haben Einstellungsmöglichkeiten das die Katzen nur in die eine oder andere Richtung passieren können oder in beide Richtungen rein und raus oder die Klappe ist ganz gesperrt. Zusätzlich sind diese Klappen wärmeisoliert. Sie sind sehr passgenau und sehen gut aus. Nimm eine Magnetklappe, da steht die Klappe senkrecht, auch wenn es mal zieht.

hm... wäre eine möglichkeit, aber grundsätzlich würd ichs auch gern selbst versuchen - v.a. weil mir eine schmälere Katzenklappe als im Handel lieber wär.
Wird eine Doppelflügeltür - die katzenklappe sollte im schmalen teil eingebaut werden - breiter als 10cm Durchgangslichte für die Katzen kann ich dort aber nicht gehen... daher eben die frage, ob 9-10cm als durchgang reichen?
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
hm... wäre eine möglichkeit, aber grundsätzlich würd ichs auch gern selbst versuchen - v.a. weil mir eine schmälere Katzenklappe als im Handel lieber wär.
Wird eine Doppelflügeltür - die katzenklappe sollte im schmalen teil eingebaut werden - breiter als 10cm Durchgangslichte für die Katzen kann ich dort aber nicht gehen... daher eben die frage, ob 9-10cm als durchgang reichen?

Das ist aber knapp. Das würde bei uns nur für Aimy reichen, die beiden anderen wären zu groß für die Klappe. Sind Deine Katzen denn schon ausgewachsen? Was ist wenn sie im Alter an Körpermasse zulegen? Vielleicht findest Du eine Lösung über die gesamte Türbreite der schmalen Tür.
 
M

mckenzie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
10
Das ist aber knapp. Das würde bei uns nur für Aimy reichen, die beiden anderen wären zu groß für die Klappe. Sind Deine Katzen denn schon ausgewachsen? Was ist wenn sie im Alter an Körpermasse zulegen? Vielleicht findest Du eine Lösung über die gesamte Türbreite der schmalen Tür.

nein, ganze breite wirds ned spielen... also sollte die katzenklappe wohl eher 15x15cm betragen? Dann müsste ich die klappe in der großen tür einbauen :( oder wie kann ich meine katzen "abmessen"? Schulterbreite +/- ??

die katzen sind ca. 3 jahre alt.
seit wir ins haus gezogen sind, haben sie eigentlich trotz mehrfutter nichts zugenommen (tierärztin meinte sie sind ein wenig zu schlank für ihr alter).
 
M

mckenzie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
10
Tür und Katzendurchgang sind schon mal montiert - die größe (13x13cm) scheint in ordnung zu sein. muss zugestehen, dass 10cm wohl viel zu eng gewesen wären und ich statt erfolgserlebnis wohl nur ratlose blicke von meinen katern geerntet hätte.

einziges manko: das loch scheint den herren etwas zu niedrig angesetzt zu sein, bis jetzt klopfens beim durchgehen meistens mitn hintern auf die tür. aber vergrößern steht im moment nicht zur debatte.
Nach weihnachten wird die Tür viell. eh noch gestrichen u dann schau ma mal, ob am durchgang auch nochmal was verändert wird.

Heute oder morgen wird die klappe folgen, bin gespannt. ;)
 
S

steffelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 August 2009
Beiträge
548
Naaa, das ist aber nicht schön, die Katzen auszusperren! Mal sehen, wie deiner schwangeren, hormongeplagten Frau das Kratzen an der Tür und das Dauergemaunze gefällt :D

P.S.: Ich weiß, dass das nervt, ich bin nämlich auch schwanger :omg:
 
M

mckenzie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
10
  • #10
Naaa, das ist aber nicht schön, die Katzen auszusperren! Mal sehen, wie deiner schwangeren, hormongeplagten Frau das Kratzen an der Tür und das Dauergemaunze gefällt :D

P.S.: Ich weiß, dass das nervt, ich bin nämlich auch schwanger :omg:

dann muss eben noch eine 2. Tür als schalldämpfer herhalten :rolleyes:

So wie die Katzen derzeit drauf sind, wär das Kratzen/Maunzen vmtl. noch erträglicher als ständiges milchtreten und fauchen, rumzanken im wohnzimmer... und wenns maunzen, gehts mal ab nach ganz draußen... wir wissen, dass das für die katzen ned schön is, aber wir brauchen jetzt auch unsere ruhezeit ;)
und wir wollens ja auch ned ganztägig aussperren, sondern eher abends/nachts und wenn keiner daheim is wegen dem christbaum. bzw. wenns wieder ihre narrischen minuten haben.
Außerdem ist der Vorraum schon eher ein Vor-/zweit-wohnzimmer, also sehr groß.

PS: Gratulation zur schwangerschaft :) wievielte woche bist du?
 
S

steffelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 August 2009
Beiträge
548
  • #11
Unsere haben ihre narrischen Minuten im Garten und lassen den Baum in Ruhe :) Dafür darf ich Mäuse aus dem Wohnraum/Küche wegräumen, da wünschte ich mir auch manchmal, ich könnte sie aussperren :D Ich bringe es aber nicht übers Herz!

