Katzenfalle ( Methoden zum Anlocken).

kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
  • #21
Bei mir stand die Falle über Nacht auf dem Balkon, der über eine Aussentreppe vom Garten aus erreichbar ist und immer von dem Streuner besucht wird (Futterplatz). Das Zuschnappen der Falle war gut zu hören, auch meine Katzen sind sofort zur Balkontür gerannt.
"Mein" Streuner saß ganz ruhig in der Falle und schaute mich nur ängstlich an als ich die Decke anhob. Eine Verletzungsgefahr sehe ich nicht in diesen Fallen. Natürlich dürfen die Tiere nicht stundenlang drinnen sitzen!
 
Werbung:
Weser-Ems-Findus

Weser-Ems-Findus

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2011
Beiträge
1.127
Ort
oben links im Land ;)
  • #22
Bei mir stand die Falle über Nacht auf dem Balkon, der über eine Aussentreppe vom Garten aus erreichbar ist und immer von dem Streuner besucht wird (Futterplatz). Das Zuschnappen der Falle war gut zu hören, auch meine Katzen sind sofort zur Balkontür gerannt.
"Mein" Streuner saß ganz ruhig in der Falle und schaute mich nur ängstlich an als ich die Decke anhob. Eine Verletzungsgefahr sehe ich nicht in diesen Fallen. Natürlich dürfen die Tiere nicht stundenlang drinnen sitzen!

Hallo kiska,

alles klar. ;)
Nein, wir kucken stündlich nach ob etwas drin ist, was anderes wollen wir ihr auch nicht zumuten! ;)

Gruß!
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #23
Ich hab hier oft entweder blutige Nasen oder blutige Krallen, obwohl ich die Falle nicht aus den Augen lasse und sofort, wenn sie zu geht, eine Decke drüber lege und den Kandidaten umsetze. Die paar Minuten, bis ich ihn von der Falle im Kennel habe, reichen um Amok zu laufen.

Aber das sind echte Wildlinge, mit denen ist nicht gut Kirschen essen. Wenn die anfangen zu krawallen, dann richtig. An die geht auch nicht jeder TA ran.
Sind nicht alle ganz so schlimm, aber viele.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #24
Ich hab hier oft entweder blutige Nasen oder blutige Krallen, obwohl ich die Falle nicht aus den Augen lasse und sofort, wenn sie zu geht, eine Decke drüber lege

Für diese Kandidaten sind die alten, massiven Holzfallen Gold wert.
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #26
Yep. Auch als "Familienfallen" sind die super, für Muddis mit Zwergen.

oh, wie kriegt ihr das en hin? also das alle gleichzeitig reingehen?
wir hzaben immer wieder das Prolem das die Kitten noch druaßen sitzen=
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #27
oh, wie kriegt ihr das en hin? also das alle gleichzeitig reingehen?
wir hzaben immer wieder das Prolem das die Kitten noch druaßen sitzen=

Das sind echte Riesenkästen.
Die Mutter geht als erstes rein, dann kommt ein Schieber dazwischen (die Mutter bleibt also in der Falle drin) und die Falle wird wieder aufgemacht. Muddi fängt an zu quaken und die Zwerge laufen in das offene Abteil der Falle. Wenn alle drin sind, löst man von Hand aus.

Ich hab leider nicht so ein Luxusteil, sondern auch nur eine XXL Drahtfalle. Die ist aber für sehr grosse Kater schon fast zu knapp. Bis jetzt ist noch jeder rein, aber sie könnte grösser sein.
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
  • #28
Das sind echte Riesenkästen.
Die Mutter geht als erstes rein, dann kommt ein Schieber dazwischen (die Mutter bleibt also in der Falle drin) und die Falle wird wieder aufgemacht. Muddi fängt an zu quaken und die Zwerge laufen in das offene Abteil der Falle. Wenn alle drin sind, löst man von Hand aus.

Ich hab leider nicht so ein Luxusteil, sondern auch nur eine XXL Drahtfalle. Die ist aber für sehr grosse Kater schon fast zu knapp. Bis jetzt ist noch jeder rein, aber sie könnte grösser sein.
rafiniert:)

Wir haben auch eine Holzfalle....., aber ganz ehrlich, die lasse ich gerne absichtlich stehen, weil die wirklich höllisch schwer ist und wir sie in den Weinbergen kaum nutzen können( steile Hänge, mit schmalen Stufen zum laufen). Selbst unsere Männer haben geflucht.
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #29
habt ihr mal links zu den Fallen? ich meine wir haben wirklich super kurze Fallen.. bis jetzt ohne Probleme..
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #30
Die sind von einem Schreiner gemacht, die gibts nicht im Internet zu kaufen.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.066
  • #31
Ich fange sie auch nur unter Beobachtung und kann die blutigen Näschen in der Drahtfalle und das sofortige Verrücktspielen bestätigen (nicht bei allen).
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #32
Ich fange sie auch nur unter Beobachtung und kann die blutigen Näschen in der Drahtfalle und das sofortige Verrücktspielen bestätigen (nicht bei allen).

Nee, nicht bei allen, aber die wilden Wildlinge, die bringen die eine Drahtfalle zum Hopsen.
Aber die bringen auch Tierärzte zum hopsen.

Ich werde nie vergessen, als ich den hiesigen Deckhengstkater abholen ging, meinen Hermann.
Der war beim Umsetzen aus dem Kennel in den Zwangskäfig abgehauen, hatte die halbe Praxis eingerissen und eine TÄ und zwei Helferinnen zerfetzt. Das war ein echtes Blutbad. :rolleyes::D

Wenn ich hier im Garten in die Werkstatt gehe, wo die Futterstelle drin ist, checke ich immer erst ab, ob nicht gerade zufällig Hermann drin ist. Der hat mich einmal rausgejagt, ich bin gerannt wie ein Hase :D
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.066
  • #33
Wenn ich hier im Garten in die Werkstatt gehe, wo die Futterstelle drin ist, checke ich immer erst ab, ob nicht gerade zufällig Hermann drin ist. Der hat mich einmal rausgejagt, ich bin gerannt wie ein Hase :D

'Kennt' Ihr Euch schon lange?
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #34
Ja, drei Jahre.
Aber Hermann ist keiner, der auf Befreundungs-Versuche steht. Der kommt, haut sich den Bauch voll und geht wieder. Im Winter schläft er auch mal hier.

Zu dem halten auch die anderen Wildlinge, die eigentlich alle relativ friedlich untereinander sind, grossen Abstand. Der Herminator ist etwas..... exzentrisch.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.066
  • #35
Immer wieder interessant die Burschen.:cool:
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #36
Zum Glück hat er seinen exzentrischen Charakter nicht weiter vererbt. Drei seiner Abkömmlinge schlafen gerade in meinem Bett :D

Die sehen alle drei aus wie Klone von ihm.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben