Katze schreit, liegt auf Boden, hintere Beine auseinander, verlor Kot...

  • Themenstarter Zasi
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kater schreit liegt ungewöhnlich auf boden verliert kot

Warnhinweis bei medizinischen RatschlÀgen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
BeitrÀge
8.028
Ort
AllgÀu
  • #21
Mein Rusty ist gestern vor 5 Jahren an einer Aortenthrombose verstorben. Das ging so schnell ..... 😱
Auch wenn das jetzt (wieder mal) OT ist - aber "fĂŒhl dich gedrĂŒckt".

Ich habe das bisher nur 1 x live miterleben mĂŒssen - wĂ€hrend meiner Arbeit im TH.
Ich kam morgens rein und hörte schon "diese Schreie".
Bis heute ĂŒberkommt mich GĂ€nsehaut und TrĂ€nendruck, wenn ich an diese Situation denke.
Der Kater lag auch so da, robbte auf mich zu, verbiss sich in mein Handgelenk (vor Schmerzen) und schrie, schrie ....

Er konnte damals in der TK leider auch nur noch erlöst werden.

Niemals vergess ich das ... Er hieß "Purzel", war ein furchtbar lieber Schatz und kam ein halbes Jahr vorher als "Nachlass" eines verstorbenen alten Herrn im TH an.
GeschÀtzt 15 - keiner wollte ihn.
 
  • Crying
  • Sad
Reaktionen: 16+4 Pfoten, 2Katzis, Razielle und 9 weitere
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
BeitrÀge
30.325
Alter
53
Ort
NRW - MĂŒnsterland
  • #22
ich finde es nicht mal ot.

und ja, es geht sehr schnell und ist offenbar sehr schmerzhaft. ich habe zwei eigene katzen deswegen verloren. grausam.
 
  • Crying
  • Sad
Reaktionen: Razielle, BilBal, Wasabikitten und 2 weitere
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. MĂ€rz 2008
BeitrÀge
7.703
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #23
Damit es nicht oT ist.
Liebe Texterin, da dein Katerchen schon als Kitten Herzprobleme hatte, kann dieser Anfall durchaus ein Hinweis auf ein erneutes Herzproblem sein.
Siehe mein Rusty, der an Aortenthrombose verstorben ist.
Oder jetzt seine Schwester Nelly, die innerhalb von vier Wochen zwei EpilepsieÀhnliche AnfÀlle hatte. Dabei kam heraus das sie Herzrhythmusstörungen und eine Herzwand verdickt hat.
Ich drĂŒcke die Daumen fĂŒr deinen Kater.
 
  • Like
  • Crying
Reaktionen: 16+4 Pfoten, Sammy13, minna e und eine weitere Person
Ellenor

Ellenor

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
BeitrÀge
1.680
  • #24
Ach Gott mir kommen schon die TrÀnen wenn ich an die Qual der MÀuse denke, die sie dabei erleiden. Egal ob es der Kater von der TE ist oder eure Geschichten.
es tut einfach nur innerlich weh.
da kommt bei mir automatisch die Vorstellung, dass meine Lieblinge sowas erleiden. Die Vorstellung ist einfach grausam :(
Meine ganze Liebe geht an die Tiere vom Herzen her. Wenn ich könnte, wĂŒrde ich allen die Qual und das Leid wegnehmen 😔

ich hoffe, dass die TE sich noch meldet und es dem Kater gut geht đŸ€Č
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Crying
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten und Angellike
Sammy13

Sammy13

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2013
BeitrÀge
1.204
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
  • #25
Ich finde es immer wieder "toll" wenn Leute nach Hilfe fragen, und dann keine RĂŒckmeldung mehr geben :( Man leidet doch, zumindest ein bisschen , mit, weil man Ähnliches erlebt hat....
 
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten, Razielle, BilBal und 8 weitere
Pinku

Pinku

Forenprofi
Mitglied seit
4. Mai 2020
BeitrÀge
1.192
Ort
NRW
  • #26
  • Crying
  • Sad
Reaktionen: 16+4 Pfoten, Angellike, Sammy13 und 2 weitere
Z

Zasi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2016
BeitrÀge
18
  • #27
Danke fĂŒr eure Hilfe/RatschlĂ€ge.

Der Katze geht es sehr gut und ich habe natĂŒrlich gleich den morgen drauf unsere Tierklinik angerufen, den Vorfall geschildert und um Hilfe gebeten.

Die Tierklinik beruhigte mich und hat gefragt, ob er fit ist, frisst und aufs Klo geht. Dann sollte ich die Temperatur messen. Alles war gut und auch Temperatur hatte er nicht. Rat der Tierklinik: wenn soweit alles gut ist, brauche ich nicht vorstellig werden und sollte, falls es noch mal auftreten sollte, ein Video machen und mich gleich auf den Weg in die Tierklinik machen.

Das ist der letzte Stand und ich will/werde mir nicht vorwerfen, hier nicht genug getan zu haben. Ich habe max. 10 Minuten Weg in die Tierklinik und bin sofort da, wenn nun etwas passiert!
 
  • Big grin
  • Wow
Reaktionen: Nicht registriert, 16+4 Pfoten und Millymaus20
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
BeitrÀge
2.351
  • #28
Danke fĂŒr eure Hilfe/RatschlĂ€ge.

Der Katze geht es sehr gut und ich habe natĂŒrlich gleich den morgen drauf unsere Tierklinik angerufen, den Vorfall geschildert und um Hilfe gebeten.

Die Tierklinik beruhigte mich und hat gefragt, ob er fit ist, frisst und aufs Klo geht. Dann sollte ich die Temperatur messen. Alles war gut und auch Temperatur hatte er nicht. Rat der Tierklinik: wenn soweit alles gut ist, brauche ich nicht vorstellig werden und sollte, falls es noch mal auftreten sollte, ein Video machen und mich gleich auf den Weg in die Tierklinik machen.

Das ist der letzte Stand und ich will/werde mir nicht vorwerfen, hier nicht genug getan zu haben. Ich habe max. 10 Minuten Weg in die Tierklinik und bin sofort da, wenn nun etwas passiert!

Ein Tierklinik die Ferndiagnosen gibt......sehr seltsam....zumal sie ja quasi "umŽs Eck" ist, da wÀre ich sofort hin.
 
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten, Ayleen, Lirumlarum und 5 weitere
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
BeitrÀge
1.448
  • #29
Hallo,
schön dass du dich nochmal gemeldet hast.
NatĂŒrlich ist es dein gutes Recht auf den Rat der Tierklinik zu hören und im Gegensatz zu vielen von uns sind dort medizinisch ausgebildete Fachleute.

Bedenke aber bitte, dass sie auch nur so wie wir eine EinschÀtzung aus der Ferne tÀtigen. Und diese ist davon abhÀngig wie du den Fall schilderst.
Es ist immer noch etwas anderes, wenn sie dort den Patienten direkt auf dem Untersuchungstisch haben.

Letztendlich liegt dein Tier komplett in deiner eigenen Verantwortung. Sollte sich spÀter raus stellen, dass doch etwas vorliegt was dringend behandelt werden muss und es entstehen FolgeschÀden - kannst du dir dann spÀter sagen, dass ein Tierarzt (oder Tierarzthelfer) dir per Telefon ja geraten hat nicht vorstellig zu werden, weil beispielsweise kein Fieber vorhanden ist und somit die Verantwortung da komplett abgeben und kein schlechtes Gewissen haben?
Ich könnte es nicht.

Und keiner hier wollte dir VorwĂŒrfe machen. Wir sehen an erster Stelle halt meistens das Tier, um das es sich dreht. Es geht um Gesundheit, nicht darum einen möglichen Fehler beim Halter zu finden - das denken nur leider viele stĂ€ndig. Dann könnten wir aber auch gezielt Internet-Mobbing bei Facebook und Co betreiben und nicht in einem Katzenforum denke ich.

Aber wie auch immer, ich freue mich sehr dass es deinem Kater bis jetzt wieder gut geht und drĂŒcke die Daumen, dass sowas nie wieder passiert.

Alles Gute euch.
 
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten, Ayleen, Mel08 und eine weitere Person
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
BeitrÀge
5.598
Ort
BaWĂŒ
  • #30
Und ich frage mich, warum keine Antwort kam, obwohl Du hier online warst.
Ich will niemanden etwas unterstellen.
Aber da tun sich doch Fragen auf..
 
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten, BilBal, Celistine und eine weitere Person
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
BeitrÀge
7.211
Ort
Wien
  • #31
Danke fĂŒr eure Hilfe/RatschlĂ€ge.

Der Katze geht es sehr gut und ich habe natĂŒrlich gleich den morgen drauf unsere Tierklinik angerufen, den Vorfall geschildert und um Hilfe gebeten.

Die Tierklinik beruhigte mich und hat gefragt, ob er fit ist, frisst und aufs Klo geht. Dann sollte ich die Temperatur messen. Alles war gut und auch Temperatur hatte er nicht. Rat der Tierklinik: wenn soweit alles gut ist, brauche ich nicht vorstellig werden und sollte, falls es noch mal auftreten sollte, ein Video machen und mich gleich auf den Weg in die Tierklinik machen.

Das ist der letzte Stand und ich will/werde mir nicht vorwerfen, hier nicht genug getan zu haben. Ich habe max. 10 Minuten Weg in die Tierklinik und bin sofort da, wenn nun etwas passiert!

Sei mir ned bös, aber welche Tierklinik gibt per Ferndiagnose solche RatschlÀge?

Als mein Kater einen Ă€hnlichen Anfall hatte (die Schilderung der Ereignisse hab ich dir in einem frĂŒheren Beitrag verlinkt) und sofort danach in der Tierklinik angerufen hatte, wurde mir sehr wohl geraten, sofort hinzufahren und das hab ich auch getan.

Ich wÀre auch hingefahren, wenn mir niemand dazu geraten hÀtte, ich hÀtt doch gar keine ruhige Minute gehabt.

Ich hatte damals wahnsinnige Angst - du nicht?

Und das Fehlen von Fieber in diesem Kontext ist absolut keine Entwarnung! Fieber ist nicht zwingend erforderlich, um einen Notfall als solchen zu klassifizieren.
 
  • Like
  • Big grin
Reaktionen: Zasi, BilBal, Ellenor und 3 weitere
Werbung:
Z

Zasi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2016
BeitrÀge
18
  • #32
Und ich frage mich, warum keine Antwort kam, obwohl Du hier online warst.
Ich will niemanden etwas unterstellen.
Aber da tun sich doch Fragen auf..
Ok, das ist mir nun eindeutig zu viel des guten!

Ich bin nicht hier, um jeder Antwort innerhalb der ersten 5 Minuten zu antworten und das kann ich auch gar nicht. Ich habe versucht NEBEN MEINER ARBEIT quer zu lesen und ja, dafĂŒr ist man online!

Ganz ehrlich: ich bin dankbar fĂŒr Tipps, RatschlĂ€ge etc, aber das was hier z.T. geschrieben wird, geht echt zu weit...ich war schon lange nicht mehr hier im Forum aktiv, aber sich rechtfertigen, wann man antworten kann/und vorallem wann man online ist...Da hört es fĂŒr mich auf...
 
  • Big grin
Reaktionen: Nicht registriert und 16+4 Pfoten
N

Nicht registriert

Gast
  • #33
Von einer Antwort innerhalb von fĂŒnf Minuten war nie die Rede.

Du hast Sonntag um 23.55 Uhr um Hilfe gerufen; jetzt ist Dienstag Abend.
 
  • Like
Reaktionen: Sammy13, Lirumlarum, racoon20 und 2 weitere
Z

Zasi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2016
BeitrÀge
18
  • #34
Von einer Antwort innerhalb von fĂŒnf Minuten war nie die Rede.

Du hast Sonntag um 23.55 Uhr um Hilfe gerufen; jetzt ist Dienstag Abend.
Es ist nun zwei Tage her und ich habe nicht geantwortet...ja, das kann tatsÀchlich vorkommen und ich bin nicht 24/7 im Forum online!

Ich beende nun dieses Thema und werde mich aus diesem Forum zurĂŒck ziehen. Danke fĂŒr die konstruktiven Hinweise. Mich wundert es jedoch nicht, dass Foren immer mehr aussterben! Wenn jeder Beitragsersteller genauso auseinander genommen wird, es verwerflich ist, dass man innerhalb von zwei Tagen nicht dazu gekommen ist, zu antworten und wenn nachgeschaut wird, wann man online war, dann fasse ich mir an den Kopf. Wirklich wahnsinnig. Schade drum, aber leider auch ein mittlerweile wohl bekanntes InternetphĂ€nomenen...
 
  • Big grin
Reaktionen: Nicht registriert und 16+4 Pfoten
Millymaus20

Millymaus20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2020
BeitrÀge
1.261
Alter
35
Ort
Berlin
  • #35
Beim nĂ€chsten Mal steht er vielleicht nicht wieder auf, ist es zu spĂ€t! 🙁
 
  • Like
Reaktionen: racoon20 und Nicht registriert
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
BeitrÀge
8.028
Ort
AllgÀu
  • #36
@Zasi
Hast du gelesen, was hier manche mit Àhnlichen Symptomen durchgemacht / erlebt haben?
Davor wollten wir dich bewahren / warnen / drauf sensibilisieren.

Du hast bei deinem ersten Post aber schon erwartet, dass da innerhalb kurzer Zeit nachts noch jemand antwortet, oder?

Sowas ist keine Einbahnstrasse.
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum, racoon20, Razielle und 4 weitere
Z

Zasi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2016
BeitrÀge
18
  • #37
@Zasi
Hast du gelesen, was hier manche mit Àhnlichen Symptomen durchgemacht / erlebt haben?
Davor wollten wir dich bewahren / warnen / drauf sensibilisieren.

Du hast bei deinem ersten Post aber schon erwartet, dass da innerhalb kurzer Zeit nachts noch jemand antwortet, oder?

Sowas ist keine Einbahnstrasse.
Nein, erstens habe ich es nicht erwartet, noch ĂŒberhaupt damit gerechnet!
 
  • Big grin
Reaktionen: Nicht registriert und 16+4 Pfoten
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
BeitrÀge
7.211
Ort
Wien
  • #38
Ok, das ist mir nun eindeutig zu viel des guten!

Ich bin nicht hier, um jeder Antwort innerhalb der ersten 5 Minuten zu antworten und das kann ich auch gar nicht. Ich habe versucht NEBEN MEINER ARBEIT quer zu lesen und ja, dafĂŒr ist man online!

Ganz ehrlich: ich bin dankbar fĂŒr Tipps, RatschlĂ€ge etc, aber das was hier z.T. geschrieben wird, geht echt zu weit...ich war schon lange nicht mehr hier im Forum aktiv, aber sich rechtfertigen, wann man antworten kann/und vorallem wann man online ist...Da hört es fĂŒr mich auf...

Wenn ein Hilferuf eines Users hier einlangt (und als solcher wurde er wahrgenommen), dann wird das hier eben auch ernst genommen und im Regelfall antworten dann auch in kĂŒrzester Zeit mehrere User mit - wie ich finde - hilfreichen BeitrĂ€gen.

Man macht sich hier Sorgen, auch um fremde Katzen - denn fĂŒr die meisten hier hört Tierliebe und Hilfeleistung fĂŒr Tiere halt nicht im eigenen Wohnzimmer auf.

Wenn man dann 2 Tage nichts hört, welchen RĂŒckschluss soll man daraus ziehen?

Es gilt halt allgemein als Netiquette, auf hilfreiche BeitrÀge zumindest kurz zu antworten und sich zu bedanken.
 
  • Like
  • Big grin
Reaktionen: Zasi, Ayleen, racoon20 und 3 weitere
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
BeitrÀge
5.554
Alter
45
  • #39
Ok, das ist mir nun eindeutig zu viel des guten!

Ich bin nicht hier, um jeder Antwort innerhalb der ersten 5 Minuten zu antworten und das kann ich auch gar nicht. Ich habe versucht NEBEN MEINER ARBEIT quer zu lesen und ja, dafĂŒr ist man online!

Ganz ehrlich: ich bin dankbar fĂŒr Tipps, RatschlĂ€ge etc, aber das was hier z.T. geschrieben wird, geht echt zu weit...ich war schon lange nicht mehr hier im Forum aktiv, aber sich rechtfertigen, wann man antworten kann/und vorallem wann man online ist...Da hört es fĂŒr mich auf...

Ach... Aber hier Fragen zu stellen, die Anderen um Hilfe und Antworten bemĂŒhen, die auch promt kamen, das ist in Ordnung?

Was wolltest du denn lesen?

Und mal ehrlich, wenn eine Tierklinik nur 10 Minuten entfernt ist, dann wĂŒrde ich in so einem Fall eher dort abrufen und ZEITNAH vorbeigehen, anstatt hier im Forum zu fragen.
 
  • Like
Reaktionen: Mel08, Lirumlarum, Razielle und 4 weitere
Z

Zasi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2016
BeitrÀge
18
  • #40
Ach... Aber hier Fragen zu stellen, die Anderen um Hilfe und Antworten bemĂŒhen, die auch promt kamen, das ist in Ordnung?

Was wolltest du denn lesen?

Und mal ehrlich, wenn eine Tierklinik nur 10 Minuten entfernt ist, dann wĂŒrde ich in so einem Fall eher dort abrufen und ZEITNAH vorbeigehen, anstatt hier im Forum zu fragen.
Daraus habe ich definitiv gelernt, das ich hier keine BeitrÀge mehr erstellen werde...traurig, aber wahr!
 
  • Big grin
Reaktionen: Nicht registriert und 16+4 Pfoten
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei NotfĂ€llen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur VerfĂŒgung und unterstĂŒtzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen RatschlĂ€gen.
Oben