Ich habe noch etwas, bin 14. SSW. Habe aber schon eins von den goldigen Kleinen ;)
 
Werbung:
M

mckenzie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
10
  • #12
Unsere haben ihre narrischen Minuten im Garten und lassen den Baum in Ruhe :) Dafür darf ich Mäuse aus dem Wohnraum/Küche wegräumen, da wünschte ich mir auch manchmal, ich könnte sie aussperren :D Ich bringe es aber nicht übers Herz!

Ich habe noch etwas, bin 14. SSW. Habe aber schon eins von den goldigen Kleinen ;)

heute durften sie eh wieder raus, weils wieder wärmer is, aber bei -15°, wenn tagsüber niemand die Tür aufmachen kann, wärs halt doch hardcore für die 2...
...da werdens heute wohl hoffentlich wieder ruhiger sein :)

urks - von mäusen im haus wurden wir GSD bisher verschont, bis jetzt wars nur eine vor der Gartentür, bei der wir aber nicht wissen, ob's von unseren Katzen erlegt wurde... wär aber gut möglich. Im Haus jagen sie dafür liebend gern haargummis und so hartplastik-verpackungsschnüre od. reste von kabelbindern usw. ganz selten, aber doch sogar der gummiball, wenn herrchen/frauchen den mal wegkicken.

Na da seid ihr eh in etwa gleich :D
Mein Engel is jetzt in der 15. SSW ;)
 
S

steffelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 August 2009
Beiträge
548
  • #13
heute durften sie eh wieder raus, weils wieder wärmer is, aber bei -15°, wenn tagsüber niemand die Tür aufmachen kann, wärs halt doch hardcore für die 2...
...da werdens heute wohl hoffentlich wieder ruhiger sein :)

urks - von mäusen im haus wurden wir GSD bisher verschont, bis jetzt wars nur eine vor der Gartentür, bei der wir aber nicht wissen, ob's von unseren Katzen erlegt wurde... wär aber gut möglich. Im Haus jagen sie dafür liebend gern haargummis und so hartplastik-verpackungsschnüre od. reste von kabelbindern usw. ganz selten, aber doch sogar der gummiball, wenn herrchen/frauchen den mal wegkicken.

Na da seid ihr eh in etwa gleich :D
Mein Engel is jetzt in der 15. SSW ;)


Wie wäre es denn dann noch mit einer selbst gebauten Katzenklappe nach draußen? Das ist so schön für unsere zwei! Es ist auch nicht ganz uneigennützig, ich hatte nämlich keine Lust mehr, lebendige Katzenklappe zu sein! Auf der anderen Seite ist es natürlich schön die Katzen nur nach Gesichtskontrolle rein zu lassen. Die Amsel vorgestern hätte ich mir somit ersparen können :(

Noch ein Sommerbaby, wie schööön :) Deine Frau sollte einen Toxoplasmose-Test machen lassen, falls nicht schon geschehen... Und immer schön die Händchen nach der Katzenbeschmusung waschen :D
 
M

mckenzie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
10
  • #14
Wie wäre es denn dann noch mit einer selbst gebauten Katzenklappe nach draußen? Das ist so schön für unsere zwei! Es ist auch nicht ganz uneigennützig, ich hatte nämlich keine Lust mehr, lebendige Katzenklappe zu sein! Auf der anderen Seite ist es natürlich schön die Katzen nur nach Gesichtskontrolle rein zu lassen. Die Amsel vorgestern hätte ich mir somit ersparen können :(

Noch ein Sommerbaby, wie schööön :) Deine Frau sollte einen Toxoplasmose-Test machen lassen, falls nicht schon geschehen... Und immer schön die Händchen nach der Katzenbeschmusung waschen :D


Hm... nööö... viell. im sommer dann... im winter tu ich jetzt nix an der außenwand/-tür ;) und mit deiner amselstory machst du auch nicht gerade Lust drauf :D

Toxoplasmosetest war eh so ziemlich das erste, was der Frauenarzt gmacht hat - leider negativ, obwohl sie immer schon katzen hatte... waren wir auch sehr überrascht und bissl enttäuscht deswegen - wegen verzicht auf köstlichkeiten und ich darf die katzenklos alleine machen... :rolleyes:
...aber mach eh alles gern für meinen schatz, nur übernehm ich mich dabei auch mal gerne selbst. :rolleyes:
 
S

steffelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 August 2009
Beiträge
548
  • #15
Ich bin auch trotz Mein-ganzes-Leben-immer-Katzen-gehabt negativ. Blöd ist das! Andererseits, wenn ich die ganzen Jahre keine Toxoplasmose hatte, warum dann gerade jetzt? Mit Katzenklappe verrichten die auch draußen ihr Geschäft, ist das nicht total praktisch ;) Meine halten sogar die Nacht über ein, da bleibt die Klappe nämlich zu. So, genug Werbung für Katzenklappen nach draußen gemacht.

Ich wünsche deiner Frau noch eine angenehme Kugelzeit! Und euch beiden dass der Baum stehen bleibt :D
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben