Katze und Urlaub

Inge59

Inge59

Forenprofi
Mitglied seit
19. November 2011
Beiträge
5.083
Ort
Bremen
  • #21
Was nützt mir die schönste zweite Katze wenn die sich nicht vertragen. Und das haben wir desöfteren erlebt. Warum soll ich dann mal nicht auf meinem Tierarzt hören. Der hat Emil vorher und nachher gesehen.

Richtig!!

Ich würde die Versorgung durch die Nachbarn vorziehen. Katzen mögen keine Ortsveränderungen und so könnte er in seiner gewohnten Umgebung bleiben.
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #22
Der Tierarzt soll lieber bei seinen Leistungen bleiben: Körperliches Leiden diagnostizieren und behandeln. Er ist kein Katzenpsychologe. Abgesehen davon faseln die meisten Tierärzte ihren Kunden nach dem Mund. Das lernen sie relativ schnell. Denn ein Kunde, der sich bestätigt fühlt, kommt eher wieder. Dem Tierarzt kann es recht herzlich egal sein, ob die Katze da nur alleine herumschwirrt. Das Ding macht den Braten auch nicht mehr fett. Eine böse Unterstellung meinerseits, oft genug im Alltag beobachtet.

Dass er nun mehr auf euch bezogen ist, ist kein allzu tolles Zeichen (für euch natürlich schon). Er zeigt euch, dass er eure volle Aufmerksamkeit braucht, da es keine Alternative für ihn gibt. Das ist zum Beispiel in einer Situation wie dieser nicht schön, wenn er nun für längere Zeit komplett auf sich gestellt ist (ich gehe nicht davon aus, dass die Nachbarn ihn stundenlang beschäftigen bzw. dass er das von sich aus überhaupt bei Fremden annehmen wird?). Wichtig wäre bei der Wahl des neuen Kumpels sehr stark auf den charakter zu achten. Gegebenenfalls sogar ein Trio zu versuchen, wenn das möglich ist. Hat den Vorteil, dass einer seine Ruhe haben kann, wenn der andere trotzdem Spielen möchte. Überreden dazu kann dich keiner. Für den jungen Kater wäre ein adäquater Partner auf Dauer sicher wieder sehr schön.

Zu der Frage: Wenn der kleine Kerl auch noch Freigänger ist, stellt sich die Alternative "Pension" gar nicht. Du hast tolle Nachbarn, die sich 2x am Tag um den Fratz kümmern. Er kann in seiner gewohnten Umgebung bleiben (das ist wichtig, besonders wenn er eh etwas verunsichert gegenüber Fremden ist). Die 10 Tage gehen vorbei. Er hat alles, was er braucht.
 
Zahlenhexe

Zahlenhexe

Benutzer
Mitglied seit
10. August 2008
Beiträge
31
  • #23
Ich danke jetzt mal Catmolly und Sammy 2009. Endlich mal keine, die wollen das ich ne 2. Katze haben muss/soll. Wir hatten insgesamt 3 Katzen. Alle haben sich untereinander nicht verstanden. Hätte ich fragen wollen ob 2. Katze soll hätte ich ein anderes Thema aufgemacht. Jeder denkt halt anders darüber. Kein Tier kann sagen ob es ihm so oder so besser gefällt. Es gibt auch Menschen die lieber allein sind und andere lieber in Gesellschaft. Wie Catmolly sagt. Jedes Tier und jeder Mensch haben verschiedene Charaktere. Jeder ist ein Unikat. Ich sage hier und jetzt ich habe den Eindruck Emil fühlt sich alleine gut und wohl und dauernd beschäftigt. Er kann es mir nicht sagen ob er gerne einen Kameraden hätte oder nicht. Ich wollte schlicht und ergreifend nur fragen und Ratschläge und Erfahrungen ob Katze im Urlaub besser zu Hause oder in Pflege aufgehoben ist. Früher hat sich das Thema nicht gestellt, da unser Sohn noch zu Hause lebte. Heute leben wir 100km auseinander. Und ob ein TA überhaupt keine Ahnung vom Sozialverhalten einer Katze hat oder nicht will ich auch nicht behaupten. Vor allem hat unser TA auch eine Katze (die lebt auch allein)
 
Ari123

Ari123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
279
  • #24
Ich danke jetzt mal Catmolly und Sammy 2009. Endlich mal keine, die wollen das ich ne 2. Katze haben muss/soll. Wir hatten insgesamt 3 Katzen. Alle haben sich untereinander nicht verstanden. Hätte ich fragen wollen ob 2. Katze soll hätte ich ein anderes Thema aufgemacht. Jeder denkt halt anders darüber. Kein Tier kann sagen ob es ihm so oder so besser gefällt. Es gibt auch Menschen die lieber allein sind und andere lieber in Gesellschaft. Wie Catmolly sagt. Jedes Tier und jeder Mensch haben verschiedene Charaktere. Jeder ist ein Unikat. Ich sage hier und jetzt ich habe den Eindruck Emil fühlt sich alleine gut und wohl und dauernd beschäftigt. Er kann es mir nicht sagen ob er gerne einen Kameraden hätte oder nicht. Ich wollte schlicht und ergreifend nur fragen und Ratschläge und Erfahrungen ob Katze im Urlaub besser zu Hause oder in Pflege aufgehoben ist. Früher hat sich das Thema nicht gestellt, da unser Sohn noch zu Hause lebte. Heute leben wir 100km auseinander. Und ob ein TA überhaupt keine Ahnung vom Sozialverhalten einer Katze hat oder nicht will ich auch nicht behaupten. Vor allem hat unser TA auch eine Katze (die lebt auch allein)

Also kurz zusammengefasst: Du willst nur hören, dass Leute die gleiche Meinung haben. :) dabei geht es gerade bei eurer Abwesenheit um die Gesellschaft der Katze. Es ist also keinesfalls abwegig gewesen, das Thema aufzugreifen.
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #25
[...] Kein Tier kann sagen ob es ihm so oder so besser gefällt. Es gibt auch Menschen die lieber allein sind und andere lieber in Gesellschaft. [...] Er kann es mir nicht sagen ob er gerne einen Kameraden hätte oder nicht. [...] Vor allem hat unser TA auch eine Katze (die lebt auch allein)

1) Keine Ahnung, was du für Tiere hast oder ob du ihnen überhaupt zuhörst. Meine teilen mir mit, was sie möchten und was nicht.

2) Auch wenn ein Mensch sich mal gerne zurückzieht, lebt er in der Regel nicht isoliert unter Elefanten.

3) Das Forum ist kein Antwort-O-Mat. Antworten auf deine eigentliche Frage lese ich hier zu genüge: Katze in ihrem gewohnten Umfeld lassen. Punkt.

4) Prima, da haben sich ja dann zwei gefunden ;)

Grüße
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
12
Aufrufe
3K
Miles
M
H
Antworten
25
Aufrufe
30K
relottisanda
relottisanda
Kati1337
2
Antworten
21
Aufrufe
12K
SchaPu
Naias
Antworten
11
Aufrufe
2K
Naias
F
Antworten
33
Aufrufe
12K
Rickie
Rickie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben