Katzenallergie bei meiner Mutter

Amitaba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2013
Beiträge
6
Sie hatte einen Allergietest machen lassen. Das war vor zwei Jahren, dabei ist getestet worden ob sie gegen Pollen usw. allergisch ist. Das wurde auch mit einem Test gemacht...wo das Mittel in die Nase kommt. Jedenfalls ist dabei raus gekommen, dass sie auch gegen Katzen allergisch reagiert. Ob sie das auch in die Nase bekam, weiß ich nicht.
Und sie berichtet mir, nach dem ich ihr von dem Katzenwunsch erzählt habe...dass sie eben nicht gut Luft bekam, als dir Ta Katze neben ihr saß. Das war vor ein paar Wochen...sonst hat sie nie über Problemewegen der Katzen in der Praxis gesprochen.
Sonst hat sie ja auch keine Berührungspunkte mit Katzen...das heißt man weiß nicht wie schlimm die Alllergie ist.
Ich werde aber dann mal den Vorschlag machen das wir noch einma zu einem Allergologen gehen.....bevor ich mir die Katzen holen werde.
 

thuri

Forenprofi
Mitglied seit
18 März 2013
Beiträge
1.872
Bei einem entsprechenden Test kann teilweise die Stärke der Allergie herausgefunden werden. (ein bis drei Punkte pro Allergen)
Ansonsten hilft da einfach nur austesten. Macht den ersten Besuch im Sommer, dann könnt ihr zur Not einfach nach draußen gehen, dann gibt sich das schon wieder.
Ein gewisses Risiko für einen Allergieschock geht ihr dabei zwar ein, aber wenn ihr das entsprechend mit ärtzlichem Rat vorbereitet, ist es relativ gefahrlos.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben