Katzen im Urlaub "alleine" Lassen

  • Themenstarter Sumarion
  • Beginndatum
  • Stichworte
    2 katzen urlaub
Sumarion

Sumarion

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2022
Beiträge
242
Hallo zusammen.

Jetzt nach fast 3 Jahren indem ich Kori und Raven habe geht es für mich tatsächlich mal wieder in den Urlaub. Geht mit meiner Familie in die Niederlande für eine Woche.

Jetzt mach ich mir natürlich Sorgen wegen meinen Katzen. Ursprünglich wollte ich die beiden in eine Pension packen aber so ziemlich jeder (vorallem meine Tante und Onkel die selber oft Katzen hatten) haben mir davon abgeraten und gemeint das macht die psychisch fertig.

Neuer Plan ist jetzt das Sie in meiner Wohnung bleiben und 2 meiner Freunde minimum 2 mal am Tag vorbeikommen zum Futter hinstellen und toilette reinigen und vlt auch ein 3. Mal wenn Sie können zum überprüfen und kurz Spielen.

Problem is Kori und Raven kennn das alles nicht, ich hab noch nie woanders geschlafen seitdem Ich sie haben und meine Freunde kennen Sie auch nicht wirklich. Auch sind Sie sehr aufmerksamkeitsabhängig und nicht die besten Freunde. Eben wieder haben Ihre Zoomies darin geendet Sie mit aufgebauschten Schwänzen sich gejagt haben bis Sie fauchend aufeinander rauften.

Ich hab Sorge das Sie in einer ganzen Woche sich gegenseitig völlig fertig machen oder alleine kirre werden. Was könnte ich tun?
 
A

Werbung

Eben wieder haben Ihre Zoomies darin geendet Sie mit aufgebauschten Schwänzen sich gejagt haben bis Sie fauchend aufeinander rauften.

Hhmmm... wie schauen denn diese Rauferein genau aus?
Verletzten sich die Katzen dabei und fliegen die Fellbüschel?
Wie oft kommt das vor?
Musst du den ganzen Tag moderieren?

Ursprünglich wollte ich die beiden in eine Pension packen aber so ziemlich jeder (vorallem meine Tante und Onkel die selber oft Katzen hatten) haben mir davon abgeraten und gemeint das macht die psychisch fertig.

Bitte nicht!
Katzen sind Revierbezogene Tiere. WENN sie etwas fertig machen würde, dann ein Ortswechsel. Alleine bleiben können die meisten Katzen super.
Ich würde das aber langsam etwas trainieren, mal eine Nacht wo anders schlafen und schauen, was passiert.

Mehr als 2 oder 3 mal, muss die Betreuung nicht vorbei schauen finde ich. :)
Würde die Katzen und den Urlaubs-Dosi aber jetzt schon bekannt machen und deiner Vertretung auch all ihre Eigenheiten erklären.
 
  • Like
Reaktionen: Bon ClyMo, Sumarion und biveli john
Hhmmm... wie schauen denn diese Rauferein genau aus?
Verletzten sich die Katzen dabei und fliegen die Fellbüschel?
Wie oft kommt das vor?
Musst du den ganzen Tag moderieren?



Bitte nicht!
Katzen sind Revierbezogene Tiere. WENN sie etwas fertig machen würde, dann ein Ortswechsel. Alleine bleiben können die meisten Katzen super.
Ich würde das aber langsam etwas trainieren, mal eine Nacht wo anders schlafen und schauen, was passiert.

Mehr als 2 oder 3 mal, muss die Betreuung nicht vorbei schauen finde ich. :)
Würde die Katzen und den Urlaubs-Dosi aber jetzt schon bekannt machen und deiner Vertretung auch all ihre Eigenheiten erklären.
Manchmal und recht unregelmäßig. Meistens wenn Sie Spielen wird sich einfach nur gegenseitig etwas gejagt. Wenn es zu lange geht oder sie am Tag sehr wenig gespielt haben wirds gern auf die Spitze getrieben und es endet in Fauchen und oder Raufen, in wenigen Fällen fliegen haarbüschel aber keine Wunden. Aber meisten muss ich nicht moderieren sonst "exestieren" sie halt im selben Raum und brauchen einfach etwas Aufmerksamkeit von mir.

Raven hat leider generell die Angewohnheit Kori anzuspringen wenn Ihr langweilig ist.
 
Das klingt für mich nicht dramatisch, ist bei uns ähnlich.
So lange die Situation nicht eskaliert und sich wieder von selbst beruhigt, sehe ich kein Problem die beiden allein zu lassen. Du bist ja auch nicht 24/7 zuhause um immer zu moderieren. :)
 
  • Like
Reaktionen: Sumarion
Lade die Freunde die Betreuung machen ein damit die Katzen sie kennen lernen.
Auch bei 2x täglich kann man am Abend ausgiebig spielen .
Vielleicht gibt es bei dir Katzenbetreung auf Gegenseitigkeit.
Da sind wir Mitglied und es funktioniert immer wunderbar.
Willkommen
 
Das klingt für mich nicht dramatisch, ist bei uns ähnlich.
So lange die Situation nicht eskaliert und sich wieder von selbst beruhigt, sehe ich kein Problem die beiden allein zu lassen. Du bist ja auch nicht 24/7 zuhause um immer zu moderieren. :)
Das eigentlich ja. Habs bisher nur einmal erlebt das Sie nicht von selber aufhören. Gibt kurz eine "aufs maul" und dann lassen sies auch

Eine Freundin von mir meint dazu immer: "das sind Geschwister, klar streiten die sich"
 
  • Grin
Reaktionen: Nina Cat-Crazy
Ich empfehle dir auch die Betreuung zu Hause.

Im Jahr vor Corona mussten wir unsere Katzen in einer Tierpension unterbringen, weil während unseres Urlaubs im Badezimmer ein Wasserschaden repariert wurde. Auch in unserem Fall schon allein deshalb keine optimale Lösung, weil sie ebenfalls nicht unbedingt "beste Freundinnen" sind. Sie waren zu zweit in einem Raum ohne andere Katzen untergebracht. Sie konnten sich dort zwar eingermaßen aus dem Weg gehen und hatten Rückzugsmöglichkeiten. Trotzdem war ich noch nie so unentspannt in einem Urlaub, der noch dazu fast vier Wochen gedauert hat.

Wir haben es zwar alle gut überstanden, doch wenn ich die Wahl habe - immer für ein Katzensittung zu Hause.
 
Werbung:
Ich persönlich würde meine Katzen auch nicht aus ihrem gewohnten Umfeld reißen.
habe aber nur Erfahrung mit Freigängern.
Unsere sind dann (bis zu 3 Wochen waren wie schon im Urlaub) nur draußen.
Haben einen Schlafplatz auf der Terrasse hergerichtet. Morgens und abends werden sie von den Nachbarn gefüttert.
Unsere Katzen hatten bisher noch nie Probleme damit.
 
  • Like
Reaktionen: Sumarion
@brauneEier dürfen sie sonst ins Haus?
Wie wäre es mit einer Katzenklappe? Sonst hätte ich bedenken, dass es schon Stress für die Katzen bedeutet, wenn sie sich nicht wie gewohnt ins Haus zurück ziehen können.
 
  • #10
2-3x am Tag reicht idR absolut aus. Eine Woche ist ja jetzt keine Ewigkeit und Katzen kommen eigentlich gut damit klar, wenn sie sonst artgerecht gehalten werden (keine Einzelhaltung, Kletter-Kratz, Spielmöglichkeiten, normalerweise auslasten/beschäftigen etc)
Vllt kann die Betreuung ja auch Sachen wie Schleckmatten, Fummelbretter etc auslegen

Muss aber ehrlich sagen, ich hab mir da früher nie Gedanken drum gemacht und es hat immer gut funktioniert (auch mit 2 Katzen die sich nicht immer so gut verstanden hatten). Als wir weg waren kam meine Oma 3x am Tag zum füttern und hat sich dann meist noch bisschen aufs Sofa gesetzt zum Schmusen und dabei ein bisschen den TV angemacht.

Es ist nie was passiert, sie waren nie beleidigt und abgesehen von einer etwas kühlen (Katze) oder überschwänglich freudigen (Kater) Begrüßung war danach alles wie immer :giggle:

Wenn sie in ihrem gewohnten Umfeld sind, schlafen sie halt viel, entspannen sobald die Betreuung weg ist. Müssen sie selbst so lange weg in ungewohntes Umfeld, bedeutet das 24/7 Stress und kann auch in der Beziehung untereinander viel mehr kaputt machen.

Du könntest Tierkameras besorgen, wenn dir das für ein besseres Gefühl hilft. Dann kannst du gucken was so los ist, wenn keiner da ist :) (sollte man der Betreuung natürlich sagen und dann kann man auch, falls einem doch was auffällt, wenn sie allein sind, auch Rücksprache halten)
 
  • #11
Ich persönlich würde meine Katzen auch nicht aus ihrem gewohnten Umfeld reißen.
habe aber nur Erfahrung mit Freigängern.
Unsere sind dann (bis zu 3 Wochen waren wie schon im Urlaub) nur draußen.
Haben einen Schlafplatz auf der Terrasse hergerichtet. Morgens und abends werden sie von den Nachbarn gefüttert.
Unsere Katzen hatten bisher noch nie Probleme damit.
Meine sind "leider" reine Indoor. Direkt an ner Hauptstraßenkreuzung im 3. Stock eines Mietshauses wohnend, da is nix mit freigang ^^
 
  • #12
@brauneEier dürfen sie sonst ins Haus?
Wie wäre es mit einer Katzenklappe? Sonst hätte ich bedenken, dass es schon Stress für die Katzen bedeutet, wenn sie sich nicht wie gewohnt ins Haus zurück ziehen können.
Ja natürlich dürfen sie rein.
Ich hab ja geschrieben sie sind dann nur draußen.
Wir wohnen zur Miete und dürfen keine Katzenklappe anbringen.
Aber wie ich bereits geschrieben habe läuft das bei uns problemlos wenn wir im Urlaub sind.
Unser vorheriger Kater (natürlich kastriert) war auch so öfters mal 2-3 Tage weg.😅
 

Ähnliche Themen

Sumarion
Antworten
15
Aufrufe
872
Sumarion
Sumarion
N
Antworten
3
Aufrufe
2K
Marita6584
Marita6584
Sumarion
Antworten
15
Aufrufe
666
Wildflower
Wildflower
Skearsley
Antworten
20
Aufrufe
15K
fullmoonchild
fullmoonchild
M
2
Antworten
33
Aufrufe
3K
PonyPrincess
PonyPrincess

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben