Katze wird immer dicker, frisst aber nicht zu viel

DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
Hey ihr Lieben :)

Ich wollte euch mal fragen aus welchem Grund meine Katze immer runder werden könnte, obwohl sie nicht übermäßig viel frisst und sich eigentlich viel bewegt.

Luna ist geschätzt ca. 1-2 Jahre alt und seit Juni/Juli kastriert. In letzter Zeit brachte sie es auf ca. 400 gramm Nafu am Tag was sich eingependelt hat auf ca. 200 gramm.
Trotz allem geht die Katze auf wie ein Hefeklos. Mitlerweile spürt man am Bauch richtige Fetteinlagerungen unter der Haut und sie hat Probleme sich am Geschlechtsteil zu putzen. Leider bringt das Entzündungen der Analbeutel mit sich und sie muss im neuen Jahr sediert werden und mit AB die Beutel ausgespühlt, weil wir es nicht in den Griff kriegen.

Da sie eine eher kompakte, kurzbeinige Katze ist, fällt es schon ziemlich auf, dass sie gute 5 kg wiegt. Sie kommt mir persönlich jetzt nicht ZU dick vor, aber sogar meine TÄ meinte schon das Gewicht muss langsam stagnieren, sonst wirds unschön.

Ich füttere Grau, Cosma, Animonda Carny (und Exotic), CFF, selten Bozita, selten Smilla, Miamor und extrem selten Cachet.

Sie bekommt dreimal täglich Futter und frisst derzeit zwischen 150 und 200 gramm Nafu.

Sie ist Freigängerin und eigentlich gute 12 Stunden am Tag on tour. Ich sehe sie auch auf Bäume klettern, im Garten rumtollen und ihr Revier ist relativ groß. Woanders gefüttert wird sie nicht, allerdings ist sie eine gute Jägerin und frisst ihre Beute auch.

Hier mal Bilder unsrer dicken Hummel. Meine Familie findet es zum Teil süß, ich finde es langsam bedenklich, zumal sie mir leid tut wenn sie ständig Schmerzen am Hinterteil hat.

6olitc.jpg


2heajjl.jpg


2llf5hi.jpg


ubyuf.jpg


sqsco6.jpg


Ich versuche täglich mit ihr zu spielen, wobei sie schnell die Lust verliert als Freigängerin die viel lebende Beute macht.

An was kann diese extreme Zunahme denn liegen? Vor der Kastra wog sie unter 4 kg, jetzt ist sie sicher knapp 2 kg schwerer...

Ich hab bereits versucht mich an alle Tipps hier im Forum zu halten. Ihr so viel Futter zu geben wie sie braucht, kein Trofu, nur hochwertige Marken... aber irgendwie komme ich nicht zum Ziel, was mache ich falsch?

Lg, Julia
 
Werbung:
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
2.625
Wenn sie Freigängerin ist,könnte es nicht sein,dass sie eine Futterstelle hat die Trofu einfach rausstellt(bei uns im Umkreis,in ca. 200m entfernung,sind 4(!!!) Idioten,die einfach TroFu vor die Haustür stellen und ich weiß das einer davon nichtmal eigene Katzen hat. -.-)
 
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
hey,

ich war extra schon in der ganzen Nachbarschaft unterwegs und hab gefragt ob Katzen irgendwo draußen für alle zugänglich gefüttert werden und das ist (zumindest wenn alle die Wahrheit sagen) nicht der Fall.

Luna kommt auch alle 1-2 Stunden Heim und weiß wann die Futterzeiten sind (hat dann auch fast immer Hunger), deswegen hab ich den Gedanken mitlerweile verworfen.

Lg, Julia
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
Würmer können ausgeschlossen werden?
 
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
Hey,

ja, sie wurde erst vor wenigen Wochen gegen Bandwürmer gespritzt...

Lg, Julia
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.886
Ort
Hemer, NRW, D
Schilddrüse?
Unterfunktion ist bei Katzen zwar seeeeehr selten, aber möglich.
(Man kann T4 - das ist der wichtige Schilddrüsenhormon-Wert - einzeln bestimmen lassen. Kostet nicht die Welt.)
 
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
hey,

hm, das wäre möglich... ich danke dir :) Ich werde Luna bei der Sedierung wegen den Analdrüsen direkt auch Blut abnehmen lassen.

Lg, Julia
 
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
hey,

das hätte ich dann auch gemacht, wenn schon denn schon. Seit neuestem mag Luna keinen Thunfisch mehr und ist grad beleidigt ins Dachgeschoss abgezogen, weil ich ihr Carny Ocean mit Garnelen vorgesetzt habe....

Ich glaube ich muss auch einfach an mir selber arbeiten. Oft erwische ich mich dabei, wie ich dann doch nachgebe und bei Mäkelei andres Futter anbiete.

Im Moment lasse ich Futter immer stehen, weil ich drann gearbeitet habe Luna zu zeigen "du musst dich nicht vollstopfen, es gibt genug". Jetzt hab ich aber das Gefühl es kippt vom ständigen schlingen zu mäkeln.

Soll ich ihr Futter nur noch dreimal am Tag für wenige Minuten anbieten?

Lg, Julia
 
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
hey,

stimmt, da hast du Recht.

Es häufen sich die Mäkeleien nur leider immer mehr. Anfangs wurde wirklich alles gefressen. Jetzt kann man sagen alles mit Fisch (außer es ist Pastete) wird nichtmehr gemocht und wenn dann nur in Verbindung mit Rind gefressen.

Ich lasse Futter auch immer stehen und kippe einen guten Schluck Wasser drüber, da ists dann eigentlich ewig frisch und trocknet nicht aus.

Ich lese aber vermehrt im Forum, dass bei Mäkelkatzen das Futter zwischenzeitlich weggestellt wird und bin mir nicht sicher, ob das für Luna eher positiv oder negativ wäre. Es ist nämlich so, dass sie auch meist nur dann frisst, wenn sie das Gefühl hat man hat ihr die Potion gerade frisch vor die Nase gestellt (es könnte ja was besseres sein).

Durch die Analdrüsenentzündung hab ich ihr mehr Trofu gegeben um den Kot zu festigen, was leider nicht half und nur mehr dazu beitrug, dass Madame keinen Bock mehr auf viele der Nafu Sorten hat.

Cosma Thai z.B. und Carny Ocean sind schon komplett aus dem Rennen, die Grau Sorten mit Fisch... wäh. Es nervt...

Lg, Julia
 
C

Cait

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2012
Beiträge
5
  • #10
Irre! Redest du von meiner Nala?? :wow:

Das is ja schon gruselig...

Mäuschen wog keine 4kg als sie zu uns kam, direkt nach der Kastra natürlich noch weniger. Momentanes Kampfgewicht: in etwa 5 Kilo! Wir haben auch schon vieles durch - so viel Futter geben wie sie will (Spitzenwert war dann 500g Nassfutter am Tag...) bis hin zu nur noch zu geregelten Zeiten bestimmte Mengen an Futter ... Das Erstaunliche: Gab es viel fraß sie viel, gab es normal viel, war das auch in Ordnung! -.-
Auch ich gehe nicht davon aus, dass sied fremd futtert. Sie bleibt in der Regel auf dem Hof, auf dem wir wohnen, der umfasst gut 3000qm...

Werde jetzt auch mal die Blutwerte checken lassen!
 
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
  • #11
hey,

ach schön, dass es noch andere "Leidensgenossen" gibt :)

Ich hab ansonsten aber das Gefühl Luna geht es wunderbar. Meine TÄ tippt auf Veränderungen nach der Kastra + Winter + Streunerkatze die total ausgehungert war und alles in sich hineinstopfte was man ihr vorsetzte. Sie geht davon aus, dass Luna im Sommer wieder schlanker werden wird. 500 gramm Nafu (hochwertiges) hat Luna vor zwei Wochen auch noch geschafft :D

Aber wenn sie dann eh schonmal schläft lass ich chippen, Blut abnehmen und Analdrüsen behandeln in einem. Sie ist zwar tätowiert, aber doppelt gemoppelt hält besser.

Vielleicht schadet es ihr ja garnicht, wenn sie mal das Abendessen verweigert :rolleyes:

Lg, Julia
 
Werbung:
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
  • #12
hey,

stimmt... daran hatte ich zwar schonmal gedacht, aber nachdem du es nochmal geschrieben hast kommt es mir noch mehr so vor. Ich hab zwar nur 10 -20 gramm Trofu gegeben (über 1 Woche) , hatte aber das Gefühl in der Zeit war die Zunahme besonders schnell.

Ach ich lass das Nafu jetzt stehen und mach es wie du sagst, eigentlich stimmt es ja.... dann frisst sie halt keinen Fisch, was solls. Hätte mich halt gefreut, weil ich ihr gerne so viel Auswahl wie möglich anbieten wollte... aber wenn die Katze nicht möchte kann man nix machen. Ich mag auch kein Marzipan ;)

Im Großen und ganzen denke ich, dass sie einfach vllt auch eher eine kompakte Katze ist und bei uns nie mehr zur Gazelle werden wird. Der Sommer (und das Blutbild) wirds zeigen...

Es fällt uns als Halter halt vermutlich nur so extrem auf, weil sie als sie hier ankam ein Häufchen Elend war mit keinem Gramm Fett am Körper. Da wird einem viel bewusster, wenn die Katze aufeinmal das Doppelte wiegt.

Mein einziges Problem ist noch, dass ich es nicht schaffe ihren Kot so hart zu bekommen, dass die Analdrüsen sich normal entleren. Da bin ich etwas Rat- und Hilflos. Was könnte ich ihr denn geben um das zu ändern?

Lg, Julia
 
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
  • #13
hey,

in dem Thread hab ich zum Ende hin sogar auch mitgeschrieben :)

Ausdrücken mussten wir mitlerweile innerhalb von 4 Wochen ganze vier Mal und Luna leidet jedesmal sehr (klar, sind ja höllische Schmerzen). Wir bekommen trotz AB die Entzündung nicht weg, wobei sie Gsd nur noch auf der rechten Seite ist.

Ihr läuft sie Suppe den Hintern runter, alles ist immer feucht und riechen tuts natürlich auch alles andre als angenehm was nicht so toll ist, wenn die Katze gerne im Bett schläft.

Ich bete inständig, dass wir das bald in den Griff kriegen... da ist der verstopfte Tränen-Nasen Kanal ein klacks dageben. Aber wär auch mal was neues, wenn uns ein gesundes Tier zulaufen würde ;) Naja, vllt wissen sie ja, dass ihnen hier geholfen wird.

Ich finde es auch nicht zu dick, nur meine TÄ und Bekannte sagen sie wäre moppelig. Wegen mir kann sie so bleiben, aber wenn die Körperfülle der Grund für das AD Problem ist, wärs schlecht.

Lg, Julia
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #14
denn ich weiß auch, wie schnell es an die Substanz geht, wenn sie mal krank werden - so haben sie wenigstens was zuzusetzen.

Eben. Wenn sie plötzlich krank werden und verlieren dadurch stark an Gewicht. So wie Moritz: 1,6 kg in 4 Wochen! Nicht auszudenken, wenn er vorher bereits ein dürrer 4,5 kg-Storch gewesen wäre...
 
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
  • #15
hey,

nein da hab ich mich falsch ausgedrückt, putzen kann sie sich schon noch ausreichend, da hab ich zu Beginn übertrieben. So dick ist sie nun auch nicht, ich denke das sieht man auf den Bildern auch, die sind vom 24.12.

Mit dem Futter bin ich mir sicher, sonst fräße sie Zuhause nicht so viel. Wie gesagt, vor 2 Wochen noch gute 500 gramm Nafu. Ich dachte allerdings ich tue das richtige, da ich ihr ausreichend geben wollte um endlich diese ständige Gier wegzukriegen. Da sind wir wirklich schon auf einem guten Weg, denn Anfangs war sie am Ende des Tages vorne und hinten schlank und der Bauch glich einem Medizinball. Ich hab das Gefühl der Bauch ist nichtmehr aufgebläht, aber das gefutterte hat an sätmlichen andren Körperstellen angesetzt.

Das was sie nicht mag werde ich ihr nichtmehr geben, vllt will sie sich wirklich selber schützen.

Einsperren wäre mit Luna nie möglich, sie würde alles vollpinkeln und das gesammte Haus zusammenschreien. Mehr als die Nachbarn beten definitv nix raus zu stellen und ihre Katzen doch im Haus zu füttern kann ich nicht. Leider hast du Recht, da hilft alle gute Ernährung nix, wenn sie doch woanders was finden würde...

Hier noch drei neue Fotos:

2w7k6sg.jpg


duno0.jpg


Leider ein schlechtes, ich erwische sie aber leider nie im Stehen

73jj4g.jpg


Video:

http://www.youtube.com/watch?v=1wq61za0T24

Das komische an Luna ist, dass ihr Bauch nicht wie der anderer Katzen nach unten "schwabbelt", sondern nach wie vor eine feste "Kugel" ist. FIP wurde ausgeschlossen...


Lg, Julia
 
Zuletzt bearbeitet:
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
  • #16
hey,

das werd ich machen. Ich schätze wenn, dann füttern die Enkel eines Nachbarn die nur über die Ferien da sind ... der Rest der Nachbarn hat ebenfalls Katzen und da es bei uns immer wieder Streuner gibt, möchte sich niemand noch mehr Tiere anfüttern in dem er eine frei zugängliche "Futterbar" eröffnet.

Ich hatte mir schon mal überlegt Luna im Notfall ein Halsband umzuhängen mit "ich habe eine Futtermittelallergie etc.", allerdings bin ich absolut kein Halsbandfan und hab dann mehr Angst sie stranguliert sich irgendwo, als dass sie ein paar "Fremdhappen" erwischt.

Naja, Gestern war sie fast 20 Stunden im Haus weils geregnet hat und der Fisch war heute immernoch da ;) Jetzt gabs mal Grau Lamm mit Vollkorn, ich hoffe das macht ausreichend satt bis Mittag.


Lg, Julia
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.886
Ort
Hemer, NRW, D
  • #17
Liebe Julia!

Nach betrachten der Pfotos und des Videos möchte ich Dir sagen:

Du hast eine wunderhübsche :pink-heart: schwarze Katze.:pink-heart:

Aber sicherlich keine fette...
Madame sieht nirgends formlos aus, im Gegenteil: rundum deutlich definierter Katzenkörper.
Etwas Speck muß eine Freigängerin um diese Jahreszeit haben: Katz zieht den wärmenden Wintermantel unter dem fellchen an, nicht drüber...

Verliebte Grüße an das Lackfellchen!:pink-heart::pink-heart:
 
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
  • #18
hey,

Danke SiRu das hab ich gebraucht :pink-heart:

grad spielt sie sich auf ihrer neuen Katzendecke samt neuem Minzekissen und wirkt wie ein junges Kätzchen. Wir sind heute auch erst bei 100 gramm Grau und es wurde noch nicht "ich bin am verhungern" gemaunzt *freu*

34ytm40.jpg


Mittags gibts jetzt dann 100 gramm CFF Wild und Fasan und Abends die restliche Dose Grau...

Lg, Julia
 
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
  • #19
Hallo Julia,

ich hab mir deinen Thread jetzt durchgelesen.

Persönlich kann ich nur auch sagen, du hast eine wunderschöne schwarze Katze.

Erinnert mich sehr an unsere Bärli + Teddy :pink-heart:

Bei uns wird nicht fremdgefuttert - aber im Winter sind die 2 Damen immer gut beieinander, was sich aber dann übers Frühjahr in den Sommer reduziert.

Ich schätze mal, unsere 2 haben auch so um die 5 kg.

Aber es gibt auch kein übermäßiges Fressverhalten - die futtern so lang bis sie satt sind und dann ist gut.

Wart mal bis zum Frühjahr/Sommer. Und das erwähnte Blutbild kannst ja mit machen lassen. Würd auch mal die SD mit im Auge behalten.

Ich wünsch dir aber, dass deine Hübsche echt kerngesund ist.
 
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
  • #20
hey,

heute kam meine Bestellung an... ich hab also für mein Moppelchen wieder aufgefüllt und hoffe diese Bestellung reicht mir länger :)

Geflügelmägen mit Gelee von Grau waren heute so garnicht ihr Ding, aber muss man durch ;)

vzfo7m.jpg


295z9n4.jpg


30jtv1g.jpg


Und Luni hat zwei neue Betten bekommen, einmal:

Steht auf meinem Bett

35jce4y.jpg


Und Bett Nr. 2 ist eine alte Bettdecke von mir mit neuer Katzendecke drüber, das ist ihr momentaner Lieblingsplatz und das ist gegenüber von meinem Bett. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist es mich morgens "wach zu starren" ;)

11havye.jpg


Lg, Julia
 
Werbung:

Ähnliche Themen

LenaElle
2
Antworten
28
Aufrufe
18K
Bambus
Bambus
Highlight88
Antworten
10
Aufrufe
3K
Hexe173
H
A
Antworten
9
Aufrufe
3K
Gissie
Gissie
DWFreundin
Antworten
1
Aufrufe
2K
Cats maid
Cats maid
M
Antworten
28
Aufrufe
38K
zippy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben